Glockenbachviertel - Münchner Stadtviertel - SZ.de

Glockenbachviertel

Glockenbachviertel

Aktuelle Nachrichten, Bilder und Informationen aus dem Münchner Glockenbachviertel.

Französische Cafés in München
:Frühstücken wie Gott in Frankreich

Schon beim Eintreten duftet es verführerisch nach frisch gebackenen Croissants, Baguettes, feinen Quiches und Tartelettes. Diese Spezialitäten genießt man nicht nur im Nachbarland, sondern auch in München. Sieben Tipps für französische Cafés.

Feuerwehreinsatz
:Mann stirbt nach Wohnungsbrand

Im Münchner Glockenbachviertel bricht im Schlafzimmer einer Wohnung ein Feuer aus. Der Bewohner erliegt im Krankenhaus seinen Verletzungen.

SZ PlusSpätis in München
:Wo man auch nach Ladenschluss noch einkaufen kann

In München scheinen immer mehr Kioske zu öffnen, in denen Kunden bis in die Nacht Getränke, Lebensmittel und manchmal auch Drogerieartikel bekommen. Funktioniert das?

Von Sarah Maderer

SZ PlusParasado
:Offenbarungen am offenen Grill

Gekommen, um wieder zu gehen. Entschlossen, nun doch zu bleiben: Das argentinisch-bayerische Lokal Parasado ist eine echte Bereicherung des Glockenbachviertels.

Von Karl-Heinz Peffekoven

Luffy Pancake
:Ein Traum von einem Pfannkuchen

Jeder Pfannkuchen im Luffy Pancake im Glockenbachviertel gleicht einem Wölkchen aus Teig - Eiweiß und der gemächlichen Zubereitung sei Dank. Mit Sahne und Obst wird daraus ein süßer Start in den Tag.

Von Verena Wolff

LGBTQI*-Bars in München
:Zwölf Orte, an denen sich queere Menschen gern treffen

Viele LGBTQI*-Treffpunkte liegen in oder in Sichtweite der Müllerstraße, darunter Tanzbars und das vielleicht erste Fetischlokal Deutschlands. Ein Überblick.

Von Max Fluder

München
:Die schönsten Sonnenterrassen der Stadt

Ein gutes Getränk und ein grandioser Ausblick: Was will man mehr, wenn die Sonne scheint? Zehn Cafés, Bars und Lokale, in denen Gäste besonders schön im Freien sitzen.

Von Ana Maria März

SZ PlusJosef Osteria Biologica
:Alles bio, aber reicht das?

Saltimbocca aus Schweinefilet, Pinsa, die dünn macht, und Kerzenlicht zwischen Olivenbäumchen - wie ein Bio-Unternehmer und ein italienischer Koch ein Szenelokal im Glockenbachviertel bespielen.

Von Rosa Marín

SZ PlusEröffnung der Schanigärten in München
:Endlich wieder draußen sitzen

Viele Lokale haben sich mit dem Aufbau ihrer Schanigärten beeilt - denn jetzt kommen die ersten sommerlichen Tage. Wo die Terrassen jetzt schon stehen und welche in diesem Jahr neu sind.

Von Sarah Maderer

Café Götterspeise
:Frühstück für die Götter

Die Chocolaterie Götterspeise im Glockenbachviertel gibt es schon seit mehr als 20 Jahren. Das dazugehörige Café dagegen ist noch recht neu. Es überzeugt mit einer abwechslungsreichen Getränkekarte - und natürlich mit Süßem.

Von Sarah Maderer

SZ PlusMünchens schönste Wohngeschichten
:Eine Hauseigentümerin, die allen Mietern 10 000 Euro schenkt

Immobilien in München müssen nicht immer nur dem Profit dienen. Zu Besuch bei vier vorbildlichen und manchmal skurrilen Projekten - und einem sozialen Pionier.

Von Sebastian Krass

SZ PlusBegräbnis-Kunst
:Die Schönheit der letzten Dinge

Hippie-Jahre auf Kreta, Meisterschülerin an der Münchner Kunstakademie - und dann sattelt die Goldschmiedin Lydia Gastroph beruflich um. Sie wird Bestatterin.

