News-Überblick:Das sind die Nachrichten des Tages

News-Überblick: undefined
(Foto: SZ.de)

Was die Stadt aus dem Schneechaos lernen kann, warum der Tram-Kollaps so lange dauerte, wie Münchnerinnen und Münchner ihre große Liebe gefunden haben und mehr.

Von Leo Kilz

DER TAG IN MÜNCHEN

München und das Schneechaos: Was die Stadt das nächste Mal besser machen kann Der extreme Schneefall hat München unvorbereitet getroffen. Glauben Politiker, Behörden und die Menschen in der Stadt womöglich, dass wegen der Erderwärmung kein Winterchaos mehr ausbricht? Sechs Lehren für die Zukunft. (SZ Plus)

Warum es so lange dauerte, die Tramschienen von Eis zu befreien Mehr als 1000 Mitarbeiter und rund 600 Fahrzeuge waren im Einsatz, trotzdem kam der Winterdienst den Schneemassen nicht hinterher. Eis musste teils per Hand mit Bohrhämmern entfernt werden - und Fahrzeuge aus Stuttgart und dem Museum geordert werden.

So trifft der GDL-Streik den Münchner Nahverkehr Erst Schneechaos, dann Streik und wieder fallen viele Züge aus. Am Morgen wird auch noch die S-Bahn-Stammstrecke stundenlang gesperrt - aber aus einem anderen Grund, den Pendler gut kennen.

Kettensägen-Prozess um Jens Lehmann: "Wollte nur mal schauen" Jens Lehmann muss sich seit diesem Freitag unter anderem wegen einer mutmaßlichen Kettensägen-Attacke auf die Nachbarsgarage vor Gericht verantworten. Bei der Verhandlung in Starnberg sägt der frühere Fußball-Nationaltorhüter auch an seinem guten Ruf.

WEITERE NACHRICHTEN

Fahrplanwechsel: Mit dem MVV fahren wird wieder teuer

Katholische Kirche: Erzdiözese reduziert Zahl der Dekanate von 40 auf 18

Diakoniewerk Maxvorstadt: Evangelische Klinik insolvent

MÜNCHEN ERLESEN

UNSER GASTRO-TIPP

Restaurants in München | Bars in München | Frühstück und Brunch

Zu den Landkreisen: Bad Tölz-Wolfratshausen | Dachau | Ebersberg | Erding | Freising | Fürstenfeldbruck | München | Starnberg

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: