Bevölkerungswachstum Zwölf Milliarden Menschen? Keine Panik! Menschenmasse im Kongo

Eine Studie der UN warnt davor, dass die Weltbevölkerung noch bis ins 22. Jahrhundert anwachsen könnte, mit verheerenden Folgen. Es gibt allerdings gute Gründe, die Zukunft optimistischer zu sehen. Von Robert Gast mehr...

Seefeld Seefeld will das Gymnasium

Nachdem sich die Grundstücksverhandlungen für den Bau einer Schule in Herrsching als ausgesprochen schwierig erweisen, bietet sich nun die Nachbargemeinde als Standort mit geeignetem Areal an Von Christine Setzwein mehr...

Bildung Neue Schüler, neue Schule

73 Erstklässler beziehen die Brucker Grundschule Mitte im sanierten einstigen Graf-Rasso-Gymnasium Von Stefan Salger mehr...

Tipps für augenschonendes Arbeiten "Mindestens 50 Zentimeter Abstand zum Bildschirm"

Büroarbeiter haben ein erhöhtes Risiko für Kurzsichtigkeit. Neurobiologe Frank Schaeffel erklärt, woran das liegt - und warum Arbeitnehmer im Job öfter mal den Blick in die Ferne schweifen lassen sollten. Von Johanna Bruckner mehr... Ratgeber

Entscheidung in Kiew und Straßburg Ukraine und EU billigen Assoziierungsabkommen

Annäherung zwischen Ukraine und EU: Die Parlamente in Kiew und Straßburg stimmen fast zeitgleich dem Assoziierungsabkommen zu. Das darin enthaltene Freihandelsabkommen soll wegen des russischen Widerstands aber erst von 2016 an gelten. mehr...

Umstrittenes Gesetz Abgeordnete in Kiew wollen Sonderstatus für Ostukraine kippen

Wie soll man mit den Separatisten im Osten des Landes umgehen? Der Sonderstatus der Donbass-Region löst einen heftigen Streit aus, vor dem Kiewer Parlament kommt es nach der Abstimmung zu Ausschreitungen. Nun wollen mehrere Abgeordnete das Gesetz für ungültig erklären - aus formalen Gründen. mehr...

Welt-Alzheimerbericht "Was gut für das Herz ist, ist gut für das Hirn"

Demenz muss kein unabweisbareres Schicksal sein. Ein Teil der weltweiten Fälle könnte vermieden werden, mahnen die Autoren des Welt-Alzheimerberichtes. Die gute Nachricht: Es ist nie zu spät für die Vorbeugung. Von Katrin Collmar mehr...

***BESTPIX*** Emir Of Qatar Visits Germany Video
Emir von Katar in Deutschland Undurchschaubarer Besucher

Kritikfähig, weltoffen, dialogbereit - der Emir von Katar wirkt in Berlin wie der Vertreter einer neuen Generation. Doch so ähnlich hat man einst auch über Syriens Präsident Assad gesprochen. Dass Katar politisch ein so enger Partner werden könnte wie wirtschaftlich, ist bislang kaum mehr als ein Wunsch. Von Nico Fried, Berlin mehr... Kommentar

Turm im Amazonasbecken Forscher im Dschungelcamp

Brasilianische und deutsche Forscher errichten einen riesigen Turm in der Nähe des Amazonas. "Atto" wird höher sein als der Eiffelturm. Der Aufwand ist enorm, doch die Wissenschaftler erhoffen sich Großes von dem Koloss. Von Peter Burghardt mehr...

Bildung Mehr Kinder, kleinere Klassen

Schulamtsleiterin Isolde Stefanski spricht von einem erfreulichen Trend an Grund- und Mittelschulen. Förderklassen für Migrantenkinder werden fortgeführt. Beim Thema Ganztagsunterricht geht jedoch nichts voran. Von Petra Schafflik mehr...

BRITAIN-MUSIC-T-IN-THE-PARK Schottisches Unabhängigkeitsstreben Wie man eine Nation schafft, indem man sie in Karos hüllt

Nur wenige Nationen der Welt leben mit einem so erfolgreich manipulierten Image wie die Schotten. Doch auch wenn die "Scottishness" erfunden ist - sie befeuerte den Drang zur politischen Unabhängigkeit. Von Alexander Menden, London mehr... Essay

Unabhängigkeits-Referendum in Schottland Schottland vor Votum über Unabhängigkeit Schottland vor Votum über Unabhängigkeit Die alles entscheidende Frage nach der eigenen Identität

Die Befürworter einer Abspaltung Schottlands betonen in ihrer Kampagne immer wieder, dass sie anders sein wollen als die Engländer. Dennoch ging es in den Diskussionen fast nie um die eigentliche Frage: die nach der nationalen Identität der Schotten. Ist es ihnen möglich, sich gleichermaßen schottisch und britisch zu fühlen? Oder brauchen sie einen eigenen Staat? Von Christian Zaschke mehr... Kommentar

Landtagswahlen im Osten Blockade im Bundesrat

Im Parlament kann sich die Regierung Merkel-Gabriel auf eine eindeutige Mehrheit stützen. Im Bundesrat sieht das anders aus. Die Folgen sieht man beim Streit mit den Grünen über das Asylrecht. Durch die Wahlen in Sachsen, Thüringen und Brandenburg könnte sich dieses Dilemma nun lösen - theoretisch. Von Robert Roßmann mehr...

