RAF RAF-Terroristen an Anschlag auf Gefängnis beteiligt

Es war die letzte Tat der RAF: Die mit Haftbefehl gesuchten RAF-Terroristen Daniela Klette und Volker Straub waren 1993 nach Angaben der Anwaltschaft am Anschlag auf das Gefängnis in Weiterstadt beteiligt. Allerdings fehlt weiter jede Spur von ihnen. mehr...

Paris Fashion Week Haute Couture in Paris Hinter dem Spalier der Funktionsjacken

Irgendwie passt die Maßschneiderkunst einer Handvoll Modeschöpfer nicht mehr ins wahre Leben. Aber wer bei den Haute-Couture-Schauen das ganze Theater drumherum ausblendet, der sieht: die schönsten Kleider der Welt. Von Julia Werner mehr...

NSU Prozess Video
Zschäpe-Verteidigung im NSU-Prozess Zeit für eine neue Strategie

Meinung Beate Zschäpe will ihre Anwälte loswerden - aber so einfach ist das nicht. Doch selbst wenn die Verteidiger bleiben, wird nichts mehr so sein wie zuvor. Schweigen allein ist zu wenig, um die Anklage zu entkräften. Möglicherweise hat Zschäpe das schneller erkannt als ihre Anwälte. Ein Kommentar von Annette Ramelsberger mehr...

NSU Prozess Video
Zschäpe und ihre Verteidiger Zum Schweigen verurteilt

Die Frau, die in ihrem zivilen Leben als redselig galt, hat bislang geschwiegen. Beate Zschäpe folgte damit in den bisher 128 Verhandlungstagen im NSU-Prozess dem Rat ihrer Anwälte. Das könnte sich nun ändern. Ihr Schweigen macht Zschäpe erkennbar zu schaffen. Aus dem Gericht von Annette Ramelsberger mehr...

Iring Fetscher Nachruf auf Iring Fetscher Faible für Marx und Märchen

Iring Fetscher ist tot. Der bekannte deutsche Politikwissenschaftler beriet neben seiner wissenschaftlichen Arbeit auch die Kanzler Willy Brandt und Helmut Schmidt. Von Willi Winkler mehr...

Siegfried Buback, Foto RAF tötet Siegfried Buback Buback - Opfer der RAF

1977 wurde der Generalbundesanwalt Siegfried Buback erschossen. Wer die Tat begangen hat, ist immer noch nicht abschließend geklärt. mehr...

Verena Becker Ex-RAF-Terroristin Reststrafe für Becker zur Bewährung ausgesetzt

Das Oberlandesgericht Stuttgart hat die Reststrafe der Ex-RAF-Terroristin Verena Becker zur Bewährung ausgesetzt. Becker war 2012 wegen Beihilfe zum Mord an Generalbundesanwalt Buback verurteilt worden. mehr...

Gudrun Ensslin mit ihrem Verteidiger beim Kaufhausbrandstifterprozess, 1968 Antrag bei der Staatsanwaltschaft Bruder von RAF-Terroristin Ensslin zweifelt an Selbsttötung

Der Bruder der verstorbenen Terroristin Gudrun Ensslin, Gottfried Ensslin, sowie der Buchautor Helge Lehmann wollen eine Neuaufnahme des RAF-Todesermittlungsverfahrens erreichen. mehr... Politicker

RAF-Terroristin Birgit Hogefeld kommt auf freien Fuß Nach 18 Jahren Haft RAF-Terroristin Hogefeld kommt frei

Sie war Mitglied der dritten Generation der Rote-Armee-Fraktion, das Urteil für ihre Morde und Mordversuche lautete: "lebenslänglich". Jetzt kommt die Terroristin Birgit Hogefeld frei - ihre Reststrafe wird zur Bewährung ausgesetzt. Sie habe sich "in deutlicher Form von der RAF losgesagt", begründet das Gericht seine Entscheidung. mehr...

SZ-Magazin Sagen Sie jetzt nichts, Inga Humpe Warum wollten Sie als Jugendliche zur RAF?

Ein Interview ohne Worte, in dem die Sängerin Inga Humpe nichts sagt und doch alles verrät: über Punk, Politik und das Abenteuer Treue. mehr... SZ-Magazin

Former RAF member Klar arrives as witness for trial against Becker, former member of RAF in Stuttgart Politik kompakt Klar verweigert Aussage im RAF-Prozess

Er gehörte mit Verena Becker zum harten Kern der RAF und ist wegen des Mordes an Generalbundesanwalt Siegfried Buback im Jahr 1977 verurteilt: In Stuttgart sollte Christian Klar nun aussagen, inwiefern Becker an der Tat von damals beteiligt war. Doch er verweigerte die Aussage. mehr...

Ex-RAF-Terroristin Viett vor Gericht Politik kompakt Frühere RAF-Terroristin Viett zu Geldstrafe verurteilt

Die Sympathie für Straftaten ist nicht von der Meinungsfreiheit gedeckt - so hat nun das Gericht im Fall Inge Viett geurteilt. Die frühere RAF-Terroristin muss 1200 Euro Geldstrafe zahlen. Die Angeklagte hatte zuvor einen Freispruch verlangt. Kurzmeldungen im Überblick mehr...

