Pressekonferenz mit Gustl Mollath
Justizopfer

Mollath droht Bayern mit Millionen-Klage

Sieben Jahre zu Unrecht in der Psychiatrie - dafür soll die Staatsregierung Schadenersatz zahlen. Doch die weigert sich.

Von Maximilian Gerl

Regensburg

Freund von Gustl Mollath wegen Meineids verurteilt

Der Zahnarzt gab an, Mollaths Ex-Frau habe gedroht, ihrem Mann etwas "anzuhängen". Dass das Gespräch tatsächlich stattgefunden hat, bezweifelt das Gericht.

Von Hans Holzhaider

Zeuge wegen Meineides im Fall Mollath vor Gericht
Meineid im Fall Mollath?

Ein Geschenk des Himmels

Im Fall Gustl Mollath hat auch die Aussage eines Zeugen zur Wiederaufnahme des Verfahrens geführt. Jetzt steht dieser Mann selbst vor Gericht. Der Vorwurf: Meineid.

Von Hans Holzhaider und Andreas Glas

Prozess Gustl Mollath
Prozess

Zeuge soll Meineid für Gustl Mollath geleistet haben

Der Zahnarzt behauptete vor Gericht, Mollaths Ehefrau habe in einem Telefonat gedroht, Mollath etwas "anzuhängen".

Von Hans Holzhaider

Mollath

Laterne, Laterne

Das neue Gesetz bringt trübes Licht in das Unterbringungsrecht.

Von Heribert Prantl

Prozess Gustl Mollath
Bundesgerichtshof

Mollath scheitert mit Revision in Karlsruhe

Im Sommer 2014 ist Gustl Mollath vom Landgericht Regensburg freigesprochen worden - allerdings mit einer anderen Begründung, als er sich erhofft hatte.

"Mollath - Und plötzlich bist du verrückt" - Film mit und über Gustl Mollath
Dokumentarfilm über Gustl Mollath

"Und plötzlich bist du verrückt"

In diesem Film kommt keiner gut weg: Ein Jahr lang begleiten zwei Studentinnen Gustl Mollath. Sie erzählen die Geschichte von einem, der in kürzester Zeit vom Opfer zum Helden wurde - und sich selbst wieder vom Sockel holte.

TV-Kritik von Josef Grübl

Prozess Gustl Mollath
Fall Mollath

Anwalt geht gegen Urteil vor

Vom Vorwurf der Körperverletzung ist Gustl Mollath freigesprochen worden. Doch das Gericht sah die Anschuldigung grundsätzlich als richtig an. Das will Mollath nicht auf sich sitzen lassen - sein Verteidiger hat nun die Revisionsbegründung gegen den Freispruch eingereicht.

Kunst als Therapie

Gedichte einer Weggesperrten

Sieben Jahre saß sie in der Psychiatrie, jetzt steht sie auf der Bühne: Ilona Haslbauer schreibt über ihren "Friedhof der atmenden Toten", um sich selbst zu therapieren. Für Nina Hagen ist sie eine der begabtesten Lyrikerinnen Deutschlands.

Von Dietrich Mittler

Landgericht München I
Prozess gegen Psychotherapeut

Ferndiagnose via Ehefrau

Unberechenbar, kalt, rücksichtslos? Ein Arzt attestiert einem Mann "krankhafte Verhaltensweisen" - ohne ihn gesehen zu haben. Alle Beschreibungen stammen von dessen Ehefrau. Eine Konstellation, die an den Fall Gustl Mollath erinnert.

Von Klaus Ott

Forensik der Isar-Amper-Klinikums in Haar, 2011
Nach Fall Mollath

Neuer Umgang mit psychisch kranken Straftätern

Bayern zählt bundesweit zu den Schlusslichtern. Der Fall Mollath hat den Streit um den Umgang mit psychisch kranken Straftätern angefacht. Nun gibt es einen Gesetzentwurf mit Verbesserungen. Erstmals hätten Patienten dann das Recht auf Religionsausübung.

Von Dietrich Mittler

Prozess Gustl Mollath
Nach Freispruch

Mollath legt Revision ein

Gustl Mollath ist mit seinem Freispruch unzufrieden. Nun hat er einen neuen Anwalt - und der hat Rechtsmittel gegen das Urteil des Regensburger Landgerichts eingelegt. Doch ist eine Revision überhaupt zulässig?

Von Anna Fischhaber, Hans Holzhaider und Thierry Backes

Prozess Gustl Mollath
Analyse
Nach dem Freispruch

Wie es für Gustl Mollath weitergeht

Seit gut einem Jahr ist Gustl Mollath frei, seit wenigen Stunden ist der 57-Jährige auch freigesprochen. Was er über das Urteil denkt? "Das kann man so nicht hinnehmen." Sein Kampf ist noch nicht vorbei.

