New York Toy Fair 2015
Spielwaren

Jungs, die mit Puppen spielen

Die New Yorker Psychotherapeutin Laurel Wider will Geschlechter-Stereotype beim Spielzeug aufheben. Erst wurde sie ausgelacht, jetzt bekommt sie in der Branche Anerkennung.

Von Kathrin Werner, New York

Eröffnung Baakenpark
Gendergerechte Spielplätze

Alles andere als Geschlechterkampf

Über gendergerechte Spielplätze kann man sich lustig machen. Man kann sie aber auch ernst nehmen. Denn sie sind ein Schritt in Richtung Gleichberechtigung.

Kommentar von Melanie Staudinger

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Kindererziehung

Ich will keine Prinzessin sein!

Jungs toben, Mädchen spielen brav - in den meisten Kindergärten sind solche Rollenmuster noch gang und gäbe. Wie geschlechtsneutrale Erziehung aussehen könnte, wird gerade im Norden Europas ausprobiert.

Von Michaela Haas

Gender-Forschung

Seit wann es starke Frauen gibt

Männer sind heldenhafte Jäger, Frauen kümmern sich um Heim und Kind - soweit die gängige Vorstellung von der Steinzeit. Es gibt nur ein kleines Problem: Das stimmt nicht.

Von Hubert Filser

Hepeating
jetzt
Twitter

Wenn Männer mit den Ideen von Frauen punkten

Die Kollegin wird vom Chef überhört, der Kollege für den Einfall kurz darauf gelobt. Dieses Phänomen hat nun einen Namen: Hepeating.

Spielplätze in München

Macht mal Platz, Jungs!

In München ist eine Debatte entbrannt, ob bei der Gestaltung öffentlicher Spielplätze wirklich an alle gedacht wird, an Mädchen und an Jungs. Es geht um gendergerechte Sport- und Spielflächen. Nur: Gibt und braucht es das überhaupt?

Von Stefan Mühleisen und Melanie Staudinger

Lann Hornscheidt - Portrait
Gender

Lann Hornscheidt will weder Frau noch Mann sein

Großbaustelle der Geschlechter: Lann Hornscheidt hieß mal Antje und klagt als erster Mensch in Deutschland dagegen, dass man sich im Pass zwischen "männlich" und "weiblich" entscheiden muss.

Von Claudia Fromme

Sexismus im Literaturbetrieb

Sexistisch? Wir doch nicht!

Vermeintlich aufgeklärte Männer glauben, dass Sexismus längst überwunden sei - und gehen nach Feierabend mit dem Chef Bier trinken und Fußball spielen. Wie Männerrunden noch immer Frauen von Karrieren ausschließen.

Gastbeitrag von Alina Herbing

businessman with a rainbow necktie, with a slight vignette added
Studie Out im Office?

Angegafft, ignoriert, sexuell belästigt

Aus Angst vor Ausgrenzung sprechen viele Lesben, Schwule und Bisexuelle am Arbeitsplatz noch immer nicht über ihre Neigung. Transpersonen ergeht es besonders schlecht.

Von Larissa Holzki

Symbolbild - Managerin
Frauen in Führungspositionen

Über freiwillige Frauenförderung lachen die Unternehmer

Deswegen wird es noch 40 Jahre dauern, bis Frauen die Hälfte der Spitzenkräfte stellen. Das muss Deutschland vor ganz Europa peinlich sein.

Kommentar von Constanze von Bullion

hatespeech
jetzt
Hate Speech

Frauen hassen weniger als Männer

Geht es um Wut auf die Politik, sind Frauen im Netz sehr leise. Warum eigentlich?

Von Lisa Altmeier

Wissenschafts-Hoax

Der Penis als Klimakiller

Ein wissenschaftliches Fachjournal ist auf eine sinnfreie Studie zum "sozial konstruierten Penis" hereingefallen. Darin brandmarken zwei Autoren das männliche Glied als Verursacher allen Übels.

Von Sebastian Herrmann

Schule

"Jungen fühlen sich als Buhmänner"

An einem Gymnasium in Essen werden Schüler und Schülerinnen getrennt unterrichtet. Das soll vor allem den Jungen gerecht werden, ist aber umstritten.

