Institut für islamische Theologie
Theologie

Können die Religionen gemeinsam forschen und lehren?

In Berlin streitet man darüber, wie viel Nähe zwischen Protestanten, Katholiken, Muslimen und Juden an den Universitäten möglich ist.

Von Matthias Drobinski

544343017
Theologie

Was die katholische Kirche vom Fußball lernen kann

Zwar sieht Theologe Thorsten Kapperer "Kennzeichen des Heiligen" im Stadion - dennoch hat der Sport der Religion einiges voraus. Vor allem, was die Kommunikation mit den Fans angeht.

Von Claudia Henzler, Würzburg

Theologie

Die Freiheit zu glauben

Der Weltreisende Rolf Bauerdick rechnet mit der radikalen Religionskritik ab und plädiert zugleich für einen neuzeitigen Typus des Pilgers.

Von Silke Niemeyer

Weihnachstmarkt in Hamburg
Terror

Warum wir die Kraft der Verunsicherung brauchen

Staat und Gesellschaft kommen besser mit Gewalt und Katastrophen zurecht, wenn sie um ihre Verletzlichkeit wissen. Es ist besser, mit der Unsicherheit zu leben als sich ständig vor ihr zu fürchten.

Essay von Matthias Drobinski

Andruck der neuen Version der Lutherbibel am 16 06 2016 in der Druckerei C H Beck in Noerdlingen B
Theologie

Brüder und Schwestern!

Die neue Lutherbibel wurde an 15700 Stellen geändert - und bleibt doch dem Reformator ziemlich treu. Denn sie nähert sich dem Originalton Martin Luthers wieder an.

Von Johan Schloemann

Theologie

War die Reformation bloß ein Missverständnis?

500 Jahre später will man "Erinnerung heilen". Aber der Versöhnungsversuch zwischen Protestanten und Katholiken ist historisch irreführend.

Von Martin Ohst

Manfred Lütz im Interview

"Denk dran: Du stirbst"

Der Arzt, Theologe und Schriftsteller Lütz über sich häufende Nachrufe auf prominente Zeitgenossen und den menschlichen Reflex, die Auseinandersetzung mit dem Tod zu verdrängen.

Interview von Martin Zips

Interview
Kinderbilder über den Tod

"Tot, töter, ganz platt"

Warum es in Ordnung ist, wenn die Oma auf einer Wolke sitzt: Eine Professorin erklärt anhand von Zeichnungen, wie sich Kinder den Tod vorstellen.

Von Katja Auer

Birkenspanner Birken Spanner Biston betularia auf Birkenrinde Biston betularia Biston betularia
Katholischer Theologe

Evolution in der Grundschule? - Unbedingt!

Kinder hören in Grundschulen von Gottes Schöpfung, Evolution steht nicht in den Lehrplänen. Unser Autor hat den katholischen Theologen Michael Hauber gefragt: Sollte Evolution schon vor der fünften Klasse im Unterricht besprochen werden?

Von Markus C. Schulte von Drach

Islam
jetzt.de
Debatte um Zentrum für Islamische Theologie

Studieren im Kreuzfeuer

Es geht um den "richtigen Glauben", um Mitbestimmung und Auslegung. Das Zentrum für Islamische Theologie in Münster steht im Mittelpunkt einer hitzigen Debatte. Nur eine Gruppe wird in dem Konflikt fast nie gefragt: die Studenten. Beeinflusst der Macht- und Glaubenskampf ihren Studienalltag?

Von Nadja Schlüter

Festnahme in Ägypten

Führung der Muslimbrüder ist nun komplett inhaftiert

Er war einer der letzten führenden Muslimbrüder auf freiem Fuß: Der Vizechef der islamistischen Bewegung, Essam al-Arian, ist in Kairo verhaftet worden. Unterdessen plant die Regierung eine Verschärfung des Demonstrationsrechts.

Von SZ-Autoren

Natur und Gott

Was bleibt von den Fundamenten des Christentums übrig im Lichte der Erkenntnisse von Theologen und Naturwissenschaftlern? Der Journalist Martin Urban und Nikolaus Schneider, Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland, haben ihren Disput darüber in ein Buch gepackt.

Ehestreit im frühen Christentum

"Jesus sagte zu ihnen: Meine Ehefrau ..."

Das Fragment eines Papyrus aus dem 4. Jahrhundert scheint darauf hinzudeuten, dass Jesus verheiratet war. Und zwar mit einer Maria, die er auch für wert hielt, seine Jüngerin zu sein. Der Text beweist eine solche Ehe allerdings nicht. Er dokumentiert vielmehr, dass die frühen Christen in dieser Frage uneins waren.

