Samstag, 20. Dezember 2014
D'Angelo, Gregory Harris / Gregory Harris D'Angelos neues Album "Black Messiah" Wiedergeborenes Genie

Um die Jahrtausendwende galt Michael Eugene Archer alias D'Angelo als Retter des Soul. Dann kamen Absturz und Entzug. Nun gibt es ein neues Album. Es ist eine Sensation.

Sony Pictures Cancels Releaase Of 'The Interview' After Hacker Threats, Christopher Polk / AFP Hollywood Die neue Selbstzensur

Der Filmstart von "The Interview" ist nach Terrordrohungen abgesagt worden - ist das richtig? Natürlich geht es den amerikanischen Filmstudios vor allem ums Geschäft. Aber Satire sollte sich nicht selbst zensieren.

Freitag, 19. Dezember 2014
Marc Sinan mit der Musikerin Raushan Orazbaeva., Helmut Mauró / Helmut Mauró SZ-Weihnachtslied "Mensch, erbarme Dich"

Gesungene Freude ist vielfache Freude - sie schließt Leidende und Flüchtende ein. Der deutsch-türkisch-armenische Komponist Marc Sinan nimmt Heiligabend zum Anlass sich dessen zu besinnen - in einem Weihnachtslied, das er eigens für die SZ komponiert hat. Hören Sie rein, oder spielen Sie es nach!

Bundesverfassungsgericht Suhrkamp-Umwandlung kann weitergehen

Nun also doch: Der Suhrkamp Verlag darf nach einem Beschluss des Bundesverfassungsgerichts in eine Aktiengesellschaft umgewandelt werden. Minderheitsgesellschafter Hans Barlach hatte Verfassungsbeschwerde eingelegt.

Heino Serves Mulled Wine For Charity, Hannes Magerstaedt / