(Foto: ; sör alex / photocase.com)

Neueste Artikel zum Thema

Recht auf Feierabend Abschalten!

Meinung Arbeitsministerin Nahles erwägt eine Anti-Stress-Verordnung, um Arbeitnehmer vor E-Mails ihrer Chefs nach Feierabend zu beschützen. Aber Jobstress lässt sich nicht verbieten. Wer Freizeit will, braucht Disziplin. Ein Kommentar von Karl-Heinz Büschemann mehr...

Studie der Hans-Böckler-Stiftung Viele Pflegekräfte übernehmen Aufgaben von Ärzten

Mehr Arbeit, weniger Stellen: Die Belastung für Mitarbeiter in Krankenhäusern steigt einer Umfrage der Hans-Böckler-Stiftung zufolge. Vor allem Pfleger spüren die versprochene Verbesserung ihrer Arbeitsbedingungen nicht - darunter leiden vor allem Patienten. mehr...

Zeiträuber E-Mail Wenn das "Pling" zur Folter wird

Zig E-Mails Tag für Tag: Die unermüdlich einlaufenden Nachrichten setzen nicht nur Arbeitnehmer unter Druck - sie kosten Unternehmen auch Geld. Doch es gibt Versuche, die Flut zu stoppen. Von Kim Björn Becker mehr...

Recht auf Feierabend Stress, lass nach!

Ständige E-Mail-Flut, sogar im Urlaub: Der Feierabend braucht mehr Schutz, sagt Wirtschaftsminister Gabriel. Für die Diagnose Burn-out gibt es aber noch andere Erklärungen. Von Guido Bohsem mehr...

Unterforderung im Job "Auch das Internet wird irgendwann langweilig"

Stress aufgrund von Überarbeitung ist ein bekanntes Problem. Doch auch Leerlauf im Job kann belastend sein. Philippe Rothlin hat ein Buch über das Phänomen "Bore-out" geschrieben. Wie Betroffene Beschäftigtsein vortäuschen - und was Bore-out mit Burn-out zu tun hat. Von Johanna Bruckner mehr...

Feierabend-Typen Feierabend-Typen Serienmarathoni, Komatöse und Überperformer

Feierabend - und jetzt? Zieht es Sie vor den Laptop mit Ihren Lieblingsserien? Graben Sie den Garten um? Oder erreichen Sie gerade noch so das Sofa, bevor Sie der Schlaf übermannt? Eine Typologie der Feierabend-Persönlichkeiten. Von Karin Janker und Johanna Bruckner mehr...

Stress am Arbeitsplatz Weg mit den Motivationskillern

Zu viele Projekte und fehlende Anerkennung können den Spaß an der Arbeit verderben. Wer nun in Selbstmitleid versinkt, kommt jedoch nicht weiter. Besser ist es, die Motivationskiller zu entlarven - und sie zu beseitigen. mehr...

DAK-Gesundheitsreport Arbeitslose sind gestresster als Manager

Wenn Anerkennung fehlt, entstehen Unzufriedenheit und innerer Druck: Studentinnen, Arbeitslose und Alleinerziehende leiden einer DAK-Studie zufolge am stärksten unter chronischem Stress. Die Untersuchung zeigt auch, wen am wenigsten Sorgen plagen. mehr...

Lehrer in Brandenburg Lehrer-Studien Mal ausgebrannt, mal ganz zufrieden

Vor Burn-out-Wellen bei Lehrern warnte erst kürzlich der Aktionsrat Bildung. Doch jetzt kommt eine neue Studie zu dem Ergebnis: So schlecht geht es Pädagogen im Job nicht. Für anderslautende Befunde präsentieren die Forscher eine einfache Erklärung. Von Johann Osel mehr...

Campus-Streetworkerin Hilfe für Studenten "Viele Leute müssen sich erst Mut antrinken"

Prüfungsangst, Depressionen oder Drogensucht sind an Unis mittlerweile Alltag. Zu Beratungsstellen gehen Studenten aber selten. Maria Vogel will ihnen trotzdem helfen. Unterwegs mit Deutschlands erster Campus-Streetworkerin. Von Clemens Haug mehr... jetzt.de

Gymnasium in Niedersachsen Studie zu Burn-out bei Pädagogen Höllenjob Lehrer

30 Prozent der Lehrer und Erzieher leiden unter Burn-out und Erschöpfung, die Zahl der Krankheitstage hat sich verdoppelt. Der Aktionsrat Bildung will den Pädagogen mit einem Präventionsprogramm helfen - auch damit am Ende nicht die Schüler leiden. Von Martina Scherf mehr...

