bedeckt München 22°

Archiv für Ressort Wirtschaft - Juni 2013

239 Meldungen aus dem Ressort Wirtschaft

dpa_14833C0039970504
Deutsche Rentenversicherung Mehr Menschen gehen wegen psychischer Probleme in Frührente

Exklusiv Niedrige Löhne und längere Arbeitslosigkeit lasten auf ihnen: Immer mehr Arbeitnehmer in Deutschland leiden unter psychischen Krankheiten und müssen deshalb früher in den Ruhestand. Von der Rente allein können sie allerdings kaum leben. Von Thomas Öchsner, Berlin

Pannenserie bei Boeing Dreamliner hebt nicht ab

Kaum ist das Flugverbot aufgehoben, häufen sich erneut die Pannen bei Boeings Langstreckenjet. Ein Inlandsflug in Japan musste abgesagt werden - das Triebwerk sprang nicht an. Zuvor musste ein "Dreamliner" wegen Problemen mit der Enteisungsanlage umdrehen.

906244-01-07
IWF-Chefin Lagarde Warnung aus Washington

Exklusiv Das Vorgehen der EZB hat in der Euro-Krise Schlimmeres verhindert, findet IWF-Chefin Lagarde. Durch ihr Handeln seien "wirtschaftliche Stagnation, höhere Arbeitslosigkeit und mehr soziale Spannungen" verhindert worden. Von Claus Hulverscheidt, Berlin

958355-01-07
Sparmaßnahme Griechenland schließt staatlichen Rundfunk ERT

Kurz nach 23 Uhr blieb das Bild schwarz: Der staatliche Rundfunk Griechenlands sendet nicht mehr, die Regierung in Athen muss sparen. Radio und Fernsehen mussten ihr eigenes Ende verkünden.

dpa_148596004FA4EA69
Verhandlungen über Euro-Rettungsschirm Erschwerter Zugriff auf die EZB

Bei den ESM-Verhandlungen in Karlsruhe geht es den Klägern "um die Demokratie in Europa", den Richtern auch darum, was sie den Währungshütern überhaupt noch zu sagen haben. Hinter der Grenzziehung zwischen Geld- und Fiskalpolitik tut sich das eigentliche Oberthema des Verfahrens auf. Von Wolfgang Janisch und Helmut Kerscher, Karlsruhe

Verbraucherschutz EU plant Sammelklagen fast wie in den USA

Einer für alle, alle gegen einen: Damit Verbraucher besser Schadenersatz fordern können, will die EU-Kommission Sammelklagen erleichtern. Die Wirtschaftslobby ist entsetzt - obwohl die EU ihr entgegenkommt. Von Andreas Jalsovec

sde-lieferdienst
Essensbestellungen im Internet Liefern und liefern lassen

Wer hungrig und bei Regen von daheim aus Essen bestellt, landet schnell bei Online-Vermittlerdiensten wie Lieferando oder pizza.de. Aber was ist eigentlich mit denen, die das Essen zubereiten und ausfahren? Wie viel kostet sie die Vermittlung und wie abhängig sind sie von den Bestellplattformen? Von Nadja Schlüter

dpa_148596007DE982C7
Anleihekäufe vor Bundesverfassungsgericht Schäuble verteidigt Rettungseinsatz der EZB

Es sieht nicht gut aus für die Euro-Gegner, die die Rettungspolitik der Zentralbanker vor dem Bundesverfassungsgericht scheitern lassen wollen. Am ersten Tag der Anhörung bezweifelt Finanzminister Schäuble in Karlsruhe, dass das höchste deutsche Gericht überhaupt für die entscheidende Frage zuständig ist. Auch Gerichtspräsident Voßkuhle ist vorsichtig, was seine Rolle angeht.

Neuer Hochsicherheitstresor Deutsche Bank bunkert tonnenweise Gold in Singapur

London, New York, Zürich sind nicht genug für den Schatz der Deutschen Bank: Das Geldhaus will an einem der sichersten Orte der Welt bis zu 200 Tonnen Gold lagern - in einem schicken Bunker in Singapur. Das Geldhaus stärkt damit den Handel im Steuerparadies.

000_Was3699279
Künstliche Intelligenz Supercomputer Watson wird Kundenberater

Beraten von einem künstlichen Superhirn? Das könnte bald kommen. IBMs intelligenter Riesenrechner soll nun bei Hotlines und Call-Centern eingesetzt werden. Vor zwei Jahren trat Watson schon mal zur US-Quizsendung Jeopardy an - und gewann gegen einen Seriensieger.

dpa_14858E00AA1394C0 Video
Verhandlungen über Euro-Rettungsschirm Top oder Flop?

