Kennedy als Coffee Table Book Erfindung des Messias Journalismus Kennedy als Coffee Table Book

Superman kommt in den Supermarkt: Norman Mailers legendäre "Esquire"-Reportage über John F. Kennedy gibt es nun erstmals in deutscher Übersetzung - und als Coffee Table Book. Von Willi Winkler mehr... Buchkritik

Leben in Berlin Hauptstadt zwischen Hype und Hybris Hauptstadt zwischen Hype und Hybris 17 Gründe, Berlin zu hassen

Berlin is over, heißt es in New York. Seitdem diskutiert die Stadt über ihren Hipness-Faktor. Gut so, findet Kristjan Knall, der als Autor unter Pseudonym schreibt - weil er Morddrohungen erhalten hat für sein Berlin-Hasser-Buch. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

Trümmerfrauen in Hanau, 1946 Trümmerfrauen nach Zweitem Weltkrieg Ein arrangierter deutscher Mythos

Es heißt, die Trümmerfrauen hätten Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg aufgeräumt. Das ist ein Irrtum - belegt eine faktengesättigte Monografie, die vielen Shitstormern nicht gefallen wird. Von Robert Probst mehr... Buchkritik

Bayernrundfahrt Radrennen in München Auf den letzten Metern gescheitert

Seit Jahren gibt es Pläne, ein großes Radrennen in München zu veranstalten. Früher sträubten sich die Gemeinden im Umland gegen die Idee, jetzt hegt die Polizei Sicherheitsbedenken. Der "Cycling Day" steht auf der Kippe - womöglich für immer. Von Marco Völklein mehr...

Tippspiel 2. Bundesliga Fünf eReader tolino shine inklusive eBook von eBook.de

Gewinnen Sie mit eBook.de einen von fünf tolino shine mit einem eBook-Gutschein für das Buch "Herr Guardiola - Das erste Jahr mit Bayern München" im Wert von jeweils 115 Euro. mehr...

Reisebuch Bildband Chineasy, Chinesische Schriftzeichen, China Reisebuch "Chineasy" Chinesisch lesen ist doch einfach

Das ist ein Hirsch, na klar! Charmant und mit kreativen Illustrationen bringen ShaoLan Hsueh und Noma Bar eine Ordnung in die chinesischen Schriftzeichen, die auch Europäer verstehen. Von Stefan Fischer mehr...

Axel Springer und der BND Eine Spitzel-Geschichte

"Bild" dokumentiert, wie Axel Springer vom BND ausgespäht wurde. Der Nachrichtendienst darf nicht im Inland spionieren - aber da ist noch mehr. Von Willi Winkler mehr...

Göbekli Tepe Entwicklung der Schrift Olympia der Steinzeit

Liegt in der Türkei am "bauchigen Berg" eine Wurzel der menschlichen Schrift? Archäologen glauben, dass die Steinzeitmenschen sich dort einige der ersten symbolischen Nachrichten hinterließen. Die frühen Graffiti konnten vieles ausdrücken. Zum Beispiel: "Ich war hier." Von Hubert Filser mehr...

"Läuft bei dir" ist Jugendwort des Jahres Flüchtiges Glück

Mit "Läuft bei dir" gewinnt erstmals ein Satz die Wahl zum "Jugendwort des Jahres 2014". Anders als bei den bisherigen Spaßformulierungen, hat sich die Jury damit für ein tiefgründiges Lebensgefühl entschieden. Von Daniel Lehmann mehr...

Cover "Stars & Sportscars", ein Fotobuch aus dem Delius Klasing Verlag Buchkritik "Stars & Sportscars" Bildnisse aus einer anderen Welt

Die meisten Autobücher sind Papierverschwendung. Doch dieses nicht. "Stars & Sportscars" zeigt die Rennfahrer und -fans der Nackriegszeit auf Fotos der Fürstin zu Sayn-Wittgenstein - und dokumentiert deren Lebensfreude ebenso wie ihre Todesangst. Von Jochen Arntz mehr...

Cover Blue Ocean Verlag Magazine für Mädchen Rosa Feen fliegen rückwärts

Jungs mögen Dinosaurier, Mädchen Prinzessinnen in Rüschenkleidern. Die deutschen Zeitschriftenverlage wollen jeden Konsumwunsch bedienen. Doch dabei tappen sie in eine Welt aus Klischees und Rollenbildern aus den Fünfzigern. Von Nadia Pantel mehr... Analyse

TSV 1860 München Tattoos von 1860-Fans Tattoos von 1860-Fans Einmal Löwe, immer Löwe

Wilde Mähne, stolzer Blick, weiß-blaue Rauten: Zwei Männer sammeln Tattoos von Löwen-Fans, die sich die Liebe zu ihrem Verein unter die Haut stechen lassen - über den gesamten Rücken oder ins Dekolleté. Von Stefan Galler mehr... Bilder