Von Markus C. Schulte von Drach

Parliament members greet parliament speaker Saad al-Katatni after a session at the parliament building in Cairo
Machtkampf in Ägypten

Muslimbrüder blamieren Richter und Militär

Demokratische Legitimation gegen Panzer und Volksvertrauen: In Ägypten tobt der Machtkampf zwischen Muslimbrüdern auf der einen und Richtern und Militär auf der anderen Seite. Noch kämpfen die Kontrahenten mit juristischen Mitteln. Das könnte sich aber schnell ändern.

Ein Kommentar von Tomas Avenarius

Arp 273, UGC 1810
Die Grenzen der Erkenntnis

Wo keine letzte Gewissheit zu haben ist

Unsere Weltdeutungsbedürftigkeit ist Ursache aller Religion und Wissenschaft. Doch unser Gehirn verzerrt die Wirklichkeit zu Weltbildern. Deshalb gibt es natürliche Grenzen sinnvollen Fragens.

Von Martin Urban

Hochschule Benediktbeuern

Kloster ohne Theologie

Die Salesianer Dons Boscos geben ihre Hochschule auf, dennoch will Benediktbeuern ein geistliches Zentrum bleiben. Ein Fachhochschule soll sich nun stärker engagieren.

Von Bernhard Lohr

Alf Christophersen
Japan: Ethik

"Der Staat muss jedes Leben schützen"

Darf ein Staat 50 Menschen in einem Katastrophen-AKW arbeiten lassen? Theologieprofessor Alf Christophersen über Ethik im Angesicht des Todes.

Interview: Bernd Graff

Islam-Studiengänge an deutschen Hochschulen
Islamstudium in Deutschland

Imam mit Diplom

Der Islam hält Einzug in die deutschen Universitäten. Die Nähe zur Wissenschaft kann ihm nur guttun. Wie erfolgreich die Islam-Zentren werden, hängt jetzt von den Professoren ab.

Ein Kommentar von Tanjev Schultz

Gebetsraum Islam Schule Urteil
Studiengang Islamische Theologie

Kein "Super-Moslem" als Professor

In Deutschland soll in diesem Jahr der erste Studiengang für islamische Theologie eingerichtet werden. Mögliche Standorte gibt es bereits, aber nur wenigen Gelehrten traut man die Professur zu.

Von Tanjev Schultz

Johannes Paul II., ddp
Kommentar

Hirte der Völker

Eine der großen Figuren des 20. Jahrhunderts hat die Bühne verlassen - Johannes Paul II. war ein Star wie noch nie ein Papst. Doch dass seine Begriffe vom Leben der Menschen viel zu eng geblieben sind, dürfte sich schon in dieser Generation schmerzlich erweisen.

Von Von Gustav Seibt

William Joseph Levada
Präfekt der Glaubenskongregation

Ein US-Amerikaner wird Ratzingers Nachfolger

Es war die spannendste Vatikan-Personalie nach der Wahl Joseph Ratzingers zum Papst. Nun ist auch sie entschieden: Das Amt übernimmt der Erzbischof von San Francisco, William Joseph Levada.

Aktuelles Lexikon

Fatwa

Benedikt XVI. in Israel

Der Papst auf heiklem Terrain

Seine Mitgliedschaft in der Hitlerjugend, die Rehabilitierung des Antisemiten Williamson und dessen Pius-Bruderschaft: Papst Benedikt XVI. stößt in Israel auf Vorbehalte - und muss diese bei seiner Reise mit klaren Sätzen zum Holocaust und zum Antisemitismus entkräften.

Ein Kommentar von T. Schmitz, Tel Aviv

Christoph Matschie will für die SPD Ministerpräsident von Thüringen werden
Christoph Matschie

Auf der Suche nach Profil

Der sozialdemokratische Spitzenkandidat hat sich mehrmals in der Bildungspolitik profiliert, wurde aber immer von Bildungsministerin Bulmahn zurückgepfiffen. Seiner Partei ist er zu selten ihm Land.

Von Von Jens Schneider

Horst Köhler, AP
Horst Köhler

Ein Präsident für dies und das

Bundespräsident Köhler ist kein Vorbild, sondern irgendwie einer aus dem Volk, wenn auch im Dreiteiler. Nicht so sehr Theodor Heuss als vielmehr Homer Simpson. Und schon gar nicht ist er so bedeutend, dass die SPD einfach auf einen Gegenkandidaten verzichten sollte.

Ein Kommentar von Kurt Kister