Plädoyers im Verena Becker Prozess Bilder
Beihilfe zu Buback-Mord Gericht verurteilt Ex-RAF-Terroristin Verena Becker

Schuldspruch nach fast 100 Tagen Prozess: Das Oberlandesgericht Stuttgart hat die ehemalige RAF-Terroristin Verena Becker wegen Beihilfe zum Mordanschlag auf Generalbundesanwalt Siegfried Buback zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren verurteilt. Zwei Jahre und sechs Monate gelten als bereits vollstreckt. mehr...

Vorschau: Prozessbeginn gegen Verena Becker wegen moeglicher Beteiligung an Buback-Ermordung Prozess gegen Verena Becker Eklat im RAF-Prozess

Lange zogen sie am selben Strang, jetzt ist die Stimmung vergiftet: Im Stuttgarter RAF-Prozess erhebt Michael Buback, Sohn des Opfers, schwere Vorwürfe gegen die staatlichen Ermittler - worauf Bundesanwalt Hemberger regelrecht expoldiert. Von Wolfgang Janisch mehr...

Bundesgerichtshof hebt Anordnung auf Frühere RAF-Terroristin Eckes muss nicht in Beugehaft

Die frühere RAF-Terroristin Christa Eckes darf nicht per Beugehaft zur Aussage im Buback-Prozess bewegt werden. Der Bundesgerichtshof hat die Anordnung gegen die schwer kranke 60-Jährige aufgehoben. mehr...

Wieder Brandsätze an Berliner Bahnstrecke Reaktionen auf Anschläge gegen Bahn Grüne und Linke warnen vor Vergleich mit RAF-Terrorismus

Politiker der Grünen und der Linken warnen vor übereilten Schlüssen aus den jüngsten Anschlägen gegen die Bahn in Berlin. Gewalt sei nicht zu akzeptieren, doch es sei falsch, von einem neuen Terrorismus im Stile der RAF zu sprechen. Unterdessen sind an einer Berliner S-Bahnstrecke erneut Brandsätze entdeckt worden. mehr...

Urteile im Kaufhausbrandstifter-Prozess Verena Becker verurteilt Was aus den RAF-Terroristen geworden ist

Der wohl letzte große RAF-Prozess ist beendet, Verena Becker wurde verurteilt. Wer auf Siegfried Buback geschossen hat, konnte das Gericht allerdings nicht klären. Immer noch ist das Schicksal von mindestens sieben ehemaligen RAF-Leuten ungewiss, nach dreien wird immer noch gesucht. Was aus den ehemaligen RAF-Terroristen geworden ist mehr...

20 Jahre Bad Kleinen RAF-Desaster in Bad Kleinen Erschütternder Einsatz

Es endete im Kugelhagel: Der Zugriff auf RAF-Terroristen am Bahnhof der mecklenburgischen Stadt Bad Kleinen vor 20 Jahren geriet zu einem der größten Desaster der deutschen Fahndungsgeschichte. Das Gerücht vom Staatsmord an Wolfgang Grams spukt immer noch durch das Land. Von Heribert Prantl mehr...

Antje Vollmer fordert Begnadigung aller RAF-Häftlinge Umstrittene Begnadigungen Grüne Vollmer für Freilassung aller RAF-Häftlinge

Die kapitalismuskritischen Äußerungen des früheren Terroristen Christian Klar heizen die Debatte um die Frage weiter an, wie mit ehemaligen RAF-Mitgliedern umgegangen werden soll. Die Grünen-Politikerin Antje Vollmer hat sich nun für eine Begnadigung aller noch Inhaftierten ausgesprochen. mehr...

Diskussion um Christian Klar Ehemaliger RAF-Anwalt hält Fehlurteil für möglich

Heute entscheidet das Landgericht Karlsruhe über Hafterleichterungen für Christian Klar. Dessen Rolle beim Mord an Siegfried Buback wird weiterhin heftig diskutiert - der ehemalige RAF-Verteidiger Rupert von Plottnitz schließt Fehlurteile nicht aus. mehr...

ströbele grüne RAF-debatte dpa Vor Klars Entlassung Ströbele fordert Freiheit für alle RAF-Häftlinge

Grünen-Politiker Ströbele, einst RAF-Anwalt, will eine bessere Aufarbeitung der RAF-Zeit. Verbliebene Häftlinge wie Birgit Hogefeld sollten entlassen werden. Von Oliver Das Gupta mehr...

Frankfurt Airbase-Anschlag 1985 Chronologie Vom Kaufhausbrand zur Selbstauflösung: die Terrorgeschichte der RAF

Die "gezielt tödlichen Aktionen" der drei RAF-Generationen kosteten seit 1972 mindestens 36 Menschen das Leben. Ein Rückblick. mehr...

Willy Brandt 1977, dpa Terror-Geschichte RAF wollte Willy Brandt entführen

Um ihre inhaftierte Führungsspitze freizupressen, entführte die RAF 1977 Arbeitgeberpräsident Hanns-Martin Schleyer. Zuvor hatten die Terroristen offenbar mit dem Gedanken gespielt, eine weitaus prominentere Geisel zu nehmen. mehr...