"Titanic"-Filmkomponist gestorben Gnadenloser Überwältigungskünstler James Horner holds up two Oscars after winning for Best Original Song and Original Dramatic Score at Academy Awards in Los Angeles

James Horner schrieb die Musik zu den bisher größten Blockbustern - darunter "Titanic" und "Avatar". Ein Flugzeugabsturz riss ihn nun aus Leben und Arbeit. Von David Steinitz mehr...

Oscars 2010, Gewinner, Hurt Locker, Bigelow Oscar 2010 Ein Rosenkrieg mit James Cameron als Verlierer

Video Die Exfrau schnappt Cameron den Goldjungen weg, Sandra Bullock gewinnt die Himbeere und den Oscar - und ein Underdog wird belohnt: eine Nacht wie ein Drehbuch. Von K. Riehl mehr...

Avatar James Cameron: Avatar Der mit dem Computer tanzt

Video Ein Film wie "Avatar" ist nur mit modernster Tricktechnik möglich. Ein Besuch im Spezialeffekt-Studio von Rob Legato, der James Cameron seine Flexibilität zurückgab. Von Tobias Moorstedt mehr...

James Cameron, Sigourney Weaver James Cameron: Avatar Furchtbar schöne Kreaturen

James Camerons "Avatar" lässt Kino und Computerspiel endgültig verschmelzen. Nun folgte die Premierenfeier der traumhaft schönen Parallelwelt in London. Die Bilder. mehr...

Elon Musk im Tesla Model S. Elon Musk auf der Detroit Motor Show Selbstloser Elektro-Messias

Elon Musk setzt mit seinen trendigen Elektroautos die Konkurrenz unter Zugzwang. Einst als Träumer verspottet, genießt der Tesla-Chef nun größten Respekt. Dabei verdient der Milliardär kein Geld - noch. Von Thomas Fromm und Kathrin Werner mehr... Portrait

Film Archäologie der Gewalt

Ein philippinischer Film noir, der das Genre auf den Kopf stellt: "Ruined Heart" von Khavn De La Cruz. Von Philipp Stadelmaier mehr...

spider-man 2 größer Die Zukunft des Kinos Welterfinder gesucht

Hollywoods Superhelden- und Sequel-Plan steht bis 2020 fest. Weiß das Kino des Spektakels noch, dass es einmal die Welt verändern konnte? Von Tobias Kniebe mehr...

Odyssee Visionäre Film-Gadgets Tablets aus dem Weltall

Hat Kubrick das iPad erfunden und James Cameron die GPS-Dienste? Science-Fiction-Filme wie "2001: Odyssee im Weltraum" und "Terminator" waren ihrer Zeit scheinbar Lichtjahre voraus. Einige dieser Zukunftsvisionen sind inzwischen im Jetzt angekommen. Wir haben die Beweise. mehr...

Judith Holofernes. Plattenkabinett Lady Dada und das Opossum

Welches Reimschema ist das gleich nochmal? Judith Holofernes drückt die Schulbank, der Bombay Bicycle Club schwebt über Bangkok und bei Die Nerven gibt's richtig was aufs Maul. Neue Alben im "Plattenkabinett", der Musik-Kolumne von SZ.de. Von Thierry Backes mehr...

Kinostarts - ´Liberace - Zuviel des Guten ist wundervoll" Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Las-Vegas-Legenden und schnelle Schnecken

In "Silvi" schlägt sich eine Single-Frau mit koksenden Sadisten und masochistischen Vätern herum, während Michael Douglas die Las-Vegas-Diva "Liberace" mimt. "Turbo" und "Rush" setzen auf Geschwindigkeit. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kino-Kritikern mehr...

Kinsotarts - 'Gravity' "Gravity" im Kino Völlig losgelöst

600 Kilometer über der Erde tanzen die Menschen, unter ihnen Sandra Bullock und George Clooney, ein Ballett der Schwerelosigkeit in Alfonso Cuaróns neuem Film "Gravity". Selbst der Kollege James Cameron war fasziniert. Von Fritz Göttler mehr...

