04:16
Werkstattvideo zum Snowden-Interview

"Es gab Stellen, an denen er angegriffen war"

Vor fünf Jahren hat Edward Snowden die Spionage der NSA enthüllt. Seitdem sitzt er im russischen Exil. Unsere Autoren über ihr Gespräch mit dem berühmtesten Whistleblower der Welt.

Von Bastian Obermayer und Frederik Obermaier

Edward Snowden im Gespräch mit der Süddeutschen Zeitung
Edward Snowden im Interview

"Merkels Haltung ist eine Enttäuschung"

Der US-Whistleblower Edward Snowden kritisiert die Bundeskanzlerin dafür, dass ihm Deutschland kein Asyl gewährt. Beim SZ-Gespräch in Moskau spricht er über seinen Alltag und nennt die Putin-Regierung "in vielerlei Hinsicht korrupt".

Edward Snowden im Interview

"Ich hatte nie vor, hier zu sein"

Seit fünf Jahren sitzt Edward Snowden in Russland fest. Im SZ-Interview verrät er, wo er viel lieber leben möchte, was er von Russlands Präsident Putin hält und warum er von Kanzlerin Merkel enttäuscht ist.

Interview von Georg Mascolo Frederik Obermaier und Bastian Obermayer

Fünf Jahre Snowden-Affäre

Edward Snowden hat Deutschland verändert

In keinem anderen Land der Welt war die Empörung über die NSA ähnlich groß. Das liegt an deutscher Sensibilität für Datenschutz. Der entscheidende Grund ist aber ein anderer.

Kommentar von Ronen Steinke

Edward Snowden

Bildschirmgrüße aus Moskau

Seit fünf Jahren sitzt der berühmteste Whistleblower unserer Zeit im Exil fest - und in einem Dilemma: Er setzt sich für Freiheitsrechte ein, die Russland seinen eigenen Bürgern nicht gewährt.

Von Frederik Obermaier und Bastian Obermayer

Edward Snowden
Prantls Politik

Whistleblower sind keine Verräter

Trotzdem werden sie oft als Wichtigtuer und Denunzianten gebrandmarkt. Dabei decken sie Missstände in der Gesellschaft auf - dafür gebühren ihnen Respekt und Anerkennung.

Die politische Wochenvorschau von Heribert Prantl

MOSCOW RUSSIA OCTOBER 2 2017 The headquarters of the Russian cybersecurity company Kaspersky La
Cyberkriminalität

Mutmaßlich russische Hacker nutzten Kaspersky, um NSA-Software zu erbeuten

Als Einfallstor dienten Schwachstellen in Produkten des Antivirenherstellers. Unklar bleibt, ob Kaspersky aktiv mitgeholfen hat oder selbst Hacking-Opfer wurde.

Von Hakan Tanriverdi

USA

Mit einem 100 Jahre alten Gesetz gegen Whistleblower

Mit dem "Espionage Act" wollten die USA ursprünglich gegen Spione vorgehen. Heute kommt das Gesetz immer wieder gegen Whistleblower zum Einsatz. Ein Überblick.

Von Markus C. Schulte von Drach

Roger Waters
Roger Waters im Interview

"Ich hoffe nur, dass er uns nicht alle tötet"

"Pink Floyd"-Legende Roger Waters hat aus Wut auf Donald Trump sein erstes Solo-Album seit 25 Jahren aufgenommen. Ein Gespräch über die Krisen der Gegenwart - und die angemessenen Schimpfwörter.

Interview von Marcel Anders

Feb 5 2016 London London UK London UK Wikileaks founder JULIAN ASSANGE speaking at the bal
Ermittlungen

Wikileaks: Wie es mit Assange weitergehen könnte

Nach fast sieben Jahren stellt die schwedische Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen gegen den Wikileaks-Gründer ein. Kann er bald seinen Zufluchtsort in London verlassen?

Von Julia Ley

Kommentar

Abwiegeln statt aufklären

Im Skandal um die Tierquälerei im Schlachthof dauert es Tage, bis die Verantwortlichen einräumen, dass die Fimaufnahmen aus Fürstenfeldbruck stammen. Durch dieses Mauern und Abwiegeln, also das katastrophale Krisenmanagement, ist der Karren erst richtig in den Dreck gefahren worden.

