Absolventen der International University Bremen (IUB) verfolgen  in traditionellen Talaren die Zeremonie zur Übergabe ihrer Abschlüsse. Wer den Bachelor-Abschluss in der Tasche hat, entscheidet sich häufig für ein weiterführendes Master-Studium.

(Foto: dpa/dpaweb)

Neueste Artikel zum Thema

BWL-Studium Bewerbung zum Studium Büffeln für den Master-Platz

Mit einem sehr guten Bachelor-Abschluss hat man einen Platz für den Master sicher - so die weit verbreitete Vorstellung. Mehrere Unis fordern aber von Master-Bewerbern spezielle Tests. Eine fragwürdige Praxis. Von Kevin Schrein mehr...

Universität Mannheim Auswahlkriterien an den größten Wirtschafts-Unis So ergattern Sie einen Master-Platz in BWL

Gute Noten, hervorragende Englischkenntnisse und manchmal noch ein Aufnahmetest - die Hürden für einen Master-Platz in Betriebswirtschaftslehre sind hoch. SZ.de hat die Aufnahmekriterien der sieben größten staatlichen BWL-Universitäten verglichen. Von Kevin Schrein mehr... Ratgeber

Hochschulen 15 Jahre Bologna-Reform Akademische Tellerwäscher

Meinung Sechs Semester reichen oft nicht. Der Bachelor, vor 15 Jahren als Regelabschluss eines Studiums beschlossen, wird als akademischer Titel kaum ernst genommen. Dabei wäre das Problem leicht zu lösen. Ein Kommentar von Johann Osel mehr...

fleischmann Was tun nach dem Abi? Plan: los!

In einem Jahr kann viel passieren, besonders wenn man gerade Abitur gemacht hat. Nur: Was fängt man mit der neuen Freiheit an? Wir haben Roman zwölf Monate begleitet. Von Christian Helten mehr... jetzt.de

70 000 Bewerbungen für Medizinfächer Numerus clausus In der Bildungsbäckerei

Meinung Früher-schneller-günstiger statt Höher-schneller-weiter: Dass Unis den Zugang zum Studium immer stärker beschränken, klingt ungerecht. Es ist aber nur die halbe Wahrheit - und den Numerus-clausus-Opfern bleiben Wahlmöglichkeiten. Ein Kommentar von Johann Osel mehr...

Doktorhut, Universität, Uni Jobaussichten nach dem Studium Uni-Abschluss versichert gegen Arbeitslosigkeit

Exklusiv Wer studiert, bekommt fast immer gute Jobs - das ist das Ergebnis einer neuen Studie. Demnach liegt die Arbeitslosenquote unter Akademikern mehr als zehn Jahre nach ihrem Abschluss gerade einmal bei einem Prozent. Nur rosig ist die Zukunft von Uni-Absolventen allerdings nicht. Von Johann Osel mehr...

abschlussarbeitveroeffentlichen Lexikon des guten Lebens Wie veröffentliche ich meine Abschlussarbeit?

Die Abschlussarbeit kann der erste Schritt in die akademische Welt sein. Aber wie geht man bei der Veröffentlichung am besten vor? Und wann macht eine Publikation überhaupt Sinn? Das Lexikon des guten Lebens gibt Antworten. Von Josef Wirnshofer mehr... jetzt.de

Bachelor-Studiengänge "Wir sind im Dauer-Reparaturbetrieb der Bologna-Reform"

4500 verschiedene Bachelor-Studiengänge gibt es. Bernhard Kempen, Chef des Hochschulverbands, erklärt, wer für den Fächer-Wildwuchs verantwortlich ist und welche Versprechen die Bologna-Reform noch einlösen muss. Von Marlene Weiss mehr...

Studium Bologna-Reform Studenten Humboldt-Universität zu Berlin Studium Bologna-Reform kommt bei Hochschülern besser an

Gestiegener Leistungsdruck, hohe Stoffdichte, fast jede Semesterleistung zählt - und doch: Die Studierenden scheinen sich einer Studie zufolge an die Auswirkungen der Bologna-Reform gewöhnt zu haben. Bedenklich niedrig bleibt die Quote der Auslandsaufenthalte. mehr...

Studium Bologna-Reform Studenten Humboldt-Universität zu Berlin Studienreform Mär vom bösen Bachelor

Kritiker sehen in ihm eine Gefahr für Qualität und Freiheit der Wissenschaft. Und jetzt macht der Bachelor auch noch krank. Das soll zumindest eine neue Studie ergeben haben. Doch stresst das verpönte Studium wirklich die Studierenden? Oder stressen die sich vor allem selbst? Von Johanna Bruckner mehr...

studierenallein_jetzt.de Studium Lernen, sein eigenes Ding zu machen

Studieren bedeutet, sich allein zu verlaufen, allein wieder zurechtzufinden, allein anzukommen und allein wieder zu gehen. Ein Text über das Zurechtfinden an der Uni - und im Leben. Von Nadja Schlüter mehr... jetzt.de

Studium Hamburg will Zugang zu Master reformieren

Keine Garantie trotz guter Bachelor-Noten: Die Nachfrage nach Master-Studienplätzen ist hoch. An vielen Unis gibt es deshalb Zulassungshürden. Hamburg will den Zugang zum Master jetzt vereinfachen - zumindest für einige Studenten. Von Johann Osel mehr...

