Landespolitik Das Frauenproblem der CSU CSU Landespolitik

Seehofers fünf Ministerinnen bleiben blass, Talente rücken kaum nach. Sind die Frauen in der CSU selber schuld - oder liegt es an den Männern? Von Wolfgang Wittl mehr...

Kranzberg Post von Beate Merk

Europaministerin schreibt wegen TTIP-Bedenken den Bürgermeistern mehr...

CSU - Beate Merk Parteitag in München Beate Merk tritt nicht mehr als CSU-Vize an

Es ist ein überraschender Verzicht von Beate Merk: Vor dem CSU- Parteitag wird bekannt, dass die ehemalige Justizministerin nicht mehr für den Vize-Posten kandidiert. Sie begründet ihren Rückzug mit ihrem neuen Posten im Kabinett. Und Ministerpräsident Seehofer hält schon einen neuen Kandidaten bereit. Von Frank Müller und Mike Szymanski mehr...

Bayerns Justizministerin Beate Merk Gustl Mollath frei Die zynischen Sätze der Beate Merk

Gustl Mollath ist frei. Und die bayerische Justizministerin reklamiert für sich, den "entscheidenden Schritt" getan zu haben. Beim Blick auf die bisherige Rolle Merks in dem Justizdrama wirkt das zynisch. Von Sebastian Gierke mehr...

Bayerns Justizministerin Beate Merk Untersuchungsausschuss im Fall Mollath Die letzte Zeugin heißt Beate Merk

Kurz vor ihrem Auftritt vor dem Untersuchungsausschuss muss Justizministerin Beate Merk harsche Kritik einstecken. Sie habe im Fall Mollath eine "unglückliche Figur abgegeben", sagt FDP-Fraktionschef Thomas Hacker. Ein anderer CSU-Politiker ist vom Ausschuss hingegen wieder ausgeladen worden. Von Frank Müller und Olaf Przybilla mehr...

Beate Merk, 2014 Vorwurf der Einflussnahme CSU-Ministerin soll in Strafverfahren eingegriffen haben

Beate Merk hat einem Medienbericht zufolge 2012 als Justizministerin Einfluss auf die Augsburger Staatsanwaltschaft genommen. Sie weist den Vorwurf zurück. Von Stefan Mayr und Wolfgang Wittl mehr...

Beate Merk Ministerin Merk in Bedrängnis Aussage gegen Aussage

CSU-Europaministerin Beate Merk weist Vorwürfe zurück, sie habe als Justizministerin in ein laufendes Strafverfahren eingegriffen. Doch der Fall wirft Fragen auf. Von Stefan Mayr, Augsburg, und Wolfgang Wittl mehr...

Justizministerin Merk im Rechtsausschuss Zukunft von Beate Merk Neue Ämter, neues Glück

Für Horst Seehofer war Beate Merk nur noch eine politische Last. Nach ihrer Zurückstufung von der Justiz- zur Europaministerin wirkt sie geradezu erleichtert. Nun hat sie auch noch den Posten als CSU-Vize verloren. Und die Partei spekuliert darüber, wie frei Merk in ihrer Entscheidung noch war. Von Frank Müller und Mike Szymanski mehr...

Beate Merk Vorwürfe gegen Ministerin Merk bestreitet jede Einflussnahme

Hat sie persönlich Einfluss auf ein Gerichtsverfahren genommen? Ministerin Merk erklärt, sie habe mit der Freilassung von Mitarbeitern eines Möbelhauses nichts zu tun gehabt. Die Grünen im Landtag verlangen weiter Aufklärung. Von Stefan Mayr und Wolfgang Wittl mehr...

A European lobster (Hommarus gammarus) is pictured in a breeding station at the Alfred-Wegener institute on the German island of Heligoland Mitten in Absurdistan "PeeeCeee" dringend gesucht

In Japan verfolgen ein paar Angler ein sehr spezielles Projekt. Und in Kairo werden dank Partylaune überraschende Kompromisse gemacht. SZ-Korrespondenten berichten Kurioses aus aller Welt mehr... Bilder

Justiz Auch SPD fordert Auskunft von Merk

Fraktion will wissen, ob Ministerin Einfluss auf die Freilassung von zwei Managern nahm mehr...

