Monarchie

Britisches Königshaus
:Ein neues Porträt von König Charles

Der Künstler Jonathan Yeo hat den Monarchen vier Jahre lang gemalt - nun wurde das Ergebnis vorgestellt. Sehr rot und mit Schmetterling - letzterer wohl auf Wunsch des Königs.

Von Alexander Menden

Thailand
:Vom Hungerstreik in den Tod

In Bangkok ist eine Frau in Haft gestorben, sie musste sich wegen angeblicher Majestätsbeleidigung verantworten. Über eine mutige Aktivistin und ein monarchisches System, das sich jeder Reform zu entziehen weiß.

Von Arne Perras

SZ PlusRoyals
:Fürstliche Monaco-PR in Hamburg

Albert und Charlène von Monaco eröffnen in Hamburg die Miniaturdarstellung ihres Königreichs. Aber wozu ist das eigentlich gut?

Von Jana Stegemann

SZ PlusJapan
:Zugeständnis an den Zeitgeist

Japans Kaiserfamilie präsentiert sich jetzt auch auf Instagram. Obwohl das so gar nicht zur ältesten Monarchie der Welt passt.

Von Thomas Hahn

SZ PlusMeinungBritisches Königshaus
:Eure königliche Verfügbarkeit

Kate hat berechtigte Rückzugswünsche geäußert - aber die stehen leider im starren Widerspruch zu dem, was die Briten von ihren Royals erwarten.

Kommentar von Michael Neudecker

Großbritannien
:König Charles dankt für Unterstützung nach Krebsdiagnose

Am Montag hatte der Buckingham-Palast die Krankheit des Königs bekannt gemacht. Nun wendet sich der Monarch erstmals an die Öffentlichkeit.

SZ PlusGroßbritannien
:Sorge um König Charles

Der britische Monarch ist an Krebs erkrankt, Prinz Harry soll nach Medienberichten aus den USA eingeflogen sein, Fotografen sollen Abstand halten. Selbst sagt der 75-Jährige, er wolle so schnell wie möglich in die Öffentlichkeit zurückkehren.

Von Michael Neudecker

SZ PlusMedizin
:Fühlt euch mitgenommen

Charles III. hat Krebs - und geht damit an die Öffentlichkeit. Wofür steht die neue Transparenz bei der Gesundheit von Herrschern?

Von Werner Bartens

SZ PlusGroßbritannien
:"Allein ihr Anblick macht die Welt schöner"

William gilt vielen als größte Hoffnung für die britische Monarchie, weil er die skandalfreie Kate an seiner Seite hat. Und deshalb versetzt ihr mysteriöser Klinikaufenthalt das Königreich so sehr in Aufregung.

Von Michael Neudecker

SZ PlusSüdostasien
:Der Wechselkönig

In Malaysia folgt die Monarchie einem Rotationsprinzip, alle fünf Jahre besteigt ein neuer Regent den Thron. Diesmal an der Reihe: Ibrahim Ismail, Sultan von Johor, ein Mann mit Lokführerschein, einem Fuhrpark aus 379 Fahrzeugen und großen Plänen.

Von Arne Perras

SZ PlusDänemark
:Auf den Thron mit Tränen

Margrethe II. dankt ab, Frederik X. ist neuer König von Dänemark. Und ganz Kopenhagen, wo Hunderttausende jubeln, wirkt an diesem Sonntag beschwipst, beseelt, beflügelt.

Von Alex Rühle

Thronwechsel in Dänemark
:Küsschen für den neuen König

Alles verläuft nach Plan, kurz und knackig geht der Thronwechsel in Dänemark über die Bühne: Dänemarks Königin Margrethe II. hat nach 52 Jahren abgedankt. Ihr Sohn, König Frederik X., verdrückt auf dem Balkon ein paar Tränchen. Die Bilder.

Von Kerstin Lottritz

Aktuelles Lexikon
:Abdankung

Wenn Regenten vor ihrem Tod gehen, ist das selten mit allgemeinem Wohlgefühl verbunden. Anders nun in Dänemark.

