Literatur Thomas Bernhard

Bei Suhrkamp sind Bernhards "Städtebeschimpfungen" als Buch erschienen. Kostenlos und übersichtlicher gibt es sie nun aber auch als Google-Maps-Karte. Von Philipp Bovermann mehr...

Ottessa Moshfegh "Eileen" von Ottessa Moshfegh Tote Maus im Handschuhfach

Eileen, Titelfigur im neuen Buch von Ottessa Moshfegh ist abstoßend und anziehend zugleich. Aber wie die amerikanische Autorin in ihrem deprimierenden Roman mit gängigen Genres spielt, ist sehr lesenswert. Von Luise Checchin mehr...

Kazuo Ishiguro Literaturnobelpreisträger Kazuo Ishiguro Der Geschichtenerzähler

Eine träumerische, bedrückende Atmosphäre fasziniert die Leser von Kazuo Ishiguro. Der Autor von "Was vom Tage übrig blieb" und "Alles was wir geben mussten" erhält zu Recht den diesjährigen Literaturnobelpreis. Von Lothar Müller mehr...

Dieter Lattmann wird 90 Literatur Ein Leben lang sozial

Der Schriftsteller und ehemalige Bundestagsabgeordnete Dieter Lattmann hat eine Stiftung gegründet Von Sabine Reithmaier mehr...

Kazuo Ishiguro Literaturnobelpreis Literatur-Nobelpreis für Ishiguro: Ein Pakt mit dem Populären

Für die Auszeichnung von Kazuo Ishiguro wird das Nobelpreis-Komitee angegriffen - weil es nicht den Mut habe, die Avantgarde zu fördern. Aber das ist nicht seine Aufgabe. Kommentar von Thomas Steinfeld mehr...

March 17 2015 Toronto ON Canada TORONTO ON MARCH 17 Author of The Buried Giant Kazuo Ishi Britischer Schriftsteller Kazuo Ishiguro erhält Literaturnobelpreis

Die Jury lobte die große emotionale Kraft seines Werkes. mehr...

March 17 2015 Toronto ON Canada TORONTO ON MARCH 17 Author of The Buried Giant Kazuo Ishi Video
Kazuo Ishiguro Die zerbrechliche Welt, in der wir leben

Vergessen und Erinnern sind zwei der Lieblingsthemen des Literaturnobelpreisträgers Kazuo Ishiguro. Die Würdigung der Jury ist etwas rätselhaft. Von Nicolas Freund mehr...

'Never Let Me Go' Portraits - 2010 Toronto International Film Festival Stockholm Kazuo Ishiguro erhält Literaturnobelpreis

In diesem Jahr geht der Literaturnobelpreis an den britischen Schriftsteller Kazuo Ishiguro - für seine "Romane von starker emotionaler Kraft". Die Favoriten gehen damit schon wieder leer aus. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Literaturnobelpreis für Ishiguro: eine gute Entscheidung?

Der britische Schriftsteller Kazuo Ishiguro hat in diesem Jahr den Literaturnobelpreis erhalten. Er habe in "Romanen von starker emotionaler Kraft den Abgrund unserer Illusion einer Verbindung mit der Welt aufgedeckt", so die Begründung des Nobelkomitees. mehr...

Literatur Literaturnobelpreis 2017 Literaturnobelpreis 2017 Das sind die Favoriten für den Literaturnobelpreis

Manche überraschen, andere gehören zu den ewigen Nominierten. Wer kommt für den diesjährigen Literaturnobelpreis in Frage? Die Top Ten der Buchmacher. mehr...

The Basilica Sagrada Familia is seen as fog gradually recedes in Barcelona Neuer Roman von Dan Brown Sightseeing schadet dem Verstand

Was bedeutet es, wenn Dan Brown die Welt nach Sensationswerten abklappert? "Origin" ist der fünfte Teil einer globalen Schnitzeljagd - und gleicht einem Vortrag auf einer Ted-Konferenz. Von Thomas Steinfeld mehr...

handmaid's Tale "The Handmaid's Tale" Wenn eine Serie zum politischen Kommentar wird

In der preisgekrönten Serie "The Handmaid's Tale" werden Frauen als Gebärsklavinnen unterdrückt. Seit Trumps Wahlsieg halten in den USA manche diese Zukunftsvision für erschreckend realistisch. Von Kathleen Hildebrand mehr...