Betrugsverdacht Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Wende tritt zurück

Nach Korruptionsvorwürfen: Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Waltraud Wende ist zurückgetreten. Gegen sie wird wegen einer Rückkehr-Option an die Universität Flensburg ermittelt. mehr...

Open Science Freie Daten für freie Forscher

Psychologen aus Magdeburg stecken Tausende Euro in ihre Hirnforschung - und dann verschenken sie die Ergebnisse. Verrückt? Nein, vernünftig. Das kann anderen Wissenschaftlern helfen. Von Bernd Eberhart mehr...

Arbeitsmarkt für Pädagogen "Der Lehrerbedarf im Osten wird massiv unterschätzt"

Lehrer werden immer gebraucht, heißt es. Doch inzwischen stehen in einigen Regionen junge Lehrer auf der Straße - anderswo werden händeringend Lehrkräfte gesucht. Wie kann das sein? Ein Faktencheck zum Lehrermangel. Von Karin Janker mehr... Analyse

Malu Dreyer Rheinland-Pfalz Rheinland-Pfalz Interview mit Regierungschefin Malu Dreyer

Die rheinland-pfälzische Regierungschefin Malu Dreyer (SPD) hat die Bedeutung von Bildung und Integration im Kampf gegen radikalislamische Tendenzen wie die selbsternannte "Scharia-Polizei" hervorgehoben. mehr...

Abitur Jako-o-Bildungsstudie Eltern kritisieren Leistungsdenken in der Schule

Mit ihren Kindern durchleben Mütter und Väter ein zweites Mal die Schule. Doch wie bewerten sie das, was sie sehen? Eine repräsentative Umfrage zeigt: Eltern wünschen sich mehr Lernzeit - und ein zentrales Abitur. Von Johanna Bruckner mehr... Analyse

OECD-Bildungsbericht 2014 Überraschendes Lob für die deutsche Lehre

Deutschland bilde zu wenige Akademiker aus, kritisierte die OECD in den vergangenen Jahren. Im jüngsten Bildungsbericht lobt sie nun ausdrücklich das duale Ausbildungssystem - und die "damit einhergehenden niedrigen Erwerbslosenquoten". Von Johann Osel mehr...

Wohnungsnot von Studenten Wohnungsnot in Uni-Städten Studenten müssen lernen - und leben

Die Politik hat Milliarden in den Ausbau von Studienplätzen gesteckt. Neue Hörsäle, Seminarräume und Bibliotheken sind entstanden. Eines jedoch wurde schmählich ignoriert: Studenten brauchen nicht nur während der Vorlesung ein Dach über dem Kopf. Von Johann Osel mehr... Analyse

Wahlergebnis in Afghanistans Abdullah verweigert Anerkennung

Afghanistan steht - wieder einmal - vor einer ungewissen Zukunft. Die Gespräche der beiden Kontrahenten für die Nachfolge von Präsident Karsai über eine Einheitsregierung sind gescheitert. mehr...

Sozialleistungen Verfassungsrichter geben Hartz IV die Note Vier

Das geht noch besser: Das Bundesverfassungsgericht hält die Höhe der Hartz-IV-Leistungen zwar für ausreichend. Probleme sehen sie bei den Themen Stromkosten, Kühlschrank und Waschmaschine. Von Wolfgang Janisch mehr...

Facebook im Job Arbeitnehmer im Netz Wer im Büro privat surft, begeht Arbeitszeitbetrug

Mal kurz eine Facebook-Freundschaftsanfrage beantworten - das muss doch auch im Job erlaubt sein. Oder? Warum es genauso gefährlich sein kann, vermeintlich harmlos rumzusurfen, wie Kollegen im Netz als "Klugscheißer" zu beschimpfen. Von Catrin Gesellensetter mehr... Ratgeber

Rauchender Schimpanse im "Schwabenpark" Welzheim Tierschutz und Artenvielfalt "Zoos passen nicht mehr in unsere Zeit"

Zoos werben damit, dass sie uns Tiere näherbringen und die Artenvielfalt fördern. Zuletzt tötete ein Besucher ein Nilpferd im Frankfurter Zoo mit einem Tennisball, den er ihm aus Jux in den Rachen warf. Für Zookritiker Colin Goldner ist der Fall nur die Spitze des Eisbergs. Er spricht den Tierparks jeglichen Nutzen ab. Von Markus C. Schulte von Drach mehr... Interview

Landtagswahl Brandenburg - FDP Niedergang der FDP Was heute die Freiheit bedroht

Zwei Prozent? Oder doch drei? Der FDP droht in Thüringen und Brandenburg das nächste Landtagswahl-Desaster. Was tun? Parteichef Lindner schimpft auf die "gestrigen Vorstellungen" der AfD. Dabei ist es seine Partei, die es nicht schafft, ein modernes Bild von Freiheit zu entwerfen. Von Hannah Beitzer mehr... Essay