Nach Milliardenschaden Bahn macht Jagd auf Kartelle -

Exklusiv Für mehr als 20 Milliarden Euro ordert die Deutsche Bahn jährlich bei Lieferanten - und wird dabei offenbar ordentlich geprellt. Der Schaden durch geheime Absprachen soll sich auf mehr als eine Milliarde Euro belaufen. Nun geht der Staatskonzern mit einer eigenen Spezialeinheit gegen die Wettbewerbsverstöße vor. Von Klaus Ott mehr...

Inside The OAO Uralkali Potash Mining Operations As Belarus Escalates The Potash War Nach Ende des Düngemittel-Kartells Putins KGB-Kumpel zieht in Uralkali-Führung ein

Geld, Macht und Dünger: Sergej Schemesow arbeitete in der DDR beim KGB mit Wladimir Putin zusammen. Nun bestimmt er im Uralkali-Konzern mit. Der weltgrößte Kali-Produzent steht im Zentrum eines internationalen Rohstoff-Krimis. mehr...

Handout of Washington Post reporter Eli Saslow embracing Post photographer Michael S. Williamson after the Pulitzer prizes were announced in Washington Video
Pulitzer-Preis Zwei Zeitungen für Aufdeckung des NSA-Skandals ausgezeichnet

Der britische "Guardian" und die "Washington Post" erhalten den diesjährigen Pulitzer-Preis - den wichtigsten Journalistenpreis der Welt. Sie hatten das Material von Edward Snowden veröffentlicht, das die Aufdeckung der NSA-Affäre ins Rollen brachte. mehr...

Kartellamt verhängt Millionenbußgelder gegen Zuckerhersteller Verbotene Preisabsprachen der Hersteller Zucker-Kartell büßt mit 280 Millionen Euro

Der Verbraucher zahlte zu viel für Zucker: Jahrelang sollen sich die Zuckerhersteller Pfeifer und Langen, Südzucker und Nordzucker heimlich abgesprochen haben. Nun hat ihnen das Kartellamt hohe Strafen aufgebrummt. mehr...

Südzucker Zückerrüben Kartellstrafe Strafe von Wettbewerbsbehörde Zucker-Kartell teilte Deutschland unter sich auf

Drei Konzerne müssen eine Strafe von 280 Millionen Euro zahlen, weil sie Zucker zu teuer verkauft haben. Sie hatten überhöhte Preise der Konkurrenz gefördert. Von Silvia Liebrich mehr...

Verein zum Schutz des Kirchseeoner Südens Südumfahrungsgegner Südumfahrungsgegner Unwillkommene Ratschläge

Der Verein zum Schutz des Kirchseeoner Südens eckt durch seine Wahlempfehlungen gewaltig an. Jetzt darf er im Gemeindeblatt nichts mehr schreiben und ist auch aus dem Kartell geworfen worden. Von Katharina Blum mehr...

 Sharknado 2: Ian Ziering kämpft wieder gegen Haie Hype um Trash-Film "Sharknado" politisiert gegen den Klimawandel

Achtung, fliegende Haie: Der Killerfisch-Film "Sharknado" bekommt eine Fortsetzung. Statt L.A. wird nun New York von einem Regen blutrünstiger Meeresbestien geplagt. Im Hintergrund schwingt sogar ein ernstes Thema mit. mehr...

Angeblicher Auftragskiller 51-Jähriger gesteht mehr als 30 Morde

30 Jahre lang soll er brutale Morde in Kalifornien begangen haben: Ein 51-jähriger US-Bürger könnte als einer der schlimmsten Serienmörder in die amerikanische Kriminalgeschichte eingehen. mehr...

Hungarian Prime Minister Orban delivers a speech during an election rally of ruling Fidesz party in Budapest Parlamentswahlen in Ungarn Zauberer aus Budapest

Die "halbe Welt" sei gegen ihn gewesen, doch er habe "standgehalten": Ungarns rechtspopulistischer Premier Orbán lässt keine Zweifel an seinen Erfolgen. Die Ungarn glauben ihm das wohl, er kann mit einem Triumph bei den anstehenden Parlamentswahlen rechnen - so wie die rechtsradikale Jobbik-Partei. Von Cathrin Kahlweit mehr...

Aussaat von Kartoffeln in Niedersachsen Verfahren gegen mehrere Unternehmen Das Kartoffel-Kartell

Exklusiv Erst Aufzüge, dann Schienen - und jetzt auch noch Hörnla, Linda und Quarta: Das mutmaßliche Kartoffel-Kartell, gegen das Ermittlungen laufen, soll nach SZ-Informationen Bauern und Verbraucher um mehr als 100 Millionen Euro geschädigt haben. Von Hans Leyendecker und Klaus Ott mehr...

Schacht Konrad in Salzgitter Absprachen von Bergbaufirmen Kartell der Unterwelt

Exklusiv Ausgerechnet beim heiklen Bau des Atomendlagers "Schacht Konrad" sind nun Absprachen mehrerer Bergbaufirmen aufgeflogen. Die Spezialfirmen teilten Millionen-Aufträge unter sich auf. Und noch aus einem weiteren Grund verlaufen die Arbeiten an dem wichtigen Projekt alles andere als effizient. Von Michael Bauchmüller, Berlin mehr...

