SZ-Autoren empfehlenMünchens beste Eisdielen

Sesam-Mascarpone, Mango-Lemongrass, Zitrone-Paprika: Münchens Eisdielen setzen auf außergewöhnliche Sorten. Doch wo schmeckt es am besten? Zwölf subjektive Tipps aus der SZ-Redaktion.

Del Fiore

Ein nicht uncharmanter junger Mann hat mir am Gärtnerplatz eine der besten Eiscremes meines Lebens verkauft. Ein gewagter Superlativ, ich weiß. War aber so. Und ja: Ich war schon mal in Italien.

Im Del Fiore gibt es nicht nur Schoko, Vanille, Stracciatella, sondern auch Sorten wie Sesam-Mascarpone, Mango-Lemongrass, Rhabarber oder weißer Espresso. Die Kugeln sind eigentlich keine - der Becher wird mit einem Spachtel so voll wie möglich gemacht. Und wer sich nicht entscheiden kann, der bekommt von Chef Stefano Di Giglio mit etwas Glück sogar einen Löffel zum Probieren.

Del Fiore, Gärtnerplatz, weitere Filialen: Kaulbachstraße / Ecke Veterinärstraße, Roecklplatz www.delfiore.de Von Tanja Mokosch

Bild: Alessandra Schellnegger 25. Juli 2018, 16:282018-07-25 16:28:27 © SZ.de/afis/tba