Studium Hochschule Universität Klausur Prüfungen Vorbereitung Prüfungsvorbereitung im Studium So lernen Sie effektiv auf Klausuren

Vor der Klausur wird es bei vielen Studenten hektisch. Wer diese Tipps beherzigt, lernt effektiv - auch wenn der Mitbewohner sich eventuell über die neue Wanddekoration wundert. mehr...

Acht statt sechs Semester ? Einige Unis verlängern den Bachelor Folgen der Bologna-Reform Bachelor soll auf den Prüfstand

Zehn Jahre nach Beginn der Bologna-Reform will die Konferenz der Hochschulrektoren Fehler des neuen Systems ausfindig machen. Den Anstoß dazu gab die Generalkritik ihres Vorsitzenden - der dafür nun heftigen Anwürfen ausgesetzt ist. Von Johann Osel mehr...

bologna uni & job master Bewerbung für das Masterstudium Teure Buchstaben

Die Bologna-Reform sollte Bachelorabschlüsse europaweit vergleichbar machen. Das Gegenteil ist der Fall: Sich für Master-Studiengänge zu bewerben ist eine Vollzeitbeschäftigung und kostet viel Geld. Ein Selbstversuch. Von Eva Maria Hommel mehr... jetzt.de

Psychologin_sde Uni-Psychologin im Gespräch "Sommer und Weihnachten kommen die Krisen"

Studenten brauchen Hilfe, wenn Stress, Panik oder Unsicherheit überhand nehmen. Petra Holler leitet die psychologische Beratungsstelle am Studentenwerk der LMU. Ein Gespräch über Versagensängste, Minderjährige an der Uni und den Punkt, an dem sie nicht mehr helfen kann. Interview: Nadja Schlüter mehr... jetzt.de

Bachelor-Studiengänge Junge Union fordert Korrekturen der Bologna-Reform

Zu jung, zu wenig auf das Berufsleben vorbereitet, zu wenig Auslandserfahrung: Zum zehnten Geburtstag hagelt es Kritik an der Bologna-Reform. Zwar verteidigt Bildungsministerin Schavan die Umstellung der Studienabschlüsse. Doch vom Bildungsexperten der Jungen Union, Tom Zeller, kommen ganz andere Töne. Interview: Roland Preuß mehr...

Run auf Hochschulen Bologna-Reform Kobra-Effekt in den Hörsälen

Bachelor und Master waren eine gute Idee - an sich. Doch besonders am Anspruch der Mobilitätssteigerung ist die Bildungspolitik grandios gescheitert. Daher muss sich einiges ändern im System, sagt der Bielefelder Soziologe Stefan Kühl. Ein Gastbeitrag von Stefan Kühl mehr...

Universität Heidelberg - Hörsaal Bachelor und Master Absolventen zweiter Klasse

Zehn Jahre nach Einführung des Bachelors streiten die Bildungsministerin und Hochschulrektoren über die Bilanz der Reform. Fakt ist: Der straffe Studienplan ermöglicht oft keine Auslandssemester. Und: Die Uni-Abgänger sind zwar jung - aber das ist nicht immer ein Vorteil. Von Johann Osel mehr...

Acht statt sechs Semester ? Einige Unis verlängern den Bachelor Zehn Jahre Bologna-Reform Harsche Kritik an Bachelor und Master

Zehn Jahre nach dem Start der Studienreform mehren sich die Zweifel unter den deutschen Hochschul-Rektoren. Die Absolventen seien nicht die "Persönlichkeiten", die die Wirtschaft brauche, sagt Präsident Hippler. Zudem habe die Reform eines ihrer wichtigsten Ziele verfehlt. Von Roland Preuß und Johann Osel mehr...

Studentenflucht aus Krisenländern Hörsaal fern der Heimat

In ihren Heimatländern haben sie kaum Chancen auf dem Arbeitsmarkt, auch wenn sie bestens ausgebildet sind. Also gehen viele Studenten aus Euro-Krisenländern schon früher ins Ausland - mit vielen Hoffnungen im Gepäck. Von Johann Osel mehr...

uniabc+jetzt.de Zehn Jahre Bologna-Reform Alles Gute, Bachelor!

Am 8. August 2002 war es so weit: Mit der sechsten Novelle des Hochschulrahmengesetzes wurden Bachelor- und Masterstudiengänge in das Regelangebot der Hochschulen übernommen. Weil sich viele damit immer noch nicht so richtig auskennen, gibt es zum zehnten Geburtstag ein ABC mit den wichtigsten Stichwörtern. Von Hannah Löffler, Stefanie Fetz, Alexandra Reinsberg und Teresa Fries mehr... jetzt.de