Kratzers Wortschatz Hat ebba ebba ebbs gesagt? Severin Freund; Severin Freund

Das Wörtlein ebban ist eine sprachliche Perle. Es trat erst vor kurzem wieder in Erscheinung, als Skisprung-Weltcupsieger Severin Freund im Bayerischen Wald gefeiert wurde. Allerdings: In welchem Sinne es verwendet wird, ist nicht ganz unwichtig. SZ-Autor Hans Kratzer erklärt Begriffe der bairischen Sprache mehr...

Karrierefrauen Feminismus-Debatte Schrecklich perfekte Frauen

Karrierefrauen und Power-Mütter optimieren sich permanent selbst - obwohl sie dem Kollaps nah sind. Die wütende junge Feministin Laurie Penny spricht es aus: höchste Zeit, diese Anpassung in Frage zu stellen. Eine Polemik. Von Nataly Bleuel mehr... Essay

Mit Unterstützung der Kraft-Stiftung Das erste Demenzzimmer im Landkreis

Die Wolfratshauser Klinik hat sich räumlich und personell auf demente Patienten eingestellt. Chefarzt Stefan Schmidbauer nennt dies "eine Frage des Anstands" Von Cornelius Zange mehr...

Memoiren Begabung zur Freundschaft

Der Journalist Klaus Harpprecht, Jahrgang 1927, von 1972-1974 Redenschreiber Willy Brandts, erinnert in "Schräges Licht" an sein Leben. Von Stephan Speicher mehr...

Debütroman Oberflächen aller Art

Sie will Gedichte schreiben, aber alle erwarten Prosa. In ihrem Dekadenz-Roman "Die Mittlerin" erzählt Julia Trompeter von einer Jung-Autorin. Von Insa Wilke mehr...

Martinsried Projektionsfläche der Phantasie

Erika Kiechle-Klemt und Peter Vogel präsentieren die Symbiose von Malerei und Lyrik Von Franziska Gerlach mehr...

Raif Badawi Saudischer Blogger Raif Badawi Gefährliche Öffentlichkeit

Der inhaftierte saudische Blogger Raif Badawi veröffentlicht mit "1000 Peitschenhiebe. Weil ich sage, was ich denke" erstmals ein Buch. Er erhofft sich davon Schutz, doch es ist alles andere als sicher, ob dieses Kalkül aufgeht Von Tomas Avenarius mehr...

Facebook Betriebssystem fürs Leben

Es ist zur Mode geworden, das baldige Ende von Facebook zu prophezeien. Stattdessen wird der amerikanische Konzern immer stärker, während einst stolze Firmen zu seinen Zulieferern degradiert werden. Von MICHAEL MOORSTEDT mehr...

Helge Malchow über Autoren

Der Verleger von Kiepenheuer & Witsch ist eine rheinische Frohnatur, 'ne Kölsche Jung. Helge Malchow mag auch nicht in seinem Büro bleiben, ihn drängt es in die Frühlingssonne. Interview von Christian Mayer mehr...

Schön doof Der Papst-Wahnsinn

Oh Gott, diese Katholiken! Papst Franziskus macht sie alle vollkommen verrückt. Jetzt gehen ihm die Gläubigen sogar schon an an die Wäsche. Geht's noch? Von Rudolf Neumaier mehr...

Reisebuch Exotisches Italien

Vier Kilometer bis zur Moderne: Die Fotografin Marianne Sin-Pfältzer zeigt das Alltagsleben in Sardinien, bevor die Touristen kamen. Die Moderne begann hier erst in den Sechzigerjahren. Von Henning Klüver mehr...

Christian Stückl Held sein

Der Intendant des Münchner Volkstheaters inszeniert eine seltsame Uraufführung: "Siegfried" von Feridun Zaimoglu und Günter Senkel Interview von Egbert Tholl mehr...

