Martin Walser - neues Buch: "Ein sterbender Mann" Roman "Ein sterbender Mann" Martin Walser schmort im eigenen Saft

Der Autor zelebriert in seinem neuen Roman "Ein sterbender Mann" krudeste Männerfantasien. Autobiografie oder lustvolle Selbstdemontage? Buchkritik von Helmut Böttiger mehr...

Vehicles pass a Halloween scarecrow fitted with a rain poncho as Hurricane Sandy hits Easton, Maryland Literatur "Der Aufbruch" von Carsten Stroud: Nichts mehr nett in Niceville

Carsten Stroud ist der Punk der Thriller-Literatur. Seine Trilogie um eine von bösen Mächten heimgesuchte Stadt schließt er furios ab. Buchkritik von Bernd Graff mehr...

Brief-Ausgabe Der Kosmos des älteren Bruders

Wilhelm von Humboldts Briefe der Jahre 1791 - 1795 liegen nun in einer kritischen, kommentierten Edition vor. Von Jens Grandt mehr...

Literatur Literatur Literatur Wunderwelten

Der Schriftsteller Pierre Jarawan mit seinem neuen Roman mehr...

Literatur Bücher des Jahres 2015 Bücher des Jahres 2015 Das sind die wichtigsten Bücher des Jahres

Michel Houellebecq, Navid Kermani, Umberto Eco - diese Autoren haben das Jahr 2015 geprägt. Aus der SZ-Literaturredaktion mehr...

Biografie Sie kannte alle

Ruth Landshoff-Yorck war das Society-Girl im Berlin der Roaring Twenties, sie spielte mit in "Nosferatu", schrieb Feuilletons und Romane, wurde zur androgynen Stilikone - Thomas Blubacher erzählt von ihren vielen Leben. Von Helmut Mauró mehr...

Kapitalismuskritik Der Staat wird zum Unternehmen, das die Bürger triezt

Die Realität ist viel schrecklicher als Foucaults kalte Vision: In einer furiosen Streitschrift attackiert US-Politikwissenschaftlerin Wendy Brown den Neoliberalismus. Buchkritik von Jens Hacke mehr...

Literatur Schbargl forever

Anton G. Leitners Jahresschrift widmet sich dem Essen und Trinken Von Sabine reithmaier mehr...

Literatur "Für mich ist es beinahe eine Sucht, diese Momente immer wieder einzufangen"

Joachim Meyerhoff, preisgekrönter Schauspieler und Bestsellerautor, erzählt im Interview, wie er die Menschen aus seiner Vergangenheit zum Leben erweckt. mehr...

Isfahan Literatur aus dem Iran Die Jagd nach dem Essen - und der Kunst

Der neue Roman des iranischen Autors Amir Hassan Cheheltan, "Der Kalligraph von Isfahan", ist in deutscher Übersetzung, aber nicht in Iran erschienen. Von Susan Vahabzadeh mehr...

Oak Alley Amerikanischer Literatur-Klassiker Brennender Süden

Die neue Übersetzung von William Faulkners großem Südstaaten-Epos "Absalom, Absalom!" ist eine wahre Pionierleistung. Über die Wiedererweckung eines Meisterwerks. Von Christopher Schmidt mehr...

Literatur Rastlose Seelen

Novelle von Irene Trübenbacher-Breibeck handelt von Mord Von Dennis Wenzl mehr...

Literaturwissenschaft Wo Monogamie eine Sünde ist

Lehrreich, aber nie nur gelehrsam: Jan Philipp Reemtsmas gesammelte Schriften zur Literatur in einer dreibändigen Ausgabe. Von Jens Bisky mehr...

Literatur Behutsamer Aufprall

Beim "Bücherclash" stellten Kern und Libbertz ihre Favoriten vor Von Hannah Vogel mehr...

Thomas Bernhard Am Ziel

Die monumentale Werkausgabe Thomas Bernhards ist fertig, 26 Jahre nach seinem Tod. Auf den Spuren eines Autors, dessen Strahlkraft inzwischen Generationen fasziniert. Von Willi Winkler mehr...

Literatur Literatur Literatur Die Gärtnerin des Stammbaums

Dagmar Nick erzählt in "Eingefangene Schatten" die Geschichte des Judentums in 15 Generationen Von Sabine Reithmaier mehr...

SZ-Magazin Geänderte Lieblingsbücher Und Harry Potter reitet in den Sonnenuntergang

Viele Romane haben einen Schwachpunkt: ihr Ende. Die Schriftsteller Cornelia Funke, T.C. Boyle, Nele Neuhaus und andere haben uns verraten, wie sie Ihre Lieblingsbücher umschreiben würden. Illustration: Alain Pilon mehr... SZ-Magazin

Literatur Literatur Literatur "Sonst wäre es wie Trockenschwimmen"

Die Münchner Autorin Lilian Loke erhält den Tukan-Preis für ihr Debüt "Gold in den Straßen" Interview von Yvonne Poppek mehr...

Literatur Netz-Autorin Sargnagel Netz-Autorin Sargnagel Stefanie Sargnagel: "Ich hab ein klassisches Rapper-Problem"

Der Hype um die Wiener Netz-Autorin Stefanie Sargnagel hat einen Höhepunkt erreicht. Eine Begegnung in Hamburg. Porträt von Jan Kedves mehr...

Literatur Zerrissen

Julia Benkert stellt ihren ersten Roman vor Von Hannah Vogel mehr...

Literatur Abgründige Stadtführung

Der Schauspieler Dominique Horwitz liest bei der Münchner Bücherschau aus seinem ersten Roman "Tod in Weimar" Von Eva-Elisabeth Fischer mehr...

Peter Sloterdijk und Thomas Gottschalk im Gespraech die Neuuebersetzung Der kleine Prinz "Der kleine Prinz" mit Sloterdijk und Gottschalk Mehr gescherzt als philosophiert

Thomas Gottschalk spricht mit Peter Sloterdijk über den "Kleinen Prinzen". Das Ergebnis: kokette Kommentare statt tiefsinniger Worte. Von Tobias Lehmkuhl mehr... Reportage

Haruki Murakami Japanischer Autor Haruki Murakamis Vorliebe für "Belle de Jour"

Ein kleines Kärtchen verrät, was die Phantasie des japanischen Autors als Schüler beflügelt hat. Von Felicitas Lachmayr mehr...

Bed, Sex and Fiction. Britischer Literaturpreis Schlechter Sex mit Morrissey

"Im kichernden Schneeball vollschlanker Kopulation": Für diese Textpassage wurde der "Smiths"-Frontmann mit dem "Bad Sex in Fiction Award" ausgezeichnet. Von Carolin Gasteiger mehr... Bilder

Richard Yates Roman "Cold Spring Harbour" Roman "Cold Spring Harbour" Meister der Lebenslügen

In seinem letzten Roman beschreibt Richard Yates, wie Sex zur Besessenheit wird, wenn man erst heiraten muss, um ihn zu haben. Von Christopher Schmidt mehr... Buchkritik