Neueste Artikel zum Thema

Zoologie Tierwelt Tierwelt Tausende Pinguinküken verhungern in der Antarktis

Veränderte Umweltbedingungen haben ein Massensterben von Adelie-Pinguinen ausgelöst. Die Eltern konnten ihren Jungen keine Nahrung besorgen. mehr...

Antarktis Höhlenwesen

Tief im Eis unter dem Vulkan Mount Erebus befinden sich Höhlen. Dort, in der sonst unwirtlichen Umgebung der Antarktis, könnten viele unbekannte Arten leben. Wissenschaftler haben Erbgut-Spuren dieser Antarktis-Aliens entdeckt. mehr...

Antarktis Leben und Arbeiten in der Antarktis Leben und Arbeiten in der Antarktis "Ein Winter voller wunderbarer Farben"

Minus 38 Grad, ringsum Schnee und täglich Tiefkühlkost: Der Münchner Arzt Tim Heitland leitet eine Forschungsstation in der Antarktis - und schwärmt über die Schönheit von Polarlichtern. Interview von Martina Scherf mehr...

NASA's Operation IceBridge Maps Changes To Antartica's Ice Mass Antarktis Forscher finden riesiges Vulkanfeld in der Antarktis

Dort schlummern 91 bislang unentdeckte Vulkane. Wenn die Eisdecke weiter schmilzt, könnten sie ausbrechen. Von Jonathan Ponstingl mehr...

NASA's Operation IceBridge Maps Changes To Antartica's Ice Mass Antarktis Glut unter dem Eis

Am Südpol schlummert eines der dichtesten Vulkanfelder der Erde. Schmelzendes Eis könnte einen Teufelskreis auslösen. Von Jonathan Ponstingl mehr...

Antarktis Verhakt

Der vor einem Monat in der Westantarktis abgebrochene Eisberg hat sich bisher kaum von der Stelle bewegt. "A68" ist einer der größten Eisberge, die je beobachtet wurden, und wiegt laut Schätzungen mehr als eine Gigatonne. mehr...

Antarktis Kuchen, 106 Jahre alt

In der Antarktis haben Forscher einen Früchtekuchen aus dem Jahr 1911 entdeckt. Gekostet haben sie ihn nicht. mehr...

Klimawandel Eisberg A68 Eisberg A68 Der gigantische Eisberg ist ein Warnsignal an die ganze Welt

Vielleicht ist der abgebrochene Eisberg nur eine Laune der Natur - vielleicht aber auch nicht. Das sollten diejenigen bedenken, die Klimaschutz noch immer für verzichtbar halten. Kommentar von Marlene Weiß mehr...

A rift across the Larsen C Ice Shelf that had grown longer and deeper is seen during an airborne surveys of changes in polar ice over the Antarctic Peninsula SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. Von Viktoria Bolmer mehr...

A rift across the Larsen C Ice Shelf that had grown longer and deeper is seen during an airborne surveys of changes in polar ice over the Antarctic Peninsula Klimawandel In der Antarktis ist einer der größten je beobachteten Eisberge abgebrochen

Der etwa 5800 Quadratkilometer große Eisberg hat sich vom Larsen-C-Schelfeis vollständig gelöst. Welche Folgen der Abbruch für die Region hat, ist noch ungewiss. Von Marlene Weiß mehr...

Jahresrückblick 2010 - Eisschollen-Abbruch in der Antarktis Klimawandel in der Antarktis Gigantischer Eisblock wird bald abbrechen

Ein enormer Riss im Eis an der Küste der antarktischen Halbinsel wächst und wächst. Schuld ist höchstwahrscheinlich der Klimawandel. Von Marlene Weiß mehr...

Wasser Utopien Utopien Eisberg voraus in Arabien

In den Vereinigten Arabischen Emiraten existieren Pläne, Eisberge vor die Küste zu schleppen. Da sei die Frage gestattet: Was soll dieser Irrsinn? Von Patrick Illinger mehr...

This photograph shows a close-up of the hummocky terrain of a moss bank surface, Green Island. Erderwärmung Klimawandel macht die Antarktis grüner

Die Region um den Südpol wird für Pflanzen immer attraktiver - und zwar in rasantem Tempo. Schuld sind steigende Temperaturen. Von Marlene Weiß mehr...

Eis in der Antarktis Klimawandel Wo ist nur all das Eis?

Nach dem Nordpol schmilzt es jetzt auch am Südpol: Nie zuvor wurde dort eine so kleine Meereis-Fläche gemessen wie 2017 - und das nur wenige Jahre nach einem Rekord-Maximum. Von Marlene Weiß mehr...

Eisrisse Risse im Eis Wo die Antarktis bröckelt

In der West- und in der Ostantarktis haben sich große Risse gebildet. Einer bedroht eine britische Forschungsstation. mehr...

Klimawandel Klimaforschung Klimaforschung Wenn die Antarktis zerreißt

Am westlichen Zipfel des Kontinents steht ein Bruch bevor: Ein Eisberg, zehn Mal so groß wie der Bodensee, wird sich abtrennen. Und das könnte erst der Anfang sein. Von Marlene Weiß mehr...

Antarktis Risse im Eis

Die britische Forschungsstation "Halley VI" muss evakuiert werden, weil in ihrer Nähe das Eis aufbricht. Alle 88 Mitarbeiter, die sich derzeit auf der Station auf dem Brunt-Schelfeis aufhalten, werden abgezogen. Experten fürchten, dass das Eis brechen könnte. mehr...

Antarktis Forschung in der Antarktis Forschung in der Antarktis Polarforscher suchen nach dem ältesten Eis der Erde

In der Antarktis wollen sie ergründen, warum sich vor einer Million Jahren der Rhythmus zwischen Warm- und Kaltzeiten radikal änderte. Von Christopher Schrader mehr...

Eis am Nordpol Klimawandel In der Arktis kommt der Winter nicht

Noch nie war die Eisfläche Anfang Dezember so klein wie derzeit. Forscher befürchten, dass das erst der Anfang ist. Von Marlene Weiß mehr...

Japanischer Walfänger "Explosivharpunen" Japan entsetzt mit neuen Walfang-Plänen

Getarnt als Forschungsvorhaben will Japan Tausende Wale erlegen. Das Ausmaß der Pläne und die brutalen Jagdtechniken schockieren Tierschützer. Von Tina Baier mehr...

Umwelt Vor der Antarktis entsteht das weltgrößte Meeresschutzgebiet

Das Rossmeer ist eines der letzten unberührten maritimen Ökosysteme. Nun haben sich 24 Staaten und die EU darauf geeinigt, dort in weiten Teilen die Fischerei zu verbieten. mehr...

Eisberg im Weddellmeer Artenschutz Finger weg von der Antarktis!

Die EU und 24 Staaten verhandeln über Schutzgebiete im Südpolarmeer. Dagegen spricht kein einziges vernünftiges Argument - sondern nur Geiz, Streit und Gier. Kommentar von Marlene Weiß mehr...

Ozonloch über der Antarktis Umweltschutz Ozonloch über der Antarktis schließt sich

In den vergangenen 15 Jahren ist das Ozonloch um die Größe Indiens geschrumpft. Bis es vollständig verschwunden sein wird, dauert es aber noch. mehr...

NERC Boaty McBoatface Großbritannien "Boaty McBoatface", im Auftrag Ihrer Majestät in der Arktis

Britische Polarforscher haben die Öffentlichkeit gebeten, einen Namen für ein 200 Millionen Pfund teures Schiff vorzuschlagen. Jetzt stecken sie im Dilemma. mehr...