Rote Armee Fraktion Ein RAF-Mitglied trug bei Überfall keine Maske

Die Polizei konnte deshalb ein Phantombild von dem Mann erstellen, das helfen soll, die seit Jahrzehnten untergetauchten mutmaßlichen Terroristen zu finden. Auf ihre Spur führten DNA-Proben. mehr...

Terror früher und heute Warum die drei RAF-Terroristen so schwer zu fassen sind

Seit Jahrzehnten wird nach den Mitgliedern der dritten Generation gefahndet - meist erfolglos. Die jüngeren Terroristen gingen konspirativer vor als ihre Vorgänger. Von Hans Leyendecker mehr...

RAF Alterskriminalität

Nach Jahrzehnten im Untergrund ist den Terroristen wohl das Geld ausgegangen. Die Polizei befürchtet neue Überfälle. Von Wolfgang Janisch mehr...

Prantl Vorschaubild Prantls Politik RAF: Altersvorsorge statt Terrorismus

Politisch hat die RAF keinerlei Bedeutung mehr, die jüngsten Überfälle sind reine Beschaffungskriminalität. Abgeschlossen ist dieses Kapitel deutscher Geschichte jedoch noch lange nicht. Von Heribert Prantl mehr... Video

60 Jahre Bundesrepublik - RAF-Terror RAF Die drei Generationen der Roten Armee Fraktion

Mehr als zwei Jahrzehnte lang war die Terrororganisation aktiv: die drei Phasen der RAF und die Schicksale ihrer Mitglieder im Überblick. mehr...

Rote Armee Fraktion RAF-Terroristen begingen Ende 2015 wohl weiteren Überfall

Frische Spur in Wolfsburg: Drei gesuchte RAF-Mitglieder sollen im Dezember einen Geldtransporter überfallen haben - doch die gealterten Terroristen hatten keinen Erfolg. mehr...

Rote Armee Fraktion Raubüberfall in Niedersachsen Raubüberfall in Niedersachsen Spuren führen zur RAF

Nach einem Überfall im Juni bestätigen Sicherheitskreise nun: Die drei Täter waren gesuchte Ex-Terroristen. mehr...

Rote Armee Fraktion DNA-Spuren von untergetauchten RAF-Mitgliedern bei Raubüberfall gefunden

Im Fluchtauto der maskierten Täter fanden sich Genspuren von drei mutmaßlichen Terroristen, nach denen die Polizei seit Jahrzehnten fahndet. mehr...

SZ Espresso Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird. Von Dorothea Grass mehr...

RAF Polizeifotos aus der RAF-Zeit Bilder
Polizeifotos aus der RAF-Zeit Voller Verachtung

Der Konzeptkünstler Jochem Hendricks hat einen Bilderschatz entdeckt: Polizeifotos aus den Hochzeiten der RAF. Von Annette Ramelsberger mehr...

Jochem Hendricks Polizeifotos aus der RAF-Zeit Aus der Hüfte geschossen

Sehen Sie hier historische Polizeifotos aus der RAF-Hochzeit, die der Konzeptkünstler Jochem Hendricks zusammengestellt hat. mehr... Bilder

Dokumentarfilm "Die Folgen der Tat" im Ersten "Die Folgen der Tat" in der ARD Nach dem Mord die Geiselhaft

Die Filmemacherin Julia Albrecht arbeitet ein Trauma auf: Ihre Schwester Susanne gehörte zu dem RAF-Kommando, das 1977 den Dresdner-Bank-Chef Ponto ermordete. Die Tat belastet bis heute zwei Familien. Von Bernd Graff mehr... TV-Kritik

RAF Die Wahrheit kennen nur die Täter

Letztes Verfahren: eingestellt! Von Heribert Prantl mehr...

Kurras wegen illegalem Waffenbesitz vor Gericht; Kurras wegen illegalem Waffenbesitz vor Gericht Todesschütze von Benno Ohnesorg Karl-Heinz Kurras ist tot

1967 erschoss der Westberliner Kriminalbeamte und Stasi-Agent Karl-Heinz Kurras den Studenten Benno Ohnesorg. Medienberichten zufolge ist Kurras schon im Dezember in Berlin verstorben. mehr...

Attentat Alfred Herrhausen RAF-Anschlag auf Alfred Herrhausen Neue Spur führt nach Libanon

Vor 25 Jahren wurde der Deutsche-Bank-Chef Alfred Herrhausen getötet. Die RAF brüstete sich mit dem Attentat, das nie aufgeklärt wurde. Doch sie hatte wohl Hilfe beim Bombenbau. Von Hans Leyendecker mehr...

