Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 25°

Archiv für Ressort Kultur - 2018

6456 Meldungen aus dem Ressort Kultur

Pop Zweiter Musiker-Frühling

Gordon Raphael tourt mit deutscher Band - und zeigt sich von kleinen Clubs und deren Publikum beeindruckt Von Rita Argauer, München/Berlin

Architektur Das chillende Klassenzimmer

Eine verblüffende Ausstellung in der Bayerischen Architektenkammer Von Gerhard Matzig

Musik Weil hier immer was geht

Im "Birdland" in Neuburg an der Donau waren zahlreiche internationale Größen des Jazz zu Gast. Nun blickt der Club mit einer Fotoausstellung und einer kleinen Konzertreihe auf sein 60-jähriges Bestehen zurück Von Oliver Hochkeppel

Das ist schön Göttliche Impfung

Jauchzen über die Jauche Von Karl Forster

Radar Ritter, Tod und Teufel

Mit einer Folge hochkarätiger Dürer-Grafiken, darunter zwei der Meisterstiche, eröffnet Bassenge seine Auktionsserie. Von Dorothea Baumer

Kunst Rudi Wach in Bruckmühl

Balancierende Figuren und mit weichen Stiften aufs Papier gehauchte Mensch-Tier-Wesen: Das Werk des wunderbaren Künstlers Rudi Wach ist zu Unrecht weitgehend unbekannt. Nun gibt es endlich eine Überblicksausstellung. Von Gottfried Knapp

Großformat Gegen den Krieg

Die Deutsche Kinemathek hat G. W. Pabsts Filme "Westfront 1918" und "Kameradschaft" in Zusammenarbeit mit dem British Film Institute restauriert. Wir zeigen Archivbilder von den Dreharbeiten. Von Susan Vahabzadeh

Architektur Hohes Gut

Auf der Biennale in Venedig besinnen sich die Architekten auf Grundfragen ihrer Zunft: Was brauchen Räume, damit man sich in ihnen wohlfühlt? Von Laura Weißmüller

Mann und Proust Masken der Leidenschaft

Thomas Mann maß sich nicht nur an Goethe und Wagner, sondern auch an Marcel Proust. "Er ist von einer phantastischen Müßigkeit, die mich verblüfft und anzieht", schrieb er über den Schriftstellerkollegen. Von Michael Maar

Frauenfigur Wirrwarr des Ruins

In der aussichtslosen Liebe der Gattin Potiphars ist das ironische Genie Thomas Manns ganz bei sich. Aber Mann wäre nicht Mann, könnte er das unerbetene sexuelle Drängen nicht hochkarätig in Szene setzen. Von Sibylle Lewitscharoff

Architektur Märklin-Moderne

Der Modellbausatz B-71 "Villa im Tessin" wurde zum Klassiker einer Moderne "en miniature" und hat sich als Bestseller der Firma rund eine halbe Million mal verkauft. Von Volker Breidecker

Spurensuche Auf Kriegsfuß

US-Präsident Donald Trump hat sein Gipfeltreffen mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un abgesagt. Dass solche Politduelle eine komplizierte Sache sind, wusste schon Charles Chaplin in "Der große Diktator" (1940). Von Fritz Göttler

Neuedition Ein Virtuose der Quellencollage

Endlich ist Thomas Manns Hauptwerk in der Großen Frankfurter Ausgabe erschienen: Im Kommentar steckt ein dokumentarischer Roman deutscher Geschichte des 20. Jahrhunderts. Von Lothar Müller

Theater Gekonnt sadistische Musikauswahl

Mit dem "Ballroom Schmitz" setzen Barbara Bürk und Clemens Sienknecht ihre Radio-Shows fort. Von Peter Laudenbach

Auktionen Gleiche Favoriten

Corinth, Liebermann, Münter, aber auch Nachkriegskunst und Zeitgenossen auf Auktionen in Berlin, Köln und München. Von Dorothea Baumer

Geschichte des Friedens Geschenk Gottes

In Münster, der Stadt des Westfälischen Friedens, betrachten fünf Ausstellungen die Geschichte der Menschheit auf ihrem langen Weg vom immerwährenden Krieg zum Frieden. Von Rudolf Neumaier

Epiphanie Gegen die Fadheit

Thomas Mann ließ Gott nicht persönlich auftreten, aber er hat ihn fast zu einer Romanfigur gemacht. Von Gustav Seibt

imago05564630h
WM-Songs Meistertitel

Der Schauspieler Will Smith singt die Hymne zur Fußball-WM in Russland. Ein Tiefpunkt - aber beileibe nicht der einzige. Historische WM-Songs von den Village People bis Shakira. Aus der SZ-Feuilleton-Redaktion

dpa_5F997000A9CF6547
Trolle beim Referendum in Irland Es geht darum, die Demokratie als solche zu schwächen

Beim irischen Referendum über das Abtreibungsverbot zeigt sich, wie leicht Social-Media-Trolle inzwischen eine Gesellschaft spalten können. Und warum das in erhitzten politischen Landschaften von den USA bis Bayern besonders gut geht. Kommentar von Andrian Kreye

Gzuz
Alben der Woche Tief trauriges Mangelwesen

Gzuz zeigt sich auf "Wolke 7" als prähistorisches Raubtierfossil im Tränenmeer. A$AP Rocky langweilt sich allein und Lordi spielen den feuchten Albtraum von Gene Simmons. Von den SZ-Popkritikern

dpa_5F9962007D7F06BA
Räuber Hotzenplotz Mogelpackung mit Mondrakete

Der neue "Räuber Hotzenplotz" erscheint an diesem Freitag. Das nachgelassene Buch ist allerdings gar kein so unbekanntes Fundstück wie angekündigt. Von Roswitha Budeus-Budde