00:30
Überflutung in Michigan

Auslöser waren heftige Regenfälle

Heftige Regenfälle hatten dazu geführt, dass Straßen völlig überflutet wurden. Trotz Warnmeldungen, hielten sich einige Fahrer nicht an die Hinweise, die Hauptverkehrswege zu meiden.

Minhaj of Comedy Central performs at the White House Correspondents' Association dinner in Washington
White House Correspondents' Dinner

Zwei Dinner und ein unsichtbarer Präsident

Beim White House Correspondents' Dinner zieht der US-Präsident sich und seine Gegner durch den Kakao. Dieses Jahr ist alles anders.

Von Johannes Kuhn, New Orleans

USA bauen Raketenabwehr in Südkorea auf
Nordkorea-Konflikt

USA bauen Raketenabwehr in Südkorea auf

Am Morgen liefert das Militär erste Teile des umstrittenen Abwehrsystems an. Das US-Verteidigungsministerium betont, es handele sich um eine "defensive" Maßnahme. Im Norden dürfte man das anders verstehen.

Youtube

Der Prank ist krank

Falsche Maschinenpistolen, gequälte Kinder, vorgetäuschte Suizide - ha ha! Youtuber spielen Mitmenschen teils geschmacklose Streiche, und Millionen schauen zu.

Von Anna Fastabend

USA

Trump stößt auf Widerstand

Die Fronten verhärten sich weiter: Im Washingtoner Senat führt das Ringen um Ministerposten zu einem Redeverbot, in San Francisco kämpfen Juristen um Trumps Einreisestopp.

FILE PHOTO - Betsy DeVos testifies before the Senate Health, Education and Labor Committee confirmation hearing to be next Secretary of Education on Capitol Hill in Washington
Trump-Regierung

US-Bildungsministerin DeVos nur knapp bestätigt

Vizepräsident Mike Pence muss seine Sonderbefugnis nutzen, um ein Patt zu brechen. Denn auch zwei Republikanerinnen verweigern der umstrittenen Milliardärin im Senat ihre Stimme.

Donald Trump
Essay über Eliten in den USA

Die da oben

Den Europäern ist schleierhaft, wie es dem Millardär Donald Trump gelingen konnte, sich als Kämpfer des Volks gegen die "Elite" zu verkaufen. Ein Blick in die amerikanische Geschichte zeigt: So erstaunlich ist die Begeisterung seiner Fans nicht.

Von Jörg Häntzschel

Volkswagen-Logo bei einem VW-Autohaus in Hannover
Abgasskandal

Festgenommenem VW-Manager drohen bis zu 169 Jahre Haft

Der in Florida festgesetzte Manager wird vorerst nicht auf Kaution freikommen. Die US-Justiz befürchtet, er könnte sich nach Deutschland absetzen.

Online-Händler

Amazon will 100 000 neue Stellen in den USA schaffen

Für den Online-Händler arbeiten in den Vereinigten Staaten bislang etwa 180 000 Menschen. Die Mitteilung kommt gut eine Woche vor Trumps Amtseinführung.

Sternenklarer Himmel über den Schweizer Alpen
Astronomie

Astronomen sagen gigantische Sternenexplosion vorher

Im Jahr 2022 sollen zwei Himmelskörper kollidieren. Stimmen die Berechnungen der Forscher, wird eine mächtige "Rote Nova" am Nachthimmel leuchten.

Von Marlene Weiß

Protests Erupt In Chicago After Video Of Police Shooting Of Teen Is Released
Rassismus in den USA

Obamas Heimatstadt - Hort der Gewalt

Präsident Barack Obama hält seine Abschiedsrede in Chicago. Hier feierte er 2008 seinen Sieg. Heute steht die Metropole auch für eine große Niederlage seiner Amtszeit.

Von Sacha Batthyany, Washington

SZ-Magazin
Wild Wild West: Amerikakolumne

Die Hölle kostet 800.000 Dollar

Wo schmoren eigentlich Hitler, Hussein und all die anderen Diktatoren und Serienmörder? Hier jedenfalls nicht: Das Örtchen Hölle in Michigan hat nur 72 Einwohner - aber eine Menge Potenzial. Jetzt steht es zum Verkauf.

