"Das Wunder von Bern" als Musical Deutschland singt im Endspiel Musical 'Das Wunder von Bern'

In Hamburg kommt Sönke Wortmanns Film "Das Wunder von Bern" als Musical auf die Bühne. Zwischen rauchenden Ruhrpott-Schloten und Alpen-Schick, Revier-Schlagern und Rock 'n' Roll gelingt Gil Mehmert eine anrührende, lustige Inszenierung des Fußball-Epos. Nur Wikipedia sollte lieber draußen bleiben. Von Till Briegleb mehr...

Proteste in Prag gegen Zeman "Dieses Ei war für mich gedacht, nicht für Sie"

Tausende Tschechen demonstrieren in Prag gegen ihren Staatschef Miloš Zeman. Es fliegen Äpfel und Eier. Ein Wurfgeschoss geht daneben - und trifft Bundespräsident Joachim Gauck. mehr...

DDR Wende-Museum in Kalifornien Wende-Museum in Kalifornien Plastikstühle und Kaffeegedeck

Im sogenannten "Wende-Museum" in Los Angeles hat Historiker Justin Jampol DDR-Alltagsgegenstände gesammelt. mehr...

Bundestag 25 Jahre Mauerfall Bilder
Wolf Biermann im Bundestag "Drachentöter" von Lammerts Gnaden

Demut ist ihm wesensfremd - deswegen ignoriert Wolf Biermann die Hinweise von Bundestagspräsident Lammert und redet im Parlament. Er geht auf die Linksfraktion los und beschimpft sie als "Drachenbrut". Zum "Drachentöten" hatte er zuletzt wenig Gelegenheit. Von Willi Winkler mehr... Porträt

Weltreise Mit einem Sessel auf Weltreise Bilder
Mit einem Sessel auf Weltreise "Ein bisschen Wahnsinn gehört dazu"

Das rote Polstermöbel stand beim Sperrmüll am Straßenrand. Der Freiburger Stefan Sirtl nahm den Sessel mit - und lässt nun Menschen auf der ganzen Welt darauf für ein Foto Platz nehmen. Von Sarah K. Schmidt mehr... Interview

Brüchige Waffenruhe UN warnen vor "ausgewachsenem Krieg" in Ostukraine

Nato-Berichte über Militärkonvois, russische Panzer, Truppenbewegungen: Beobachter äußern sich tief besorgt über die brüchige Waffenruhe in der Ostukraine. Vor dem G-20-Gipfel in Brisbane schickt Russland Kriegsschiffe an die australische Küste. mehr...

Jimmy (Barry Ward) und Oonagh (Simone Kirby) in "Jimmy's Hall" "Jimmy's Hall" im Kino Wie natürlich doch der Kommunismus sein kann

Irland 1932. Die Jugend kämpft gegen die reaktionären Kräfte im Land. Jimmy Gralton ist ihr Held. Ken Loachs Film "Jimmy's Hall" zeigt Widerstandsgeist zum Wohlfühlen - und die Macht des Gemeinsinns. Von Fritz Göttler mehr... Filmkritik

Niedergang des Konservatismus Schadenfreude unangebracht

Eine Geisteshaltung, die einst die Weltläufe formte, zieht sich zurück: der Konservatismus. Selbst dessen Gegner sollte das nicht freuen - machtpolitisch gesehen, sind die Folgen bedenklich. Von Detlef Esslinger mehr... Kommentar

World Cup 2014 - Karl Marx as Fan Wirtschaftpolitik der Linkspartei Last der Macht

25 Jahre nach dem Mauerfall wird es in Thüringen wohl bald den ersten Ministerpräsidenten der Linkspartei geben - an der Spitze einer rot-rot-grünen Koalition. Welche Folgen hat das für die Wirtschaftspolitik? Von Marc Beise mehr... Analyse

Studieren in Sachsen beliebt Politikinteresse von Studenten Kritik an der Generation der Ichlinge ist ignorant

Die Bildungsministerin kritisiert das politische Desinteresse der Studierenden. Das grenzt an Hohn: Die Bologna-Reform hat den Geist der Effizienz überhaupt erst in die Universitäten gebracht. Anlass zum Protest gibt es dennoch. Von Roland Preuß mehr... Kommentar

Landesparteitag Die Linke Hamburg TV-Kritik: Maybrit Illner Welcher Kommunismus darf's denn sein, Frau Lötzsch?

Maybrit Illner will die Wege zum Kommunismus ergründen - keine leichte Aufgabe. Die Antworten ihrer Gäste liegen irgendwo zwischen "Revolution" und "Kasperltheater". Eine kleine Nachtkritik von Lena Jakat mehr...

Politischer Jahresauftakt 2011 - Die Linke Richtungsstreit in der Linke Wege aus dem Kommunismus

Linken-Chef Klaus Ernst distanziert sich vom Kommunismus - und verteidigt seinen Lebensstil. Derweil macht sich der Streit in der Partei bereits in Umfragen bemerkbar. Es geht bergab für die Linke. mehr...

Franz Lunzner Unternehmer mit Strafanzeige gegen Georg Schmid "Das ist ja wie im Kommunismus"

Wenn Politiker den Staat betrügen, wird er so richtig sauer: Unternehmer Franz Lunzner hat Strafanzeige gegen CSU-Mann Georg Schmid gestellt, weil dieser seine Frau auf Staatskosten beschäftigt hatte. Im Interview verrät Lunzner, wie sein Umfeld reagiert hat - und warum er sich trotzdem wünscht, dass die CSU an der Macht bleibt. Von Stefan Mayr mehr...

