Drag Kings Ein Mal ein Mann sein dragking+jetzt.de

Penis basteln, Bartkunde, breitbeinig gehen üben: Unsere Autorin hat einen Drag-King-Workshop besucht. Und dabei nicht nur viel über männliche Rollenbilder, sondern auch einiges über sich selbst gelernt. Von Lou Zucker mehr... jetzt.de

Gendern in der Sprache Ein Sternchen für alle

Die Politiker*innen der Grünen wollen künftig ein Gendersternchen setzen, um Diskriminierung zu vermeiden. Schön ist das nicht - aber richtig. Von Matthias Kohlmaier mehr... Kommentar

Ortszeitung "Mooskurier" Thesen vom rechten Rand

Der Hallbergmooser SPD-Ortsverein wirft dem örtlichen Anzeigenblatt vor, Sprachrohr für einen "Vertreter der neobraunen Ecke" geworden zu sein. Von Christian Gschwendtner mehr...

"Macho Man" mit Christian Ulmen Filmtrailer Macho Man

Daniel (Christian Ulmen) weiß genau, was Frauen wollen: ein selbstbewusstes männliches Auftreten, womit er leider aber nicht dienen kann. Da hilft nur eins: Ein Macho-Crashkurs. Universum Film mehr... Trailer

Frank Plasberg in "hart aber fair" Talkshow "Hart aber fair" Spiel's noch mal, Plasberg!

"Hart aber fair": Nachsitzen in der Gender-Show. Doch was ist, wenn Wolfgang Kubicki wieder männermäßig röhrt und Sophia Thomalla erneut ihre eindrucksvolle Nasenwurzelfaltenmimik offenbart? Von Willi Winkler mehr...

master in männlichkeit, jetzt.de USA Uni-Abschluss in Männlichkeit

Die Rolle der Frau wird in Unis seit Jahren wissenschaftlich auseinandergenommen. Nun rückt der Mann wieder in den Fokus - in den USA kann man nun einen Master in Maskulinität machen. Von Magdalena Naporra mehr... jetzt.de

SZ-Magazin Mädchen auf dem Reiterhof Was hat die denn geritten?

Dass es auf dem Reiterhof stutenbissig zugeht, ist kein Klischee. Nirgends werden Mädchen so gemein wie in der Gesellschaft von Pferden. Aber warum? Von Kerstin Greiner mehr... SZ-Magazin

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Wie sehen Sie die Frauen von heute?

Einen guten Job, Kinder bekommen, gut aussehen, mit den anderen mithalten und immer lächeln: Wissenschaftlerin Angela McRobbie sieht in Frauen von heute die perfekten Mitglieder einer neoliberalen Gesellschaft. Die Feministin plädiert stattdessen für Ernsthaftigkeit, Verantwortung und Solidarität. Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

mansplaining Phänomen "Mansplaining" Lass mich dir erklären!

"Mansplaining" bezeichnet das herablassende Erklärverhalten von Männern gegenüber Frauen und ist eigentlich schon alt. Dass der Begriff nun in Australien zum Wort des Jahres gewählt wurde, zeigt vor allem eins: Er ist noch immer aktuell. Von Kathrin Hollmer mehr... jetzt.de

Werbung aus Schweden Sexistische Werbung "Deutschland ist ein sehr maskulines Land"

Busen und Po im Auto-Spot? In Deutschland ganz normal, in Schweden Anlass für eine Anzeige beim Werberat. Die Skandinavier finden: Sexistische Werbung diskriminiert nicht nur Frauen. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr... Analyse

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Frauen verdienen weniger - sind sie selbst schuld?

Frauen verdienen in Deutschland im Schnitt 22 Prozent weniger als Männer. Bei der "gender pay gap", der geschlechtsspezifischen Gehaltslücke, liegt Deutschland damit im europäischen Spitzenfeld. Aber warum ist das so? Tragen Frauen selbst Verantwortung dafür, dass sie am Ende eines Familien- und Arbeitslebens oft schlechter dastehen als ihr Partner oder Ex-Partner? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Kenia Männer im Sex-Streik

Selbsternannte Gender-Aktivisten in Kenia verweigern sich der körperlichen Liebe. Ihre Begründung für den Boykott: Männer würden in dem ostafrikanischen Land zunehmend "entthront". Von Isabel Pfaff mehr...

SZ-Gesundheitsforum Illustration Geschlecht und Gesundheit Der große Unterschied

Männer sind anders krank als Frauen. Ärzte behandeln ihre Patienten anders als Ärztinnen. Die Folge können fatale Missverständnisse sein. Doch die Erkenntnisse der Genderforschung setzen sich in der täglichen Praxis nur langsam durch. Von Berit Uhlmann mehr...

