Von München ans Mittelmeer

Der Weg in die Freiheit

Als ihr Vater stirbt, geht Lotta Lubkoll los - von München bis zum Meer. Zu Fuß und nur mit einem Esel lernt sie, langsam loszulassen.

Von Amelie Geiger

4 Bilder
Reise

Ein Esel als Begleiter

Lotta Lubkoll wanderte von München bis ans Mittelmeer. 80 Tage hat sie ganz allein auf Reisen verbracht. Nur ein tierischer Reisegefährte war stets dabei.

Elise Roche aka Raymonde de Laroche Flugschein Pilotin
Reisepionierin Raymonde de Laroche

"Fliegen ist das Beste, was Frauen tun können"

Die Französin Raymonde de Laroche machte als erste Frau der Welt den Pilotenschein - und lebte auch sonst ungewöhnlich.

Von Irene Helmes

Abbruch eines Camps bei Sonnenaufgang_bearbeitet
Reisepionierin Amelia Stewart Knight

"Ich dachte, ich erreiche den Gipfel nie"

Amelia Stewart Knight reiste 2000 Meilen im Planwagen auf dem Oregon Trail in den Wilden Westen, durch reißende Flüsse und über die Rocky Mountains - mit sieben Kindern und schwanger mit dem achten.

Von Katja Schnitzler

Ida Pfeiffer
Reisepionierin Ida Pfeiffer

"Mein Fleisch wird ihnen schon zu alt sein"

Ida Pfeiffers Jugend war enttäuschend, doch dann fielen alle Ketten ab. Die Wienerin wurde eine der größten Abenteurerinnen des 19. Jahrhunderts und besuchte sogar gefürchtete Kannibalen.

Von Irene Helmes

British Connaisseurs von James Russel
Reisepioniere auf der Grand Tour

Das mussten sie gesehen haben

Nette Sommerferien erlebt? Gut so, aber sicher ein Witz im Vergleich zur "Grand Tour". Welch endlose Europatrips sich die Reichen und Schönen von einst gönnten.

Von Irene Helmes

Freya In Italy
Reisepionierin Freya Stark

Hundert Jahre Reiselust

Eine gemütliche ältere Dame? Von wegen. Freya Stark unternahm aufsehenerregende Trips bis in Ecken des Mittleren Ostens, die vor ihr kein Europäer gesehen hatte.

Von Irene Helmes

Thomas Stevens Radpionier
Reisepionier Thomas Stevens

Eine Radtour für die Ewigkeit

Der Abenteurer Thomas Stevens umradelte Ende des 19. Jahrhunderts als erster Mensch die Erde - auf einem Gefährt, das anderen das Genick brach.

Von Irene Helmes

USA-RACISM
Reisepioniere: "The Green Books"

Als Urlaub ein Spießrutenlauf war

Schwarze wurden in den USA lange auch auf Reisen systematisch diskriminiert. Doch ein besonderer Ratgeber bot Hilfe.

Von Irene Helmes

Jeanne Baret
Reisepionierin Jeanne Baret

Lieber als Mann um die Welt als gar nicht

Über die Meere zu segeln, das war im 18. Jahrhundert für eine einfache Französin nicht vorgesehen. Also wagte Jeanne Baret ein gefährliches Versteckspiel.

Von Irene Helmes

Reise-Pionierin Alexandrine Tinne
Reisepionierin Alexandrine Tinne

Im Damensattel bis in die Sahara

Die junge Erbin Alexandrine Tinne hätte es sich daheim bequem machen können. Stattdessen brach sie mit luxuriösem Gefolge auf, als erste Europäerin die große Wüste zu durchqueren. Ein tödliches Abenteuer.

Von Irene Helmes

Xuanzang
Reisepioniere in Asien

Mönche, die Backpacker staunen lassen

Der Chinese Faxian wandert im fünften Jahrhundert durch halb Asien, einige Generationen später tut es ihm Xuanzang trotz Verboten nach. Ihre Reiseberichte sind noch Jahrhunderte später nützlich.