Video Die Politik der Europäischen Zentralbank beschäftigt das Bundesverfassungsgericht. Ist die Rettungspolitik richtig und rettet den Euro oder zerstört sie das Eurosystem? Welche Argumente bringen Verfechter und Zweifler in Karlsruhe vor? Eine Analyse im Videoblog. Von Marc Beise

2013-01-17T093344Z_15937927_GM1E91H1COT01_RTRMADP_3_BOEING-DREAMLINER
Pannen bei Boeing Dreamliner muss umkehren

Die Pannenserie bei Boeings "Dreamliner" reißt nicht ab: Nun musste eine Maschine von Japan Airlines auf dem Weg nach Singapur umdrehen. Offenbar gab es Probleme mit dem Enteisen der Triebwerke.

laptop
Streit vorm Arbeitsgericht Schlafender Banker überweist aus Versehen 222 Millionen Euro

Kurzes Nickerchen am Schreibtisch, dann fiel sein Finger auf die Ziffer 2. Am Ende hatte ein Banker versehentlich eine Überweisung von 222.222.222,22 Euro angewiesen - statt 62,40 Euro. Auch der zuständigen Sachbearbeiterin fiel der Fehler nicht auf. Deswegen feuerte die Bank sie. Zu Unrecht, urteilte nun das Arbeitsgericht.

TOR109_CALIFORNIA-OIL-_0528_11
Schiefergas und Schieferöl Fracking-Öl könnte zehn Jahre reichen

Schatz im Schiefergestein: Ein Drittel der weltweiten Gasvorräte und ein Zehntel der Ölvorkommen lagern in Schieferschichten und könnten eventuell per Fracking herausgepresst werden, hat eine Studie der US-Regierung herausgefunden. Das dort lagernde Öl könnte den Verbrauch zehn Jahre decken. Doch außerhalb der USA ist die Fracking-Technik umstritten.

2u2w5505
Ex-Vorstand der BayernLB Kemmer Die nächste Aussage, bitte!

Ein Cheflobbyist wird wahrscheinlich Dauergast vor Gerichten - Michael Kemmer, einst Vorstandschef der BayernLB, wird von seiner Vergangenheit eingeholt. Vielleicht denkt er sich: Ich hab' schon Schlimmeres erlebt. Von Cathrin Kahlweit, Wien, und Andrea Rexer, Berlin

376g2024
EZB-Politik vor Gericht Die Richter und die Banker

Die Europäische Zentralbank will den Euro retten - aber darf sie das auch? Dass sie unbegrenzt Staatsanleihen kaufen will, beschäftigt das Bundesverfassungsgericht. Bundesbank-Präsident Weidmann hält das für verbotene Staatsfinanzierung. EZB-Vertreter Asmussen wird die Politik seines Chefs Draghi in Karlsruhe verteidigen. Fragen und Antworten zur Zukunft des Euro. Von Simone Boehringer

Opel-Werk in Bochum Streit der Betriebsräte eskaliert

Die Vorwürfe reichen von "katastrophalen Fehleinschätzungen" bis hin zu Lügen und Geheimunterlagen: Bei Opel bekämpfen sich die Betriebsräte, während das Management durchgreift. Von Thomas Fromm

919008-01-07
Karlsruhe prüft Anleihekäufe durch EZB Hart an der Grenze

Hat die Europäische Zentralbank bei der Euro-Rettung ihre Befugnisse überschritten? Und wenn ja: Kann das Bundesverfassungsgericht die EZB in ihre Schranken weisen? Einiges spricht dafür, dass Karlsruhe das tun wird - nur wie gelingt es schonend? Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe

IWF sorgt für Unruhe Spekulationen um einen neuen Schuldenschnitt für Griechenland

Der Internationale Währungsfonds drängt angeblich darauf, dass die Gläubiger Griechenlands erneut auf Geld verzichten sollen. Die Bundesregierung will davon nichts wissen. Doch Ökonomen rechnen damit, dass Hilfen für Griechenland spätestens 2014 nötig seien.

