Absturz einer Malaysia-Airlines-Maschine in Ukraine USA gehen von gezieltem Abschuss aus
Emergencies Ministry members work at the site of a Malaysia Airlines Boeing 777 plane crash in the settlement of Grabovo in the Donetsk region Video

Was genau passierte vor dem Absturz von Flug MH17? US-Geheimdienstler sind sich sicher, dass eine Boden-Luft-Rakete den Passagierjet von Malaysia Airlines traf. Die prorussischen Separatisten gewähren OSZE-Experten Zugang zur Absturzstelle. Der UN-Sicherheitsrat kommt zu einer Sondersitzung zusammen. mehr...

Bundestag setzt NSA-Untersuchungsausschuss ein Spionageaffäre Bundesregierung wirft obersten US-Geheimdienstler raus

Der Repräsentant der US-amerikanischen Geheimdienste in Berlin muss Deutschland verlassen. Die Bundesregierung zieht damit erste Konsequenzen aus der Spionageaffäre. Kanzlerin Merkel zeigt die Grenzen ihrer Geduld. mehr...

Ostukraine Ukraine startet "Total-Angriff" auf Rebellenhochburgen

Ukrainische Truppen starten eine Großoffensive, um die Kontrolle über die besetzten Städte Donezk und Lugansk zurückzugewinnen. Reporter berichten von Artilleriefeuer und vorrückenden Militärkonvois. Die Regierung in Kiew rechnet damit, dass die Operation mehrere Wochen dauern wird. mehr...

CIA-Spionage Mutmaßlicher Spion stand bereits 2010 unter Verdacht

Der Verfassungsschutz soll schon vor vier Jahren Hinweise darauf bekommen haben, dass ein Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums verdächtig sei. Als Konsequenz aus den mutmaßlichen Spionagefällen schränkt das Kanzleramt einem Zeitungsbericht zufolge die Zusammenarbeit mit US-Geheimdiensten ein - die Bundesregierung dementiert das. mehr...

Germany v Argentina: 2014 FIFA World Cup Brazil Final Stimmen zum WM-Finale "Ganz Deutschland ist Weltmeister"

Neuer widmet den Titel seinen verletzten Kollegen und der Nation, Lahm schwärmt vom Teamgeist, Klose denkt noch ein paar Tage über sein mögliches Karriere-Ende beim DFB nach. Kanzlerin Merkel und Präsident Gauck gratulieren in der Umkleidekabine. Alle Reaktionen mehr... Wortlaut

Kämpfe in der Ostukraine Russland verstärkt Truppen im Grenzgebiet

Ihre Zahl war zuletzt auf eintausend gesunken. Doch nun wirft die Nato Russland vor, die Truppen im ukrainischen Grenzgebiet wieder aufzustocken. Gleichzeitig wird in der Region Lugansk ein Militärflugzeug abgeschossen - auch hier soll Russland seine Finger im Spiel haben. mehr...

Angela Merkel Machtzirkel Einflüsterer Merkels engste Vertraute Machtzirkel der Kanzlerin

Angela Merkel vertraut nicht vielen Menschen. Die Kanzlerin verlässt sich im Politikbetrieb auf eine Handvoll Akteure. Sie halten ihr den Rücken frei, dienen als Prellbock oder Mehrheitsbeschaffer. Vor allem aber sind sie: verschwiegen. Ein Überblick. Von Thorsten Denkler und Michael König mehr...

Kinderdienst: Steffen Seibert wird Regierungssprecher ZDF "Lieber Steffen Seibert, ..."

Die Bundesregierung brauche nun mal gute Leute - die Gewerkschaft Verdi im ZDF macht sich lustig über den politischen Aufstieg des TV-Stars Steffen Seibert. mehr...

Fernsehjournalist Steffen Seibert wird neuer Regierungssprecher ZDF-Mann folgt Wilhelm Steffen Seibert wird Merkels neuer Sprecher

Coup vor der Sommerpause: Steffen Seibert, Nachrichtenmann beim ZDF-Flaggschiff heute-journal, wird er Kanzlerin und ihre Regierung künftig in der Öffentlichkeit vertreten. Schon im August soll er die Nachfolge von Ulrich Wilhelm antreten. mehr...

Regierungssprecher Steffen Seibert Regierungssprecher Steffen Seibert ein Jahr im Amt Merkels zwitschernder Mund

Er gilt als einer der größten Fans der Kanzlerin und prominentester Polit-Twitterer der Republik: Steffen Seibert ist seit einem Jahr die Stimme der Bundesregierung. Experten loben, die Politik der Kanzlerin sei nun transparenter. Doch hat sich der einstige ZDF-Moderator auch grobe Fehler geleistet - die ihm viel Spott eingebracht haben. Eine Bilanz. Von Michael König mehr...

- Steffen Seibert: 100 Tage im Amt Regierungssprecher auf Montage

Vom ZDF-Anchormann zum Sprecher der Bundesregierung und Börsenschreck. Steffen Seibert muss erkennen, dass es wohl mehr als 100 Tage braucht, um ein neues Handwerk zu lernen. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Steffen Seibert tritt als Regierungssprecher an Steffen Seibert Vom Mainzelmann zum Merkelmann - und zurück?

Steffen Seibert ließ sich die Möglichkeit einer Rückkehr zum ZDF schriftlich zusichern. Viele seiner Amtsvorgänger besaßen den gleichen Rechtsanspruch - genutzt hat ihn bislang allerdings niemand. Von C. Keil mehr...