Schaeffler EU-Kartellstrafe für Automobil-Zulieferer Schaeffler muss 370 Millionen Euro Strafe zahlen

Sie haben Preise für wichtige Autoteile abgesprochen: Jahrelang sollen der fränkische Konzern Schaeffler und seine Mitbewerber ein Kartell gebildet haben. Deswegen verhängt die EU-Kommission eine satte Strafe gegen die Wälzlager-Hersteller. Von mehr...

Mexican authorities confirm death of Mexican drug lord Nazario El Mexiko Drogenboss "El Chayo" zum zweiten Mal erschossen

Mexikanische Soldaten haben den Gründer des Kartells "Familia Michoacana", Moreno González alias "El Chayo", erschossen. Der legendäre Drogenboss galt schon seit Jahren als tot. mehr...

Absprache zu Generika EU verhängt Bußgeld gegen Pharma-Kartell

Mehrere Pharmafirmen haben sich abgesprochen und den Markstart von billigeren Nachahmerprodukten zu einem Antidepressivum verzögert - auf Kosten der Patienten und Krankenkassen. Die EU-Kommission hat eine Bußgeldstrafe gegen die beteiligten Konzerne verhängt. mehr...

Miguel Angel Trevino Morales Zeta Mexiko Drogen-Kartell Drogen-Krieg in Mexiko Die Namen der Kartelle

Sie hinterlassen ihr Zeichen an massakrierten Leichen und geben sich mysteriöse Codenamen: Mexikos Drogenkartelle folgen eigenen Regeln und Gesetzen. Ein Überblick. Von Peter Burghardt mehr...

Drogen-Krieg in Mexiko Gründer des Zeta-Kartells wahrscheinlich erschossen

Er hat das berüchtigte Zeta-Kartell mitbegründet und soll für Hunderte Morde verantwortlich sein. Jetzt ist Heriberto Lazcano wahrscheinlich tot. Vieles deutet darauf hin, dass er bei einem Schusswechsel mit Soldaten ums Leben kam. mehr...

Gütertransport auf der Schiene zurückgegangen Preis-Absprachen gegen die Bahn Das Schienen-Kartell von Hannibal Lecter und der Domina

Sie nannten sich Schienenfreunde: Ein Kartell von Stahlfirmen soll die Deutsche Bahn um Hunderte Millionen Euro gebracht haben. In einem italienischen Restaurant und unter dubiosen Decknamen haben die Unternehmer offenbar Preise abgesprochen. Von H.-W. Bein und C. Busse mehr...

EU-Kommission gegen Preisabsprachen Rekordbußgelder gegen Bildröhren-Kartell

Geheime Deals und dann zum Golfen: In "Green Meetings" glichen sieben Hersteller von Bildröhren für Fernseher und PCs jahrelang ihre Preise an - dafür brummt ihnen die EU-Kommission nun ein Milliardenbußgeld auf. Darunter sind namhafte Hersteller wie Samsung, Philips und Panasonic. Der Fall flog auf, weil ein Unternehmen zum Kronzeugen wurde. mehr...

Verdacht auf illegale Absprachen Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Bahn-Kartell

Die Staatsanwaltschaft München hat 16 Betriebe im Visier: Sie sollen bei der Ausschreibung für die Überwachung von Bauarbeiten auf S-Bahnhöfen die Preise abgesprochen - und damit einen Millionenschaden verursacht haben. Von Marco Völklein mehr...

51. Kartoffelbörse in Hannover, 2002 Ermittlungen gegen Kartoffel-Kartell Das große Geld mit Linda und Belana

Exklusiv Luxuskarossen, mutmaßliche Preisabsprachen und Monopole der Züchter: Ein Kartoffel-Kartell macht mit der kleinen Knolle das große Geschäft. Während womöglich auch die Supermärkte davon profitieren, entsteht für die Bauern großer Schaden. Von Hans Leyendecker und Klaus Ott mehr...

Konsequenz aus Libor-Skandal Ende des Billionen-Zins-Kartells

Den Banken wird ein unlauteres Spielzeug weggenommen. Jahrelang haben einige von ihnen den Zinssatz Libor manipuliert. Nun soll das Image des wichtigen Referenzzinses aufpoliert werden. Künftig ist der New Yorker Börsenbetreiber zuständig. Er zahlt dafür ein Pfund. mehr...

"Golf-Kartell" in Mexiko Soldaten fassen Drogenboss Treviño

Neuer Schlag gegen die Drogenmafia in Mexiko: Mario Armando Ramírez Treviño, auch "der Glatzköpfige" genannt, ist festgenommen worden. Er ist Chef des "Golf-Kartells", das in großem Stil Kokain und Marihuana schmuggelt. mehr...

Bier Preisabsprachen Bier-Kartell Brauereien Bier-Kartell Brauereien müssen Millionenstrafe für Absprachen zahlen

Heimlich vereinbarten sie fünf bis sieben Euro Preiserhöhung pro Hektoliter Fassbier: Nun müssen fünf deutsche Brauereien mehr als 100 Millionen Euro Strafe zahlen. Nur ein Konzern kommt als Kronzeuge um ein Bußgeld herum. mehr...

Stromzähler: Die Preise für Energie steigen Stromkonzerne Kartell der Abzocker

Die Kartellbehörden sollten die geplanten Preiserhöhungen von Eon und seinen Konkurrenten sehr genau prüfen. Wenn der Staat will, dass auf dem Strommarkt mehr Wettbewerb einzieht, muss er sich in diesen Markt ab und zu einmischen. Ein Kommentar von Ulrich Schäfer mehr...