Gemeinschaftswährung In der Euro-Zone zieht ein Sturm auf Banks Open For Pensioners

In vielen Krisenstaaten der EU wächst die Wirtschaft - doch die Euro-Zone strebt auseinander. Was jetzt dringend nötig wäre. Kommentar von Alexander Hagelüken mehr...

Eurozone reaches deal on new Greek bailout Griechenland Mindestens 32 Abweichler - Tsipras kämpft um eigene Mehrheit

+++ Großbritannien wehrt sich gegen die Idee, dass Nicht-Euro-Staaten für schnelle Kredite einspringen +++ Griechenland zahlt weitere Rate an den IWF nicht zurück +++ mehr...

Griechenland am Abgrund Krisengipfel in Brüssel Krisengipfel in Brüssel Euro-Staaten drohen Griechenland nicht mehr mit "Grexit auf Zeit"

+++ Euro-Länder lassen Schäubles Grexit-Idee fallen +++ Griechenlands Premier stellt vier Kernforderungen +++ Athen braucht bis zu 86 Milliarden Euro +++ Von Daniel Brössler, Alexander Mühlauer und Thomas Kirchner, Brüssel, und Jakob Schulz mehr...

Eurozone Euro-Zone Euro-Zone Juncker und Draghi werben um Vertrauen

Aus Sorge vor einem Scheitern des Griechenland-Gipfels legen die Chefs von EU und EZB einen Bericht vor, der Reformen der Euro-Zone verspricht. Vor allem Sparer sollen besser geschützt werden. Von Cerstin Gammelin und Alexander Mühlauer mehr...

BESTPIX Merkel, Hollande And Juncker Meet Over Greece Crisis Schuldenkrise Das unlösbare Dilemma im Fall Griechenland

Nie zuvor war die Zukunft der Euro-Zone so unsicher wie jetzt. Das liegt nicht nur an Athen. Von Cerstin Gammelin mehr... Kommentar

German Finance Minister Wolfgang Schauble speaks at the Council on Foreign Relations in New York Euro-Zone Schäuble fürchtet sich nicht vor Euro-Austritt Griechenlands

Wochenlang hatte sich Wolfgang Schäuble um Zurückhaltung bemüht, nun spricht er ausgerechnet im fernen New York Klartext: Ein Austritt Griechenlands aus der Währungsunion schreckt den deutschen Finanzminister nicht mehr. Von Claus Hulverscheidt mehr...

Prognose des IWF Billiges Öl, billiger Euro, mehr Wachstum

Die Euro-Zone steht vor einem Aufschwung - das prognostiziert zumindest der Internationale Währungsfonds. Deutlich schlechter sieht es demnach für Russland aus. Von Nikolaus Piper mehr... Analyse

Griechenland am Abgrund Euro-Krise Euro-Krise Fünf Mythen über Griechenland

Hat Athen die Reformen schleifen lassen? Kostet die Euro-Rettung den deutschen Steuerzahler wirklich Milliarden - die dann etwa für Bildung fehlen? Ein Faktencheck. Von Bastian Brinkmann und Claus Hulverscheidt, Berlin mehr...

Greek PM Tsipras leaves his office in Maximos Mansion after a meeting with his government's financial staff in Athens Drohende Staatspleite Für Athen wird es richtig eng

Griechenland hat eine neue Liste mit Reformvorschlägen vorgelegt, doch die Experten in Brüssel sind frustriert. Unter Hochdruck versuchen sie nun, die Ideensammlung der Regierung Tsipras in ein brauchbares Konzept zu verwandeln - bevor Griechenland pleitegeht. Von Cerstin Gammelin, Brüssel, und Christiane Schlötzer mehr...

New cabinet meeting Bilder
Nach der Wahl in Griechenland Tsipras' Wut gefährdet die EU

Der neue griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras sieht die EU nicht unbedingt als Gemeinschaft, die den Ausgleich von Interessen sucht, sondern als Feind, den es zu bekämpfen gilt. Das macht die Suche nach Kompromissen schwierig. Von Stefan Kornelius mehr... Kommentar

Möglicher Euro-Austritt Griechenlands Linkspopulistische Syriza lässt sich nicht einschüchtern

Im Falle eines Erfolgs der linken Syriza-Partei bei der Wahl in Griechenland zieht jetzt auch Frankreichs Präsident Hollande den Euro-Austritt des Landes in Betracht. Anleger fürchten dieses Szenario, der Athener Leitindex bricht ein. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Sorgen sich Griechenlands Geldgeber zurecht?

Nachdem die Präsidentschaftswahl gescheitert ist, muss Griechenland ein neues Parlament wählen. Alle Zeichen stehen auf einen Sieg der Linken um Alexis Tsipras, der sich für eine Neuaushandlung des griechischen Sparprogramms mit deren Kreditgebern einsetzt. Stehen die Sparzusagen Griechenlands vor dem Ende? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Eurozone Diskussion um Reform des Stabilitätspakts Diskussion um Reform des Stabilitätspakts Einfallstor für Rechenkünstler und Trickser

Meinung Angriff auf den Stabilitätspakt: Europas Sozialdemokraten fordern, dass Länder mehr Schulden machen dürfen, wenn sie das Geld im Kampf gegen eine Krise investieren. Das ist gefährlich. Sinnvoller wäre es, wenn die Krisenländer mehr Zeit bekommen - und Deutschland mehr Verantwortung übernimmt. Ein Kommentar von Ulrich Schäfer mehr...