Von Sonja Niesmann

Freizeit
:Münchens schönste Tischtennisplatten

Über der Isar, am Friedhof oder mit Schikanen der Natur: Diese Orte für Tischtennis im Freien sind ganz besonders.

Von Elisa Britzelmeier, Korbinian Eisenberger, Benjamin Emonts, Martin Moser, Thomas Radlmaier

"No-Show-Gebühr"
:Warum ein Lokal im Glockenbachviertel Geld fürs Nichterscheinen will

Wer im Restaurant Maria einen Tisch reservieren möchte, der muss seit Kurzem seine Kreditkarte hinterlegen. Die Geschäftsführerin erklärt, warum das sein muss.

Von Sophia Coper

Brunch in München
:In diesen Cafés gibt es Frühstück auch am Nachmittag

Ein Langschläferleben ist hart, wenn Cafés um die Mittagszeit die Frühstückskarten wegpacken. Dabei kann man in München quasi den ganzen Tag brunchen. Sieben Tipps.

Von SZ-Autorinnen

Fraunhoferstraße
:Ein U-Bahnhof in Regenbogenfarben

Die Stadtwerke wollen die Station Fraunhoferstraße neu gestalten - und dabei die queere Vielfalt im Viertel aufgreifen. In den kommenden Jahren sollen noch weitere U-Bahnhöfe in München saniert werden.

Von Andreas Schubert

Frühstück und Kaffee
:Diese zehn Cafés im Glockenbachviertel sollte man kennen

Auf der Suche nach einem guten Frühstück? Ob italienische Focaccia, Smoothie-Bowls oder Weißwürste. Diese Lokale im Glockenbachviertel und in Gärtnerplatz-Nähe treffen so ziemlich jeden Geschmack.

Von Laura Kaufmann und Lisa Miethke

Vegane Cafés
:Von Bananenbrot bis Cashew-Käse

Frühstück und Kuchen - das geht auch ohne Milch und Eier. Sechs Café-Tipps für Veganerinnen und Veganer in München.

Von Katharina Federl und Franziska Ruf

SZ PlusNahtod
:"Wären wir zwei Minuten später gekommen, wären Sie jetzt nicht mehr hier"

Früher Gastronom und Krankenpfleger, jetzt Trauerredner: Stephan Alof hat Hunderte Palliativpatienten begleitet. Wie geht so jemand damit um, dass er plötzlich selbst dem Tod ganz nah kommt?

Interview von Philipp Crone

Adventszeit
:Auf der Suche nach ganz normalem Glühwein

Heißer Aperol, Punsch mit Marille, Holunder oder Eiern: Auf den Münchner Weihnachtsmärkten gibt es warme Getränke in verschiedensten Varianten. Wo aber findet man ihn noch - den klassischen roten Glühwein ohne Chichi? Ein Streifzug.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

SZ PlusLGBTIQ
:"München ist das Rentnerparadies für Schwule"

Die LGBTIQ-Community ist in der Stadt so sichtbar wie nie zuvor. Doch das Angebot an Schwulenbars schrumpft. Was heißt das für queere Menschen?

Von Max Fluder

Advent
:Münchens stimmungsvollste Weihnachtsmärkte

Glühweinduft liegt in der Luft: Mit Beginn der Adventszeit öffnen die Christkindlmärkte, auch den stimmungsvollen am Chinesischen Turm gibt es dieses Jahr wieder. Eine Auswahl der schönsten in München.

Von Ariane Witzig

Harras, Glockenbach- und Dreimühlenviertel
:Milieuschutz für 12 400 Wohnungen verlängert

Mit Erhaltungssatzungen schützt die Stadt Mieter davor, aus ihren Vierteln verdrängt zu werden. Doch viele Stadträte wünschen sich noch mehr Instrumente gegen Gentrifizierung.

Von Sebastian Krass und Ulrike Steinbacher

SZ PlusMusik in München
:Ihre Welt ist eine Scheibe

Michael Sander und Mathias Herf betreiben die CD-Börse im Glockenbachviertel in einem Keller mit mehr als Zehntausend Tonträgern. Ein Paradies mit Plastikpalmen.

Von Stefanie Witterauf und Florian Peljak

SZ PlusStadtleben
:Tischtennis spielen, wo sonst Autos fahren

Die Sommerstraßen haben in München an manchen Stellen zu Konflikten geführt, vielerorts aber das Leben in den Viertel bereichert. Wenn die ersten im Laufe der Woche verschwinden, werden sie dort eine Lücke hinterlassen.