Von Ingrid Fuchs, Regensburg

Freilassung nach sieben Jahren

Mollath holt Patientin aus der Psychiatrie ab

Kaum ist sein Freispruch gefallen, fährt Gustl Mollath von Regensburg nach Taufkirchen an der Vils. Dort holt er Ilona H. ab, die wie er viele Jahre in der Psychiatrie verbracht hat. Seine ersten Worte: "Jetzt kommt die schwerste Zeit."

Wiederaufnahmeverfahren Gustl Mollath
Meinung
Nach dem Freispruch

Warum die Justiz Gustl Mollath dankbar sein sollte

Ein Freispruch zweiter Klasse schreibt Geschichte. Was Politik, Justiz und die Psychiatrie aus dem Fall des Gustl Mollath hoffentlich gelernt haben - und warum sich der Angeklagte um das Recht verdient gemacht hat.

Kommentar von Heribert Prantl

Prozess Gustl Mollath
Trotz Freispruch im Wiederaufnahmeverfahren

Gericht sieht Vorwurf der Körperverletzung bestätigt

Nach 15 Verhandlungstagen ist der Prozess gegen den langjährigen Psychiatriepatienten mit einem Freispruch zu Ende gegangen. Allerdings hält das Gericht Gustl Mollath der Körperverletzung für schuldig.

Von Ingrid Fuchs, Regensburg

Mollath-Prozess
Analyse
Prozess in Regensburg

Der seltsame Gustl Mollath

Deutschlands bekanntester Psychiatriepatient wird an diesem Donnerstag vom Landgericht Regensburg freigesprochen. Doch das entlastet weder das bayerische Justizsystem noch Gustl Mollath selbst.

Von Hans Holzhaider

Wiederaufnahmeverfahren im Fall Gustl Mollath 14 Bilder
Bilder vom Prozess

Mollath vor Gericht

Siebeneinhalb Jahre saß er in der Psychiatrie, seit einem Jahr ist Gustl Mollath wieder frei. Nun hat in Regensburg das Wiederaufnahmeverfahren begonnen.

Prozess Gustl Mollath
Plädoyers im Mollath-Prozess

Staatsanwalt hält Mollath für schuldig

Der Staatsanwalt ist überzeugt, dass Gustl Mollath seine Exfrau misshandelt hat. Dennoch verlangt er einen Freispruch. Die Verteidigung wirft Petra M. Lügen vor - und fordert einen Freispruch "ohne Wenn und Aber". Nun muss das Gericht entscheiden.

Von Ingrid Fuchs, Regensburg, und Anna Fischhaber

Prozess Gustl Mollath
Mollath-Prozess

Gericht lehnt weitere Zeugen ab

Erstmals sagt Gustl Mollath im Wiederaufnahmeverfahren vor dem Landgericht Regensburg aus und weist alle Vorwürfe von sich. Er attackiert seine Exfrau und will weitere Zeugen laden lassen - doch das Gericht lehnt ab. Nun werden die Plädoyers erwartet.

Von Ingrid Fuchs, Regensburg

Prozess Gustl Mollath
Prozess gegen Gustl Mollath

Zwischen Freund und Feind

Vor genau einem Jahr wurde Gustl Mollath aus der Psychiatrie entlassen - um seine Freiheit kämpft er bis heute. Beim Wiederaufnahmeverfahren vor dem Landgericht in Regensburg lässt er sich von seinen Verteidigern nicht mehr helfen. Selbst bei manchen Mollath-Unterstützern sorgt das für Ärger.

Von Ingrid Fuchs

Wiederaufnahmeverfahren Gustl Mollath
Gastbeitrag
Fall Mollath

Wahn und Wahrheit

Wann ist einer verrückt? Wenn Gutachter das so sagen. Die Geschichte von Gustl Mollath sollte nicht nur die Justiz, sondern auch Psychiater zur Selbstreflexion anregen. Damit möglichst niemand in den Maßregelvollzug kommt, der dort nicht hingehört.

Von Gerrit Hohendorf

Prozess Gustl Mollath
Analyse
Gustl Mollath

Der Angeklagte hat das Wort

Körperverletzung, Freiheitsberaubung, Sachbeschädigung: Zu diesen Tatvorwürfen wollte Gustl Mollath im Wiederaufnahmeverfahren bislang nichts sagen. Zum Thema Schwarzgeld dafür umso mehr. Nun will er sich doch noch äußern.

Von Ingrid Fuchs

Prozess Gustl Mollath
Gericht entscheidet

Mollath-Verteidiger müssen bleiben

Eklat vor dem Landgericht Regensburg: Gerhard Strate will Gustl Mollath nicht länger verteidigen, er fühlt sich in seiner Ehre verletzt - und beantragt seine Entpflichtung. Doch das Gericht lehnt ab.

Von Hans Holzhaider, Regensburg

Prozess Gustl Mollath
Psychiater Nedopil über Mollath

"Eine psychische Störung ist nicht nachweisbar"

Gustl Mollath ist nach Einschätzung von Norbert Nedopil, einem der bekanntesten forensischen Psychiater, nicht mehr gefährlich für die Allgemeinheit. Das bedeutet auch: Der Angeklagte ist voll schuldfähig.

Von Ingrid Fuchs