Syrien Assad zeigt sich offen für Gespräche mit den USA Bashar al-Assad

Zwischen Syrien und den USA gibt es keinen direkten Kontakt. Syriens Präsident Assad regt nun in einem Interview an, dies zu ändern. Die Arabische Liga steht vor der Gründung einer gemeinsamen Armee. mehr...

Tim Cook Apple-Chef Tim Cook Apple-Chef Tim Cook Spendabel statt extravagant

Mit knapp 800 Millionen Dollar auf der hohen Kante könnte sich Apple-Chef Tim Cook so einiges leisten. Tut er aber nicht. Stattdessen will er sein gesamtes Vermögen für wohltätige Zwecke spenden. Bis auf eine kleine Ausnahme. Von Jakob Schulz mehr... Portrait

Forderung an die Bundesregierung Bildung am Bildschirm

Die große Koalition will die digitale Kompetenz der Schüler stärken. Union und SPD fordern unter anderem Breitbandanschlüsse für alle Schulen. Von Robert Roßmann mehr...

Au Der Lift klemmt

Warum der Weg zu einem behindertengerechten Aufzug im Pestalozzi-Gymnasium so schwierig ist Von Fanziska Gerlach mehr...

Zu großes Kostenrisiko Kein Ganztageszug am Korbinian-Aigner-Gymansium

Der Kreistag lehnt einen gebundenen Ganztageszug am Erdinger Korbinian-Aigner-Gymansium ab. Die Begründung: Das Ganze käme zu teuer, weil man dafür einen Anbau für acht Millionen Euro errichten müsste. Von Thomas Daller mehr...

Sendling Spielen verboten

Die Kinder des Hortes "Die Buntstifte" dürfen den Hof der früheren Polizeiwache an der Implerstraße nicht nutzen Von Birgit Lotze mehr...

Freising Ein Kompromiss

Der Kreistag verabschiedet den Haushalt für 2015. Nicht zustimmen können die Grünen, die Linken und Harald Reents Von Peter Becker mehr...

EU Wir geben nichts

Die Bundesregierung wird sich am geplanten 350-Milliarden-Euro-Investitionsfonds der EU-Kommission nicht direkt beteiligen. Von Claus Hulverscheidt mehr...

Landkreis Richtlinien für Kulturzuschüsse

Landkreis orientiert sich am Modell der Sportförderung mehr...

Reden wir über Geld "Ein schönes Auto zu fahren, das ist für mich Luxus"

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles findet, mit einem Golf GTI könne man sehr gut über die Nordschleife des Nürburgrings fahren. Interview Von Guido Bohsem und Thomas Öchsner mehr...

Kommentar Lohnendes Experiment

In Ottobrunn gibt es zwei unterschiedliche Modelle der Betreuung. Beide können voneinander lernen Von Martin mühlfenzl mehr...

Starnberg Vom Winde verweht

Starnbergs FDP startet mit einer Luftballon-Aktion am Kirchplatz in den Wahlkampf Von Peter Haacke mehr...

Fürstenfeldbruck Neue Wege

Ein Motivations- und Orientierungstraining bereitet Hausfrauen und Mütter auf den Wiedereinstieg in den Job vor Von Nina Storner mehr...

Ebersberg Ebersberg Ebersberg Wohnen wird teurer

Um ihre Großinvestitionen zu finanzieren, will die Kreisstadt die Grundsteuer in diesem Jahr um ein Drittel anheben. Das soll rund eine halbe Million Euro Mehreinnahmen bringen. Für Mieter und Hausbesitzer bedeutet das: Sie müssen mehr zahlen. Von Wieland Bögel mehr...

Förderung von Migranten an Schulen Ausbildung von Migranten Ehrgeizig, aber hilflos

Eine neue Studie bescheinigt Migranten eine überraschend hohe Wertschätzung für Bildung - doch bei der Umsetzung sind viele Eltern hilflos. Nur in wenigen Milieus glaubt man, dass Bildung nichts bringe. Von Roland Preuß mehr...

