Konfisziertes Interview Deutsche Welle verklagt türkische Regierung Türkischer Sportminister Akif Çağatay Kılıç

Der Sender reicht in Ankara Klage gegen Minister Akif Kılıç ein. Er soll ein Interview herausgeben, das er beschlagnahmen ließ. mehr...

Krieg in Syrien Ende der Waffenruhe Ende der Waffenruhe Tote bei Angriff auf Hilfskonvoi des Roten Kreuzes in Syrien

Syrische Regierungstruppen erklären die Waffenruhe für beendet. Es kommt zu schweren Luftangriffen mit mehr als 30 Toten. Die UN ist empört über den Angriff auf einen Hilfskonvoi. Von Paul-Anton Krüger und Mike Szymanski mehr...

North Korea reportedly carries out suspected nuclear test Nordkoreas Atomprogramm Bundesregierung bestellt nordkoreanischen Botschafter ein

Anlass ist der jüngste Atomtest des totalitären Landes. Der Versuch wird weltweit scharf verurteilt. mehr...

Türkei Berlin schaltet sich in Interview-Streit ein

Deutschlands Botschafter protestiert in Ankara dagegen, dass ein Interview der Deutschen Welle offenbar konfisziert wurde. mehr...

Deutsch-türkische Beziehungen Bundesregierung stellt sich im Streit mit der Türkei hinter Deutsche Welle

Der türkische Sportminister ließ ein Interview mit dem staatlichen deutschen Auslandssender konfiszieren. Der deutsche Botschafter in Ankara hat sich eingeschaltet. mehr...

Türkei Erdoğan und die EU Erdoğan und die EU Warum sich der Westen und die Türkei wieder annähern

Die Beziehungen der Türkei zu EU und USA waren lange schlecht. In den vergangenen Wochen kam man wieder miteinander ins Gespräch, doch jeder behält die eigenen Interessen im Blick. Analyse von Deniz Aykanat mehr...

Süddeutsche Zeitung Politik G-20-Gipfel in China G-20-Gipfel in China Mildes Klima in Hangzhou

Bei der Ankunft der US-Delegation zum G-20-Treffen kommt es zu einem Eklat, doch dann zeigen China und die USA, dass sie zusammen können: Beide Länder haben den Klimavertrag von Paris ratifiziert. Von Cerstin Gammelin mehr...

Regierungspressekonferenz zur Armenien-Resolution Steffen Seibert zur Armenien-Resolution "Von einer Distanzierung kann keine Rede sein"

Regierungssprecher Steffen Seibert dementiert einen Bericht, wonach sich die Regierung von der Armenien-Resolution des Bundestages distanziere. mehr...

Flüchtlingsabkommen - Merkel und Erdogan Steffen Seibert Bundesregierung distanziert sich nicht von Armenienresolution

Regierungssprecher Steffen Seibert wies einen entsprechenden Bericht am Freitag zurück: "Davon kann überhaupt keine Rede sein", sagte Seibert. mehr...

Flüchtlingsabkommen - Merkel und Erdogan Video
EU-Türkei-Beziehungen Kotau vor Erdoğan geht anders

Allein schon die Tatsache, dass die Bundesregierung sich noch einmal zur Armenier-Resolution verhält, ist eine Geste gegenüber der Türkei. Mit einer "inhaltlichen Distanzierung" hat das aber nichts zu tun. Kommentar von Nico Fried mehr...

Demo gegen Armenien-Resolution Medienbericht Bundesregierung im Armenier-Streit zu Zugeständnis an Ankara bereit?

Einem Medienbericht zufolge will Berlin noch einmal zur Armenier-Resolution Stellung beziehen. Im Gegenzug sollen Abgeordnete die deutschen Soldaten in İncirlik wieder besuchen dürfen. mehr...

Große Koalition "Unverschämtheit" und "Eiertanz"

Nach den kritischen Äußerungen von SPD-Chef Sigmar Gabriel zum Freihandelsabkommen TTIP schäumt das CDU-Präsidium. Der "Eiertanz" zwischen Parteivorsitz und Wirtschaftsministerium sei nur schwer erträglich. mehr...