Von Nadja Lissok, Essen

wasser+jetzt.de
jetzt
Jungsfrage

Mädchen, warum müsst ihr immer Wasser dabeihaben?

Egal, wo ihr hingeht: Immer schleppt ihr etwas zu trinken mit, als hättet ihr Angst, nicht rechtzeitig an der nächsten Quelle vorbeizukommen. Gibt euch erst eine riesige PET-Flasche Sicherheit?

Von Quentin Lichtblau und Nadja Schlüter

Internationale Klasse für Flüchtlingskinder
Schule

Mädchen haben mehr Angst vor Tests

Auswertungen der Pisa-Studie zeigen, dass 15-jährige Mädchen in der Schule unzufriedener und besorgter sind als Jungen - besonders in Deutschland.

Von Susanne Klein

jetzt
Vorsorge

Warum ist Altersarmut weiblich?

Die Münchner Kulturwissenschaftlerin Alex Rau promoviert gerade zum Thema weibliche Altersarmut. Ein Thema, das sie fast zum Verzweifeln bringt.

Interview von Mercedes Lauenstein

Paare - Gemeinsames Girokonto
Gleichberechtigung

Die Hälfte der Männer findet, ihre Frau muss nicht arbeiten

Das Einkommen entscheidet für Männer, wie ernst sie es mit der Gleichstellung in der Partnerschaft nehmen, zeigt eine Studie des Familienministeriums.

Von Lea Kramer

Gender-Debatte um Garfield
Comic-Figur

Garfield ist ein Kater - oder doch nicht?

Fett, faul und fernsehsüchtig - bislang gab es wenig Zweifel daran, dass Garfield männlich ist. Doch nun tobt ein Streit darum. Ein Anruf bei seinem Schöpfer.

Interview von Titus Arnu

Gleichberechtigung

Frauen sind bei den Ebersberger Straßennamen deutlich in der Minderheit

In Chemnitz wird am heutigen Weltfrauentag über eine Quote für weibliche Straßennamen diskutiert. Weiter südlich, im Landkreis Ebersberg, sind Frauen ebenfalls selten Namensgeber für Straßen. In manchen Gemeinden findet sich nicht eine einzige.

Von Anja Blum

Gleichstellung

Nur bei sieben Prozent der Hollywood-Filme führten Frauen Regie

Und das sind noch weniger als im Vorjahr. In anderen Schlüsselfunktionen der Filmbranche sieht es kaum anders aus.

"Der kleine Unterschied" 5 Bilder
Geschlechterforschung

Der k(l)eine Unterschied

Frauen können angeblich nicht einparken, was Männer nicht wissen, weil sie nie zuhören. Klischees verkaufen sich hervorragend - aber gibt es dafür überhaupt neurowissenschaftliche Belege? Eine Übersicht.

Von Marlene Weiß

Studie

Weibliche Mediziner retten mehr Menschenleben

In der Obhut von Ärztinnen haben Klinikpatienten ein geringeres Sterberisiko. Doch der Vorsprung gegenüber den männlichen Kollegen ist gering - und nicht eindeutig zu begründen.

Von Berit Uhlmann

The Wider Image: Building a humanoid Hollywood star
Plan W
Künstliche Intelligenz

Die Roboterfrau hat Angst, fett auszusehen

Das Frauenbild, das menschenähnliche Maschinen transportieren, ist zweifelhaft. Über die Chance, Geschlechterrollen umzuprogrammieren.

Von Julia Rothhaas

Spielzeug-Industrie

Die Hellblau-Rosa-Welten sind zurück

Früher spielten Mädchen und Jungs zusammen - mit bunten Bauklötzen. Heute ist alles genderisiert bis zum letzten Lolli. Die Industrie verdient gut damit. Doch die Gesellschaft droht daran zu zerbrechen.

Von Sophie Burfeind

World Youth Day 2016
Papst Franziskus

Papst Franziskus verurteilt Gendertheorie

Es werde ein "weltweiter Krieg zur Zerstörung der Ehe" geführt, sagt er. Gerade das französische Schulsystem betreibe in dieser Hinsicht eine "ideologische Kolonisierung".