Von Marcel Laskus

SZ PlusDänemark
:Die Krönung von Prinz Pinguin

In jungen Jahren galt der künftige dänische König Frederik X. als Hallodri, über den es in der Presse hieß: „Befreit uns von ihm.“ Doch das Volk hat ihm seine Eskapaden längst verziehen – was auch an seiner Frau Mary liegt.

Von Alex Rühle

SZ PlusMeinungMonarchie
:Die Kunst des Abgangs

Mehr als 50 Jahre im Amt, das muss man erst einmal schaffen. Doch Königin Margrethe II. von Dänemark meistert auch den viel schwereren nächsten Schritt.

Kommentar von Alex Rühle

SZ PlusDänemark
:Vornehmer kann man nicht abdanken

Königin Margrethe II. hört auf. In ihrer Neujahrsansprache, die traditionell Traumquoten im TV genießt, kündigt die beliebte Monarchin ihren Rückzug an, im Januar soll Schluss sein. Ein Vorbild auch für andere Königshäuser im Norden?

Von Alex Rühle

Dänemark
:Königin Margrethe II. kündigt überraschend Abdankung an

Die 83-Jährige will am 14. Januar zurücktreten. Das kündigt sie völlig überraschend bei ihrer Neujahrsansprache an.

SZ PlusDem Geheimnis auf der Spur
:Die Königin der Verschlüsselung

Maria Stuart wurde erst Opfer von Intrigen, dann intrigierte sie selbst gegen ihre Feinde - und schrieb dafür Briefe in einer ungewöhnlichen Geheimschrift.

Von Josef Schnelle

SZ PlusInteraktiver Jahresrückblick
:Anfänge, Abschiede und andere Unglücke

In einem interaktiven Zeitstrahl zeigt und analysiert die SZ die wichtigsten Ereignisse und Entwicklungen des Jahres im Panorama.

SZ PlusKrönung Charles III.
:Krönchen gerichtet

Die Popularität der britischen Monarchie leidet spätestens seit dem Tod der Queen. Die Krönung von Charles III. im Mai sollte endlich wieder ein Tag voller Prunk und Tradition werden.

Von Michael Neudecker

SZ PlusGroßbritannien
:Wenn der König spricht

In seiner ersten "King's Speech" stellt Charles III. de facto das vorgezogene Wahlprogramm von Rishi Sunak vor. Der Premier will vor allem mit "Law and Order" punkten.

Von Alexander Mühlauer

Spanien
:Leonors Schwur

An ihrem 18. Geburtstag hat Spaniens Kronprinzessin Leonor den Eid auf die Verfassung geleistet. Das Bekenntnis zu Demokratie und konstitutioneller Monarchie ist für das Land von großer Bedeutung.

Von Patrick Illinger

SZ PlusSZ-Serie „Monarchien in der Krise“
:Ein Fürst, der Luftschlösser ins Meer baut

Albert II. ist in Monaco beliebt, weil er das Fürstentum noch reicher macht. Ein kühnes Luxusimmobilien-Projekt im Meer aber hat sein Image als Öko-Fürst ruiniert. Und jetzt erschüttern auch noch Gerüchte und ein Skandal seine Regentschaft.

Von Kerstin Lottritz

SZ PlusSZ-Serie „Monarchien in der Krise“
:Was wird aus dem Geisterschloss?

Der Buckingham Palace galt als das Herz der britischen Monarchie, jetzt bröckelt der Prunk, das Gebäude steht leer. Die teure Sanierung könnte das Volk von der Königsfamilie noch weiter entfremden. Aber sie bietet auch eine Chance.

Von Michael Neudecker

SZ PlusHistorie
:Geschichte schreiben nicht nur die Unterdrücker

Mit dem Säbel gegen die Tyrannei: Polens Identität beruht auf Befreiungskämpfen, auch deshalb ist die Solidarität mit den Ukrainern so groß. Man hat die Gewalt der Großmächte oft genug selbst erlebt, etwa bei den Aufständen gegen Russland im 19. Jahrhundert.

Von Kia Vahland

SZ PlusSZ-Serie „Monarchien in der Krise“
:Der Sonnenkönig und das „deutsche Bürgerfräulein“

Carl XVI. Gustaf von Schweden lässt kein Fettnäpfchen aus, wettert gegen Frauen auf dem Thron – und hält sich dort vor allem deshalb, weil seine deutsche Frau und seine Tochter ihre Jobs souverän erfüllen.