Serie "Sinn stiften" Frieden schaffen mit Giraffen

Geprägt von Frauen mit Durchsetzungskraft: Die Internationale Jugendbibliothek in Schloss Blutenburg überwand vor Jahren mit der Stiftungsform eine tiefe Krise Von Antje Weber mehr...

Werke aus der Gurlitt-Sammlung Raubkunst Schnellste Aufklärung?

Im Fall Gurlitt werden die ersten Restitutionen stolz vermeldet. Doch die Zweifel an der Taskforce bleiben, viele Werke hätten längst vom Verdacht "Raubkunst" befreit werden können. Von Jörg Häntzschel und Catrin Lorch mehr...

- In Saudi-Arabien verurteilter Blogger "Auf wundersame Weise 50 Peitschenhiebe überlebt"

250 000 Euro Strafe, zehn Jahre Gefängnis und 1000 Peitschenhiebe. Der saudische Blogger Badawi äußert sich in einem Brief erstmals selbst zu seinem Martyrium. Von Christoph Meyer mehr...

Martinsried Projektionsfläche der Phantasie

Erika Kiechle-Klemt und Peter Vogel präsentieren die Symbiose von Malerei und Lyrik Von Franziska Gerlach mehr...

Pierre Michon wird 70 Die Väter schlafen

Persönliches mixt er mit Kosmischem: Pierre Michon. "Körper des Königs" heißt sein neues Buch. Von Joseph Hanimann mehr...

Literatur Der Erfolg heißt Marie

Eine Verlegerrunde plaudert bei Lehmkuhl über die Branche Von Antje Weber mehr...

Punk Der Unberührbare

Oskar Roehler schreibt seine autobiografische Selbstbespiegelung furios fort. Sein neues Buch "Mein Leben als Affenarsch" erzählt von seinen wilden Jahren in Berlin. Von Christopher Schmidt mehr...

Literatur aus Osteuropa Rosas Revolte

Die slowakische Kult-Autorin Jana Benová erzählt in ihrer Road Novel "Abhauen!" vom Traum nach der Ferne. Aber wenn eine Roman-Heldin schon Rosa heißt, dann ist es vielleicht mit der Revolte gar nicht so weit her. Von Karl-Markus Gauß mehr...

Icking Tiefgründige Einblicke Tiefgründige Einblicke Italien? Nein, Irschenhausen!

Was lockte den "Dichterfürsten und Nobelpreisträger" Paul Heyse in den Süden? Eine Ausstellung im Hollerhaus beleuchtet dessen Leidenschaften. Von Stephanie Schwaderer mehr...

Obacht, Lumpenpack! Bilder
Comic "Obacht, Lumpenpack!" Achtung, vornehme Gesellschaft

In ihren Comics mischt Kate Beaton Hochkultur mit Popkultur und historische Figuren mit Feminismus. Sehr köstlich. Von Daniel Wüllner mehr...

Comic Graphic Novel "Der Bildhauer" Graphic Novel "Der Bildhauer" Superheld der Kunstszene

Ein Denker, der Spannungsbögen konstruiert - kann das gutgehen? Scott McCloud gilt als Cheftheoretiker des Comic, doch nun legt er selbst eine Graphic Novel vor. Und die hat sogar Drive. Von Thomas von Steinaecker mehr...

Deutschland-Reise des Denkers Wie Montesquieu den Föderalismus entdeckte

1728 reiste Charles-Louis de Montesquieu nach Deutschland. Sein Reisetagebuch hält fest, was er erlebte - und seinen Ausdruck "la république fédérative d'Allemagne": die Bundesrepublik Deutschland. Von Gustav Seibt mehr...

Belletristik Virtuosen der Endstation

Peter Roseis "Die Globalisten" ist ein kleiner Gesellschaftsroman über Scherz und Zufall im Casino-Kapitalismus - und eine Bagage selbstbetrügerischer Betrüger. Von Helmut Schödel mehr...