Stadtansicht mit Neustaedter Marienkirche von der Sparrenburg Deutschland Nordrhein Westfalen Ost
Ostwestfalen

Start-ups seit 1847

Viele Unternehmen aus Ostwestfalen wurden zu Weltmarken. Warum? Die Gründer von damals waren vor allem geniale Tüftler.

Von Valentin Dornis

Dr. Oetker Unternehmensgruppe - Bilanz 2014
Unternehmen in Ostwestfalen

Aufbruch im Land der Patriarchen

Bertelsmann, Oetker, Miele: In Ostwestfalen sind große Familienkonzerne entstanden. Dennoch tat sich die Region schwer, diese Tradition fortzusetzen - doch das ändert sich gerade.

Von Valentin Dornis, Bielefeld

Ursula Gather von der Krupp-Stiftung
Krupp-Stiftung

Professorin unter Druck

Ursula Gather ist bei Thyssenkrupp umstritten. Die frühere Universitätsrektorin leitet die Stiftung, den größten Aktionär des Konzerns. Schon ihre Berufung in den Aufsichtsrat sorgte für Kritik. Was war ihr Anteil an der Krise?

Von Caspar Busse und Benedikt Müller

FILE PHOTO: The board of ThyssenKrupp poses before the company's annual shareholders meeting in Bochum
Rücktritt des Chefaufsehers

Krise bei Thyssenkrupp erreicht die nächste Stufe

Ulrich Lehner gibt sein Amt als Chef des Aufsichtsrates ab. Er will die Zerschlagung des Konzerns noch verhindern.

Von Benedikt Müller, Düsseldorf

Das Zementwerk in Rohrdorf
Wirtschaft

In Rohrdorf steht eins der saubersten Zementwerke der Welt

Die Zementindustrie gilt als Klimakiller, doch das oberbayerische Unternehmen hat viel Geld in die Modernisierung gesteckt. Auszahlen wird sich das allerdings erst später.

Von Matthias Köpf, Rohrdorf

Günther Schuh von E.go Mobile
Elektromobilität

Ein E-Flitzer aus Aachen

Ein Professor für Produktionstechnik macht den etablierten Konzernen vor, wie sich ein Elektroauto für 15 900 Euro bauen lässt. Es ist nicht das erste batteriebetriebene Gefährt von Günther Schuh. Er erfand auch den Paketlaster Streetscooter.

Von Benedikt Müller, Aachen

Heinrich Hiesinger, ehemals Vorstandsvorsitzender von ThyssenKrupp
Thyssenkrupp

Ein Herz für Hiesinger

NRW-Ministerpräsident Laschet fordert eine "Rückkehr zur Sachlichkeit" bei Thyssenkrupp.

Wohnungsrenovierung
Allround-Handwerker

Kann der wirklich alles?

Weil Fachbetriebe in Deutschland fehlen, rufen immer mehr Kunden Allround-Handwerker. Die sind schneller zu Stelle, aber stehen zunehmend in der Kritik.

Von Janis Beenen

Generationenkonflikt: Junge und alte Arbeitnehmer in einem Betrieb
Unternehmenskultur

Ey, Alter!

Wenn Alt und Jung ihre unterschiedlichen Fähigkeiten in ein Unternehmen einbringen, steigt die Produktivität. Um das richtig umzusetzen, sind allerdings auch die Führungskräfte gefordert.

Von Andrea Rexer

Nachruf auf Carlo Benetton

Der schüchterne Benetton

Es waren vier Geschwister, die 1965 mit Pullovern begannen und das Modelabel prägten. Nun ist Carlo, der die Produktion verantwortete, mit 74 gestorben.

Von Thomas Fromm

Donald Trump streitet mit Pfizer
Medikamente

Pharmakonzern senkt Preise nach Trump-Drohung

Nach einem Tweet des US-Präsidenten hat Pfizer eine Preiserhöhung zurückgenommen. Völlig eingeknickt ist das Unternehmen damit nicht - jetzt stellt es Trump eine Bedingung.

Von Kathrin Werner, New York

Konzerne

So twittern die Chefs

Deutschlands Bosse teilen sich im Internet sehr unterschiedlich mit. Viele reden ausschließlich übers Geschäft, andere legen sich schonmal mit Populisten an.