Von Alex Rühle

Südostasien
:Thailands Super Tuesday und der Verrat der progressiven Kräfte

Ein alter und ein neuer Premierminister machen in Bangkok von sich reden. Über einen Tag, der all jene zutiefst frustriert, die das Land voranbringen wollen.

Von Arne Perras

Südostasien
:Thaksin Shinawatra kehrt aus dem Exil nach Thailand zurück

Vor dem Militär war er einst geflüchtet, nun ist er wieder da - obwohl ihn in seiner Heimat das Gefängnis erwartet: Über einen Ex-Premier, der eine verblüffende Landung hingelegt hat.

Von Arne Perras

SZ PlusSZ-Serie „Monarchien in der Krise“
:Die Unverwüstliche

Eine Königin mit Schloss und Kutsche im demokratischen Dänemark: Seit 50 Jahren regiert Margrethe II., obwohl die Dänen sie gar nicht brauchen. Die Monarchie abschaffen will hier kaum noch jemand. Bleibt das jetzt immer so?

Von Kai Strittmatter, Kopenhagen

SZ PlusAdelsmord
:"Das Ganze ist für mich unglaublich emotional"

Für Beatrice Borromeo, Schwiegertochter von Caroline von Monaco, war es jahrelang in der Familie immer wieder Gesprächsthema: Der Sohn des letzten Königs von Italien habe ungestraft einen Familienfreund getötet. Nun hat sie eine Dokumentation über den ungeklärten Kriminalfall gedreht - und Frieden gefunden.

Interview von Marc Beise

SZ PlusSZ-Serie „Monarchien in der Krise“
:Die letzte Hoffnung für Spaniens Krone

Der Opa dankte wegen zu vieler Skandale ab, der Vater, Felipe VI., gilt als unnahbarer Saubermann. Um das Ansehen der Monarchie in Spanien zu retten, bleibt nur noch die 17-jährige Infantin Leonor.

Von Karin Janker

SZ PlusSZ-Serie „Monarchien in der Krise“
:Freiheit für Prinzessin Amalia

Die Niederlande leisten sich mit ihrem Königshaus eine Art nostalgischen Luxus. Die Beliebtheit der Königsfamilie ist deutlich zurückgegangen. Der König ist davon nicht beeindruckt, aber die Zukunft seiner Tochter könnte anders aussehen als geplant.

Von Thomas Kirchner

SZ PlusSZ-Serie „Monarchien in der Krise“
:König von Volkes Gnaden

Philippe gilt als frei von jeglichem Charisma. Aber Belgien braucht sein Königshaus: Ausgerechnet der Monarch, den sie dort „den stillen König“ nennen, hält das zersplitterte Land zusammen

Von Josef Kelnberger

SZ PlusGeschichte
:Die Griechen und ihr bayerischer König

In einer Sommerresidenz in der Nähe von Athen sind überraschend die Insignien des Herrschers Otto von Griechenland aufgetaucht. Der aus dem Hause Wittelsbach stammende Sohn von König Ludwig I. hatte 30 turbulente Jahre lang in Griechenland regiert, bis er 1862 wieder nach Hause gejagt wurde.

Von Hans Kratzer

SZ PlusSchweden
:Ehrenbürgerin mit Krönchen

Königin Silvia von Schweden hat wohl die Monarchie in ihrer Wahlheimat gerettet. Jetzt ehrt ihre Geburtsstadt Heidelberg sie - nicht für ihr royales, sondern für ihr soziales Engagement.

Von Alex Rühle

"Hängende Spitze"
:Die Krönungsmesse von Köpenick

In der Kabine von Union Berlin läuft dieselbe Musik wie bei der Krönung von König Charles? Aber ja: Georg Friedrich Händel wird jetzt sogar in ein falsches Hauptmannskostüm gesteckt.

Glosse von Ulrich Hartmann

Großbritannien
:Palast veröffentlicht Foto von Charles mit Thronerben

Die Krone etwas schief und die Prinzen lächeln: Kurz nach der Krönung von Charles III. gibt es zwei weitere offizielle Fotos des Tages.