Gesundheit und Geschlecht Der Schmerz der Frauen

Schmerz triftt Frauen und Männer auf unterschiedliche Weise. Das erstaunlichste Beispiel liefern Geschlechtsumwandlungen: Wird man von einer Frau zum Mann, kann sich chronische Pein verbessern. Die Gründe dieser Unterschiede erläutert Anästhesistin Miriam Schopper. Von Andreas Glas mehr...

Plakat der Erlebniswelt Barbie Dreamhouse Geschlechterdebatte um Barbiehaus "Pink bedeutet erst mal nichts"

Da sollen aufgeklärte Kinder zu emanzipierten Erwachsenen werden - und dann das: Ausgerechnet in Berlin öffnet ein Barbiehaus, Hort weiblicher Klischees. Doch ist die rosa Hölle wirklich ein Problem? Gespräch mit Genderforscherin Melanie Groß über Stereotype und Identität. Von Violetta Simon mehr...

Schulanfang in NRW Schule Wie Vorurteile aus Jungen Schulversager machen

Jungen sind schlechter in der Schule als Mädchen. Das haben viele Studien bewiesen. Eine neue Untersuchung zeigt nun aber: Jungen erzielen nur dann schlechtere Leistungen, wenn sie vorher auf ihre vermeintlichen Defizite hingewiesen werden. Von Sebastian Herrmann mehr...

Mann Literarischer Abgesang auf die Männer Machos in der Krise

In ihrem Buch ruft die US-Journalistin Hanna Rosin "Das Ende der Männer" aus. Politik, Wirtschaft, Kultur - überall seien Frauen auf dem Vormarsch. Unsere Autorin würde Rosins steile These gern glauben - wenn nicht Fakten dagegen sprächen. Ein Blog von Michaela Haas mehr... SZ-Magazin

ilovestyle_jetzt.de Topsexliste Schlechter Sex in Kunst und Kultur

Gesucht: der schlechteste Sex in der Literaturgeschichte. Gefunden: das perfekte Weihnachtsgeschenk für Menschen, die mit ihrem Sexleben angeben. Verwechselt: Kim Jong Un ist gar nicht so sexy. Von Penni Dreyer mehr... jetzt.de

Spielwarenmesse 'International Toy Fair 2012' Lego-Produktlinie für Mädchen Gender-Ghetto in Pink und Lila

Kuchen backen, in den Schönheitssalon gehen, Cabrio fahren: Mädchen lernen in Legos neuer Themenwelt "Heartlake City" vor allem eins - Geschlechterstereotype. Mit seiner pinken Produktlinie will das dänische Unternehmen offensichtlich Teil des Spielwaren-Geschäfts werden, das mit schamlosem Gender-Marketing jedes Jahr Milliarden Euro erwirtschaftet. Von Christopher Pramstaller mehr...

Sommercamp fuer Begabte und Motivierte Genderdebatte an den Schulen Gewerkschaft warnt vor Stereotypen

Brauchen Jungen einen anderen Unterricht als Mädchen, weil sie per se viel unruhiger sind? Taugt der traditionelle Unterricht nicht, um auch Mädchen an Naturwissenschaften heranzuführen? In Erziehungsfragen wird in jüngster Zeit verstärkt mit der biologischen Ausstattung argumentiert. Anders die Gewerkschaft GEW: Sie fordert von den Pädagogen eine individuelle Förderung der Schüler - unabhängig vom Geschlecht. mehr...

Zeugnisausgabe an einer bayerischen Grundschule Geschlechter-Trennung im Unterricht Gemischt lernt sich's besser

"Koedukation macht Mädchen dumm", titelte die Zeitschrift "Emma" einst. Experten sind da heute ganz anderer Meinung: Getrennter Unterricht von Jungen und Mädchen verbessert die Leistung nicht, sagen sie. Im Gegenteil. Er hat Nachteile - für beide Geschlechter. Von Christian Weber mehr...

Länderspiel Deutschland - Puerto Rico Sprache ohne Sexismus Geschlechtergerächt

Einsteigen für Einsteiger: Der Europarat hat einen Leitfaden für geschlechtergerechte Sprache herausgegeben, die weniger sexistisch sein soll. Wir haben die Bilder dazu. mehr...

Gender/Stress Geschlechterrollen Gleichberechtigung im Job Frauen dürfen mehr Fehler machen

Genderforscher Michael Gümbel erklärt, welche Rolle das Geschlecht spielt, wenn es um psychische Belastungen am Arbeitsplatz geht. Interview: Maria Holzmüller mehr...