Terrorismus Die ungeklärten Morde der RAF

Seit fast 30 Jahren mühen sich Generationen von Ermittlern, die Morde der RAF aufzuklären. Doch sie tun sich schwer. Von Hans Leyendecker mehr...

Anschlag Generalbundesanwalt Buback RAF-Morde 1977 Auf der Suche nach der Wahrheit

37 Jahre nach den Verbrechen der RAF wird wohl wieder gegen ehemalige Terroristen ermittelt. Ob sie tatsächlich etwas zur Aufklärung beitragen werden? Von Wolfgang Janisch mehr...

Verena Becker Ex-RAF-Terroristin Reststrafe für Becker zur Bewährung ausgesetzt

Das Oberlandesgericht Stuttgart hat die Reststrafe der Ex-RAF-Terroristin Verena Becker zur Bewährung ausgesetzt. Becker war 2012 wegen Beihilfe zum Mord an Generalbundesanwalt Buback verurteilt worden. mehr...

ehemalige RAF-Terroristin Verena Becker Prozess gegen Verena Becker Schuldig, ohne dabei gewesen zu sein

Das Urteil gegen die ehemalige RAF-Terroristin Verena Becker ist rechtskräftig. Damit kommt ein langwieriger, oftmals quälender und bizarrer Prozess endlich zum Abschluss, an dessen Ende die Schuldige wohl doch nicht ins Gefängnis muss. Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe mehr...

Verena Becker Mord an Siegfried Buback Urteil gegen Ex-Terroristin Verena Becker rechtskräftig

Verena Beckers Verurteilung zu vier Jahren Haft hat Bestand: Der Bundesgerichtshof wies Revisionen gegen eine Verurteilung der früheren RAF-Terroristin als unbegründet zurück. Trotzdem muss Becker wegen des Mordes an Siegfried Buback wohl nicht ins Gefängnis. mehr...

SZ-Magazin Der ehemalige BKA-Chef Horst Herold Der Datenverarbeiter

Horst Herold hat als Chef des Bundeskriminalamts die Computerfahndung erfunden, die RAF verfolgt und sie zerschlagen. Seit 32 Jahren versteckt er sich vor der Welt. Er denkt nach über den Terror von gestern und heute und über die Methoden, ihn klug zu bekämpfen. Ein Besuch. Von Heribert Prantl mehr... SZ-Magazin

Brandanschlag vor 40 Jahren Ermittlungen gegen Ulrich Enzensberger

Mit Molotow-Cocktails setzten Unbekannte im Februar 1970 das Haus eines Richters in einem Münchner Vorort in Brand. Nun ermittelt die Bundesanwaltschaft gegen den Publizisten Ulrich Enzensberger und das ehemalige RAF-Mitglied Rolf Heißler wegen versuchten Mordes. mehr...

Heft30_13 Helmut Schmidt und Hanns-Eberhard Schleyer im Gespräch "Ich fühle mich schuldig"

Exklusiv 1977 entführten RAF-Terroristen den Arbeitgeber-Chef Hanns Martin Schleyer. Sie forderten die Freilassung inhaftierter Gesinnungsgenossen. Kanzler Helmut Schmidt lehnte ab, Schleyer wurde ermordet. Nun sprechen dessen Sohn Hanns-Eberhard und Schmidt erstmals öffentlich miteinander. mehr...

20 Jahre Bad Kleinen RAF-Desaster in Bad Kleinen Erschütternder Einsatz

Es endete im Kugelhagel: Der Zugriff auf RAF-Terroristen am Bahnhof der mecklenburgischen Stadt Bad Kleinen vor 20 Jahren geriet zu einem der größten Desaster der deutschen Fahndungsgeschichte. Das Gerücht vom Staatsmord an Wolfgang Grams spukt immer noch durch das Land. Von Heribert Prantl mehr...

Carsten S. NSU-Prozess NSU-Prozess Die Wahrheitssuche hat begonnen

Meinung Diejenigen, die am meisten über den NSU wissen, sind tot - oder wollen schweigen. Eine Farce wurde der Prozess deshalb schon genannt. Dann packt ein Angeklagter überraschend aus und der Druck auf die anderen Angeklagten steigt. Jetzt hat der NSU-Prozess die seltene Chance, bei der Suche nach der Wahrheit fündig zu werden. Ein Kommentar von Annette Ramelsberger mehr...