Christen im Irak Vergesst uns nicht! An Iraqi Christian family from Mosul, who fled from violence in their country, sits at the Latin Patriarchate Church in Amman

Exklusiv Mehr als hunderttausend Christen im Irak sind mit brachialer Gewalt von der Terrormiliz Islamischer Staat vertrieben worden. Sie sind von der Vernichtung bedroht, und mit ihnen stirbt die Kultur eines Landes. Hilfe ist nötiger denn je. Von Louis Raphael Sako mehr... Gastbeitrag

Kampf gegen IS Obama genehmigt Aufklärungsflüge über Syrien

Nächster Schritt im Kampf gegen die IS-Terrormiliz: Die USA bereiten einem Regierungsvertreter zufolge Aufklärungsflüge über Syrien vor. Präsident Obama habe solchen Flügen zugestimmt. Einen Zeitpunkt für den Start der Operation gibt es auch. mehr...

Flüchtlinge im Irak "Wir gehören alle zusammen"

Ihnen droht Versklavung, Folter, Tod: 500 000 Menschen sind im Irak auf der Flucht vor Milizen des selbsternannten "Islamischen Staats". Ein Gespräch mit Medico-Mitarbeiter Martin Glasenapp über unvorstellbares Leid, hilfsbereite Studenten und Plakate, die Mut machen. Von Felix Hütten mehr... Interview

Terroristen der IS-Miliz Islamistischer Terrorismus Höllengemälde Naher Osten

Es gibt Leute, die schauen auf das Grauen im Nahen Osten und sagen: raushalten! Das ist kurzsichtig. Glaubt jemand ernsthaft, es sei für Europa keine Bedrohung, wenn sich südlich und östlich des Mittelmeers Terrorkalifate bilden? Kommentar von Hubert Wetzel mehr... Meinung

Islamischer Staat im Nordirak Islamisten rüsten wohl für Angriff auf Bagdad

Sie sehen aus wie eine mittelalterliche Horde, doch sie machen Geländegewinne in atemberaubender Geschwindigkeit: Die Islamisten der Terrorgruppe IS rücken im Norden vor. Auch im Süden sollen sie bereits sunnitische Orte infiltrieren - mit Hilfe eines Tunnelsystems aus der Zeit Saddam Husseins. Von Sonja Zekri mehr...

Selbstmordattentäter Iraks Armee stoppt IS-Angriff auf Raffinerie

Ein Großangriff der Dschihadisten auf die Erdölraffinerie Baidschi nördlich von Bagdad ist nach Angaben der irakischen Armee gescheitert. Die UN warnen vor einem Massaker der IS-Milizen in der Kleinstadt Amerli. mehr...

Irak Mehr als 70 Tote bei Anschlag auf Moschee

Beim Angriff auf eine sunnitische Moschee nordöstlich von Bagdad sind mehr als 70 Menschen getötet worden. Mitglieder einer schiitischen Miliz sollen das Feuer aus Rache für einen Autobombenanschlag eröffnet haben. mehr...

Islamisten im Irak Katar distanziert sich von IS-Miliz

Deutliche Worte aus Katar: Das Emirat erklärt, dass es mit den Dschihadisten nichts zu tun habe und reagiert damit auch auf Äußerungen aus der Bundesregierung. Paris und Bagdad sprechen unterdessen über eine internationale Konferenz zur Sicherheit im Irak. mehr...

Irak Mindestens 35 Tote Mindestens 35 Tote Viele Opfer nach Bombenanschlägen im Irak

Bei einer Anschlagsserie in Erbil und Kirkuk sterben zahlreiche Menschen. Ziel waren wohl kurdische Kämpfer. In Bagdad und Tikrit gab es Selbstmordattentate. mehr...

Riskante Rüstungshilfe für Kurden Was mit westlichen Waffen im Irak passieren könnte

Die Kurden wünschen sich vor allem Waffen, mit denen sie die gepanzerten Fahrzeuge der IS-Milizen zerstören könnten. Doch niemand weiß, gegen wen die Kurden das Kriegsgerät tatsächlich einsetzen werden. Von Sonja Zekri mehr...

Barack Obama Militäreinsatz im Irak US-Kongress murrt über Obama

Der Unmut über den Präsidenten wächst: Obama kündigt an, dass das US-Militär weiter die "begrenzten Einsätze" im Irak ausführt, die er autorisiert hat. Doch die US-Parlamentarier wollen über Militäreinsätze mitentscheiden. Die einen fürchten ein neues riskantes Auslandsabenteuer - die anderen fordern: Bodentruppen schicken! Von Nicolas Richter mehr...