Vereinigtes Königreich
:Charles III. zum König gekrönt

Bei einer aufwändigen Zeremonie in der Westminster Abbey erhält der Souverän die royalen Insignien. Charles führt die Monarchie in einer schwierigen Zeit.

SZ PlusMeinungMonarchie
:Die Kraft der Krone

Die Krone ist essenzieller Bestandteil der britischen Staatsidee und der Identität des Landes. Die Schwachstelle im System ist etwas anderes: das Haus Windsor.

Kommentar von Stefan Kornelius

Auktion bei Grisebach
:Schöne Münchnerin soll versteigert werden

Das Portrait der jungen Helene Sedlmayr, die einst König Ludwig I. verzückte, war knapp 200 Jahre in Familienbesitz. Nun suchen die Nachfahren einen Käufer für das Bild des Hofmalers Joseph Karl Stieler.

Von Evelyn Vogel

Aktuelles Lexikon
:Renovierungsbedürftiger Palast

Seit Queen Victoria ist der Buckingham Palace die offizielle Residenz des britischen Monarchen. Ob Charles dort einziehen wird? Unklar. Erst mal muss modernisiert werden.

Von Michael Neudecker

SZ PlusKrönung von Charles III.
:Wenn aus einem Menschen ein "Gesalbter des Herrn" wird

Nur noch in Großbritannien gibt es Reste der extravaganten Krönungsrituale, die Jahrhunderte in Europa üblich waren. Was zeichnet sie aus?

Gastbeitrag von Leonhard Horowski

SZ PlusBritisches Königshaus
:König auf der Couch

Zur Krönung zeigt die ARD eine Dokumentation, die mit rührseliger Küchenpsychologie aufwartet, aber auch mit einem feinen Blick auf den politischen Menschen Charles III.

Von Claudia Fromme

"Koningsdag" in den Niederlanden
:Wo das Krönchen wackelt

Die Niederländer feiern den Geburtstag ihres Königs Willem-Alexander, sind aber nicht mehr so gut auf ihn zu sprechen. Der Besuch in Rotterdam wird für das Monarchenpaar nicht nur eine Spaßtour.

Von Thomas Kirchner

SZ PlusCharles in Deutschland
:Jetzt nur nicht patzen

Seit Monaten arbeiten Protokollchefs am Ablaufplan des Besuchs von Charles und Camilla. Da darf kein Füller kleckern, keine Treppenstufe einfach so daherkommen. Bleibt nur zu hoffen, dass sich auch die Realität an alles hält.

Von Boris Herrmann (Text) und Friedrich Bungert (Fotos)

SZ PlusHistorie: Revolution von 1848
:Was wäre gewesen, wenn ...

... vor 175 Jahren die bürgerliche Revolution in Deutschland gesiegt hätte und nicht der feudale Obrigkeitsstaat? Es lohnt sich, darüber nachzudenken.

Von Joachim Käppner

SZ PlusKolumne: Deutscher Alltag
:Am Genick gepackt

Prinz Harrys Bekenntnisbuch könnte unser Autor spielend toppen - und er bräuchte nicht mal einen Ghostwriter dafür.

Von Kurt Kister
01:16

Konstantin II.
:Griechenlands letzter König ist tot

Er war Olympiasieger, Taufpate von Prinz William - und Ex-Playboy. Nun ist Konstantin II. im Alter von 82 Jahren gestorben. Seine Schwester, die spanische Königsmutter, war in den letzten Stunden bei ihm.

SZ PlusMeinungGroßbritannien
:Prinz Harry, ganz die Mutter

Eine Methode, die einem doch sehr bekannt vorkommt: Der Sohn von Diana gibt ein spektakuläres Interview. Und stellt seinem Vater damit eine große Aufgabe.

Kommentar von Alexander Mühlauer

SZ PlusDavid Graeber/Marshall Sahlins: Über Könige
:Wie wollen wir beherrscht werden?

In ihrem Buch "Über Könige" wägen David Graeber und Marshall Sahlins ab, welche Freiheiten Königtümer bieten.

Von Ulrich van Loyen

Gutscheine: