Hermann Kant Hermann Kant wird 90 Ein bisschen Wirklichkeit

Hermann Kant war einer der erfolgreichsten Autoren der DDR - und wurde nach 1989 zu einem ihrer meist geschmähten Funktionäre. Nun feiert er seinen 90. Geburtstag. Von Jens Bisky mehr...

Belletristik Belletristik Belletristik Das dritte Leben

Charles Lewinsky klont in seinem arg spekulativen Roman "Andersen" einen NS-Verbrecher. Doch was das Monsterbaby im Dienste des Bösen erwartet, ist trotzdem unterhaltsam zu lesen. Von Christoph Bartmann mehr...

Viv Albertine Pop-Autobiografie Stiefelkauf mit Vivienne Westwood

Die Punk-Gitarristin Viv Albertine erzählt in ihrer Autobiografie von ihren drei großen Lieben: Musik, Menschen, Stil. Die Geschichte einer Befreiung. Buchkritik von Meredith Haaf mehr...

Recep Tayyip Erdogan Türken in Deutschland "Erdoğan hat es geschafft, Familien zu spalten"

Schriftstellerin Hatice Akyün streitet gerade ständig über Politik. Im Interview spricht sie über Mesut Özil in Mekka, und darüber, warum sie überlegt hat, den türkischen Pass zurückzugeben. Von Verena Mayer mehr...

Doctor Johann Georg Faust (1480-1540), also known as John Faustus, was an itinerant alchemist, astrologer, and magician of the German Renaissance. His life became the nucleus of the popular tale of Doctor Faust from the 1580s, notably culminating in Chris Dem Geheimnis auf der Spur Wer war der echte Doktor Faust?

Scharlatan, Heiler, Alchimist: Johann Wolfgang Goethes berühmteste Figur hat ein reales Vorbild. Mit seinem höllischen Ende schoss die Zahl der Legenden in die Höhe. Von Florian Welle mehr...

Flughafen Frankfurt präsentiert neuen Vorfahrtsbereich "Satin Island" von Tom McCarthy Jetlag der Jetztzeit

Wie kann man die eigene Gegenwart beobachten, wenn man ein Teil von ihr ist? In "Satin Island" beschreibt Tom McCarthy unsere Epoche als flimmernde Zwischenzeit - ein grandioses Buch. Von Carlos Spoerhase mehr...

Kind spielt auf einem Klavier Belletristik Schwesterherz

Die kanadische Autorin Miriam Toews erzählt in ihrem Roman "Das gläserne Klavier" eine schmerzlich-komische Geschichte über eine Familie mit Hang zum Suizid. Von Franziska Wolffheim mehr...

"Der letzte Granatapfel" von Bachtyar Ali Wie konnte ein solcher Autor so lange unentdeckt bleiben?

Zum ersten Mal erscheint ein kurdisch-irakischer Roman auf Deutsch - und was für einer! Bachtyar Alis "Der letzte Granatapfel" ist ein Paukenschlag. Buchkritik von Stefan Weidner mehr...

Kate Tempest Debütroman von Rapperin Kate Tempest Leben ist das, was du aushältst

Verliebt, verkatert, verzweifelt: Rapperin Kate Tempest erzählt in ihrem Debütroman von der Ungerechtigkeit des Daseins - und begehrt auf gegen den Zynismus unserer Zeit. Buchkritik von Karin Janker mehr...

Juli Zeh Schriftstellerin Juli Zeh im Interview "In Metropolen werden die Leute viel engstirniger"

Die Schriftstellerin Juli Zeh lebt auf dem Land, genießt aber das Gefühl, in der Großstadt zu sein. In ihrem Berliner Lieblingscafé spricht sie darüber, was Städte mit Menschen machen. Interview von Charlotte Haunhorst und Verena Mayer mehr... PLAN W – Frauen verändern Wirtschaft

Arbeiten Sie stets mit grösster Aufmerksamkeit Replik auf die Kritik an Buchverlagen Der Lektor schreibt das Ende und holt das Bier

Arbeiten Lektorate und Buchverlage heute schlechter als früher? Im Gegenteil: Sie leisten mehr denn je! Ein Einwurf. Von Tom Kraushaar mehr...

Weßling Anton G.Leitner Literatur "Mundart klingt und swingt besser"

"Schnablgwax" heißt der neue Gedichtband von Anton G. Leitner, der Anfang dieser Woche erschienen ist. Darin überrascht der Weßlinger mit bairischen Gedichten seine Leser Interview von Wolfgang Prochaska mehr...

