Dienstag, 28. April 2015
Termine Pop & Jazz

MUFFATWERK Zellstr. 4, ☎ 45875000 Jeseper Munk, Nick & The Roundabouts, Darcy (Blues) Halle, 20 Uhr BACKSTAGE Reitknechtstr. 6, ☎ 1266100 The Starlite Wranglers Club, 20.30 Uhr ALFONSO'S Franzstr. 5, ☎ 338835 George Greene & Friends 20 Uhr BAYERISCHER HOF Promenadenpl.

Kurzkritik Schön melancholisch

Mathias Kellner mit "Zeitmaschin'" im Lustspielhaus

Termine Kino

ABC-KINO Herzogstr. 1, ☎ 332 300 Preview: Die Gärtnerin von Versailles , 6J, 19.15/21.45 Uhr Heute bin ich Samba , 6J, 14.45 Uhr Still Alice - Mein Leben ohne Gestern , 6J, 17 Uhr ARENA FILMTHEATER Hans-Sachs-Str. 7, ☎ 260 32 65 Das blaue Zimmer , 19.

Termine Ausstellungen

ÄGYPTISCHES MUSEUM Gabelsbergerstr. 35, ☎ 28927630 Archäologie der Zukunft. bis 14. Juni; täg. außer Mo 10-18 Uhr; ANTIKENSAMMLUNG Königspl. 1, ☎ 59988830 Die Griechen in Italien . bis 7. Juni; Do bis So, Di 10-17 Uhr; Mi 10-20 Uhr; ARCHÄOLOGISCHE STAATSSAMMLUNG Lerchenfeldstr.

Vorschlag-Hammer Akkordarbeiter

Anderen beim Arbeiten zuschauen, macht Spaß. Derzeit laufen im Kino zwei sehenswerte Dokumentationen, bei denen man prominente Musiker dabei beobachten kann, wie sie Blut und Wasser schwitzen

Kurzkritik Weniger Wumms

"Balthazar" mit neuem Drummer und gefälliger

Kurzkritik Für immer jung

John Watts ist noch immer "Fischer-Z" im Freiheiz

Termine Literatur

LITERATURHAUS Salvatorpl. 1, ☎ 29193427 Frühlings-Mix Texte, Töne, Getränke, eine Graphic Novel, Kristine Bilkau, Sarah Elise Bischof, Lilian Loke und Jan Soeken lesen, Karolina Kühn, Marion Bösker, Reinhard G. Wittmann, Alke Wendlandt (Mod.) Foyer, 20 Uhr GASTEIG Rosenheimer Str.

Termine Kinder

65 GRAD OST, QUAX Astrid-Lindgren-Str. 65, ☎ 94304845 Kunstatelier, 6-12 J., keine Anmeldung erforderlich, 16-18 Uhr Werkelbude, Kreativcafe, ab 2 J., 9.30-11.30 Uhr DEUTSCHES MUSEUM Museumsinsel 1, ☎ 2179411 MimKi, Experimentier- und Kulturtreff, 4-8 J., 14.30-15.

Termine Theater

MARSTALL Marstallpl. 4, ☎ 21851940 Call me God 20 Uhr KAMMERSPIELE Maximilianstr. 26 - 28, ☎ 23396600 Hoppla, wir sterben! von Arnon Grünberg, Premiere, 20 Uhr VOLKSTHEATER Brienner Str.

Termine Kabarett

LACH- & SCHIESS Ursulastr. 9, ☎ 391997 Harry Kulzer: Mr. Harry Kulzer & Herr Wolfram Winkel 20 Uhr LUSTSPIELHAUS Occamstr. 8, ☎ 344974 Helmut Schleich: Ehrlich 20.30 Uhr SCHLACHTHOF Zenettistr. 9, ☎ 72018264 Björn Pfeffermann: Meine Kresse! Ein Mann sieht grün!

