Literatur Kampf gegen die weiße Hölle

Rauschhaft und zügig, oder stockend und zäh: Das Schreibtempo ist das tägliche Drama des Schriftstellers. Begegnungen mit zwei sehr unterschiedlichen Autoren - Terézia Mora und Andreas Maier. Von Hannes Vollmuth mehr... Porträt

Paula Hawkins "Girl on a train" von Paula Hawkins Nur ein geklonter Coup?

Paula Hawkins' "Girl on a Train" erinnert nicht nur vom Titel her an Gillian Flynns "Gone Girl". Jeder Figur ist das Schlimmste und zugleich das Harmloseste zuzutrauen. Trotzdem ist das Buch solide Thrillerarbeit. Von Bernd Graff mehr... Buchrezension

Kinofilm "Harry Potter und der Stein der Weisen" Harry Potter als Theaterstück Der Junge, der lebt und lebt und lebt

Da geht noch was bei Harry Potter: Nach sieben Büchern und acht Filmen soll es jetzt auch noch ein Theaterstück über den jungen Zauberer geben. Muss das sein? Von Anja Perkuhn mehr...

Belletristik Saure Trauben

Ralf Rothmanns großer kleiner Roman "Im Frühling sterben" über zwei Freunde, die in den letzten Kriegstagen in die SS gepresst werden. Von Lothar Müller mehr...

Sherko Fatah 17.01.11 von Jens Oellermann; extra 5.2. Literatur Mehr Praxis als Theorie

Sherko Fatah erklärt seinen Zugang zum Schreiben Von Yvonne Poppek mehr...

Fifty Shades of Grey, Film Neue Version von "Shades of Grey" Er möchte noch was sagen

Eine besonders komplexe Figur ist Christian Grey nicht. Seine Abgründe wurden bereits in "Shades of Grey" aufgedeckt. Trotzdem erzählt er jetzt noch mal seine Sicht der Dinge. Und hat natürlich Sex. Von Susan Vahabzadeh mehr... Buchkritik

Navid Kermani Schriftsteller und Orientalist Friedenspreis geht an Navid Kermani

Im Diskurs mit dem Islam hat Navid Kermanis Stimme Gewicht: Seit langem erforscht er die Weltreligion, zudem schreibt er Romane und Reportagen. Nun wird er geehrt. mehr...

HARRY ROWOHLT BUCHMESSE FRANKFURT 17 10 09 Zum Tod von Harry Rowohlt Vom Spott zum Ernst

Er war ein Multitalent: Harry Rowohlt, Übersetzer englischer, irischer und amerikanischer Bücher, ist im Alter von 70 Jahren gestorben. Seine Begabung, von der Ironie in die Ernsthaftigkeit überzugehen, war einmalig. Von Kristina Maidt-Zinke mehr... Nachruf

Literatur Literatur Literatur Heldinnen weinen nicht

Die Österreicherin Vea Kaiser stellt im Literaturhaus ihren zweiten Roman "Makarionissi" vor Von Bernhard Blöchl mehr...

Literatur Literatur Literatur Lichtbilder

Der tschechische Autor Jan Němec hat einen Roman über den Fotografen František Drtikol geschrieben, der in München zum Künstler reifte Von JÜRGEN MOISES mehr...

Belletristik Kissenschlacht der frühen Jahre

"Wenn der Wind singt" und "Pinball": Die ersten Romane von Haruki Murakami erscheinen endlich in deutscher Übersetzung - aber warum erst so spät? Von Burkhard Müller mehr...

Wolfgang Herrndorf Bilder von Wolfgang Herrndorf Bilder von Wolfgang Herrndorf Probieren, was geht

Hitler in Picasso-Manier oder Milošević, der eine serbische "Titanic" präsentiert: Erzähler Wolfgang Herrndorf hat auch gemalt. Eine Ausstellung in Berlin zeigt die Bilder. Und ebenso wie für seine Texte gilt: Sie langweilen nicht. Von Jens Bisky mehr... Austellungskritik

Jan 01 1946 Berlin Germany German novelist and critic one of the most important figures in ea Literatur Da ist Musik drin

Thomas Mann ließ sich von Wagner inspirieren - und von den Werken seines Bruders Heinrich. Zwei Veranstaltungen beleuchten anlässlich seines 140. Geburtstags die berühmte Familie Von Renate Frister mehr...