Fußball-WM Merkel in der deutschen Kabine Merkel in der deutschen Kabine Gruppenbild mit Kanzlerin

Die Besuche der Kanzlerin in der DFB-Kabine sind ein alter Hut - doch diesmal kommt ein außergewöhnliches Foto dabei heraus: Angela Merkel zwischen halbnackten Männern. Lukas Podolski vertraut sie ein Geheimnis an. mehr...

Viergespräch OSZE soll Grenzen im Osten der Ukraine überwachen

Telefonat zu viert: Kanzlerin Merkel und Präsident Hollande fordern die Staatschefs von Russland und der Ukraine zur Beilegung des Konflikts auf. Die OSZE soll dabei eine entscheidende Rolle spielen. mehr...

Konflikt in der Ostukraine Poroschenko kündigt Waffenruhe auf

Die Feuerpause im Osten der Ukraine ist abgelaufen. Trotz internationalen Drucks entscheidet sich Präsident Poroschenko gegen eine Verlängerung. Die Armee soll nun "das Land befreien". mehr...

Niebel geht zum Rüstungskonzern Rheinmetall Politiker in der Wirtschaft Seitensprünge zahlen sich aus

Als Entwicklungshilfeminister hat Dirk Niebel über Waffenexporte mitentschieden. Nach seiner Politiker-Laufbahn wird er Lobbyist beim Rüstungskonzern Rheinmetall. Der FDP-Mann setzt damit eine bemerkenswert lange Liste prominenter Seitenwechsler fort. Überblick in Bildern. mehr...

BND Pullach BND-Mitarbeiter unter Spionageverdacht Bundesregierung spricht von "sehr ernsthaftem Vorgang"

Ein Mitarbeiter des Bundesnachrichtendienstes soll über Jahre den NSA-Untersuchungsausschuss ausspioniert haben - für die NSA. Die Bundesregierung zeigt sich besorgt und bittet den US-Botschafter ins Auswärtige Amt. Die US-Regierung reagiert wortkarg. mehr...

BND Pullach NSA-Ausschuss BND-Mitarbeiter unter Spionageverdacht

Exklusiv Ein Mitarbeiter des Bundesnachrichtendienstes hat nach eigenen Angaben den NSA-Untersuchungsausschuss ausspioniert - angeblich im Auftrag der USA. Das erfuhren NDR, WDR und "Süddeutsche Zeitung" aus Regierungskreisen. Zuvor hatte die Bundesanwaltschaft die Festnahme eines 31-jährigen Deutschen bekanntgegeben. mehr...

Crisis in Ukraine Krise in der Ukraine Separatisten fliehen aus Slawjansk

Kiew verzeichnet Erfolge bei der Armeeoffensive im Osten des Landes: Die Separatisten ziehen sich aus ihrer bisherigen Hochburg Slawjansk zurück. Die Nato und Russland halten im Schwarzen Meer parallel Flottenübungen ab. mehr...

Gauck besucht die Türkei Nach Erdoğans Schelte Bundesregierung springt Gauck zur Seite

"Ich bin stolz auf unseren Bundespräsidenten": Nach der verbalen Schelte des türkischen Ministerpräsidenten Erdoğan erhält Joachim Gauck Unterstützung von der deutschen Bundesregierung. mehr...

Philipp Mißfelder Nach Feier mit Schröder und Putin Kauder rüffelt Mißfelder

Unions-Fraktionschef Kauder ermahnt JU-Chef Mißfelder wegen dessen Reise zur russischen Geburtstagsfeier von Ex-Kanzler Schröder. An diesem Dienstag muss er sich wahrscheinlich vor der ganzen Fraktion rechtfertigen - und wird dann auch gleich zu seiner nächsten Überraschung Stellung nehmen können. Von Robert Roßmann mehr...

Amtsübergabe im Familienministerium Urteil des Verwaltungsgericht Berlin Frauenministerium versagt bei Chancengleichheit für Frauen

Klüngelei und Entscheidungen im Hinterzimmer: Die Gleichstellungsbeauftragte des Frauenministeriums verklagte ihr eigenes Haus, weil sie bei der Besetzung von Spitzenposten mit Männern nicht rechtzeitig gehört wurde. Das Verwaltungsgericht fällt eine mehr als deutliche Entscheidung. Von Constanze von Bullion mehr...

Boko Haram Nigeria Nigeria Internationale Teams suchen nach entführten Mädchen

Möglicherweise neue Hoffnung für die mehr als 200 entführten Mädchen: Experten aus den USA und Großbritannien sind in Nigeria eingetroffen, um bei der Suche nach den Schülerinnen zu helfen. Weltweit bieten nun Organisationen und Regierungen Unterstützung an. mehr...

Nach Grubenunglück in Soma Bundesregierung spricht sich für Erdoğan-Auftritt aus

+++ Bundesregierung ist dafür, Erdoğan in Köln reden zu lassen +++ Türkische Justiz ermittelt gegen Verdächtige wegen fahrlässiger Tötung +++ Tausende protestieren in Soma und Istanbul wegen des Umgangs der Regierung mit dem Grubenunglück +++ Die Entwicklungen im Newsblog. mehr...

Lucas Zeise Journalisten bei der Europawahl Auf der anderen Seite

Bei der Europawahl treten 19 Journalisten als Kandidaten an - mehr als je zuvor. Manche Neupolitiker empfinden das als großen Spaß, andere wollen lieber gestalten als nur zu berichten. Eine Spurensuche zwischen Spargel, Kommunisten und Jesus-Freunden. Von Nadia Pantel mehr...