Mitten in Passau Oster ist der nettere Müller

Hinter dem Zahnpasta-Lächeln des jung-dynamischen Passauer Bischofs verbirgt sich nur der nächste Hardliner Von Rudolf Neumaier mehr...

Regensburger Altbischof Müller tot Bistum Regensburg Trauer um Altbischof Müller

Er galt als liberal und war wegen seiner jovialen Art sehr beliebt: Der frühere Regensburger Bischof Manfred Müller ist im Alter von 88 Jahren gestorben. Er engagierte sich in Bildungsfragen und legte sich einmal sogar mit dem Papst an. Von Stefan Simon mehr...

Mitten in Freising Die App zum Altar

Aufgeschmissen ohne Smartphone Von Michael Morosow mehr...

Badehaus Endlich Eigentümer

Verein "Bürger für Badehaus" unterzeichnet den Vertrag mit dem Bistum, der die Übertragung des Gebäudes in Waldram regelt. Dort soll nun ein Dokumentationszentrum entstehen Von Matthias Köpf mehr...

Sinn und Unsinn Feuer statt Asche

Einen Bischof wie Stefan Oster hatte die katholische Kirche lange nicht: beliebt, locker und charismatisch. Ein Reformer ist er nicht. Von Susanne Schneider mehr...

Homosexuelles Paar Kirchliches Arbeitsrecht Liebe und arbeite

Nach langer Diskussion liberalisiert die katholische Kirche ihr Arbeitsrecht: Sie will Wiederverheirateten und Homosexuellen nicht mehr automatisch kündigen. Aber nicht alle der 700 000 Arbeitnehmer der Kirche werden von der neuen Regelung profitieren. Von Matthias Drobinski mehr...

Kölner Dom Arbeitsrecht in der katholischen Kirche Grauzonen der Doppelmoral

Einem Oberarzt wird gekündigt, weil er erneut heiratet, eine Hort-Leiterin wird wegen ihrer lesbischen Lebenspartnerschaft vor die Tür gesetzt. Nun hat die katholische Kirche ihr Arbeitsrecht endlich liberalisiert. Doch damit wird die Willkür nicht abgeschafft. Von Matthias Drobinski mehr... Kommentar

Katholiken Ersatz für den Unersetzbaren

Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken tagt in Würzburg. Alois Glück sitzt dem Laiengremium zum letzten Mal vor. Von Matthias Drobinski mehr...

Freising Jesuskind im Karton

Mit der gelungenen Sonderausstellung "Zwischenspiel" zeigt das Freisinger Diözesanmuseum, wie es inhaltlich arbeitet - obwohl es bis auf weiteres wegen der umfassenden Sanierung geschlossen ist Von Christoph Dorner mehr...

Zwischenspiel im Diözesanmuseum Freising Jesuskind im Karton

Mit der gelungenen Sonderausstellung "Zwischenspiel" zeigt das Freisinger Diözesanmuseum, wie es inhaltlich arbeitet - obwohl es bis auf weiteres wegen der umfassenden Sanierung geschlossen ist. Von Christoph Dorner mehr...

Misshandlungen in Domspatzen-Vorschule Bistum Regensburg zahlt Schmerzensgeld

Schläge mit der Faust, dem Stock oder Schlüsselbund: Wer in der Vorschule der Regensburger Domspatzen nicht gehorchte, musste leiden. Jetzt will das Bistum etwas Wiedergutmachung. mehr...

Wendelin Bucheli Segen für lesbisches Paar Schweizer Bistum will Pfarrer strafversetzen

Ein Pfarrer hat in der Schweiz einem lesbischen Paar den Segen gegeben. Das sei "bewusst gegen die Lehre der Kirche", sagt sein Bistum und will ihn versetzen. Doch beim Gottesdienst bekommt er Standing Ovations. Von Charlotte Theile mehr...

Skandal um teuren Bischofssitz Bistum Limburg will Vermögen offenlegen

Mehr als 30 Millionen Euro kostete der Neubau des Limburger Bischofssitzes - ein Skandal, den Bischof Tebartz-van Elst mit seiner Abberufung bezahlte. Jetzt reagiert das Bistum mit der umfassenden Offenlegung seines Vermögens und geht damit nach Expertenmeinung vollkommen neue Wege. mehr...

Bistum Limburg veröffentlicht Vermögenswerte Nach Finanzskandal Bistum Limburg legt 900-Millionen-Euro-Vermögen offen

Wegen seines 30 Millionen Euro teuren Dienstsitzes musste Franz-Peter Tebartz-van Elst zurücktreten. Nun hat sein früheres Bistum erstmals alle Vermögenswerte offenbart. Die Bilanzsumme beträgt ein Vielfaches der Baukosten. mehr...

Freihandelsabkommen Kritik am Freihandelsabkommen TTIP Kritik am Freihandelsabkommen TTIP "Gewinner sind die Global Player"

Rainer Forster, Diözesansekretär für die Region Nord des Bistums München-Freising, ist Sprecher der Initiative "Unfairhandelbar". Er fordert tragfähige soziale und ökologische Alternativen zu dem umstrittenen Handelsabkommen. Von Alexandra Vettori mehr... Interview

Dankgottesdienst Robert Zollitsch Video
Reaktion auf Fall des Limburger Bischofs Bistümer legen Vermögen offen

Gemäß Kirchenrecht müssten die Bistümer das Vermögen des Bischöflichen Stuhls nicht öffentlich machen. Doch nach den Vorwürfen gegen den Limburger Bischof Tebartz-van Elst geraten Kirchenvermögen zunehmend in den Fokus - und die Bistümer sehen sich zu einem ungewöhnlichen Schritt gedrängt. mehr...

Limburger Dom Skandal um Tebartz-van Elst Bistum Limburg will Finanzen reformieren

Nach dem Skandal um den 30 Millionen Euro teuren Bischofssitz zieht das Bistum Limburg erste Konsequenzen. Die Verantwortung für alle Geldfragen soll nach Medienangaben gebündelt und die Finanzen sollen offengelegt werden. mehr...

Nach Hetzrede in Deining Umstrittener Pfarrer arbeitet nun in Nürnberg

Nachdem er im Pegida-Stil gegen Muslime, Homosexuelle und Frauen hetzte, trat der Deininger Pfarrer zurück. Nun hat er eine neue Stelle in Nürnberg. Dort ist man "erschüttert". mehr...

Mitten in Würzburg Akademisches zur Nacktheit

Eine Ringvorlesung zum Thema "Kulturen der Pornografie". Das ist erstaunlich im katholischen Würzburg, wo der Bischof vor Jahren schon mal selbst den auferstandenen Christus im Dommuseum abhängen ließ, nur weil der etwas zu spärlich bekleidet gen Himmel fuhr Von Katja Auer mehr...