Belletristik Kreative Buchführung

Jürgen Theobaldys charmanter kleiner Angestelltenroman "Rückvergütung" erzählt von einem Biedermann auf amourösen Abwegen und der Absurdität der normalen Arbeitswelt. Von Christoph Schröder mehr...

Literatur Autobiografie von Oliver Sacks Autobiografie von Oliver Sacks Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte

Von einer Riesenwelle fast zerschmettert, vom künftigen Mister Universum gerettet, auf Amphetamin hängengeblieben und davon losgekommen: Oliver Sacks erzählt von seinem wilden Leben. Von Burkhard Müller mehr... Buchkritik

Literatur Neue Version von "Fifty Shades of Grey" Neue Version von "Fifty Shades of Grey" Sadomaso aus Männersicht

Die Peitschen schwingen wieder: E.L. James kündigt eine Nacherzählung ihrer "Fifty Shades of Grey"-Reihe aus der Perspektive von Milliardär Christian Grey an. Und schießt damit auf Platz 1 der Amazon-Bestsellerliste. mehr...

Phänomen "Public Shaming" Die Macht der öffentlichen Schande

Sind Online-Pranger ein geeignetes Mittel, um Übeltäter zu disziplinieren? Ja, findet Jennifer Jacquet. Die Internetaktivistin setzt auf öffentliche Beschämung als Strafe. Von Johan Schloemann mehr... Buchkritik

Letzter Krimi von Tom Clancy Von Schwärze umgeben

Seine Krimis sind der Wirklichkeit oft näher als der Fiktion. In seinem letzten Roman erzählte der verstorbene Erfolgsautor Tom Clancy schon vom "Kampf um die Krim". Von Gerhard Matzig mehr... Buchkritik

Das Literarische Quartett Literatur im Fernsehen Supermulmig

Das ZDF will das "Literarische Quartett" wiederbeleben. Aber ist die Bissigkeit aus Reich-Ranicki-Zeiten noch möglich? Von Christopher Schmidt mehr...

GOLDFINGER Neuer Bond-Roman James Bond trifft Pussy Galore

Ein neuer James Bond kommt in die Buchläden. Die Story hat die Rückkehr der Meisterdiebin Pussy Galore zu bieten - und einen "sadistischen, hinterhältigen" Gegenspieler. Von Alexander Menden mehr...

Literarisches Quartett - Volker Weidermann Neuauflage von "Literarisches Quartett" Der neue Reich-Ranicki

Er soll das "Literarische Quartett" wiederbeleben: Volker Weidermann verzichtet auf Krawatte. Ausgeteilt werden soll weiterhin. Von David Denk mehr...

Pippi Langstrumpf, dargestellt von Inger Nilsson. 70 Jahre Pippi Langstrumpf Das unsterblichste Mädchen der Welt

Stärke, Mut und Hilfsbereitschaft: In Pippi Langstrumpf vereinigen sich so viele positive Eigenschaften, dass die Figur unsterblich geworden ist. 70 Jahre nachdem sie von Astrid Lindgren erfunden wurde, wird sie in Schweden jetzt groß gefeiert. mehr...

Literatur Generationenkonflikt

Silvio Blatter liest aus "Wir zählen unsere Tage nicht" Von Sabine Reithmaier mehr...

SZ-Magazin Schriftstellerin Helen Walsh im Interview "Frauen, die ihrem Verlangen nachgeben, sind stark"

Früher zog Helen Walsh durch Liverpools Spelunken und wollte Sex. Heute lebt sie auf der anderen Seite der Stadt - und schreibt über Sex. Von Lisa Frieda Cossham mehr... SZ-Magazin

Max Brod Belletristik Die Mutter und das Riesenschild

Max Brod kennt man wegen seines Einsatzes für Kafkas Werk. Nun ist er selbst als Erzähler in seinen autobiografischen Romanen neu zu entdecken. Von TOBIAS LEHMKUHL mehr...