Rossau Mutmaßlicher Täter nach Mord auf der Flucht Video Rossau

In Rossau (Landkreis Mittelsachsen) ist eine Frau erschossen worden. Laut Polizei ist der mutmaßliche Täter auf der Flucht. mehr...

Vergewaltigung in Herrsching War der 28-Jährige ein Serientäter?

Er vergewaltigt eine Frau und überfährt sie, in der Wohnung einer 63-Jährigen legt er Feuer. Die Polizei hat eindeutige Indizien, dass der Mann aus Herrsching für beide Taten verantwortlich ist. Auch für einen weiteren Überfall kommt er in Frage. Von Christian Deussing und Susi Wimmer mehr...

Vergewaltigung und Brand in Oberbayern Zwei Verbrechen, ein Verdacht

In Herrsching wurde eine Frau vergewaltigt und überfahren, in Neuried ein Haus in Brand gesetzt - in dem eine Rentnerin schlief. Nun hat die Mordkommission in München einen unheimlichen Verdacht: Beide Verbrechen in Oberbayern könnte ein und derselbe Mann begangen haben. Von Thomas Anlauf mehr...

Verbrechen in Großhadern Tote Frau in Mehrfamilienhaus entdeckt

In Großhadern wird die Leiche einer Frau entdeckt - mitten in einem ruhigen Wohngebiet. Die Mordkommission hat Ermittlungen aufgenommen und hat auch schon einen ersten Verdächtigen. Von Florian Fuchs und Tom Soyer mehr...

- Verhandlung in Südafrika Gericht erlaubt TV-Übertragung des Pistorius-Prozesses

Der Mordprozess gegen den südafrikanischen Sprinter Oscar Pistorius wird ein Medienereignis. Das Gericht in Pretoria hat entschieden, dass akkreditierte Medien in bestimmtem Umfang live aus dem Gerichtssaal berichten dürfen. mehr...

Neuburg in Oberbayern Fischer entdecken Mädchenleiche

In einem Weiher im Kreis Neuburg an der Donau haben Fischer ein totes Mädchen im Wasser treibend gefunden. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus. Es könnte sich um eine Zwölfjährige handeln, die wenige Stunden vor dem Fund als vermisst gemeldet worden war. Von Susi Wimmer mehr...

Fünf Männer überfallen das Juweliergeschäft Chopard in der Münchner Maximilianstraße Raubüberfall auf Münchner Juwelier Mit der Axt zum Schmuck

Fünf vermummte Täter zertrümmern mit einer Axt die Tür des Juweliers Chopard in der Maximilianstraße, schlagen Vitrinen ein und erbeuten Schmuck und Uhren. Die Polizei nimmt einige Männer fest, will sich aber zu Details nicht äußern. Von Thomas Anlauf und Susi Wimmer mehr...

Tote aus der Kompostieranlage Polizei geht von Selbstmord aus

Die Todesursache scheint geklärt: Die Frau, die tot in einer Kompostieranlage in München gefunden wurde, hat sich offenbar selbst das Leben genommen. Entsprechende Hinweise kamen von ihrer Mutter, die wie ihre Tochter von der Außenwelt abgeschottet lebte. Von Florian Fuchs mehr...

Mit diesem Phantombild fahndet die Polizei in Tirol nach einem Mann zwischen 35 und 40 Jahren. Mord in Kufstein Polizei sucht verdächtigen Mann

Eine französische Studentin wurde durch brutale Schläge auf den Kopf getötet. Nun fahndet die Polizei im österreichischen Kufstein mit einem Phantombild nach dem möglichen Täter. Der Mann sei "äußerst verdächtig". mehr...

Drei Kinder erstickt - Mutter wegen Mordes vor Gericht Kindsmord Es war die Mutter

Es sind Taten, die unbegreiflich erscheinen: Mütter, die ihre eigenen Kinder töten. Doch Fälle wie das Verbrechen der Bianca T. in Freising geschehen seit Menschengedenken. Welches Motiv kann das Band zwischen Mutter und Kind zerreißen? Von Petra Steinberger mehr...

Polizei München Mordfälle in München Mordfälle in München Rätselhafte Verbrechen

Die Mordkommission hat derzeit mit drei ungeklärten Fällen zu tun. Beim Isarmord hat auch die Fernsehsendung "Aktenzeichen XY" zu keiner neuen Spur geführt. Trotzdem sind die Ermittler sicher, den Täter irgendwann zu fassen. Von Susi Wimmer mehr...

Bruck: Kriminalhauptkommissar Dieter Bindig 'Der Verhoerspezialist' Verhörspezialist bei der Kriminalpolizei Unterwegs im Lügengebäude

Er muss Menschen auf die Schliche kommen, die bei der Polizei falsche Aussagen machen. Die meisten verraten sich nach einer Weile selbst, sagt Kommissar Dieter Bindig im SZ-Interview. Allerdings: Es gibt auch Fälle, die nicht zu knacken sind. Von Florian Fuchs mehr...

Prozess wegen Störung der Totenruhe Bestatter für Urnenschwindel verurteilt

20 Mal setzte er die Asche anderer Verstorbener oder mit Sand gefüllte Urnen bei. Für diesen Schwindel wurde ein ehemaliger Bestatter zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Seine Rechtfertigung: Er habe verhindern wollen, dass Bestattungen verschoben werden müssen. mehr...