Literatur Krebse oder Schildkröten

Russland lässt sich regelmäßig zu einer Hysterie um Nikolaj II. hinreißen. Diese zu verstehen hilft, trotz einiger Schwächen, das neue Buch von György Dalos über den letzten Zaren. Von Tim Neshitov mehr...

Bücher "Internationaler Übersetzertag" Die zweite Schöpfung

Übersetzer sind inzwischen auch zu Autoren geworden: Warum der 30. September, der Todestag des heiligen Hieronymus, "Internationaler Übersetzertag" ist. Von Lothar Müller mehr...

Schriftsteller über ihre Schreibtische Sybille Berg Literatur Was Schriftstellern ihre Schreibtische bedeuten

Sibylle Berg, T.C. Boyle, Ronja von Rönne, Martin Suter und sechs weitere Schriftsteller erzählen von ihrer Existenzgrundlage. mehr... SZ-Magazin

Bundestagswahl - AfD Buch "Zornpolitik" Darf man über Björn Höcke lachen?

Ja, sagt der Antisemitismus-Forscher Uffa Jensen in seinem Buch "Zornpolitik". Denn: Man sollte der Rechten nicht das Monopol auf Gefühlspolitik überlassen. Von Claus Leggewie mehr...

Literaturstipendiaten Literatur Richie und die Fernsehschatten

Vom Jugendroman bis zum Mundartgedicht - die Themen der sieben Münchner Literaturstipendiaten 2017 könnten unterschiedlicher nicht sein. Was sie eint: Sie stellen sich nun mit einer Lesung im Literaturhaus vor Von Antje Weber mehr...

Staatsbibliothek Staatsbibliothek Staatsbibliothek Die Rückkehr der verlorenen Bücher

Die Nazis enteigneten die katholischen Religionslehrer und nahmen ihnen die Schriftstücke weg - nun kommen sie zurück Von Jasmin Siebert mehr...

Deutscher Buchpreis Die Vorleser

Wettbewerbe zwischen Autoren gehören zu den beliebtesten Veranstaltungen im Literaturbetrieb. Jetzt traten die Nominierten auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises im Literaturhaus München zu einem Wettlesen an. Von Nicolas Freund mehr...

Design Autoren über ihre Schreibtische Autoren über ihre Schreibtische Arbeitsplatten

Ihre besten Ideen und schlimmsten Schreibblockaden haben Schriftsteller an ihrem Schreibtisch. Welche Beziehung haben sie zu diesem Gegenstand? Zehn Autoren erzählen von ihrer Existenzgrundlage Aus dem SZ-Magazin mehr... SZ-Magazin

Algerienkrieg in der Literatur Die Staatsräson verätzen

Der Algerienkrieg ist mit Joseph Andras' Roman "Die Wunden unserer Brüder" über die Verhaftung, Folter und Hinrichtung des jungen Kommunisten Fernand Ivetons endlich in der Literatur angekommen. Von Joseph Hanimann mehr...

Donna Leon Bestseller-Autorin Bestseller-Autorin Donna Leon outet sich als Filmmuffel

In Deutschland kennt man Schriftstellerin Donna Leon vor allem wegen der Verfilmung ihres "Commissario Brunetti". Dabei ist die Bestseller-Autorin ist ein bekennender Filmmuffel. mehr...

Poetry Slam Poetry Slams Poetry Slams "Wenn es um Macht geht, fehlen die Frauen"

Dem deutschen Literaturbetrieb wird Sexismus vorgeworfen. Auch in der Poetry-Slam-Szene werden junge Frauen noch verwirrend oft mit Chauvinismus konfrontiert. Von Anna Fastabend mehr...

Ulbricht, Walter in Wandlitz "Tochter des Diktators" von Ines Geipel Ruhelos

Ins Machtzentrum des Sozialismus adoptiert: Ines Geipel erzählt in ihrem Roman "Tochter des Diktators" die traurige Lebensgeschichte der Beate Ulbricht zwischen Berlin, Paris und der Toskana. Von Thomas Medicus mehr...

- Catherine Millet im Interview "Die Franzosen wollen, dass der Sex im Dunklen bleibt"

Catherin Millet wurde berühmt mit einem Buch über ihr ausschweifendes Sexleben. Nun hat sie über ihre Kindheit geschrieben, aber das bestimmende Thema bleibt die Erotik. Interview von Alex Rühle mehr...