Von Caspar Busse und Thomas Fromm

Richard Branson
Richard Branson im Interview

"Mein nächstes Buch werde ich auf dem Mond schreiben"

Der Milliardär Richard Branson über sein Raumschiff, den Beginn seiner Karriere und was er jungen Unternehmern rät.

Interview von Dieter Sürig

Donald Trump
Medikamente

Trump legt sich mit der Pharmaindustrie an

Satte Preiserhöhungen bringen den US-Präsidenten in Rage. Das werde sich ändern, verspricht er. Wie das gehen soll, sagt er allerdings nicht.

Von Kathrin Werner, New York

Albert Darboven
Kaffee-Dynastien

Leg dich nicht mit Papi an

Kaffee-Patriarch Albert Darboven sucht einen neuen Erben: per Adoption bei Konkurrent Jacobs. Und sein Sohn beschwert sich - die Fehde einer reichen Familie.

Von Angelika Slavik

Fichter
Umweltschutz

Grüner gründen

Die Universität Oldenburg erforscht Strategien für nachhaltiges Wirtschaften - und unterstützt Unternehmen bei der Umstellung.

Von Marlene Thiele, Oldenburg

BASF
Industrie

BASF will bis zu zehn Milliarden in China investieren

Der Chemiekonzern plant einen zweiten Standort in China. Das Unternehmen ist sich sicher: Das Land öffnet seinen Markt - nun wirklich.

Von Elisabeth Dostert, Berlin

Glencore-Firmenzentrale in Baar (Schweiz)
Rohstoffkonzern Glencore

Beste Beziehungen

Glencore, der weltweit größte Rohstoffkonzern, zahlte jahrelang Millionen für die "Pflege der Beziehungen" zu Kongos Regierung. Das Geld ging an einen Mann, der unter Korruptionsverdacht steht.

Von Frederik Obermaier, Charlotte Theile und Oliver Zihlmann

SAUDI-OIL-COMMODITIES
Saudi Aramco

Börsengang auf Kippe

Saudi-Arabien muss für die Zukunft vorsorgen. Den Ölkonzern will man aber vielleicht doch nicht verkaufen.

Von Jan Willmroth

Wirtschaftsreport

Alle bei der Arbeit

Im Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm herrscht Vollbeschäftigung. Viele Unternehmen suchen Fachkräfte - und locken dabei nicht nur mit Geld.

Von Thomas Öchsner

Ausverkauf der Warenhäuser - Kaufhof und Karstadt
Fusion von Karstadt und Kaufhof

Die Warenhaus AG kommt jetzt

Karstadt plant, Kaufhof noch vor Ende des Monats zu übernehmen. Die Verträge sind ausgearbeitet. Eigentümer René Benko wäre endlich am Ziel - falls nicht doch noch etwas Unverhofftes passiert.

Von Michael Kläsgen

Heinrich Hiesinger
Stahl

Thyssenkrupp-Chef Hiesinger kündigt Rücktritt an

Der Vorstand des Stahlkonzerns plant, seinen Posten abzugeben. Zuletzt hatten Investoren von ihm mehr Tempo beim Umbau des Unternehmens gefordert.

Von Benedikt Müller, Düsseldorf

Koffer aus Bambus

Mach mal, Junge!

Bei Amazon gibt es mehr als 2000 Koffer für Herren. Tobias Koßmann erfand einen weiteren. Nur kauft den keiner. Entmutigt ist der heute 25-jährige Gründer deshalb aber noch lange nicht. Im Gegenteil: Nun will er auf die Bühne.

Von Elisa Schwarz

Start-ups in Israel

Einfach loslassen

Israel hat zwar selbst keine Autoindustrie, aber mehr als 400 Start-ups, die sich mit der Zukunft von Mobilität beschäftigen. Bald sollen dort Robotaxis auf den Straßen herumkurven. Selbst an der Entwicklung von Lufttaxis wird gearbeitet.

Von  Alexandra Föderl-Schmid

CWS boco Pressebilder
CWS-Boco

Frisch gewaschen

Die Firma CWS-Boco, bekannt für Stoffhandtuchrollen in Restaurants und Kaufhäusern, beteiligt sich an einem Start-up, das Wäsche von Privatleuten reinigen lässt.

Von Benedikt Müller, Duisburg