Fukushima - Sechs Jahre nach der Katastrophe Atomkatastrophe in Japan

Am 11. März 2011 ereignete sich nach einem Erdbeben und einem Tsunami im japanischen Fukushima der schwerste Atomunfall seit der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl. Sechs Jahre später dauern die Dekontaminierungsarbeiten an, manche Einwohner sollen bald in ihre Gemeinden im näheren Umkreis zurückkehren können. mehr...

Erdbeben in Japan Erdbeben in Japan Erdbeben in Japan Erdbeben vor Fukushimas Küste - Tsunamiwarnung aufgehoben

Die Erschütterungen des Bebens der Stärke 7,4 waren bis nach Tokio zu spüren. Die Flutwellen erreichen die Küste, blieben aber niedriger als befürchtet. mehr...

Erdbeben Tsunami-Warnung Tsunami-Warnung Zwei schwere Beben erschüttern Neuseeland

Infolge der Erdstöße kam es zu Erdrutschen und massiven Felsabstürzen. Die wirtschaftlichen Schäden halten sich Experten zufolge jedoch in Grenzen. mehr...

SZ-Magazin Naturkatastrophen in Indonesien Vor uns die Sintflut

Tsunamis, Erdbeben, Vulkanausbrüche: Kaum ein Land ist so gefährdet von Naturkatastrophen wie Indonesien. Wie gehen die Menschen mit dieser Bedrohung um? Eine Expedition in Bildern. Von Till Krause mehr... SZ-Magazin

From the Files - Japan Earthquake: Five years on Fünf Jahre Tsunami-Katastrophe Wieso der Tsunami so verheerend war

Die Flutwelle traf Japan vor fünf Jahren - und kostete 20 000 Menschen das Leben. Das lag nicht an der Geschwindigkeit des Tsunamis. Videokolumne von Patrick Illinger mehr...

File photo shows a worker standing in front of a tsunami defence wall at Chubu Electric Power Co.'s Hamaoka Nuclear Power Station in Omaezaki Tsunami-Schutz Die japanische Mauer

Mit jedem neuen Tsunami betoniert Japans Regierung die Küste mit noch höheren Schutzwällen zu. Fünf Jahre nach der letzten Katastrophe trauen die Bürger ihnen nicht mehr - zu Recht, meinen Experten. Von Christoph Neidhart mehr...

Schnee auf dem Stromboli Schon gewusst Wie wahrscheinlich ist ein Tsunami im Mittelmeer?

Seebeben und Flutwellen - das vermutet man eher in exotischen Weltgegenden. Allerdings sind Tsunamis selbst im Mittelmeer möglich. Von Patrick Illinger mehr... Videokolumne

Alarm nach Ausbruch des Stromboli-Vulkans Seebeben Tsunamis im Mittelmeer

Zerstörerische Flutwellen können auch im Mittelmeer auftreten. Vor Italien und Griechenland würden Seebeben große Schäden anrichten, warnen Geologen. Von Angelika Jung-Hüttl mehr...

File photo shows a worker standing in front of a tsunami defence wall at Chubu Electric Power Co.'s Hamaoka Nuclear Power Station in Omaezaki Japan nach dem Tsunami Falsches Leben im Mauerpark

Vier Jahre nach dem Tsunami verbarrikadiert Japans Regierung die Küste mit Mauern. Die Mächtigen sind mit der Bauindustrie eng verbandelt. Doch viele glauben, dass die Schutzwälle mehr Schaden anrichten als nützen. Von Christoph Neidhart mehr... Reportage

SZ-Bilder Tsunami-Folgen Von der Bildfläche verschwunden

Vor vier Jahren zerstörte ein Tsunami in Japan ganze Landstriche. Zurück blieben Trümmer - und Tausende von Fotoalben, die auf berührende Art das Leben vor der Katastrophe zeigen. Ein japanischer Fotograf hat es sich zu Aufgabe gemacht, sie zu sammeln. Von Munemasa Takahashi mehr... SZ-Magazin

Panorama Zehn Jahre nach dem Tsunami Zehn Jahre nach dem Tsunami Mit Buddha im Warnturm

Am 26. Dezember 2004 verwandelte ein Tsunami die Küsten des Indischen Ozeans in ein Katastrophengebiet. Zehn Jahre später hat bei vielen das Vertrauen in die Alarmsysteme die Furcht verdrängt. Von Kai Strittmatter mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Welche Erinnerungen haben Sie an die Tsunami-Katastrophe vor zehn Jahren?

Am Morgen des 26. Dezember 2004, um 7.58 Uhr bebt vor der Küste von Sumatra die See. Was dann folgt, entzieht sich jeglicher Vorstellungskraft. Wie haben Sie die Katastrophe erlebt? Welche Gefühle verbinden Sie noch heute damit? mehr...

