Neueste Artikel zum Thema

Bürgerwissenschaftler Bürgerwissenschaftler Pinguine im Fadenkreuz

Wie Moorhuhnschießen für Langsame, aber mit Sinn: Im Internet markieren Bürgerwissenschaftler auf hunderttausenden Bildern Pinguine, ihre Küken und Eier. "Citizen Science" hilft der Auswertung von Forschungsdaten. Eine Beschäftigung mit Suchtpotential. Von Katrin Collmar mehr...

Eisfisch Heimliche Gewinner der Tierwelt Eiswürfel im Blut

Ein Leben wie in der Tiefkühltruhe - die Antarktisfische sind die heimlichen Gewinner des Südpolarmeeres. Ein Protein schützt die Tiere vor eisigen Temperaturen. Doch dummerweise hat das Frostschutzmittel Nebenwirkungen. Von Katrin Collmar mehr...

Antarktis Seismologie Risse im Eis

Die Erde bebte und das ewige Eis splitterte: Als sich 2010 in Chile ein schweres Erdbeben ereignete, stürzten nicht nur in der Region Häuser ein. Auch fast 5000 Kilometer weiter südlich, in der Antarktis, gab es unerwartete Folgen. Von Robert Gast mehr...

Umwelt Wie Schmutz den Südpol entdeckte

Mit der Industrialisierung rauchten die Schlote. Und was Minen, Stahlschmelzen und Motoren ausstießen, flog um die Welt. Sogar an Orte, an denen Menschen bis dahin nie waren. mehr...

Klimaforschung Das Phantom der Antarktis

Die Erde erwärmt sich, doch das Eis der Antarktis wächst - beides passt schlecht zusammen. Jetzt streiten Klimaforscher: Gaukelte ein Softwarefehler den Meereisboom nur vor? Der Konflikt zeigt große Schwächen in der Qualitätssicherung von Klimadaten. Von Robert Gast mehr...

Antarktis Gletscherschmelze in der Antarktis Gletscherschmelze in der Antarktis "Der letzte Umkehrpunkt liegt hinter uns"

Die Gletscherschmelze in der Westantarktis ist wohl nicht mehr zu stoppen. Wissenschaftler zeichnen ein düstes Bild für die Zukunft der Eiskappen. Die Auswirkungen für den Meeresspiegel werden mit großer Wahrscheinlichkeit gravierend sein. Von Christopher Schrader mehr...

Moos auf Signy Island Antarktis Moos überlebt 1500 Jahre tiefgefroren

Ein Moos auf einer subantarktischen Insel war 1500 Jahre eingefroren. Jetzt haben Forscher das Gewächs wieder zum Leben erweckt. mehr...

Kaiserpinguine Antarktis Kletternde Kaiserpinguine

Kaiserpinguine brauchen geeignetes Meereis, um zu brüten. Wenn es daran mangelt, weichen sie auch mal auf Schelfeis aus - aber dazu müssen sie klettern. Und das tun sie. mehr...

Polarexpedition Feststeckendes Forschungsschiff in der Antarktis Feststeckendes Forschungsschiff in der Antarktis Alle 52 Passagiere von "Akademik Shokalskiy" gerettet

Seit mehr als einer Woche steckt ein russisches Forschungsschiff im Packeis fest - mit 74 Menschen an Bord. Mehrere Rettungsversuche scheiterten bislang, doch jetzt gelang es, alle 52 Passagiere zu retten. Die Besatzungsmitglieder bleiben jedoch an Bord. mehr...

Icebound Antarctic research vessel awaits icebreaker release Forschungsschiff "Shokalskiy" Der Geist von Mawson

Die Passagiere der "Akademik Shokalskiy" stecken seit Tagen im Eis der Antarktis fest. Vor 100 Jahren hatte der Namensgeber der Expedition mit ganz anderen Problemen zu kämpfen: Er verlor seine Begleiter und ernährte sich nur von Hundefleisch. Und schaffte es dennoch zurück - wenn auch spät. Von Birgit Lutz mehr...

MV Akademik Shokalskiy "MV Akademik Shokalskiy" Hilfe für Polarschiff vorerst gescheitert

Doch keine Rettung: Ein chinesischer Eisbrecher konnte das im Polareis eingeschlossene Forschungsschiff "Shokalskiy" nicht erreichen. Die 74 Menschen an Bord müssen nun auf unbestimmte Zeit in der Antarktis ausharren und berichten von ihrer Lage per Videobotschaften und via Twitter. mehr...

Pinguine Verhaltensbiologie Stau auf dem Eis

Kaiserpinguine drücken sich in der Antarktis in großer Zahl aneinander, um sich gegenseitig zu wärmen. Doch immer wieder geht eine Welle durch die Horden, ausgelöst von einzelnen Tieren. Wissenschaftler haben für das Phänomen ein mathematisches Modell entwickelt. mehr...

Sommerwolken über dem Staccato Peaks auf Alexander Island, Antarktis. Antarktis Packeis erreicht Rekordstand

Während Gletscher und Packeis rund um den Nordpol schrumpfen, ist die Eisfläche am Südpol mittlerweile fast doppelt so groß wie Europa. Über die Gründe für die Ausdehnung rätseln Forscher noch. Von Andreas Frey mehr...

To match Reuters Life! story ANTARCTICA-WORK/PENGUINS Gebiete um den Südpol Moskau blockiert Meeresschutz

"Wir sind alle völlig vor den Kopf gestoßen": Vor der Antarktis sollte der Fischfang in einem Gebiet von der Größe Indiens stark eingeschränkt werden - doch Russland stoppt den Plan aus "juristischen Gründen". Von Marlene Weiss mehr...

Schutzzone Antarktis Südpol Verhandlungen über Antarktis-Schutzgebiete Meeresschutz scheitert an Russland

Die größten Meeresschutzgebiete weltweit sollten um den Südpol herum geschaffen werden - doch die Kommission für die Erhaltung der lebenden Meeresschätze in der Antarktis konnte sich nicht einigen. Verantwortlich für das Scheitern ist Russland. mehr...

Fotografie Bildband "Genesis" von Sebastião Salgado Bildband "Genesis" von Sebastião Salgado Schönheit und Bombast

Wenn er etwas anpackt, wird meist eine Riesen-Aktion daraus. Sebastião Salgados fotografisches Langzeitprojekt "Genesis" über die unberührten Winkel unserer Welt ist monumental geraten - mit Bildern von bestechender Schönheit. Genau das ist aber auch ein Problem. Von Paul Katzenberger mehr...

Kohlendioxid und Neigung der Erdachse ließen Antarktis-Eis wachsen Eisschmelze in der Antarktis Auf der Kippe

In den 1990er-Jahren schmolzen in der westlichen Antarktis Gletscher und Eisschelfe dahin. In der Frage, ob die Ursache menschengemacht oder natürlich ist, ringen sich US-Forscher zu einer gewagten These durch. Von Christopher Schrader mehr...