Vereinigte Staaten und Ägypten "Zur Hölle mit der US-Hilfe!"

Die amerikanisch-ägyptischen Beziehungen seien "in größtem Aufruhr", sagt Außenminister Nabil Fahmi. Grund: Amerika will die Finanz- und Militärhilfen für Ägypten kürzen. Doch was als Druckmittel gedacht ist, verfehlt seine Wirkung. Von Sonja Zekri, Kairo mehr...

Texas Department of Criminal Justice photograph of Kimberly McCarthy Todesstrafe in den USA Trauriger Rekord in Texas

Heute Nacht soll Kimberly McCarthy per Giftspritze getötet werden. Sie wäre damit die 500. Person, die in Texas seit der Wiedereinführung der Todesstrafe 1976 exekutiert wird. Während in den USA der Trend zur Abschaffung der "capital punishment" geht, hält der "Lone Star State" unbeirrt an der Strafe fest. Von Josh Groeneveld mehr...

John Kerry Nachfolge von Hillary Clinton Obama macht John Kerry zum neuen US-Außenminister

Zweite Chance für John F. Kerry: US-Präsident Obama nominiert den ehemaligen Präsidentschaftskandidaten der Demokraten als neuen Außenminister der Vereinigten Staaten. Ab Januar wird er die Nachfolge von Hillary Clinton antreten. mehr...

US-Präsident Barack Obama Obamas Rede zur zweiten Amtszeit Kampfansage ans konservative Amerika

Homo-Ehe, Umweltschutz, strengere Waffengesetze: US-Präsident Obama präsentiert ein Programm, das liberale Herzen gewinnen soll - und das viele Republikaner als Affront werten. Obama will nicht einen, sondern führen: Er ist überzeugt, dass eine wachsende Mehrheit der Amerikaner seine Weltsicht teilt. Von Matthias Kolb, Washington mehr...

Prohibition 130 Jahre Prohibition in Damascus, Maryland 130 Jahre Prohibition in Damascus, Maryland Bier gewinnt

Spät, aber doch: In der US-Stadt Damascus ist erst jetzt die Prohibition abgeschafft worden. Nach 130 Jahren darf dort nun wieder Alkohol ausgeschenkt werden. Die Bewohner hoffen auf ein Aufblühen der eher spärlichen Gastronomie. Von Nicolas Richter, Damascus mehr...

U.S. President Obama talks on a phone with Afghanistan's President Hamid Karzai from inside his vehicle outside Washington Fotos des US-Präsidenten Obama, nah wie selten

Pete Souza, Cheffotograf des Weißen Hauses, hat Barack Obama in den vergangenen Jahren auf Schritt und Tritt begleitet. Seine Aufnahmen zeigen den mächtigsten Mann der Welt auf Reisen, im Kreise seiner Familie und bei wichtigen Entscheidungen. Bilder eines nachdenklichen, emotionalen und privaten Präsidenten. mehr...

US Poverty Rate Rises To Highest Since 1983 Armutsbericht USA Volk der Mittellosen

Die Armut in Amerika erfasst zunehmend auch die Mittelschicht: Fast jeder sechste US-Bürger muss mit umgerechnet weniger als 8157 Euro im Jahr auskommen. Besonders hart trifft es Kinder und ethnische Minderheiten. mehr...

Barack Obama, Michelle Obama US-Wirtschaftspolitik Präsident Obama - der Getriebene

Es läuft nicht schlecht für US-Präsident Obama - die Umfragewerte sind günstig. Doch ein Sieg bei den nächsten Wahlen ist noch lange nicht ausgemacht. Obamas unklare Wirtschaftspolitik könnte ihm zum Verhängnis werden. Ein Kommentar von Nikolaus Piper mehr...

Newt Gingrich US-Präsidentschaftswahlkampf 2012 Newt Gingrich gibt offiziell auf

Newt Gingrich hat sich offiziell aus dem US-Präsidentschaftswahlkampf zurückgezogen. Dies sagte er am Mittwoch in Arlington im Bundesstaat Virginia. US-Medien zufolge will Gingrich nun seinen Parteikollegen Mitt Romney im Rennen um die Präsidentschaft unterstützen. Auch nach seinem Ausstieg hat Gingrich aber ein großes Problem. mehr...

Nach Koranverbrennung in Afghanistan Soldaten auf die Schulbank

Viele Soldaten, die in Afghanistan im Einsatz sind, wissen immer noch zu wenig über das Land - wie jene Amerikaner, die gedankenlos den Koran verbrennen. Dass die Isaf-Soldaten nun interkulturell geschult werden sollen, ist eine gute Idee. Allerdings hätte man die schon haben sollen, als der Westen die Taliban vor mehr als zehn Jahren gestürzt hat. Ein Kommentar von Tobias Matern mehr...

North Korean soldiers salute from atop tanks during a military parade to commemorate the 65th anniversary of the founding of the Workers' Party of Korea in Pyongyang Nordkoreas Atomprogramm Kims explosives Erbe

Das Atomprogramm ist die Lebensversicherung des nordkoreanischen Regimes. Mit ihm erpresste Kim Jong Il wichtige Verhandlungspartner wie die USA, es verschaffte dem Land Gehör und Geld. Der plötzliche Tod des Diktators stellt die nahe gerückten Erfolge der Nukleardiplomatie in Frage - und verschafft dem neuen Machthaber eine starke Position. Von Paul-Anton Krüger mehr...

US-Ölpreis gibt nach Rekordsprung auf 100 US-Dollar leicht nach Überschuss aus dem Ölexport Vereinigte Emirate von Amerika

Die Regierung in Washington freut sich: Erstmals nach 62 Jahren exportieren die USA mehr Ölprodukte als sie einführen. Das Land muss nun weniger Rücksicht auf Öllieferanten aus dem labilen Nahen Osten nehmen - doch zugleich wächst die Macht einer amerikanischen Lobbygruppe. Von Nikolaus Piper mehr...