Ständige Erreichbarkeit im Job Wann Sie rangehen müssen

Das Diensthandy klingelt nach Feierabend und kurz vorm Schlafengehen kommen noch Mails vom Chef: Viele Arbeitnehmer leiden darunter, ständig erreichbar sein zu müssen. Welche Rechte Sie haben - und was Ihr Vorgesetzter erwarten darf. Von Sibylle Haas mehr...

Arbeitsplatzgestaltung: Persönliche Gegenstände im Büro Arbeitsplatzgestaltung Stressfaktor Schreibtisch

Der Arbeitsplatz beeinflusst unser Stresslevel: Je mehr Kollegen in einem Großraumbüro arbeiten, desto gestresster fühlt sich der Einzelne. Aber jeder kann etwas dafür tun, damit das Wohlbefinden im Büro steigt. Von Karin Janker mehr...

Arbeitskultur bei Banken Viel Ehrgeiz und wenig Schlaf

Schuften Londons Banker zu hart? Nach zwei Todesfällen regt sich Kritik an den Arbeitsbedingungen. Aber Banken ziehen gerade jene Hochschul-Absolventen an, die viel Wert auf Geld und wenig Wert auf Freizeit legen. Von Björn Finke, London mehr...

Stress im Job Immer mehr Frührentner wegen psychischer Erkrankungen

Depressionen und andere psychische Leiden bedeuten jedes Jahr für Zehntausende Arbeitnehmer das berufliche Aus - Tendenz steigend. Dabei könnte vielen Erkrankten geholfen werden. mehr...

Frage an den SZ-Jobcoach Wie finde ich einen geeigneten Coach?

Burn-out-Gedanken, dazu massive Probleme mit Mitarbeitern - Stefan H. würde sich gerne von einem Coach helfen lassen. Doch welcher ist der richtige? Und wer trägt die Kosten? mehr...

Job Arbeitssucht Arbeitssucht Besessen vom Job

Wenn Urlaub als Übel wahrgenommen wird: Jeder siebte Deutsche ist gefährdet, arbeitssüchtig zu werden. Sogar anonyme Selbsthilfegruppen gibt es schon für krankhafte Workaholics. mehr...

Stress im Job Unterbrechungen im Arbeitsalltag Unterbrechungen im Arbeitsalltag Jetzt nicht!

Und plötzlich streikt auch noch der Computer. Viele Arbeitnehmer sind im Job mit Unterbrechungen aller Art konfrontiert. Der Zwang zum Multitasking kann auf Dauer krank machen - doch es gibt Maßnahmen, das Stresslevel zu reduzieren. mehr...

Frage an den SZ-Jobcoach Wie schaffe ich es, kürzerzutreten?

Norman K. hat rasant Karriere gemacht - doch der berufliche Erfolg geht zulasten seines Privatlebens. Wie kommt er nun aus der Spirale seiner Arbeitsgewohnheiten heraus? Der SZ-Jobcoach weiß Rat. mehr...

Folgen von Stress (Symbolbild) Umgang mit Stress Kopf in den Sand macht krank

Warum brillieren einige unter Druck - und andere brechen zusammen? Wie kann man Belastungen vorbeugen? Und was hilft, wenn der Kopf schwirrt? Was Sie über Stress wissen sollten und wie Sie am besten damit umgehen. Von Johanna Bruckner mehr...

Goldman Sachs Arbeitszeit bei Goldman Sachs Du sollst auch ruhen

72-Stunden-Schichten galten bei jungen Investmentbankern lange als cool. Heute schrecken ausufernde Arbeitszeiten den Nachwuchs ab. Goldman Sachs hat das erkannt - und verkündet nun Revolutionäres: die Fünf-Tage-Woche für Mitarbeiter. Von Kathrin Werner, New York mehr...

Kündigung Hinschmeißen oder durchhalten?

Druck, Langeweile, Mobbing: Manche Jobs sind nicht zum Aushalten. Der Gedanke, alles hinzuwerfen, ist verlockend. Doch eine Kündigung birgt Risiken und sollte nicht unüberlegt geschehen. Oft gibt es Alternativen. Von Anne-Ev Ustorf mehr...

Arbeitsministerium, Arbeitgeber und Gewerkschaften Ein bisschen Einigkeit im Kampf gegen Job-Stress

Jeder zweite Beschäftigte arbeitet unter starkem Termin- und Leistungsdruck, die Zahl psychischer Beschwerden steigt. Lange wurden diese Diagnosen belächelt, nun stellen Arbeitsministerium, Arbeitgeber und Gewerkschaften fest: Es gibt Handlungsbedarf. Von Sibylle Haas mehr...