9EE32727-BC56-4BE0-8F08-426E71E8C57E
US-Beratungsfirma Booz Allen Hamilton Geschäft mit Staatsgeheimnissen

Edward Snowden war Mitarbeiter der US-Beratungsfirma Booz Allen Hamilton. Zu ihren Kunden gehört die NSA, zu ihrem Angebot Verschwiegenheit - eigentlich. Seit Snowden Staatsgeheimnisse der USA veröffentlicht hat, hinterfragen viele, ob private Firmen hochsensible Informationen verwalten dürfen. Von Nakissa Salavati

31bm3912
Euro-Rettung Duell der Duzfreunde

Seit dem Studium sind sie Freunde, diese Woche treffen sie sich vor dem Verfassungsgericht. Jens Weidmann und Jörg Asmussen gelten in der Frage, ob Anleihekäufe durch die EZB verfassungskonform sind, als Kontrahenten. Doch es ist gut möglich, dass sie in Karlsruhe gemeinsam andere Prozessbeteiligte attackieren werden. Von Claus Hulverscheidt, Berlin

P1190243 Video
Webwoche zu "Sharing" "Teilen" als neues Lebensmotto

Video Wikipedia und Facebook profitieren von geteilten Inhalten, aber auch auf den Arbeitsalltag und die Freizeit wirkt sich das "Sharing" aus. Wie können Firmen und Privatleute davon profitieren? Eine Videoreportage von Johanna Fulda und Gerhard Nutz

Urteil zur Euro-Rettung EZB warnt vor den Folgen eines Karlsruher Vetos

Von Dienstag an geht es vor dem Verfassungsgericht um Anleihekäufe der Europäischen Zentralbank. Die Kläger wollen erreichen, dass das umstrittene Programm zum Kauf von Staatsanleihen kriselnder Euro-Staaten zurückgenommen wird. EZB-Direktor Asmussen warnt vor "erheblichen Konsequenzen", sollte das passieren.

Israelischer Kartendienst Google sticht Facebook im Kampf um Navi-App Waze aus

Das Unternehmen ist seit Monaten heiß begehrt: Jetzt soll Google im Bieterkampf um den israelischen Kartendienst Waze einem Medienbericht zufolge die Nase vorn haben. Mit einem Angebot von etwa 1,3 Milliarden Dollar habe Google den Konkurrenten Facebook ausgestochen.

dpa_148590001D13DA55
Geschäftsführer Jennings hört auf Karstadt kopflos

Weiteres Kapitel in Karstadts langer Krisensaga: Geschäftsführer Andrew Jennings gibt auf. Headhunter suchen für die angeschlagene Kaufhauskette nun einen Nachfolger - eine schwierige Aufgabe. Von Max Hägler

819830-01-07
Umbenennung von "Sol" Madrid benennt Metrostation gegen Sponsorengelder um

Geld oder Tradition? Für ein paar Millionen hat Madrid die Metrostation "Sol" umbenannt. Nun heißt sie "Vodafone Sol" - und es geht um die Ehre der Nation. Von Thomas Urban, Madrid

33m84204
Einkommen in Deutschland "Problematisches Maß an Ungleichheit"

Trotz guter Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt hat sich die Lage der Geringverdiener hierzulande seit 2005 nicht wesentlich verbessert. Einer aktuellen Studie zufolge liegt Deutschlands Niedriglohnsektor im EU-Vergleich auf Platz sieben - "sowohl sozial als auch wirtschaftlich hochproblematisch", wie die Verantwortlichen der Untersuchung sagen.

dpa_148590001D13DA55
Angeschlagene Warenhauskette Karstadt-Chef Jennings hört auf

Investor Berggruen muss einen neuen Vorstandschef für die angeschlagene Warenhauskette Karstadt suchen. Amtsinhaber Jennings will seinen Vertrag nicht verlängern. Von einem Zerwürfnis zwischen Berggruen und Jennings, über das mehrere Medien berichten, will der Handelskonzern aber nichts wissen.

937316-01-07
Xi Jinping bei Barack Obama Vereint in Abhängigkeit

Für erbitterte Feindschaft zwischen den USA und China gäbe es gute Gründe. Doch beide Länder verdienen andeinander und hängen wirtschaftlich voneinander ab. Da heißt es, sich zusammenzuraufen. Von Marcel Grzanna, Shanghai

Investment-Legende Warren Buffetts Marktwert massiv gesunken

Hat Investment-Legende Warren Buffett an Anziehungskraft verloren? Waren Audienzen mit dem Milliardär früher noch mehrere Millionen wert, hat eine Auktion für ein Mittagessen mit ihm nun "nur" noch eine knappe Million Dollar eingebracht. Wer der Gewinner des - immer noch überdurchschnittlich teuren - Treffens ist, blieb unbekannt.