Steve Carell Porträt Bilder
Porträts von Fotograf Martin Schoeller Spiel mit dem Vertrauen

Steve Carells Gesicht mit Tesafilm verkleben? Der Fotograf Martin Schoeller wurde dafür bekannt, dass prominente Amerikaner ihm fast alles erlauben. Jetzt sind seine Bilder in Berlin zu sehen. Von Andrian Kreye mehr... Ausstellungskritik

Humorforschung Witz als Waffe

Darf man über Hitler lachen? Eine Tagung am Münchner Institut für Zeitgeschichte beschäftigte sich wissenschaftlich mit dieser Frage - und kommt zu einem ernüchternden Ergebnis. Von Hilmar Klute mehr... Report

Neuer Dienst "Contributor" Google startet Bezahldienst für Journalismus

Weg mit den Anzeigen: Der Internetkonzern Google testet einen Dienst, mit dem Nutzer für das Angebot von Online-Medien bezahlen können. Der Deal: Wer eine Monatsgebühr entrichtet, bekommt keine Google-Reklame angezeigt. mehr...

Stadtbibliothek Freising Endlich E-Books

Seit Anfang November können die Nutzer der Freisinger Stadtbibliothek Bücher und Zeitschriften auch in elektronischer Version ausleihen. Wer will, kann dort auch gleich mal den Probe-Reader testen Von Claudia Graf mehr...

Fotografie Robert Frank Robert Frank Bilder einer Einstellung

Mit dem Blick des Soziologen: Eine Münchner Ausstellung zeigt Bilder von Robert Frank. Sein Band "The Americans" begründete in den Fünfzigerjahren die Straßenfotografie als Kunstform. mehr...

Streit um E-Book-Preise Amazon einigt sich mit US-Verlag Hachette

Erbittert versuchte Amazon niedrigere Preise für E-Books des Hachette Verlags durchzusetzen, jetzt haben sich beide Seiten geeinigt. Dabei gibt der Online-Händler in einem wichtigen Punkt nach. mehr...

Starnberg Mehr Diskussion wagen

Das SPD-nahe Kulturforum Starnberg nimmt zu kulturellen und kulturpolitischen Fragen Stellung. Nun wird es 25 Jahre alt und beschäftigt sich an diesem Sonntag mit dem Thema Heimatfilm Von Wolfgang Prochaska mehr...

Sieg für Altkanzler Gericht verbietet Kohl-Zitate in Bestseller

Juristischer Sieg für den Altkanzler: Im Streit um Zitate in dem strittigen Buch "Vermächtnis: Die Kohl-Protokolle" kann sich Helmut Kohl gegen seinen Ex-Biografen Heribert Schwan durchsetzen. Die Passagen, in denen er teils heftig über Weggefährten herzieht, dürfen nicht mehr veröffentlicht werden. mehr...

Weltbildverlag Kündigungen bei Weltbild "So wütend war die Belegschaft noch nie"

200 weitere Entlassungen und wieder Insolvenz-Gefahr: Trotz des Investors Droege steht es um den Weltbild-Verlag so schlecht wie nie. Der Betriebsrat wirft ihm vor, er wolle das Unternehmen "bewusst kleiner machen", damit es "schneller Erträge abwirft". Von Stefan Mayr mehr...

Loft-Gebäude mit grüner Wiese Bauprojekt am Ostbahnhof Mehr Platz für Kreative und Schafe

Auf die Partylöwen folgen die Schafe: Auf dem ehemaligen Gelände des Kunstparks sollen Lofts, Büros und Restaurants entstehen. Sogar eine Blumenwiese mit einer Schafherde ist geplant. Von Alfred Dürr mehr...

Lichtinstallation bei der Austellung German Pop in der Frankfurter Schirn. "German Pop" in der Frankfurter Schirn Ungewollt provinziell

Pop-Art gab es in Deutschland dank einiger guter Künstler tatsächlich. Aber man müsste sie anders zeigen als die "German Pop" in der Frankfurter Schirn. So überzeugen vor allem Lippenstifte und Hakenkreuze. Von Georg Imdahl mehr... Ausstellungskritik

Literatur Ein Plädoyer fürs Leben

Die Ickinger Schauspielerin Isabel Schupp hat ein berührendes Buch über das Sterben ihrer Tochter geschrieben Von Petra Schneider mehr...

Besucher auf der Make-Munich Maker-Messe Kurz-Rezensionen Die Mitmacher über "Makers"

Ausgewählte Meinungen aus dem Buch-Experiment "Süddeutsche Zeitung Lesesalon" - von Leserinnen und Lesern der SZ mehr...