Termine Messen/Märkte

BLUMENGROSSMARKT Schäftlarnstr. 2, Modelleisenbahn- u. Zubehörmarkt So. 3., 9.30-14.30 Uhr; GEBRAUCHTWARENKAUFHAUS HALLE 2 Sachsenstr. 25, Gebrauchtwarenhaus AWM Do. 30., 15-18 Uhr; Sa. 2., 9-13 Uhr; LÖWENBRÄUKELLER AM STIGLMAIERPLATZ Nymphenburger Straße 2, ☎ 54726690 Esoterik-Tage Fr. 1.

Kulturpolitik Logisch

Martin Kušejs Vertrag als Intendant des Residenztheaters wird bis 2021 verlängert

Kritik Denkwürdig

Christian Gerhaher singt "Die schöne Müllerin"

Filmtipp des Tages Mut zur Rettung

Natürlich gibt es sie: Geschichten aus dem Zweiten Weltkrieg, die noch nicht erzählt wurden. Wie jene über Gilbert und Eleanor Kraus aus Philadelphia. Das Ehepaar reiste im Jahr 1939 nach Wien, um 50 jüdischen Kindern das Leben zu retten. Sie sollten mit Hilfe ungenutzter Visa in die USA reisen.

Kunst Durchleuchtet

Die Ausstellung "Serving Compressed Energy with Vacuum" im Münchner Kunstverein erstellt eine Art Röntgenbild der Arbeit von Anne-Mie van Kerckhoven

Theater Der Tod und das Vaterland

Arnon Grünberg klaut Ideen bei der Realität, wie er sagt. Als Journalist und Autor darf er das. Sein Text "Hoppla, wir sterben!" ist ein Stück über Bayern und Afghanistan, recherchiert vor Ort

Scott Eastwood Sei ein Mann!

Scott Eastwood, Sohn von Clint, dreht in diesen Wochen in München mit Oliver Stone. Doch davor ist er schon einmal in die Stadt gekommen, um für seinen aktuellen Film zu werben, "Kein Ort ohne dich"

Termine Klassik

GASTEIG Rosenheimer Str. 5, ☎ 480980 6. Abokonzert a der Münchner Philharmoniker Martin Grubinger (Percussion), Eivind Gullberg Jensen (Ltg.

Serie: Was bewegt Afrika? Versailles mit Reptilien

Einst setzten sich Afrikas Herrscher Denkmäler des Größenwahns. Heute wollen die Menschen nützliche Bauten.

Sprache der Weltbank Das Verblassen der physischen Welt

Wissenschaftler haben die Sprache der Weltbank erforscht. Das Ergebnis: Sie kreist nurmehr um sich selbst, ihr häufigstes Wort ist "and", das abstrakte Begriffe zu Aufzählungen koppelt.

Nachruf Schlachtenmaler

Er schuf mit Peter Jackson die gewaltigen "Hobbit"-Bilder. Nun ist Kameramann Andrew Lasnie gestorben.

Kunst Der Imageberater

Eine Ausstellung des Cranach-Jahrs: Auf der Wartburg bei Eisenach ist zu erleben, wie der Maler während der Reformation das gültige Luther-Bild geformt hat.

Schauspiel Frankfurt Systemtreu

Anselm Weber wird 2017 die Nachfolge von Oliver Reese antreten. Skandale sind nicht zu erwarten.

Premiere in Berlin Normalfall Utopie

Glücksfall: René Jacobs bringt in Berlin Georg Philipp Telemanns ironisch visionäre Oper "Emma und Eginhard" auf die Bühne.

Geld und Familie Über-Ich-Druck

Fugger und Welser oder Wagner und Mann: Der Kapitalismus lebt gut mit seinen Dynastien. Jedenfalls immer noch besser als die Kunst.

Gurlitt Schweres Erbe

Äpfel, Birnen, Wahnvorstellungen: Wie eine Cousine von Cornelius Gurlitt dessen Testament anficht.