Neuer Ärger für Investor Nicolas Berggruen Karstadt-Chef Jennings will abtreten

Der kriselnden Warenhauskette Karstadt geht es immer schlechter. Jetzt droht Investor Nicolas Berggruen offenbar neues Ungemach: Vorstandschef Jennings will einem Bericht zufolge seinen Posten aufgeben. Der Grund seien fehlende Millionen für Umbauten.

dpa_14858C0084A2E73B
Geld für Hochwasser-Opfer Das große Versprechen

Politiker versprechen den Hochwasseropfern Millionen. Zahlreiche Menschen hätten sich jedoch einfach privat versichern können. Andere, die es am nötigsten hätten, können es wiederum überhaupt nicht. Lehren aus der Jahrhundertflut. Von Guido Bohsem, Berlin, Harald Freiberger, Herbert Fromme und Mike Szymanski

0ED0C511-9BBD-4DA8-8EBC-901A353730FA
Studie zu Bankern und Boni Zum Betrügen verführt

Viel Geld, viel Verantwortung - viel Anreiz, die Regeln zu brechen. Angestellte im britischen Finanzsektor sind einer Studie zufolge der Meinung, dass das Bonus-System sie zum Gesetzesbruch verführt. Dabei wissen viele selbst nicht, wieso sie überhaupt so viel verdienen.

dpa_14858A003BE8945A
Folgen des Hochwassers Landwirte befürchten Millionenschaden

250.000 Hektar Landwirtschaftsfläche stehen deutschlandweit unter Wasser. Die Bauern befürchten Schaden in Höhe von 250 Millionen Euro. Deshalb fordern sie Geld für den Wiederaufbau - und warnen vor Auswirkungen auf den Milchpreis. Von Melanie Staudinger, Berlin

Rehn zu Reformpaket
Reform der Euro-Gruppe Olli Rehn lästert über Merkel und Hollande

Die Reformpläne der wichtigsten Staatschefs kommen in Brüssel nicht gut an: "Europa ist zu wertvoll, als es Deutschland und Frankreich zu überlassen", sagt EU-Währungskommissar Olli Rehn. Merkel und Hollande setzen sich für einen hauptamtlichen Euro-Gruppen-Chef ein.

Vorwurf illegaler Kundenwerbung Frankreich ermittelt gegen Großbank UBS

Szenen wie in einem Agententhriller: Banker in Freizeitkleidung auf Kundenfang, bewaffnet mit Computerprogrammen, die sich im Notfall selbst zerstören - Mitarbeiter der Schweizer Großbank UBS sollen illegal reiche Franzosen als Kunden angeworben haben. Nun ermittelt die französische Justiz. Für die Bank wird es immer enger im Nachbarland.

531A0993-429F-48D3-802B-5A1008BBE54A
E-Book-Wettbewerb im Buchhandel Das Papier verliert sein Leuchten

Schlechte Zahlen, nur nicht im Digitalen: Unter dem Druck einbrechender Umsätze und der Stärke von Amazon gewöhnt sich die deutsche Buchbranche langsam an den Gedanken, dass Worte auch auf Servern und Readern noch etwas wert sind. Es ist erst der Anfang der Revolution. Von Jannis Brühl

Konjunktur in Deutschland Bundesbank traut Wirtschaft weniger Wachstum zu

Immer näher Richtung null: Schon wieder korrigiert die Bundesbank die Zahlen für das Wirtschaftswachstum in Deutschland nach unten. Auch die Europäische Zentralbank ist pessimistisch.

Künstlersozialkasse KSK Soziale Absicherung für Kreative ist in Gefahr

Sie soll Malern, Journalisten und Zauberern ein bisschen Sicherheit geben, doch jetzt ist ihre Zukunft selbst unsicher: Der Künstlersozialkasse für Freiberufler fehlen Millionen. Schuld sind: Politiker, Lobbyisten - und die Kasse selbst. Von Thomas Öchsner, Berlin

Steuerdaten-CD
Angebot und Nachfrage Steuer-CDs im Schlussverkauf

Auch für die Daten von Steuersündern gelten die Marktmechanismen: Sinkt die Nachfrage, sinkt der Preis. Gute CDs sind für weniger als eine Million Euro zu haben. Bisher war der Kauf der Scheiben für Bund und Länder attraktiv - stieg doch die Zahl der Selbstanzeigen. Genau dadurch verlieren die Steuer-CDs an Wert. Von Hans Leyendecker

Hauptversammlung MAN unterstellt sich VW

Nach 255 Jahren verabschiedet sich Lastwagenbauer MAN nun endgültig von der Selbständigkeit. Die Hauptversammlung hat das Traditionsunternehmen gänzlich bei Volkswagen eingegliedert. Der Abstimmung gingen eine zehnstündige Sitzung und einiger Unmut voraus.

