mBank Per Wisch zum Konto

Eine Tochter der Commerzbank, die mBank, mischt in Polen die Branche kräftig auf. Von Harald Freiberger mehr...

- Geert Wilders zu Gast bei Pegida Original trifft Kopie

Geert Wilders, die blonde Ein-Mann-Anti-Islam-Partei aus den Niederlanden, kommt nach Dresden. Pegida erhofft sich viel von dem Besuch. Doch Wilders' große Zeit ist vorbei. Von Thomas Kirchner mehr... Portrait

Tschechien Die freche Lichtgestalt

In der Person Václav Havels versöhnten sich Moral und Macht, Poesie und Politik. Eine Biografie zeigt: Der Präsident der Tschechischen Republik nach der Samtenen Revolution war ein großer Mann, aber kein Heiliger. Von Michael Frank mehr...

Angela Merkel Politiker in den sozialen Medien Politiker in den sozialen Medien Selfie-Time für Twitter-Könige

Die Top Ten deutscher Politiker auf Facebook, Twitter und Google+. Wer schreibt selbst, wer tut nur so? Wer hat schon einen Shitstorm abbekommen? Und wie hat es ein früherer Erotikportal-Betreiber auf die Liste geschafft? Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Kapitalismus Dieses Mäntelchen wärmt keinen

Ein Leser, der 30 Jahre lang in der Entwicklungshilfearbeit in Asien und Afrika tätig war, erweitert die Argumente in der Kapitalismus-Kritik von Andreas Zielcke um eine historische und kulturelle Dimension. mehr...

Jimmy (Barry Ward) und Oonagh (Simone Kirby) in "Jimmy's Hall" "Jimmy's Hall" im Kino Wie natürlich doch der Kommunismus sein kann

Irland 1932. Die Jugend kämpft gegen die reaktionären Kräfte im Land. Jimmy Gralton ist ihr Held. Ken Loachs Film "Jimmy's Hall" zeigt Widerstandsgeist zum Wohlfühlen - und die Macht des Gemeinsinns. Von Fritz Göttler mehr... Filmkritik

Winfried Kretschmann Landesvertretung Baden Württemberg Tiergartenstraße 15 10785 Berlin Baden-Württemberg Das K in Kretschmann

Eine Akte zeigt den Wandel des grünen Ministerpräsidenten Kretschmann vom überzeugten Kommunisten zum braven Staatsdiener - und wie ihm auch politische Gegner den Weg ebneten. Von Josef Kelnberger mehr...

Freihandelsabkommen Das unsichtbare Chaos

In den Debatten französischer Intellektueller über das TTIP sind die Positionen der Gegner so ähnlich, dass Rechte und Linke kaum noch zu unterscheiden sind. Aber ein breiter Protest ist dennoch nicht in Sicht. Von Josef Hanimann mehr...

Der heimliche Blick; Der heimliche Blick TV-Doku "Der heimliche Blick" Als DDR-Bürger alles sagen durften

Heruntergekommene Mietshäuser und desillusionierte Arbeiter - die DDR-Führung ließ auch die dunklen Seiten des Alltags im eigenen Staat filmen. Die ungeschönten Aufnahmen sind nun erstmals zu sehen. Von Antonie Rietzschel mehr...

PRESID-1974-LE PEN Frankreich Wie der Front National eine "normale" Partei wurde

Vor mehr als 40 Jahren gründet ein Haufen rechter Spinner eine Partei. Inzwischen sind viele Franzosen erleichtert, wenn der Front National wie bei der Départementswahl am Sonntag nicht ganz vorne landet. Wie ist es so weit gekommen? Von Lilith Volkert mehr...

Franz Lunzner Unternehmer mit Strafanzeige gegen Georg Schmid "Das ist ja wie im Kommunismus"

Wenn Politiker den Staat betrügen, wird er so richtig sauer: Unternehmer Franz Lunzner hat Strafanzeige gegen CSU-Mann Georg Schmid gestellt, weil dieser seine Frau auf Staatskosten beschäftigt hatte. Im Interview verrät Lunzner, wie sein Umfeld reagiert hat - und warum er sich trotzdem wünscht, dass die CSU an der Macht bleibt. Von Stefan Mayr mehr...

Landesparteitag Die Linke Hamburg TV-Kritik: Maybrit Illner Welcher Kommunismus darf's denn sein, Frau Lötzsch?

Maybrit Illner will die Wege zum Kommunismus ergründen - keine leichte Aufgabe. Die Antworten ihrer Gäste liegen irgendwo zwischen "Revolution" und "Kasperltheater". Eine kleine Nachtkritik von Lena Jakat mehr...

Politischer Jahresauftakt 2011 - Die Linke Richtungsstreit in der Linke Wege aus dem Kommunismus

Linken-Chef Klaus Ernst distanziert sich vom Kommunismus - und verteidigt seinen Lebensstil. Derweil macht sich der Streit in der Partei bereits in Umfragen bemerkbar. Es geht bergab für die Linke. mehr...