Weltbank erwartet 9,5 Prozent Wachstum in China Chinas Wirtschaft Der Kommunismus ist tot, die Diktatur lebt

Meinung Chinas Wandel ist spektakulär, die Volksrepublik ist heute die zweitgrößte Wirtschaftsmacht der Erde. Bloß: Im politischen System ist der Wandel ausgeblieben. Das Land ist heute wie damals ein autoritärer Einparteienstaat, der jeglichen Anflug von Opposition unterdrückt. Ein Kommentar von Kai Strittmatter, Peking mehr...

China verstehen "China verstehen": Yang Lian im Interview "China verstehen": Yang Lian im Interview "Nennt es nicht Kommunismus"

Das Regime entzog dem Dichter Yang Lian einst die Staatsbürgerschaft, nun beobachtet er aus dem Exil den Machtwechsel. Er hadert mit den Intellektuellen im Land und hofft, dass die neue Generation in der Führung das Land öffnet. Ein Anfang wäre für ihn ein Namenswechsel der Partei. Interview: Johannes Kuhn mehr...

Jiang Qiong Er, Shang Xia's artistic director and chief executive, poses during a Chinese tea ceremony in Paris Rasanter Anstieg der Milliardäre in China Zu reich für den Kommunismus

1999 gab es offiziell nur einen einzigen Milliardär in China. Inzwischen sind es Hunderte. Die Einkommen sind in China so ungleich verteilt, dass soziale Unruhen drohen. Von Marcel Grzanna, Shanghai mehr...

Freimanner Moschee Politischer Islam: Moschee in München "Im Kampf gegen den Kommunismus war alles erlaubt"

Altnazis, CIA und die Muslimbrüder: Sie alle kämpften um die älteste Moschee Münchens und wollten den Islam für ihre Zwecke nutzen. Ian Johnson hat die abenteuerliche Geschichte recherchiert. Interview: Matthias Kolb mehr...

Die Zukunft Chinas Die Zukunft Chinas Das letzte Dorf des Kommunismus

In Nanjie gibt es weder Internet noch Autos, aber mietfreie Einheitswohnungen und Nudeln gegen Gutschein - doch bald dürfte Chinas rotes Paradies pleite sein. Von Janis Vougioukas mehr...

Heiner Geißler, Foto: Das Gupta Interview mit Heiner Geißler "Kapitalismus ist so falsch wie Kommunismus"

Als Helmut Kohls CDU-Generalsekretär forderte Heiner Geißler einst "Freiheit statt Sozialismus". Nun erklärt er im Gespräch mit sueddeutsche.de, warum er sich einen "humanen Sozialismus" gedanklich vorstellen kann, weshalb die SPD mit der Linkspartei kooperieren sollte und in welcher Hinsicht sich die Kanzlerin "temporär" irren kann. Interview: Carsten Matthäus und Oliver Das Gupta mehr...

Landesparteitag der Linken in Hamburg Gesine Lötzsch Kommunismus Kommunismus-Debatte Alles "Hysterie": Linke-Chefin Lötzsch nimmt nichts zurück

Linke-Chefin Gesine Lötzsch distanziert sich vom Stalinismus. Und sie verteidigt ihren Artikel "Wege zum Kommunismus" als Stich ins Wespennest: Die Reaktion offenbare die Angst von Neoliberalen und der Medien. mehr...

formel 1 Motorsport Die Formel 1 übt Kommunismus

150 Millionen Dollar jährlich sollen reichen: Der Weltverband will jedem Rennstall künftig vorschreiben, wie viel er ausgeben darf. Von René Hofmann mehr...

Google Doodle für Diego Rivera Diego Rivera zum 125. Geburtstag Kommunismus, Kunst und Frida Kahlo

Wer das Parlament von Mexiko betritt, kann in eine überwältigende Geschichtsdarstellung eintauchen: Schon im Treppenhaus begegnet einem das 277 Quadratmeter große "Epos des mexikanischen Volkes". Der Erschaffer dieses Monumentalwerkes wäre an diesem Donnerstag 125 Jahre alt geworden. Von Lukas Köhler mehr...

Lötzsch auf Rosa Luxemburg Konferenz Kommunismus-Debatte der Linke Ringen um Regierungsfähigkeit

Linken-Chefin Gesine Lötzsch spricht von Kommunismus - und schon mag keiner mehr mit ihrer Partei koalieren. Wobei sich die Grünen darin nicht ganz einig sind. Die Linken selbst geben sich betont gelassen. mehr...

Lötzsch auf Rosa Luxemburg Konferenz Die Linke: Kommunismus-Debatte Frau Lötzsch antwortet sich selbst

Gesine Lötzsch bleibt hart: Bei der Berliner Rosa-Luxemburg-Konferenz verteidigt die Linken-Chefin ihren Kommunismus-Aufsatz und lässt sich von linken Splittergruppen feiern. Doch der Applaus kommt aus der falschen Ecke. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Landesparteitag der Hamburger Linken Streit um Kommunismus-Äußerung Lötzsch rudert zurück

Sie philosophierte in der linksradikalen Zeitung Junge Welt über die Wege zum Kommunismus - jetzt relativiert Linken-Chefin Gesine Lötzsch ihre Äußerungen. Derweil fordert die CSU, die gesamte Linkspartei vom Verfassungsschutz überwachen zu lassen. mehr...