Christian Lindner Christian Lindner Im Gespräch mit der Ein-Mann-Kapelle der FDP

Er hat den wohl schlimmsten und besten Job des Landes: FDP-Chef Christian Lindner. Der SZ erklärt er, wie er die Flügelkämpfe beenden - und warum er bei der Bildung ansetzen will. Und nicht beim Steuerrecht. Von Detlef Esslinger mehr...

E-Klausuren an der Uni Mainz Digitalisierung in der Schule "Raus mit den Computern"

Wissenschaftler Gerald Lembke fordert, Kinder unter zwölf Jahren in der Schule nicht mit digitalen Hilfsmitteln zu unterrichten. Ein Gespräch über Ablenkung via Facebook und die "Wischkompetenz" von Halbwüchsigen. Von Matthias Kohlmaier mehr... Interview

Realschulrektoren fordern Konzept für Hauptschüler Bildungspolitik in Baden-Württemberg Wahlkampf statt Schulfrieden

Neue Gemeinschaftsschulen, Ganztagsangebote, weniger Noten: Grün-Rot hat viel verändert an Baden-Württembergs Schulen. Vielleicht zu viel? Die CDU wittert ihre Chance, die populäre Landesregierung zu attackieren. Von Josef Kelnberger mehr... Analyse

Christian Lindner "Ich will Vollprogramm"

Wirtschaftsliberale? Oder lieber Bürgerrechtsliberale? FDP-Chef Christian Lindner über die Kunst, seiner Partei das kleinteilige Denken abzugewöhnen. Interview von Detlef Esslinger und Heribert Prantl mehr...

Diplomatie Unter Spionageverdacht

Israel soll US-Abgeordnete mit Informationen über die Atomgespräche mit Iran versorgt haben. Jerusalem dementiert die Vorwürfe. Von Peter Münch mehr...

Flüchtlingspolitik Flüchtlingspolitik Flüchtlingspolitik Begegnung mit einer brutalen Realität

Europaministerin Beate Merk besucht notdürftige Behausungen von Flüchtlingen im Libanon und wird dabei hautnah mit den Problemen dort lebender Frauen und Kinder konfrontiert. "Hier entsteht eine verlorene Generation", sagt die Politikerin, die nur bescheidene Hilfe anbieten kann Von Andrea Bachstein mehr...

Schreiben für Anfänger Intelligenzforschung Schlaue Eltern, schlaue Kinder?

Welche Rolle spielen Gene und Elternhaus dabei, wie intelligent ein Mensch ist? Diese Frage haben Forscher nun mit Brüdern untersucht, von denen je einer als Adoptivkind aufwuchs. Von Tina Baier mehr...

Süddeutsche Zeitung Bad Tölz-Wolfratshausen Kommentar Kommentar Vorbild Geretsried

Die größte Stadt ist die erste Kommune im Landkreis, in der ein Jugendrat gewählt werden kann. Zwanzig Jugendliche haben sich um eine Nominierung beworben. Für den ersten Versuch, Kinder und Jugendliche an der demokratischen Willensbildung zu beteiligen, ist dies ein ausgezeichnetes Ergebnis. Von Felicitas Amler mehr... Kommentar

Eichenau Eichenau Eichenau Kunstgenuss auf dem Heimweg

Wer dieser Tage am Eichenauer Bahnhof abends ankommt, erlebt eine Überraschung: Dichter, Musiker und Schauspieler empfangen die Pendler und bieten ihnen kurzweilige Auftritte. Von Florian J. Haamann mehr...

Ambulante Palliativversorgung Letzte Tage in Würde

Die ambulante Palliativversorgung besteht seit einem Jahr und stößt im Landkreis auf großes Interesse. Zwei Pflegekräfte, zwei Ärztinnen und eine psychosoziale Fachkraft vom Hospizverein unterstützen die Angehörigen. Von Barbara Mooser mehr...