Von Stefan Salger

US-Generalkonsulat in Frankfurt/Main
US-Geheimdienste

CIA: Wikileaks-Enthüllungen bringen US-Bürger in Gefahr

Zur Frage der Echtheit der am Dienstag veröffentlichten Dokumente schweigt der Geheimdienst aber. Die geleakten Unterlagen sollen Einblick in US-Abhörmethoden geben.

6 Bilder
Promis der Woche

Zwei gegen Bieber

Selena Gomez und ihr neuer Freund wettern musikalisch gegen Justin Bieber. Außerdem in den Promis der Woche: ein Bruchpilot und ein Ex-Verbrecher, der jetzt auf der Fashion Week modelt.

NSA-Affäre

Stunde der Wahrheiten

Die Abgeordneten im Untersuchungsausschuss des Bundestags wollen allerhand von der Bundeskanzlerin wissen. Doch Angela Merkel ist nicht wirklich gewillt, ihnen viel zu sagen.

Von Nico Fried

NSA-Affäre

Merkel: Ich habe nichts gewusst

Im Untersuchungsausschuss sagt die Kanzlerin, erst spät von den BND-Abhörpraktiken erfahren zu haben. Der Geheimdienst habe gegen ihre Linie verstoßen, keine Verbündeten auszuspionieren.

Von Nico Fried, Berlin

Valentinstags-Gruß

Edward Snowden sendet Liebesgrüße aus Moskau

Der im Exil lebende Whistleblower postet auf Twitter ein Kuschelfoto mit seiner Freundin. Eine subtile Botschaft an den neuen US-Präsidenten Donald Trump?

Julian Reichelt
Führungswechsel

Reichelt hat bei der "Bild"-Gruppe künftig das letzte Wort

Julian Reichelt wird Vorsitzender der "Bild"-Chefredaktionen. Eine neu geschaffene Position, mit der der Verlag die Lücke schließen will, die der ausgeschiedene Herausgeber Kai Diekmann hinterlässt.

Rechenzentrum der Stadt München, 2016
Sensible Daten

Nur Snowden macht noch Mut

In den Münchner Kammerspielen streiten Whistleblower mit Journalisten, Aktivisten warnen vor Überwachung, und "Ed" Snowden erweist sich als Charismatiker.

Von Jörg Häntzschel

Whistleblower

Die wichtigsten Enthüller vor und nach Chelsea Manning

Immer wieder gelangen wichtige Informationen an die Öffentlichkeit, von denen sie ohne Whistleblower nie erfahren hätte. Eine Auswahl der bekanntesten Hinweisgeber.

U.S. Army handout file photo shows Private First Class Manning, convicted of handing state secrets to WikiLeaks, dressed as a woman
jetzt
Chelsea Manning

Letzte Chance auf Begnadigung?

Die inhaftierte Whistleblowerin Manning hofft auf einen Gnadenerlass durch Barack Obama. Mittlerweile appellieren auch berühmte Amerikaner an den scheidenden Präsidenten.

Tipps fürs Wochenende

Das ist am Wochenende los in München

Ein demokratisches Partykonzept, Inthronisation des Faschingsprinzenpaars und ein Playmobil-Tag auf ägyptische Art. Ein Überblick.

Von Bernhard Hiergeist

Diskussion

Diskussion mit Snowden: Wege aus den Krisen der Welt

Bei einer Videokonferenz in der Muffathalle sprechen der amerikanische Whistleblower und andere über globale Probleme.

Von Sarah Bioly

U.S. President-elect Trump delivered brief remarks to reporters at the Mar-a-lago Club in Palm Beach, Florida
US-Sanktionen gegen Russland

Schwerer Test für Donald Trump

Russland zahlt Obamas Strafmaßnahmen mit gleicher Münze zurück. Darüber sollte sich niemand wundern. Den künftigen US-Präsidenten Trump zwingt das Szenario zu einer schnellen Entscheidung.

Kommentar von Stefan Kornelius

Deutsche Gegenwartsliteratur

In Edward Snowdens Welt

Zum festen Inventar des Campus-Romans gehört die Affäre zwischen dem älteren Professor und der jungen Studentin. Zora del Buonos Roman "Hinter Büschen, an eine Hauswand gelehnt" wirft einen weiblichen Blick auf das universitäre Leben.

Von Ulrich Rüdenauer

Hans-Christian Ströbele
Grüne

Grünen-Politiker Ströbele verabschiedet sich aus dem Bundestag

Der 77-jährige Abgeordnete kündigt an, er werde 2017 nicht mehr kandidieren. Er wolle sich den Stress nicht mehr antun.