Von Patrik Stäbler

SZ PlusGeburtstagsparty in München
:Die Nacht, in der Freddie Mercury Champagner und Drinks für 82 500 Mark spendierte

München, 1985: Während CSU-Hardliner Peter Gauweiler sexuellen Umtrieben den Kampf ansagt, feiert der Queen-Frontmann eine heiße Party im "Hendersons". Nun ist die Getränkerechnung aufgetaucht.

Von Georg Seitz

München
:In diesen zehn Cafés lohnt sich ein Frühstück

Ob klassisch mit Kaffee und Croissant, ausgiebig mit Pancakes und Avocadobrot oder vegan mit pflanzlichem Käse und Hafermilch: Unsere Tipps für einen perfekten kulinarischen Start in den Tag.

Von Katharina Federl, Jacqueline Lang und Janina Ventker

SZ PlusMünchens einzig wahrer Späti
:Das Belohnungszentrum

Harald Guzahn-Thierer hält den Reichenbachkiosk an der Isar am Laufen. Wer einige Zeit hinter dem Tresen verbringt, muss glauben: Diese Stadt raucht, säuft und frisst eigentlich nur.

Von Philipp Crone und Catherina Hess

Bildung
:Ganztagsbetreuung in der Klenzeschule gesichert

Weil für das kommende Schuljahr zu wenige Schülerinnen und Schüler angemeldet worden sind, stand die Betreuung nach Unterrichtsschluss auf der Kippe. Nun hat sich doch eine Lösung für die Grundschule gefunden.

Von Julian Raff

Glück, Hoffnung, Wachstum
:Lady in Green

Annette Glaser wollte schon immer "ihr eigener Farbtupfer" sein. Heute ist sie glockenbachweit bekannt. Ein Treffen im Grünen, also in ihrer Wohnung.

Von Stefanie Witterauf

Maroto
:Eine Bar mit professioneller Lässigkeit

Das Maroto im Glockenbachviertel schafft den Spagat zwischen souveräner Cocktailbar und ungezwungenem Vierteltreff mit Boazn-Flair - und das nicht nur wegen der phantasievollen Getränke.

Von Sarah Maderer

SZ PlusGasthaus Waltz
:Wo es gschmackiger schmeckt

Als sei es schon immer hier in der Straße gewesen: Das Gasthaus Waltz bringt gehobene österreichische Küche in die Ausgehmeile des Glockenbachviertels - und große kulinarische Freude.

Von Karl-Heinz Peffekoven

SZ PlusPuppy Yoga in Deutschland
:Gezüchtete Welpen für den Yoga-Kurs

Mit jungen Hunden Yoga machen, soll angeblich Stress abbauen und die mentale Gesundheit verbessern. Der Andrang auf die Kurse ist riesig – aber wie tierfreundlich ist das? Zu Besuch im Studio zwischen Welpen-Pipi und Kuschel-Runde.

Von Caroline Drees und Mark Siaulys Pfeiffer

SZ PlusBistro Bingo
:Originelle Küchenkunst im Glockenbachviertel

Das Küchenteam des "Bistro Bingo" hat mit seiner Originalität allen Grund für das Selbstbewusstsein. Die Karte ist klein, die Herkunft der Zutaten regional und die Laune ziemlich gut. Wer dort reserviert, muss jedoch eines wissen.

Von Rosa Marín

Slutwalk in München
:Spärliche Kleidung ist hier politischer Protest

Beim "Slutwalk" ziehen Teilnehmende mit abgeklebten Brustwarzen oder in transparenten Kleidern durch die Innenstadt. Sie protestieren gegen Sexismus - und rufen dazu auf, auch sich selbst zu hinterfragen.

Von Andrea Schlaier

Polizei
:Drei Raubüberfälle in drei Stunden - 17-Jährige festgenommen

Die Verdächtigen sollen ihre Opfer mit Pistole und Schlagstock bedroht haben und es vor allem auf deren Mobiltelefone abgesehen haben.

Wirtshaus Fesch
:Griabig und queer

Das Fesch hat im Glockenbachviertel das Moro abgelöst. Das neue Wirtshaus ist ein Ort für alle, die gerne zünftig Bier trinken, aber gut auf die Ewiggestrigen verzichten können.