Bayreuther Festspiele 2015 - Eröffnung CSU-Politiker Minister für Selbstdarstellung

Es gibt CSU-Minister, die kennt praktisch keiner. Und es gibt Markus Söder. Von Franz Kotteder mehr... Glosse

Der designierte Generalbundesanwalt Peter Frank Münchner Generalstaatsanwalt Ranges Nachfolger Peter Frank ist erfahren und belastbar

Der Münchner soll neuer Generalbundesanwalt werden. Seine Berufung ist gut vorbereitet: Bayern war an der Reihe. Von Ekkehard Müller-Jentsch, Hans Leyendecker und Christian Rost mehr... Porträt

Taufkirchen, Flüchtlinsunterkunft Traglufthalle, Besuch von Johanna Mikl-Leitner, österreichische Innenministerin, Rummelplatz "Das ist hier kein Zoo"

Die Traglufthalle in Taufkirchen zieht auch Minister an Von Iris Hilberth mehr...

Beate Merk, 2010 Beate Merk: Mein Neu-Ulm "Meister im Feiern"

Neu-Ulm in einem Wort? Stadtderzukunft, sagt Bayerns Justizministerin Beate Merk im Fragebogen - und schwärmt vom den schwäbischen Spezialitäten in den Gasthäusern. Von Tobias Dorfer mehr...

Bayern Zeugnis für Beate Merk Zeugnis für Beate Merk Auf eigenen Wegen zwischen den Gewalten

Als Justizministerin hat Beate Merk ihre Lektionen gelernt, inzwischen setzt sie auch eigene Akzente. Von Stefan Mayr mehr...

Beate Merk, CSU, ddp Beate Merk in der Kritik "Das verschlägt einem die Sprache"

Justizministerin Beate Merk stellte sich in der Missbrauchs-Debatte hinter Bischof Mixa. Jetzt gerät sie wegen ihrer Äußerungen selbst in der Kritik. mehr...

Unabhängigkeitstag Amerikanischer Bayer

Der Generalkonsul feiert 4th of July und schon mal ein wenig Abschied Von Viola Schenz mehr...

Fahnen Flaggen an Stahlmasten im Wind München Oberbayern Bayern Deutschland Europa ibxabc04009 Lange Nacht der Konsulate Begehrte Adresse

Die meisten konsularischen Vertretungen in München sind auch Visitenkarten in Villenform. Während sich die einen sehr staatsmännisch geben, ist bei den anderen eine gewisse Lässigkeit zu spüren Von Thomas Anlauf mehr...

Bayerischer Landtag Flüchtlingspolitik CSU will Auffanglager in Nordafrika

Die CSU verschärft ihren Kurs in der Flüchtlingspolitik. Seehofers Forderungen an die Kanzlerin: Auffanglager in Nordafrika, weniger Ausgaben für Asylbewerber und mehr Kontrollen an den Grenzen. Von Daniela Kuhr, Frank Müller und Wolfgang Wittl mehr...

Flüchtlinge Flüchtlingspolitik Flüchtlingspolitik Die Ministerin der Abschreckung zeigt Gefühl

Beate Merk galt als kühl, doch ihre Reisen an Flüchtlingsbrennpunkte haben die Ministerin verändert - und ihre Sicht auf Asylpolitik. Von Sarah Kanning mehr...

Flüchtlingspolitik Flüchtlingspolitik Flüchtlingspolitik Begegnung mit einer brutalen Realität

Europaministerin Beate Merk besucht notdürftige Behausungen von Flüchtlingen im Libanon und wird dabei hautnah mit den Problemen dort lebender Frauen und Kinder konfrontiert. "Hier entsteht eine verlorene Generation", sagt die Politikerin, die nur bescheidene Hilfe anbieten kann Von Andrea Bachstein mehr...