- Historische Entscheidung EZB beschließt Milliardenkredite und Strafzins für Banken

Mario Draghi hat seine Ankündigungen wahr gemacht: Der Leitzins in der Euro-Zone fällt von 0,25 auf ein Rekordtief von 0,15 Prozent, Banken müssen künftig zahlen, wenn sie Geld bei der Europäischen Zentralbank parken. Zudem bekommen Geldhäuser auch ein Kreditpaket in Höhe von 400 Milliarden Euro. Von Bastian Brinkmann mehr...

Preissteigerung in der Euro-Zone Inflation sinkt auf 0,5 Prozent

Eigentlich peilt die Europäische Zentralbank eine Preissteigerung von knapp unter 2,0 Prozent an. Doch jetzt fällt die Inflation wieder auf einen Tiefststand. mehr...

Europa-Recherche Deutschland und der Euro Deutschland und der Euro Die Rechnung, bitte

Nicht noch mehr Milliarden für Griechenland, quengelt manche Partei im Europawahlkampf. Dabei profitiert Deutschland enorm von der Euro-Krise. Die Kosten liegen bisher bei null. Von Bastian Brinkmann mehr... Die Recherche

Merkel And Hollande Meet At Baltic Coast Europa und die Finanzkrise Warum es den Euro noch gibt und wo die Gefahr lauert

Meinung Weil Kanzlerin Merkel und EZB-Chef Draghi den Euro gerettet haben, ist die Finanzkrise nicht mehr das wichtigste Thema Europas. Doch der Spuk ist nicht vorbei - denn von Frankreichs schwächelnder Wirtschaft geht enorme Gefahr aus. Viel hängt von Präsident Hollande ab. Ein Kommentar von Claus Hulverscheidt, Berlin mehr...

A bank worker takes a photograph of damage following violent protests outside the Global Forum Spain economic conference in Bilbao Wirtschaftskrise Arbeitslosigkeit in Europa sinkt leicht

Ein Knick wird sichtbar: Die Menschen in den Krisenstaaten leiden unter der Wirtschaftskrise, aber immerhin geht die Arbeitslosigkeit nun leicht zurück. mehr...

Schuldenkrise Spaniens Wirtschaft wächst wie seit 2008 nicht mehr

Ein bisschen Hoffnung, zumindest auf dem Papier: Spanien kämpft sich langsam aus der Krise. Aber die Arbeitslosigkeit verharrt auf hohem Niveau. mehr...

Luthertomaten werden geerntet Deflationsangst Inflation im Euroraum zieht wieder an

Es geht nicht mehr Richtung Nullpunkt: Immer langsamer stiegen die Verbraucherpreise zuletzt an, jetzt legt die Inflation wieder zu - auch wegen der Preise für Lebensmittel. Wirklich gesund dürfte das in den Augen der EZB immer noch nicht sein. mehr...

Teuerungsrate im April Inflation steigt in Deutschland wieder

Teurere Nahrungsmittel, teurere Dienstleistungen: In Deutschland ist die Inflation im April wieder etwas gestiegen. Doch ein großer Ausgabenposten bremst die Preissteigerung. mehr...

EZB-Chef Mario Draghi Europäische Zentralbank Ankäufe von Staatsanleihen sollen unbegrenzt sein

Zur Bekämpfung der Deflation plant die Europäische Zentralbank ein Ankaufprogramm für Staatsanleihen. Das Volumen der Käufe soll prinzipiell unbegrenzt sein. Technisch gesehen käme es Geld drucken gleich. mehr...

European Parliament approves key element of banking union Entscheidung des Europaparlaments Letzter Akt im Bankendrama

Nie wieder Lehman Brothers? Sechs Jahre nach dem Zusammenbruch der Investmentbank und dem Beginn der Krise hat das Europäische Parlament ein neues Regelwerk erlassen. Banken haften nun für ihre Risiken. Ob das die Welt sicherer macht, muss sich zeigen. Von Cerstin Gammelin mehr...

Daily Life In Athens As Greece Prepares To Go To The Polls Rückkehr an den Kapitalmarkt Griechenland wagt das Experiment

Athen nimmt einen Kredit in Milliardenhöhe auf - ohne Rettungsschirm, ganz normal an den Finanzmärkten. Was wie eine gute Nachricht klingt, ist eine Härteprüfung für die Regierung in Athen. Von Cerstin Gammelin, Brüssel, und Markus Zydra, Frankfurt mehr...

Euro-Skulptur am Flughafen Frankfurt demontiert Problemstaaten Italien und Frankreich Zeit für einen Schröder-Moment

Meinung Länder wie Irland und Spanien erholen sich langsam, dafür stehen nun zwei andere Euro-Staaten kurz vor einer schweren Krise - und niemand merkt es so richtig. Die Wirtschaftsprobleme von Frankreich und Italien gefährden die Eurozone aufs Neue. Ein Kommentar von Alexander Hagelüken mehr...