Ölpreis auf den tiefsten Stand des Jahres Sinkender Ölpreis Unbeeindruckt vom Weltgeschehen

Trotz der vielen Krisenherde sinkt der Ölpreis seit Wochen. Das Angebot ist groß, die Nachfrage schwächelt und die Reserven reichen. Dennoch warnen Experten: Das kann sich rasch ändern. Von Julia Löffelholz und Benedikt Müller mehr...

Kampf gegen IS Irakische Armee beginnt Offensive in Tikrit

Die irakische Armee hat eine großangelegte Offensive gestartet, um Tikrit von der IS-Miliz zurückzuerobern. Unterdessen drohen die Dschihadisten mit Anschlägen auf US-Bürger überall. mehr...

Irak Irak Irak Über 50 Tote bei Anschlägen in Bagdad

In der irakischen Hauptstadt Bagdad sind mehrere Sprengsätze in vorwiegend von Schiiten bewohnten Vierteln detoniert. mehr...

Irak Wie die Welt den IS-Terror stoppen will

Die radikalen IS-Milizen rücken im Irak weiter vor, die Lage für Flüchtlinge wird bedrohlicher: Die USA wollen Spezialkräfte entsenden, in Deutschland wird über Waffenlieferungen gestritten. Entscheidend ist aber: Wie geht es in Bagdad weiter? Von Barbara Galaktionow und Matthias Kolb mehr... Fragen und Antworten

Nordirak USA beliefern kurdische Kämpfer im Irak mit Waffen

Die kurdischen Peschmerga-Kämpfer bekommen aus den USA "sehr schnell dringend benötigte Waffen". Derweil spitzt sich der Machtkampf in Bagdad zu: Amtsinhaber Maliki lässt die Armee auffahren, seine Gegner nominieren einen schiitischen Kontrahenten für den Posten. mehr...

Irak Machtkampf im Irak Machtkampf im Irak Rasches Ende eines langen Versagens

Nuri al-Maliki versuchte lange, seine Macht im Irak zu sichern. Zuletzt ließ er in Bagdad Panzer auffahren. Doch nun ist Haidar al-Abadi zum neuen Premier ernannt worden. US-Präsident Obama spricht von einem "hoffnungsvollen Schritt". Wird Maliki weichen? Von Sonja Zekri mehr... Analyse

Unrest in Iraq Islamischer Staat im Irak USA erwägen offenbar Luftangriffe im Irak

Angesichts des Vormarschs der IS-Milizen im Irak prüft US-Präsident Obama einem Medienbericht zufolge, die Islamisten mit Luftschlägen zu schwächen. Unklar ist, ob die IS-Kämpfer den größten Staudamm des Landes erobert haben. Das wäre für Bagdad katastrophal. mehr...

Irak Krise im Irak Krise im Irak Maliki will im Amt bleiben

Der irakische Ministerpräsident will trotz internationaler Kritik nicht auf sein Amt verzichten - und lässt in Bagdad Panzer auffahren. Während sich die Regierungskrise zuspitzt bleibt die Lage der Flüchtlinge im Norden des Irak angespannt. mehr...

Video Steinmeier im Irak eingetroffen

Der Bundesaußenminister reist bei seinem Kurzbesuch nach Bagdad und Erbil. In der kurdischen Stadt traf am frühen Morgen die erste Bundeswehrmaschine mit Hilfsgütern ein. mehr...

Video Steinmeier trifft jesidische Flüchtlinge in Erbil

Der Bundesaußenminister informierte sich vor Ort über die Lage im Nordirak. Zuvor hatte Steinmeier in Bagdad unter anderem den designierten Ministerpräsidenten al-Abadi getroffen. mehr...

Destruction in Mosul, Iraq Iraks düstere Zukunft Angekündigter Tod eines Staates

Der Irak war immer ein künstliches Land, ein von außen geschaffenes und bedrängtes Gebilde. Die Destabilisierung begann 1990 mit Saddam Husseins Versuch, Kuwait zu annektieren. Durch eine humanitäre Aktion der USA lässt sich die Verwüstung heute nicht mehr reparieren. Der Spaltpilz wuchert im Inneren. Kommentar von Rudolph Chimelli mehr... Meinung

Refugees Fleeing ISIS Offensive Pour Into Kurdistan Flüchtlinge im Irak Sie wollen nur zurück

Im nordirakischen Erbil trifft deutsche Außenpolitik auf irakische Wirklichkeit. Außenminister Steinmeier begegnet dort verzweifelten Flüchtlingen, die in ihre Dörfer zurückkehren wollen. Doch um die IS-Terrormilizen zu besiegen, braucht die neue irakische Regierung Hilfe - auch von Deutschland. Von Nico Fried, Erbil mehr... Reportage