Streit um Pierre Moscovici Schulz stemmt sich gegen Berlin Martin Schulz SPD

Exklusiv Widerspruch aus Brüssel: EU-Parlamentpräsident Martin Schulz macht sich für Pierre Moscovici als neuen EU-Wirtschafts- und Währungskommissar stark - obwohl Berlin den Franzosen auf dem Posten verhindern will. Vor dem EU-Gipfel dringt Paris darauf, das Wachstum anzukurbeln. Von Paul-Anton Krüger mehr...

PES leaders meeting ahead of EU summit Europäische Union Martin Schulz erneut zum Parlamentspräsidenten gewählt

Der deutsche SPD-Politiker Martin Schulz hat bei der konstituierenden Sitzung des neuen Parlaments die notwendige absolute Mehrheit der Stimmen erhalten und bleibt somit im Präsidentenamt. In seiner Rede verweist er auf die Errungenschaften der vergangenen zwei Jahre - und kann sich einen kleinen Seitenhieb gegen den Europäischen Rat nicht verkneifen. mehr...

Streit um EU-Posten Schlacht im Hinterzimmer

Meinung Die Europawahl hat bisher nur Verlierer produziert, da stört es die Sozialisten nicht, dass sie den Scherbenhaufen noch weiter vergrößern. Kanzlerin Merkel darf sich nun zwischen SPD-Spitzenkandidat Schulz und den Kriterien des Stabiliätspakts entscheiden. Ein Kommentar von Stefan Kornelius mehr...

Di Rupo, Samsom, Schulz, Thorning-Schmidt, Ponta, Hollande, Fico, Gabriel, Sobotka Europas Sozialdemokraten Linke Träume von hohen Posten

Europas Sozialdemokraten fordern selbstbewusst hohe EU-Ämter für sich. Aus ihren Reihen sollen der neue EU-Ratspräsident sowie Europas künftiger Chefdiplomat kommen. Dringend gesucht: eine Frau für die Spitze. Von Daniel Brössler, Brüssel, und Christian Wernicke, Paris mehr...

German Economy Minister Gabriel, leader of the Social Democratic Party, speaks with Schulz, top-candidate of SPD in this year's European parliamentary election, during a congress of the SPD European Parliament delegates in Berlin Zukunft von Martin Schulz SPD lässt Anspruch auf EU-Kommissarsposten fallen

Der Streit um die Zukunft von Martin Schulz scheint vorerst beendet. Die SPD will Informationen von "Spiegel Online" zufolge auf einen Kommissarsposten verzichten - stellt jedoch eine Bedingung. mehr...

Jean-Claude Juncker und Martin Schulz Posten-Geschachere in der EU Schleichender Putsch

Juncker? Oder doch Schulz? Vordergründig ringen Mitgliedstaaten und Europaparlament um die Besetzung des Chefpostens. Der eigentliche Kampf ist komplizierter, geradezu episch. Es geht um Macht - und um die Dominanz der Nationalstaaten im europäischen Gefüge. Von Stefan Kornelius mehr...

PES Meeting prior to the head of states dinner EU und Sozialdemokratie Das Martin-Schulz-Problem

Die Europawahl hat die Gewichte im europäischen Parlament verschoben, aber nicht so, wie sich das Sozialisten und Sozialdemokraten erhofft haben. Der Spitzenkandidat aus Deutschland könnte am Ende der größte Verlierer bei der Neuverteilung der Spitzenämter in Brüssel sein. Von Cerstin Gammelin und Javier Cáceres mehr...

Streit um EU-Chefposten Schulz springt Juncker bei

"Der Wahlkampf ist beendet": Im Streit um den Posten des EU-Kommissionschefs unterstützt der Sozialdemokrat Schulz seinen ehemaligen konservativen Widersacher Juncker - und fordert dessen Gegner zum Einlenken auf. Dahinter könnte auch noch ein anderes Motiv stecken. mehr...

Verleihung des Theodor-Heuss-Preises an Cohn-Bendit EU-Kommissionspräsident Grüne uneins über Votum für Juncker

Martin Schulz oder Jean-Claude Juncker? Der Grünen-Europapolitiker Daniel Cohn-Bendit rät seiner Partei dazu, Juncker als neuen Chef der EU-Kommission zu wählen. Doch das Führungspersonal zögert. mehr...

German Chancellor Merkel, leader of the CDU and Juncker top candidate of European People's Party for European parliamentary elections, attend the CDU congress in Berlin EU-Kommissionspräsident Machtkampf in Europa belastet die Koalition

Exklusiv Rückt Kanzlerin Angela Merkel tatsächlich vom konservativen Spitzenkandidaten ab? Das würde Ärger bedeuten, denn das Europaparlament besteht auf Jean-Claude Juncker als neuem EU-Kommissionspräsidenten. Und auch die SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi warnt vor "Geklüngel auf Spitzenebene". Von Daniel Brössler, Brüssel, und Christoph Hickmann, Berlin mehr...