Weltbank erwartet 9,5 Prozent Wachstum in China Chinas Wirtschaft Der Kommunismus ist tot, die Diktatur lebt

Meinung Chinas Wandel ist spektakulär, die Volksrepublik ist heute die zweitgrößte Wirtschaftsmacht der Erde. Bloß: Im politischen System ist der Wandel ausgeblieben. Das Land ist heute wie damals ein autoritärer Einparteienstaat, der jeglichen Anflug von Opposition unterdrückt. Ein Kommentar von Kai Strittmatter, Peking mehr...

China verstehen "China verstehen": Yang Lian im Interview "China verstehen": Yang Lian im Interview "Nennt es nicht Kommunismus"

Das Regime entzog dem Dichter Yang Lian einst die Staatsbürgerschaft, nun beobachtet er aus dem Exil den Machtwechsel. Er hadert mit den Intellektuellen im Land und hofft, dass die neue Generation in der Führung das Land öffnet. Ein Anfang wäre für ihn ein Namenswechsel der Partei. Interview: Johannes Kuhn mehr...

Jiang Qiong Er, Shang Xia's artistic director and chief executive, poses during a Chinese tea ceremony in Paris Rasanter Anstieg der Milliardäre in China Zu reich für den Kommunismus

1999 gab es offiziell nur einen einzigen Milliardär in China. Inzwischen sind es Hunderte. Die Einkommen sind in China so ungleich verteilt, dass soziale Unruhen drohen. Von Marcel Grzanna, Shanghai mehr...

Die Zukunft Chinas Die Zukunft Chinas Das letzte Dorf des Kommunismus

In Nanjie gibt es weder Internet noch Autos, aber mietfreie Einheitswohnungen und Nudeln gegen Gutschein - doch bald dürfte Chinas rotes Paradies pleite sein. Von Janis Vougioukas mehr...

Heiner Geißler, Foto: Das Gupta Interview mit Heiner Geißler "Kapitalismus ist so falsch wie Kommunismus"

Als Helmut Kohls CDU-Generalsekretär forderte Heiner Geißler einst "Freiheit statt Sozialismus". Nun erklärt er im Gespräch mit sueddeutsche.de, warum er sich einen "humanen Sozialismus" gedanklich vorstellen kann, weshalb die SPD mit der Linkspartei kooperieren sollte und in welcher Hinsicht sich die Kanzlerin "temporär" irren kann. Interview: Carsten Matthäus und Oliver Das Gupta mehr...

formel 1 Motorsport Die Formel 1 übt Kommunismus

150 Millionen Dollar jährlich sollen reichen: Der Weltverband will jedem Rennstall künftig vorschreiben, wie viel er ausgeben darf. Von René Hofmann mehr...

Diego Rivera zum 125. Geburtstag Kommunismus, Kunst und Frida Kahlo

Wer das Parlament von Mexiko betritt, kann in eine überwältigende Geschichtsdarstellung eintauchen: Schon im Treppenhaus begegnet einem das 277 Quadratmeter große "Epos des mexikanischen Volkes". Der Erschaffer dieses Monumentalwerkes wäre an diesem Donnerstag 125 Jahre alt geworden. Von Lukas Köhler mehr...

Freimanner Moschee Politischer Islam: Moschee in München "Im Kampf gegen den Kommunismus war alles erlaubt"

Altnazis, CIA und die Muslimbrüder: Sie alle kämpften um die älteste Moschee Münchens und wollten den Islam für ihre Zwecke nutzen. Ian Johnson hat die abenteuerliche Geschichte recherchiert. Interview: Matthias Kolb mehr...

Hannes Wader Hannes Wader im Interview Hannes Wader im Interview "Politik ist für mich Strafarbeit"

Der Liedermacher Hannes Wader gilt bis heute als Ikone der 68er-Bewegung. Dabei glaubt er: Kommunismus war für ihn, was für andere Kokain ist. Von Sven Michaelsen und Michael Ebert (Interview) mehr... SZ-Magazin

Landesparteitag der Linken in Hamburg Gesine Lötzsch Kommunismus Kommunismus-Debatte Alles "Hysterie": Linke-Chefin Lötzsch nimmt nichts zurück

Linke-Chefin Gesine Lötzsch distanziert sich vom Stalinismus. Und sie verteidigt ihren Artikel "Wege zum Kommunismus" als Stich ins Wespennest: Die Reaktion offenbare die Angst von Neoliberalen und der Medien. mehr...

Kommunismus; Moldawien; AP Ideologie des Kommunismus Tod eines Gespenstes

Der Kommunismus wird keine Rolle mehr spielen. Er ging unter in einer Welt, die zusammenrückte und die Fehler der anderen genauer zu betrachten lernte. Ein Kommentar von Stefan Kornelius mehr...