Türkei Reisen fürs Klima

Diplomatische Annäherung: Minister mehrerer EU-Länder planen Besuche in Ankara - auch Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier. Von Cerstin Gammelin mehr...

Krieg in Syrien UN-Forderung UN-Forderung Russland sagt Aleppo zwei Tage Feuerpause pro Woche zu

Der Kreml lenkt nach internationalen Appellen ein und gesteht Hilfskonvois mehr Zeit zu. Manche Gebiete in Syrien sind seit Wochen ohne Hilfslieferungen. mehr...

Streit zwischen Türkei und Deutschland Ankara: Berlin will uns zermürben

Unterstützt Erdoğan Islamisten, wie es in einer Einschätzung der Bundesregierung heißt? Die Türkei weist das scharf zurück. Von C. Hickmann und L. Seeling mehr...

Recep Tayyip Erdogan, Angela Merkel Berlin und Ankara Regierung im Türkei-Dilemma: Rumeiern auf höchstem Niveau

Das Innenministerium rückt die Türkei in die Nähe von Terroristen, die Regierung bemüht sich, das als Versehen darzustellen. Vieles daran wirkt merkwürdig. Von Christoph Hickmann, Berlin mehr...

Heikle Türkei-Einschätzung durch Bundesregierung Terrorismus Auswärtiges Amt distanziert sich von brisanter Türkei-Analyse

Das deutsche Innenministerium hatte die Türkei in einem geheimen Papier als "Aktionsplattform für islamistische Gruppierungen" bezeichnet. Die Türkei reagiert erbost. mehr...

Debatte um Altersbezüge Rente mit 69? Nein, danke

Mit 67 soll noch nicht Schluss sein: Die Bundesbank fordert, das gesetzliche Regeleintrittsalter in den Ruhestand weiter zu erhöhen. Die Bundesregierung will davon lieber nichts hören. Aus gutem Grund. Von Thomas Öchsner und Markus Zydra mehr...

Syrien Merkel wirft Moskau Zynismus vor

Selten zuvor hat die Bundesregierung wegen des Krieges in Syrien so deutliche Kritik an Russland geübt. mehr...

Flüchtlingsarbeit Appell an die Helfer

Eine grausame Tat dürfe nicht Tausende Flüchtlinge diskreditieren: De Maizière bittet die Ehrenamtlichen, sich nicht abschrecken zu lassen. Von Stefan Braun, SZ mehr...

Ermittlungen Bundesanwaltschaft ermittelt zu Anschlag von Würzburg

Es bestehe der Verdacht, "dass der Attentäter die Tat als Mitglied des sogenannten Islamischen Staats zielgerichtet begangen hat". mehr...

Thema des Tages Blick zurück Blick zurück Auf der Suche nach der verspielten Chance

Union und SPD streiten darüber, ob man die Türkei enger an die EU hätte binden können. Von Stefan Braun mehr...

Türkei nach Putsch-Versuch Europa warnt Erdoğan vor Todesstrafe

Die EU-Außenminister drohen mit Konsequenzen, sollte der Präsident sein Vorhaben wahr machen. Von D. Brössler und L. Seeling mehr...

Militärputsch in der Türkei Putschversuch in der Türkei Putschversuch in der Türkei Todesstrafe in der Türkei? In Europa läuten die Alarmglocken

Das Ausland ist entsetzt, weil der türkische Präsident Erdoğan nach dem Putschversuch die Wiedereinführung der Todesstrafe ins Gespräch bringt. Ist das mehr als Rhetorik? Von Lars Langenau mehr...

Türkei Bundesregierung: Todesstrafe wäre "Ende der EU-Beitrittsverhandlungen"

Europäische Politiker rufen die Türkei angesichts radikaler Töne zur Mäßigung auf. Nur der neue britische Außenminister ist vorsichtig. mehr...