Ärztekongress Public Viewing beim Ärztekongress Public Viewing beim Ärztekongress Heute im Fernsehen: Herzschmerz

Für Mediziner ist ein Ärztekongress eine Fortbildung, für Laien oft rätselhaft. Doch dieses mal gibt es erstmals eine Übertragungen in 3D: Während in Hamburg eine Herzklappe eingesetzt wird, schauen in München 800 Mediziner zu - und finden das aufregend. Von Stephan Handel mehr...

Canadian film director James Cameron Blockbuster zurück im Kino Titanic in 3D - ein Trauergesang

Das klassische Underdog-Kino meldet sich im Blockbuster-Format zurück, nur eine Nummer größer: Zum hundertsten Gedenktag des Untergangs der "Titanic" hat sich Regisseur James Cameron seinen gleichnamigen Supererfolg noch einmal vorgenommen und ihm digital eine dritte Dimension verpasst. Doch die 3D-Effekte wiegen nicht auf, was man durch sie verliert. Von Fritz Göttler mehr...

3D Gläser auf der Internationalen Funkausstellung IFA 3-D-Kino Das geht uns zu nah

Totalitärer Anspruch: In einer nicht allzu fernen Zukunft sollen nur noch Filme in 3-D produziert werden. Dabei schafft die neue Technik meist keinen dreidimensionalen Raum - allenfalls 2-D in Scheiben. Daher sollte vielmehr gelten: Nieder mit dem 3-D-Kino! Eine Abrechnung. Von Fritz Göttler mehr...

Avatar Im Kino: Avatar Ausgeburt der Gier

Video So etwas hat es im Kino noch nie gegeben: James Cameron streift in "Avatar" alles, was die Welt bewegt. Kein Wunder, denn das wundervolle Filmkunstwerk war überirdisch teuer. Von Susan Vahabzadeh mehr...

Kim Schmitz alias Dotcom präsentiert Mega in Neuseeland Comeback mit neuem Filehoster Kim Dotcom ist mega zurück

Megaupload-Gründer Kim Dotcom hat sich auf seiner Pressekonferenz in Neuseeland endgültig zu einer Figur aus einer Comic-Verfilmung verwandelt. Die Frage ist nur: Zum ultimativ Bösen oder zum Rächer der Entrechteten? Sein neuer Upload-Dienst "Mega" dürfte jedenfalls die subversivste Umgehung rechtlicher Pflichten sein, die es im Internet je gab. Von Johannes Boie mehr...

Kinostart vom Animationsfilm "Die Croods" "Die Croods" im Kino Steinzeit pubertär

Der prähistorische Trickfilm steht in einer langen Tradition. Mit den "Croods" hatten sich die DreamWorks-Studios ein Prestigeobjekt dieses Genres vorgenommen, doch an die Eleganz der meisten Animationskonkurrenten können sie nicht anknüpfen. Von David Steinitz mehr...

Trickfilm-Pionier Ray Harryhausen mit 92 Jahren gestorben Spezialeffekte-Pionier Ray Harryhausen ist tot

Wütende Zyklopen, Skelettkrieger mit Schwertern und Schilden und der sechsarmige Shiva: Spezialeffekte-Pionier Ray Harryhausen erweckte in Filmen wie "Sindbads 7. Reise" oder "Jason und die Argonauten" Monster, Götter und Sagengestalten zum Leben. Jetzt ist er im Alter von 92 Jahren gestorben. mehr...

NGS Picture ID:130937 National Geographic zum 125. Verschwägert mit der ganzen Welt

Ob auf dem Mount Everest oder elf Kilometer unter der Meeresoberfläche: Fast immer, wenn Menschen an besondere Orte der Erde vorstießen, war die National Geographic Society dabei. Die einmaligen Fotos dazu erschienen in ihrem Magazin. Nun wird die Gesellschaft 125 Jahre alt. Die Bilder. Von Paul Katzenberger mehr...