Literaturexpress in Berlin Belletristik Satirisches Bordbuch

Der georgische Schriftsteller Lasha Bugadze schickt in seinem Kolportage-Roman "Der Literaturexpress" einen Zug voller Schriftsteller durch Europa. Von Volker Breidecker mehr...

The Bling Ring Buch über soziale Medien Das verstörende Online-Leben von Teenagern

Was bedeuten mehr als 750 000 Nachrichten bei Snapchat? Wozu lädt die Frage "got kik?" ein? Der Bestseller von Journalistin Nancy Jo Sales lässt amerikanische Eltern die Luft anhalten. Von Anne Philippi mehr...

Literatur Lesen auf dem Land

Das Allgäu startet mit seinem ersten Literaturfestival und holt bekannte Autoren in die Region. Auch in Eichstätt kommen die Großen der Gegenwartsliteratur zum LiteraPur Von Geraldine Oetken mehr...

Laurie Penny Kurzgeschichten Laurie Pennys neuer Erzählband: Serienmord als Kunstform

Sie hat sich als Feministin und Antikapitalistin einen Namen gemacht. Nun erzählt Laurie Penny kleine Geschichten aus der nahen Zukunft. Über Skizzen kommen sie allerdings nicht hinaus. Von Susan Vahabzadeh mehr...

Neuer Erzählband von Judith Hermann Dieses Kreiseln um Belangloses geht leicht auf die Nerven

Judith Hermann kann hübsche kleine Erzählungen schreiben, die einen je nach Stimmung berühren oder kalt lassen. Weltliteratur sollte man von ihrem neuen Erzählband "Letti Park" aber nicht erwarten. Von Kristina Maidt-Zinke mehr...

'Fallensteller' - Sasa Stanisic Belletristik Mit Saša Stanišić ist gut Träume pflücken

Mit seinem hinreißend schrägen Erzählungsband "Fallensteller" zeigt sich Saša Stanišić abermals als großer Zauberkünstler der jüngeren deutschsprachigen Literatur. Von Christopher Schmidt mehr...

Roman "A wie B und C" von Alexandra Kleeman Essgestört und aufs Fernsehen fixiert

Kosmetik, Konsum und Körperpanik: Das gefeierte Debüt der 29-jährigen Amerikanerin Alexandra Kleeman ist eine Dystopie für ihre Generation. Buchkritik von Meredith Haaf mehr...

Elke Heidenreich Elke Heidenreich Das Leben der anderen

Das Feuilleton verachtete sie, das ZDF ließ sie im Stich - aber das Publikum liebt Elke Heidenreich. Zu Besuch bei einer exzellenten Erzählerin und ihrem Hund in Köln. Von Hilmar Klute mehr...

Dmitry Glukhovsky Autor Dmitry Glukhovsky "Viele Russen glauben lieber der Lüge - selbst wenn sie die Wahrheit kennen"

Der russische Science-Fiction-Autor Dmitry Glukhovsky kritisiert mit seinem neuen Roman "Metro 2035" das System Putin. Und zeigt sich enttäuscht von seinen Landsleuten. Von Hannah Beitzer mehr...

Deborah Feldman Deborah Feldman im Gespräch Flucht von Brooklyn nach Berlin

Die jüdische Autorin Deborah Feldman erzählt, wie sie der religiösen Sekte ihrer Kindheit entkam. Und eine neue Heimat im verbotenen Deutschland fand. Von Harald Hordych mehr...

IRAQ-WAR-5YEARS-ADVANCER Literatur Frau Nacht

Ein gehobener Schatz: Die Arabistin Claudia Ott erzählt zum ersten Mal das glückliche Ende von "Tausendundeiner Nacht". Von Reinhard Brembeck mehr...

Judentum "Unorthodox"-Autorin Deborah Feldman "Unorthodox"-Autorin Deborah Feldman "Ich gelte als Verräterin"

Seit ihrer Flucht aus der ultra-orthodoxen Satmar-Gemeinde in Brooklyn gilt Deborah Feldman für die Chassiden als tot - doch lebendiger als die Bestseller-Autorin kann man nicht sein. mehr...

Schauerroman aus Polen Wie ein Saugwels

Es tut sich was auf dem geheimnisvollen Schloss Fürstenstein, wo die polnische Autorin Joanna Bator Zeit- und Genreebenen durcheinanderwirbelt. Ihr Buch ist Schauerroman, Sozialsatire, Katzenkrimi. Von Jutta Person mehr...