Kohlekraftwerke Greenpeace will kaufen, Vattenfall soll zahlen Braunkohletagebau Welzow-Süd

Die Umweltorganisation will die Braunkohlesparte des schwedischen Energiekonzerns übernehmen - gegen Geld. Von Katrin Langhans mehr...

Stephan Reimelt Montagsinterview "Wir waren ein Start-up"

Stephan Reimelt über seine Jahre als Energie-Chef von General Electric in Deutschland, das heikle Windgeschäft auf hoher See und sein Vorleben als Familienunternehmer in Amerika. Interview von Christoph Giesen mehr...

Kraftwerk Jänschwalde Vattenfall Greenpeace will Kraftwerke kaufen

Die Umweltorganisation liebäugelt mit dem Kauf der Kohlekraftwerke von Vattenfall - allerdings nicht, um Strom zu erzeugen. Von Michael Bauchmüller mehr...

Energiewirtschaft Vattenfall wirbt um Bieter für Braunkohlegeschäft

Unklar ist, ob der schwedische Energiekonzern die deutschen Kraftwerke und Tagebaue überhaupt losschlagen kann. mehr...

Lobbyismus Warum Lobbyisten in Berlin jetzt Cappuccino verkaufen

Ein "Reiseführer" durch die Hauptstadt zeigt die neueste Masche im Lobby-Geschäft: Konzerne wie Daimler, Microsoft oder E-Plus bitten in ihre eigenen Cafés. Von Thorsten Denkler mehr... Analyse

Studieren in Niedersachsen TTIP-Abkommen Das Kapital der Arbeitnehmer

Wenn schon Investorenschutz bei TTIP, dann auch für die Arbeitnehmer-Investitionen in ihre Ausbildung. Von  Lutz Wingert mehr...

Energiewende Energiewende in München Energiewende in München Volle Windkraft voraus

Wasser, Wind und Sonne: Für die Erzeugung von grünem Strom gibt es in München keine optimalen Bedingungen. Dennoch wird die Ökobilanz der Stadtwerke immer besser. Von Katja Riedel mehr... Analyse

Energiepolitik Vattenfall im Visier von Umweltschützern

Der Energiekonzern Vattenfall kämpft um ein grünes Image und weiht seinen größten deutschen Windpark ein. Doch Greenpeace-Aktivisten bringen abrupt auf die Bühne, was gerade zum nächsten großen Konflikt zwischen Konzern und Regierung wird: der Kohleausstieg. Von Markus Balser mehr...

Vattenfall Im Visier von Umweltschützern

Der Energiekonzern Vattenfall kämpft um ein grünes Image und weiht seinen größten deutschen Windpark ein. Doch Greenpeace-Aktivisten bringen abrupt auf die Bühne, was gerade zum nächsten großen Konflikt zwischen Konzern und Regierung wird: der Kohleausstieg. Von Markus Balser mehr...

Kernkraftwerk Grohnde Krise der Versorger Endspiel für die Stromkonzerne

Trotz Atomausstiegs haben sich die Großen der Energiebranche lange gegen Veränderungen gewehrt. Nun müssen sie endgültig umschwenken. Schuld hat angeblich die Politik - dabei wäre ohne die Energiewende alles noch schlimmer. Von Markus Balser mehr... Kommentar

Morgennebel Eons Abschied von Atom, Kohle und Gas Ende der Dinos

Adieu Atomenergie, tschüss Kohle und Gas: Eon verabschiedet sich aus der alten Energiewelt. Das ist richtig, weil die Zukunft der Versorgung anders aussieht. Aber ein Problem bleibt. Von Markus Balser mehr... Kommentar

Smart Home "Smart Home" Intelligente Kühlschränke sind nur der Anfang

Energie sparen, Sicherheit für Alte - oder einfach Bequemlichkeit. Damit wollen Unternehmen wie Telekom und RWE intelligente Haustechnik verkaufen. Doch wer ein Heim baut, legt noch immer mehr Wert auf gute Fliesen als auf ein "Smart Home". Von Mirjam Hauck mehr... Analyse

Energiekonzern Vattenfall prüft Ausstieg aus Braunkohle

Die Kritik an der klimaschädlichen Stromerzeugung aus Braunkohle wächst. Jetzt erwägt der Energiekonzern Vattenfall, dieses Geschäft in Deutschland aufzugeben. Von Markus Balser mehr...

Umstrittene Milliardenklage Eon und Vattenfall machen gemeinsame Sache bei Atomklage

Das Verfahren vor einem Schiedsgericht könnte auch für Deutschlands größten Energiekonzern Eon einen Geldsegen bedeuten. Dort klagt bereits Vattenfall. Von Markus Balser mehr...