Theater Die Rache der Putzfrau

Spaß beim FIND-Festival an der Berliner Schaubühne, unter anderem mit Marius von Mayenburg.

Erzählungsband Ich hab was für dich

An Ulrike Almut Sandigs erstaunlichem "Buch gegen das Verschwinden" kann man sich schwindelig lesen.

Wirbel um Literaturpreis Rushdie sieht "6 pussies" beim PEN

Der Streit dreht sich weiter um den PEN-Preis für die Satirezeitschrift "Charlie Hebdo". Einige Autoren sind dagegen, die sieht Salman Rushdie in einem Tweet nun als "6 pussies".

Actionfilm Verrückt geworden

Was kann passieren, wenn der Filmstar Sean Penn sich mit Mitte fünfzig als Actionheld neu erfinden will? "The Gunman" und die bizarre Faszination eines Totaldesasters.

Berliner Philharmoniker Nach Rattle

Das Orchester rätselt über den Nachfolger von Sir Simon Rattle. Am 11. Mai dieses Jahres findet die geheime Wahl für einen neuen Chefdirigenten statt, an geheimem Ort.

Der Berliner Perfomer und Autor Tucké Royale, Sprecher des von ihm mit begründeten Zentralrats der Asozialen in Deutschland (ZAiD)., Selim Sudheimer / Selim Sudheimer "Asoziale" in deutschen Konzentrationslagern Stigma der Ausgestoßenen

Die Nazis inhaftierten sogenannte "Asoziale" in Konzentrationslagern - eine Entschädigung haben sie nie erhalten. Auf ihr Schicksal macht nun der Künstler Tucké Royale aufmerksam, mit dem "Zentralrat der Asozialen in Deutschland".

Umstrittene Abgeordnete Hirsi Ali verlässt Niederlande, A3749 Steffen Kugler / dpa/dpaweb Möchtegern-Reformatorin Ayaan Hirsi Ali Eine Nicht-mehr-Muslima erklärt den Islam

Ist sie eine Luther-Figur des 21. Jahrhunderts? Ayaan Hirsi Ali will mit "Reformiert euch!" dem Islam eine neue Stoßrichtung geben. Doch sie beraubt eine ganze Religion ihres Kerns.

BIG EYES, LEAH GALLO / Leah Gallo "Big Eyes" im Kino Zombies von der Westküste

Die Frau malt, der Ehemann verkauft die Bilder teuer unter seinem Namen: Tim Burton erzählt in "Big Eyes" die wahre Geschichte eines Kunstdiebstahls. Warum waren die Bilder von Menschen mit ängstlich großen Augen so gefragt?

Emmy Nominations, Kent Smith / dapd Erfolgreiche US-Spionage-Serie "Homeland" zieht nach Berlin

Carrie Mathison kommt nach Deutschland: Die fünfte Staffel der US-Erfolgsserie "Homeland" spielt zum Teil in Berlin - und wird komplett dort gedreht. Die Produzenten verraten erste Details zur Handlung.

Montag, 27. April 2015
, Bernat Armangue / AP Erdbeben in Nepal Kulturdenkmäler in Trümmern

Der Basantapur-Turm beherrschte die Szenerie des Durbar-Platzes in Kathmandu; nun liegt er in Trümmern. Bildvergleiche zeigen, welch verheerenden Schaden die Kulturstätten Nepals bei dem Beben genommen haben.

Termine Events

GALERIE 1 BIS 3 August-Exter-Str. 1 Mazal Tov! Gäste aus Israel und Deutschland diskutieren über die Beziehung Deutschlands und Israel Gäste: Dan Shaham, Magnus Brechtken. Moderation: Ulrich W. Sahm.

Oper Viel Liebe zu einer Gärtnerin

Mozarts junge Opera Buffa spielt diesmal in Los Angeles

Kurzkritik Pointiert

"Deichkind" haben für alles einen Spruch parat