EU Wir geben nichts

Die Bundesregierung wird sich am geplanten 350-Milliarden-Euro-Investitionsfonds der EU-Kommission nicht direkt beteiligen. Von Claus Hulverscheidt mehr...

Alexis Tsipras Steinmeier - Freue mich über die bessere Tonlage in den deutsch-griechischen Gesprächen

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat sich am Dienstag in Berlin mit dem griechischen Regierungschef Alexis Tsipras getroffen. mehr...

Ausbau der Verkehrswege Dobrindt fordert Milliarden-Zuschuss aus Brüssel

Exklusiv Mehrere der wichtigsten europäischen Transitstrecken führen durch Deutschland. Für deren Ausbau beantragt Verkehrsminister Alexander Dobrindt EU-Gelder in Höhe von 2,8 Milliarden Euro - eine Rekordsumme. Von Daniela Kuhr mehr...

Finanzkrise in Griechenland Finanzkrise in Griechenland Finanzkrise in Griechenland Tsipras will Beschlüsse vom 20. Februar umsetzen

Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras hat am Freitag in Brüssel EU-Parlamentspräsident Martin Schulz getroffen und zu der Krise in Griechenland Stellung genommen. mehr...

Aktion gegen Plastikmüll in den Meeren Einigung in Brüssel EU bekämpft Plastiktüten

Millionen Tonnen Plastikmüll treiben durch die Meere, der Kunststoff tötet Tiere und reichert sich in der Nahrungskette an. Nun haben EU-Minister neue Regeln beschlossen, um den Verbrauch von Einwegtüten zu begrenzen. Ein Land gilt dabei als Vorbild. mehr...

Gasstreit mit Russland Ukraine wendet Lieferstopp ab

Einigung in letzter Minute: Im Streit um unbezahlte Gasrechnungen hat die Ukraine Russland Vorauszahlungen bis Ende März zugesichert. Kanzlerin Merkel sieht Fortschritte in der Ukraine-Krise. mehr...

Lampedusa Flüchtlingspolitik Europas offene Flanke

Mitte Februar starben wieder mehr als 300 Flüchtlinge vor der italienischen Küste. Und was tun die europäischen Staaten, um solche Tragödien zu verhindern? Sie verstärken den Grenzschutz. Von Andrea Bachstein und Javier Cáceres mehr... Analyse

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Griechenland: Wie realistisch sind die vereinbarten Reformen?

Der Brief aus Athen ist in Brüssel angekommen und die Finanzminister haben ihn abgenickt. Die Verlängerung des Kreditprogramms steht kurz bevor. Aber kann Griechenland die zugesagten Reformen überhaupt umsetzen? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Verlängerung des Kreditprogramms Griechische Reformpläne verspäten sich

Damit die Kredithilfen für das Land verlängert werden, muss Griechenland eine Liste mit Reformen vorlegen - eigentlich bis Montagabend. Doch in der Regierungskoalition gibt es Spannungen, der Katalog aus Athen lässt auf sich warten. Von Cerstin Gammelin mehr...

Ukraine Kiew sperrt Flüchtlinge ein - die EU zahlt dafür Millionen

Ohne Chance auf ein Asylverfahren: Die Ukraine inhaftiert Flüchtlinge bis zu einem Jahr in Gefängnissen - die Strafanstalten werden von der EU mitfinanziert. Migranten berichten von Misshandlungen und unzumutbaren Bedingungen. mehr...

Alexis Tsipras gewinnt Vertrauensabstimmung Rückendeckung für EU-Verhandlungen Tsipras gewinnt Vertrauensabstimmung im Parlament

Das Parlament in Athen unterstützt Regierungschef Tsipras in seinem Kurs gegenüber der EU. Sollten die Verhandlungen mit Brüssel scheitern, bieten Russland und China Finanzhilfe an. mehr...

Jean-Claude Juncker, Alexis Tsipras Machtverhältnisse in Europa Was Juncker und Tsipras eint

EU-Kommissionspräsident Juncker will die Machtverhältnisse in Europa behutsam verschieben. Da kommt ihm Griechenlands neuer Premier Tsipras gelegen. Mit dessen Hilfe könnte er seinen Spielraum gegenüber Kanzlerin Merkel erhöhen - und deren Einfluss begrenzen. Von Daniel Brössler, Brüssel mehr... Kommentar

Wahl in Griechenland EU-Diplomatie EU-Diplomatie Griechenland ist jetzt Chefsache

Euro-Gruppenchef Dijsselbloem erlebt in Griechenland eine diplomatische Misere. EU-Parlamentspräsident Schulz "schießt übers Ziel hinaus". Jetzt übernimmt Kommissionspräsident Juncker. Zu viel steht bei den Verhandlungen auf dem Spiel. Von Cerstin Gammelin mehr... Analyse

EZB-Chefvolkswirt Peter Praet Peter Praet im SZ-Interview EZB-Chefvolkswirt verteidigt Ankauf von Staatsanleihen

Exklusiv "Vorsorge ist besser als Nachsorge. Also mussten wir reagieren, bevor der Schaden eintritt": Peter Praet, der Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank, verteidigt in der "Süddeutschen Zeitung" die umstrittene Entscheidung zum Ankauf von Staatsanleihen. mehr...

Sanktionen gegen Russland Die Entscheidung liegt im Kreml

Sanktionen haben den Sinn, ein Land für schlechtes Benehmen zu bestrafen und in diesem Fall Russland zum Umdenken zu bringen. Putin zündelt zwar weiter in der Ostukraine. Die Sanktionen sind trotzdem richtig. Von Hubert Wetzel mehr... Kommentar

Martin Schulz trifft Alexis Tsipras Neue Regierung in Griechenland Tsipras will gemeinsame Lösungen mit der EU

EU-Parlamentspräsident Schulz zeigt sich nach seinem Treffen mit dem neuen griechischen Regierungschef erleichtert: "Es gab die Sorge, dass Alexis Tsipras seinem eigenen Weg folgt, aber das ist nicht der Fall." mehr...

Datenschutz und Urheberrecht Oettinger kündigt einheitliche Internet-Gesetze für Europa an

Ein gemeinsames Europa, auch im Internet? EU-Digitalkommissar Oettinger will dazu gemeinsame Datenschutzregeln und ein neues Urheberrecht schaffen. Doch seine Vorschläge zur Netzneutralität sind widersprüchlich. mehr...