2013-06-06T093535Z_207030488_GM1E9660WZM01_RTRMADP_3_GREECE-UNEMPLOYMENT
Krisenstrategie IWF entschuldigt sich ein bisschen bei Griechenland

Haben die Milliardenkredite des Internationalen Währungsfonds Griechenland geholfen? Der Fonds zieht eine selbstkritische Bilanz - und sieht aber auch Schuld in Athen. Die EU-Kommission will von der Kritik des IWF jedoch nichts hören. Von Nikolaus Piper, New York

US-Saatgut-Konzern Monsanto strebt Genmais-Zulassung in Europa an

Der US-Agrarkonzern Monsanto gibt sein Geschäft mit gentechnisch verändertem Saatgut in Europa auf. So lauteten Meldungen vergangene Woche. Doch inzwischen scheint klar: Von einem Rückzug kann de facto keine Rede sein. Schon kommende Woche wollen die EU-Staaten über die Erstzulassung der genmanipulierten Maissorte SmartStax abstimmen. Von Silvia Liebrich

Streit um Mietpreisbremse Abkühlung für den überhitzten Immobilienmarkt

Meinung Steigende Mieten betreffen mehr als die Hälfte der Bevölkerung. Und so hat nicht nur die Opposition, sondern auch die Kanzlerin die Mietpreisbremse als lohnendes Wahlkampfthema erkannt. Schade ist nur, dass jetzt darüber diskutiert wird, wer zuerst die Idee hatte - statt darüber, ob es sich überhaupt um eine gute Idee handelt. Ein Kommentar von Daniela Kuhr, Berlin

Studie der Bertelsmann-Stiftung Konkurrenz aus China setzt deutsche Exportwirtschaft unter Druck

Deutschlands Exportwirtschaft verliert mehr und mehr Marktanteile an China - selbst in klassischen Branchen wie Maschinenbau oder Chemie. Derzeit betrifft der Trend vor allem Länder außerhalb Europas. Doch auch in EU-Kernstaaten verschärft sich der Wettbewerb.

Genmanipulierter Weizen US-Farmer verklagt Monsanto

Gentechnisch manipulierter Weizen ist auch in den USA höchstens zu Testzwecken erlaubt. Doch wie kommt dann nicht zugelassenes Getreide aus den Monsanto-Laboren im US-Bundesstaat Missouri auf ein knapp 1500 Meilen entferntes Feld in Oregon? Ein Landwirt verlangt jetzt Schadenersatz - andere Farmer könnten folgen. Von Silvia Liebrich

LAX08_NBA-_0502_11
Ashton Kutcher Verzockt in Deutschland

Leichtsinn oder Pech? Schauspieler Ashton Kutcher verspekuliert sich mit zwei Berliner Start-ups. Dabei kennt er sich mit der digitalen Wirtschaft angeblich so gut aus. Von Sophie Crocoll

Zu harte Sparmaßnahmen IWF gesteht Fehler bei Griechenland-Paket ein

Athen musste zu hart sparen: Der Internationale Währungsfonds hat die Folgen der harten Reformauflagen in Griechenland unterschätzt und nun Fehler bei der Hilfe für das Krisenland eingeräumt. Von Nikolaus Piper, New York

Mietpreisbremse Hausbesitzerverband will notfalls bis nach Karlsruhe gehen

Die SPD will sie ohnehin, jetzt erwägt sogar Kanzlerin Merkel eine Mietpreisbremse. Dagegen wollen sich die Hausbesitzer energisch wehren - im Zweifel mit einer Klage vor dem Bundesverfassungsgericht.

Grundgesetz Mindestlohn läuft dem Sozialstaatsprinzip zuwider

Meinung Was in der Debatte um den Mindestlohn übersehen wird: Mit dem Grundgesetz ist er schwer vereinbar, weil er dem Sozialstaatsprinzip widerspricht. Wie soll man einem Arbeitnehmer erklären, dass er seinen Job verliert, weil der Arbeitgeber keine 8,50 Euro in der Stunde bezahlen kann. Der Staat darf die Sicherung menschenwürdiger Existenzen nicht auf die Unternehmer abwälzen. Ein Gastbeitrag von Thomas Lobinger