Von Irene Helmes

Reisepionierin Annie Londonderry

Als erste Frau mit dem Fahrrad um die Welt

Annie Londonderry wagte vor mehr als hundert Jahren eine spektakuläre Reise. Noch wilder aber waren die Geschichten, die sie von unterwegs zu erzählen hatte.

Von Irene Helmes

Mary Wortley Montagu
Reisepionierin Lady Mary Montagu

"Sie werden mich für eine halbe Türkin halten"

Als mysteriös, gar barbarisch galt das Osmanische Reich im 18. Jahrhundert in England. Lady Mary Montagu wagte sich hin - und gönnte sich den Luxus einer eigenen Meinung.

Von Irene Helmes

Kinostarts - 'Fräulein Stinnes fährt um die Welt'
Reisepionierin Clärenore Stinnes

Frau am Steuer, Abenteuer!

Eine "chinesische Schnapsnacht", endloser Schlamm und verzweifelnde Begleiter - nichts konnte Clärenore Stinnes abhalten, als erste Frau die Welt im Auto zu umfahren. Mit Hollywood-reifem Happy-End.

Von Irene Helmes

Anfänge des Strandurlaubs

Visionäre des Nichtstuns

Am Strand liegen ist nichts Besonderes? Stimmt - seit ein paar Menschen ein paar Ideen hatten. Auch Bikini und All-Inclusive sind schließlich nicht vom Himmel gefallen.

Von Irene Helmes

Neuseeland, Abel Tasman, "Bucht der Mörder"
Reisepionier Abel Tasman

Knapp daneben ist auch vorbei

Eine Mischung aus Hab- und Neugier trieb Europäer einst über den Pazifik Richtung Neuseeland. Abel Tasman stieß 1642 auf Land - die ganz große Entdeckung verpasste er aber.

Von Irene Helmes

Reise-Pionier Ibn Battuta auf einer Abbildung in einem Buch von Jules Verne
Reisepionier Ibn Battuta

Dreimal so weit wie Marco Polo

Der Berber Ibn Battuta berichtete im 14. Jahrhundert von Reisen in die entlegensten Winkel der Erde. Ibn wer? Die fast unglaubliche Geschichte eines Weltenbummlers.

Von Irene Helmes

Heinrich Barth, Entdecker in Afrika
Reisepionier Heinrich Barth

Totgeglaubte reisen länger

Während man ihn zu Hause schon betrauert, erforscht Heinrich Barth im 19. Jahrhundert Afrika wie keiner zuvor. Er findet sich in der Sahara und sogar im geheimnisvollen Timbuktu bestens zurecht - viel besser als in seiner europäischen Heimat.

Von Irene Helmes

Lewis and Clark at the mouth of the Columbia River]
Reisepioniere Lewis und Clark

Im Auftrag des Präsidenten

Meriwether Lewis und William Clark sollten eine Route von der Ostküste bis zum Pazifik erkunden - und wurden so zu Wegbereitern der USA, wie wir sie heute kennen. Eine Indianerin spielte auf der Reise eine tragische Rolle.

Von Katja Schnitzler

Alexandra David-Néel
Reisepionierin Alexandra David-Néel

Zu Fuß in die verbotene Stadt

Reisende dürfen nicht nach Lhasa? Unsinn, fand Alexandra David-Néel. In einer Zeit, als Abenteuer Männersache waren, drang sie als erste Europäerin in die heilige Stadt Tibets vor. Es war der Höhepunkt eines schier unglaublichen Lebens.

Von Irene Helmes

Nellie Bly
Serie
Reisepionierin Nellie Bly

Schnellste Frau der Welt

Die US-Journalistin Nellie Bly wollte Ende des 19. Jahrhunderts beweisen, dass es möglich war, in weniger als 80 Tagen den Globus zu umrunden. Mit nur einer Handtasche als Gepäck raste sie gegen Vorurteile gegenüber Frauen an. Heute wird ihr Rassismus vorgeworfen.

Von Katja Schnitzler