Jean-Claude Juncker reacts on provisional results for the European Parliament elections, at the European Parliament in Brussels Spitzenamt nach Europawahl Juncker als Präsident? Der Preis wäre hoch

Er ist der Spitzenkandidat der stärksten Fraktion. Muss Juncker deshalb EU-Kommissionspräsident werden? Nicht unbedingt, sagt Kanzlerin Merkel. Die Machtverhältnisse geben ihr recht. Setzt sich Juncker trotzdem durch, wäre das ein Sieg für das nationenübergreifende Europa. Aber mit welchen Folgen? Eine Analyse von Stefan Kornelius mehr...

SPD Schulz Europawahl SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz Herr Schulz hat einen Traum

Martin Schulz' Karriere liest sich wie die europäische Variante vom amerikanischen Traum: Vom arbeitslosen Trinker zum Präsidenten des europäischen Parlaments. Bei der Europawahl landet er mit den Sozialdemokraten auf dem zweiten Platz. Ein Porträt in Bildern. mehr...

Jean-Claude Juncker und Martin Schulz Spitzenämter nach Europawahl Von wegen Hinterzimmer

Meinung Aller Schmähkritik zum Trotz: Noch nie wurde um die Besetzung der wichtigsten EU-Posten derart ehrlich und offen gerungen. Die EU-Gipfel sind nicht perfekt, aber etwas Besseres ist nicht machbar. Europa ist demokratischer als seine Kritiker behaupten. Ein Kommentar von Cerstin Gammelin mehr...

Europawahl Europawahl 2014 Bilder
Europawahl 2014 Merkel will sich "intensiv" mit AfD-Wählern befassen

Trotz des Erfolgs der Alternative für Deutschland bei der Europawahl: Die Kanzlerin zieht eine Zusammenarbeit mit der EU-kritischen Partei auch weiterhin "nicht in Betracht". Konsequenzen kündigt Angela Merkel dennoch an. Von SZ-Autoren in Brüssel, Berlin und München mehr... Liveblog zum Nachlesen

SPD nach Europawahl Zeitplan nach Europawahl Jetzt wird um Posten gepokert

Wer wird was? Ob nun Schulz oder Juncker die Kommission anführt, hängt von deren Verhandlungsgeschick ab - und auch vom Kalkül der Kanzlerin. In den kommenden Wochen sind in Brüssel auch viele andere Posten zu vergeben. Von Matthias Kolb und Markus C. Schulte von Drach mehr...

- Europawahl Die neue Stärke der SPD

Meinung Energie, Popularität und laute Leidenschaft: Spitzenkandidat Martin Schulz führt die SPD aus der Wüste. Die Partei wird nun eine wichtige Rolle spielen im europäischen Machtkampf. Auch Kanzlerin Merkel muss künftig mit dem Duo Gabriel/Schulz rechnen. Ein Kommentar von Heribert Prantl mehr...

Europawahl 2014 - CSU Europawahl 2014 Von verwelkten Blumen und Rückenwind

Enorme Steigerungen für die einen, krasse Verluste für die anderen: Die Ergebnisse der Europawahl sorgen auf den Wahlpartys für höchst unterschiedliche Gesichter. Der Wahlabend in Bildern. mehr...

Europawahl 2014 im Netz Frankreich schämt sich für "25 Prozent Schande"

Wie konnte der Front National so viele Stimmen gewinnen? Sind die Franzosen alle "Vichywaschi"? Während sich Frankreich öffentlich über das Ergebnis der Rechten empört, beschäftigen sich die Deutschen mit harmloseren Fragen. Der Europawahl-Abend im Netz. Von Tobias Dorfer und Isabel Pfaff mehr...

EU-Parlament zur griechischen EU-Ratspräsidentschaft Deutsche Kandidaten für die Europawahl Ganz oben auf der Liste

Die Wahllokale in Deutschland haben geschlossen, die deutschen Bürger ihre Abgeordneten für das Europäische Parlament gewählt. Die Spitzenkandidaten der großen Parteien in Bildern. Von Marc Zimmer mehr...

Preparations for EU parliament election in Belgium Beteiligung an der Europawahl Demokratischer Wind weht durch Europa

Was bringt die Europawahl? Die Bürger könnten vorentscheiden, wer Kommissionspräsident wird - und das Europaparlament insgesamt stärken. Es ist jedoch auch ein ganz anderes Ergebnis möglich. Von Stefan Ulrich mehr...

EU parliament election in Latvia Europawahl Iren strafen Regierung ab

Seit Donnerstag wählt Europa. Die Iren haben die Wahl wohl genutzt, um ihre Regierungsparteien abzustrafen. Gewählt wurde auch schon in Tschechien, sowie in mehreren kleineren Ländern - ein Überblick. mehr...

Wahlplakate Aufregung im Netz um SPD-Spitzenkandidaten Schulz aus Schland

Der europäische Spitzenkandidat der Sozialdemokraten, Martin Schulz, wirbt in einer Zeitungsanzeige damit, dass er Deutscher ist. Hoppla! Im Netz hauen ihm die Nutzer den Spruch ordentlich um die Ohren. Von Kathrin Haimerl mehr... Europawahl-Blog

Anne Will über EU-Politik Kleingeistige Ego-Show

Anne Will reduziert das Thema Europawahl konsequent auf innerdeutsche Sorgen. Kein Wort zu TTIP oder Datenschutz: Stoiber, Wagenknecht und McAllister streiten lieber über Scheinprobleme wie Armutszuwanderung. Eine TV-Kritik von Matthias Kolb mehr...