Tsunami Tsunami-Überlebende "Ich musste etwas tun, um zu vergessen"

Ninan Jantawong hat beim Tsunami ihre Kinder verloren, jetzt arbeitet sie in einem Waisenhaus. Richard Doring war gerade im Urlaub, viele seiner Hotelgäste in Khaolak starben 2004. Nun hat er ein Museum aufgemacht. Vier Tsunami-Überlebende erzählen. Von Kai Strittmatter, Khaolak mehr... Protokolle

Tsunami Gedenkfeiern für Tsunami-Opfer Gedenkfeiern für Tsunami-Opfer Gebete und Tränen

Die meterhohe Tsunami-Welle im Indischen Ozean brachte 2004 Tod und Zerstörung, noch heute bestimmt das Unglück das Leben der Menschen. Wie weltweit der Opfer gedacht wird. mehr... Bilder

Zehn Jahre nach der Katastrophe Gedenken an Opfer des Tsunami

Vor zehn Jahren riss eine verheerende Tsunami-Welle im Indischen Ozean etwa 230 000 Menschen in den Tod. Weltweit wird heute der Opfer gedacht. Auch Bundespräsident Gauck erinnert an die Katastrophe und dankt den vielen Helfern und Spendern. mehr...

Bandah Aceh 10 Jahre Tsunami Slider Teaserbild Zerstörung durch Tsunami 2004 Verheilte Wunden in Banda Aceh

Eine grüne Wiese, unter der ein Massengrab liegt, eine Straße, die vor zehn Jahren Leichen und Trümmer füllten: Bilder von 2004 und heute zeigen die Zerstörung der Provinz Bandah Aceh durch den Tsunami - und wie sie wieder aufgebaut wurde. mehr...

Tsunami Tsunami vor zehn Jahren Tsunami vor zehn Jahren Wie ein Buch Leben rettete

Als vor zehn Jahren der Tsunami die Menschen überraschte und Hunderttausende mit sich riss, schuf die Katastrophe Geschichten von Schmerz und Leid. Aber es gab auch unfassbare Zufälle. Von Kai Strittmatter, Khaolak mehr... Report

Tsunami Fauzi Husaini 10 Jahre nach dem Tsunami Der Leichensucher von Aceh

In der indonesischen Provinz Aceh forderte der Tsunami so viele Opfer wie nirgends sonst. Fauzi Husaini hat nach der Katastrophe die Toten geborgen. Er hat diese grauenvolle Arbeit unversehrt überstanden, doch manche Enttäuschung wirkt noch nach. Von Stefan Klein, Aceh mehr... Reportage

SZ 49 Entwicklungshilfe in Tsunami-Gebieten War gut gemeint

Kaum war der Tsunami vor zehn Jahren verebbt, kamen zahllose humanitäre Organisationen nach Südostasien. Sie haben viel Not gelindert - aber die Geschichte zweier Nachbardörfer in Indien zeigt: Hilfe kann auch einigen Schaden anrichten. Von Susanne Schneider mehr... SZ-Magazin

Nach Tsunami vermisste Kinder Nach Tsunami vermisste Kinder gefunden Wunder, Teil zwei

Knapp zehn Jahre nach dem Tsunami in Südostasien finden indonesische Eltern nun ihren vermissten Sohn. Wenige Wochen zuvor entdeckten sie bereits ihre totgeglaubte Tochter. Doch die Geschichte scheint einen Haken zu haben. Von Arne Perras mehr...

Tsunami Tsunami von 2004 Tsunami von 2004 Nach zehn Jahren: Eltern finden totgeglaubte Tochter

Im Dezember 2004 riss der Tsunami das vierjährige Mädchen mit, zehn Jahre lang hielten die Eltern ihre Tochter für tot. Jetzt fanden sie ihr Kind durch Zufall wieder. mehr...

Nach Tsunami-Alarm Japan bleibt weitere Katastrophe erspart

Nach der Tsunami-Warnung wegen eines starken Erdbebens ist nur eine Miniwelle auf die Küste der japanischen Präfektur Miyagi nahe Fukushima gerollt. mehr...

Erdbeben Seismische Lücke vor Chile Seismische Lücke vor Chile Wissenschaftler erwarten noch stärkeres Beben

War das Erdbeben in Chile vor wenigen Tagen nur der Auftakt? Seismologen befürchten es. Eine Animation zeigt, welche Flutwellen bei solchen Erdbeben entstehen. Von Christopher Schrader mehr...

Newsblog Schweres Seebeben im Pazifik Bilder
Schweres Seebeben im Pazifik 900.000 Menschen in Chile evakuiert

Vor der Küste Chiles hat ein Erdbeben der Stärke 8,2 einen Tsunami ausgelöst +++ Regierung meldet sechs Todesopfer +++ Weiterhin Tsunami-Warnung für Teile Chiles, Indonesien und Japan +++ mehr...

Golden Gate Bridge in San Francisco turns 75 Flutszenario nach Erdbeben Kaliforniens Albtraum

Eine Riesenwelle, Überflutungen von acht Metern Höhe, zehn Milliarden US-Dollar Schaden: Kommt es vor Alaska zu einem Erdbeben, dann droht Kalifornien ein Horrorszenario. Wissenschaftler und Behörden arbeiten an Evakuierungsplänen - und an einer App. Von Jürgen Schmieder, Los Angeles mehr...