Von Michaela Haas

An entrance to the Ford Motor Co. Flat Rock Assembly Plant is seen in Flat Rock, Michigan
Autoindustrie

Ford stoppt Pläne für Werk in Mexiko

Donald Trump macht Druck auf die amerikanischen Autohersteller - und Ford zieht prompt eine milliardenschwere Investition im Ausland zurück. Das soll 700 Jobs in den USA bringen.

Von Stephan Radomsky

US-Wahl

Trump-Gegner hoffen auf die Notbremse

Theoretisch wäre es möglich, Trump noch zu verhindern - es müssten sich im "Electoral College" nur genug abtrünnige Wahlmänner zusammentun. Das wird schwer.

Von Sacha Batthyany, Washington

Rätsel der Woche

Könnte Trump die Wahl am Montag verlieren?

Wer in den USA Präsident werden will, braucht die Stimmen von 270 Wahlmännern oder -frauen. Theoretisch hat Trump 306. Doch nicht alle wollen so abstimmen, wie es die Konvention erfordert.

Von Sacha Batthyany

Trump to announce top diplomat pick Tuesday
US-Wahl

Trump verschiebt Pressekonferenz zur Geschäftsnachfolge

Eigentlich wollte der Milliardär schon am Donnerstag auf einer seiner äußerst seltenen Pressekonferenzen verkünden, wie er als Präsident Interessenkonflikte vermeiden will. Doch daraus wird nun nichts.

SZ Espresso

Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird.

Von Dorothea Grass

Wahlen in den USA

US-Gericht stoppt Neuauszählung der Stimmen in Michigan

Die grüne Präsidentschaftskandidatin Jill Stein will die Stimmen in drei Staaten neu auszählen lassen. Nun erhält die Kampagne einen Dämpfer.

Jill Stein, Jill Stein Campaign
Wahlen in den USA

US-Grüne ziehen Antrag auf Neuauszählung in Pennsylvania zurück

Für viele Trump-Gegner war sie die letzte Hoffnung: Jill Stein wollte die Stimmen in drei Bundesstaaten neu auszählen lassen. Nun muss sie zumindest in einem Staat einen Rückzieher machen - des Geldes wegen.

Donald Trump Holds Weekend Meetings In Bedminster, NJ
US-Wahl

Trump spricht von millionenfachem Wahlbetrug

Der designierte US-Präsident behauptet, Millionen Menschen hätten am 8. November illegal abgestimmt. Belege liefert er nicht.

Hillary Clinton
US-Wahl

Clinton-Lager unterstützt Neuauszählung der Stimmen in Wisconsin

Die grüne US-Präsidentschaftskandidatin Jill Stein hat einen entsprechenden Antrag gestellt und dafür Geld gesammelt. Sie wolle sich nur bereichern, kontert Donald Trump.

US-Wahl

Wisconsin bereitet sich auf Neuauszählung vor

Den entsprechenden Antrag hat Jill Stein, Präsidentschaftskandidatin der Grünen, eingereicht. Was nun passiert - die wichtigsten Fragen und Antworten.

Von Hakan Tanriverdi, New York

Trump-Sieg

US-Wahl: Jill Stein beantragt Neuauszählung in Wisconsin

Die US-Präsidentschaftskandidatin der Grünen Partei will überprüfen, ob wirklich Trump die meisten Stimmen erhielt. In Wisconsin trennen ihn 22 177 Stimmen von Clinton.

Elektromobilität in Bayern

Die Autobauer werden aktiv

China holt gewaltig auf, aber auch im Freistaat tut sich was

Rubber masks depicting U.S. President-elect Donald Trump are seen at the Ogawa Studios, a mask making company, in Saitama
Populismus

Aus Scham wird Rache

Der Populismus erobert das Terrain der Linken. Denn das linksliberale Milieu kämpft gegen Diskriminierung - aber nicht mehr für die Interessen der unteren Schichten.

Von Sighard Neckel