From Moonscape To Lake District: East Germany's Coal Mines Umsiedlungen wegen Braunkohle in Deutschland Verlorene Erde

Exklusiv Ausgerechnet die klimaschädliche Braunkohle erlebt in Deutschland einen wahnwitzigen Boom. Tausende Menschen und Dutzende Dörfer sollen neuen Tagebauen weichen. Jetzt ziehen Umweltschützer dagegen vor Gericht. Von Markus Balser mehr...

Atommüll Ausstieg aus der Atomkraft Pokern am Abgrund

Ihr Geheimplan ist aufgeflogen - und damit wohl auch der Versuch der Energiekonzerne gescheitert, die Kosten für den Rückbau der Atomwirtschaft auf den Steuerzahler abzuwälzen. Vorerst. Denn Fluchtmöglichkeiten lässt der Bund ihnen nach wie vor. Von Michael Bauchmüller und Markus Balser mehr...

Stahlwerk Befreiung von EEG-Umlage Mehr als 100 Branchen sollen Ökostrom-Rabatt verlieren

Speiseeishersteller und Schlachtbetriebe könnten bald für die Energiewende mitzahlen: Einem Entwurf der EU zufolge sollen zwei Drittel der Branchen, die bisher von der EEG-Umlage befreit sind, diese Vergünstigung verlieren. Wem Nachteile drohen, wer weiter profitiert - ein Überblick. mehr...

Freihandel zwischen USA und EU Transparenz statt Geheimnistuerei

Meinung Mögliches Scheitern als Chance: Europas Politiker müssen ihren Bürgern ein Handelsabkommen mit den USA präsentieren, das alle gut behandelt, - und auch die Kritiker ernst nehmen. Sonst werden sie mit dem Projekt durchfallen. Ein Kommentar von Alexander Hagelüken mehr...

Nach Volksentscheid Hamburg kauft Stromnetz von Vattenfall für halbe Milliarde

Eine halbe Milliarde Euro für das Stromnetz: Nach dem Volksentscheid will Hamburgs Senat den umstrittenen Rückkauf der Energienetze zügig umsetzen. Die Stadt geht dabei erhebliche finanzielle Risiken ein. mehr...

Brennelementesteuer Atomausstieg Konzerne hoffen auf Wende bei Brennelementesteuer

Für die Laufzeitverlängerung von Atomkraftwerken sollen die Energieversorger zahlen. Darum wurde 2011 die Brennelementesteuer eingeführt. Doch die Unternehmen wehren sich heftig und wollen ihr Geld zurück. Womöglich können sie bald feiern. Von Markus Balser mehr...

PK zu Buntmetalldiebstahl bei der Bahn Rohstoffe Deutsche Bahn verzeichnet weniger Metalldiebstähle

Sie klauen Kabel, um an wertvolle Buntmetalle zu kommen: Zwar gibt es weniger Diebstähle als früher, doch das Problem ist weiterhin vorhanden. mehr...

stromjetzt Nachhaltige Stromerzeugung Luise gegen Vattenfall

Eine 27-jährige Berlinerin ruft Bürgerinnen und Bürger dazu auf, dem Energiekonzern Vattenfall das Stromnetz abzukaufen. David gegen Goliath in Zeiten der Energiewende. Von Teresa Fries mehr... jetzt.de

Kraftwerk Jänschwalde Greenpeace Schwarzbuch Kohlepolitik "Schwarzbuch Kohlepolitik" von Greenpeace Wenn Politiker Kohle machen

Exklusiv Ausgerechnet der Klimakiller Kohle erlebt in Zeiten der Energiewende eine Renaissance. Greenpeace schlägt im "Schwarzbuch Kohlepolitik" Alarm und warnt vor einer gefährlichen Verfilzung der Konzerne mit der deutschen Politik. Drei Buchstaben tauchen in dem Report besonders oft auf: SPD. Von Markus Balser mehr...

Braunkohlekraftwerk Jänschwalde Greenpeace-Studie zu Gesundheitsschäden "Kohlekraftwerke sind lautlose Killer"

Asthma, Herzinfarkte, Lungenkrebs: Kohlekraftwerke in Deutschland schadeten mit ihren Giftausstößen der Gesundheit und seien für Tausende Todesfälle verantwortlich, warnt die Umweltorganisation Greenpeace - und fordert den Ausstieg. mehr...

Schwedischer Energiekonzern Vattenfall streicht 1500 Stellen in Deutschland

Bis zuletzt hatten Gewerkschaften hatten versucht, Entlassungen bei Vattenfall zu verhindern. Jetzt ist klar: Der Jobabbau beim schwedischen Energieversorger kommt auch in Deutschland. Er wird vor allem die Standorte Berlin, Hamburg und Cottbus treffen. mehr...