Von Jacqueline Lang

Tattoos
:Wenn die Bekenntnis zur Organspende unter die Haut geht

In elf Münchner Studios kann man sich kostenlos ein Tattoo stechen lassen, das die Bereitschaft seiner Träger zur Organspende signalisieren soll. Offiziell gilt es jedoch nicht.

Von Felix Hartmann

SZ PlusBlaue Libelle
:Zu Gast bei Freunden

Kleine Speisen, dicht an dicht: In der Blauen Libelle fühlt man sich gut aufgehoben und beraten. Auch wenn nicht immer alles perfekt ist, erliegt man gern diesem schillernden Schwirren.

Von Juniper Rocket

Independent-Kino
:Das erste Stadtteil-Filmfest startet

Die "Isarfestspiele" zeigen Werke von Regisseuren aus der Münchner Innenstadt. Die sind mal lustig, mal ernst.

Von Julian Raff

Im Glockenbachviertel
:Fahrerflucht mit dem Fahrrad

Ein Mann touchiert eine 61-jährige Radlerin beim Überholen, dabei fällt die Frau und verletzt sich schwer. Der Verursacher kümmert sich nicht um sie.

Dizzy Daisy
:Die entspannte Winzerbar

Im Dizzy Daisy in der Thalkirchner Straße gibt es ausgesuchte Weine zu Häppchen von der Tagestafel, und zwar ohne elitäre Attitüden.

Von Laura Kaufmann

Ausgeh-Tipps
:Sieben angesagte Bars für Studierende in München

Es gibt ein Leben nach dem Hörsaal: Münchner Studierende wollen nicht nur lernen, sondern auch ausgehen. In diesen Bars und Kneipen wird der Abend besonders gut.

Von Dilara Rix

A Small Café
:Wo der Duft von Chai Masala durch die Straße weht

Boho- trifft auf Azteken-Stil: "A Small Café" im Glockenbachviertel will nicht nur den Hunger, sondern auch die Sehnsucht nach Urlaub und fernen Ländern stillen.

Von Laura Kaufmann

SZ-Podcast "München persönlich"
:Priti Sarah Henseler über das Geheimnis außergewöhnlicher Schokolade

Im Glockenbach-Viertel gibt es noch viele individuelle Geschäfte. Eines davon ist die "Götterspeise" von Priti Sarah Henseler. Hier findet man edle Pralinen, Wein und andere Genussideen. Im SZ-Podcast "München persönlich" erzählt sie, wie sie dazu kam und warum Schokolade so faszinierend für sie ist.

Von Sabine Buchwald

Traditionsgeschäft in München
:Der Mann für alles, was in die Wand muss

Gerhard Miksch führt das 70 Jahre alte Spezialgeschäft Schrauben-Mutter im Münchner Glockenbachviertel. Er weiß: Frauen sind besser vorbereitet aufs Heimwerken, die Nachfrage steigt - und die Kunden werden immer ahnungsloser.

Von Philipp Crone

Weinbar S. Zimmer
:Wo Supertoskaner auf feine Speisen treffen

Das S. Zimmer startet im Glockenbachviertel einen zweiten Anlauf. Mit Rotweinen und Gerichten, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Von Sarah Maderer

Café "Man vs. Machine"
:Wo Kaffee nicht nur getrunken, sondern zelebriert wird

Bei "Man vs. Machine" im Glockenbachviertel gibt es ausgezeichneten Kaffee aus der hauseigenen Rösterei inklusive Zubereitungstipps für Zuhause.

Von Sarah Maderer

SZ PlusTrue Romance
:Frittierte Pizza? Tatsächlich

Die berühmte Straßenküche aus Neapel - das verspricht das True Romance im Glockenbachviertel. Sogar Pizza fritta ist hier zu bekommen.

Von Karl-Heinz Peffekoven

Nahverkehr in München
:Diese Maßnahmen sollen freie Fahrt für Tram und Bus bringen

Die Stadt will den öffentlichen Nahverkehr mit besseren Ampelschaltungen, Halteverboten und neuen Markierungen beschleunigen. In welchen Straßen jetzt Veränderungen zu erwarten sind.

Von Andreas Schubert

Gutscheine: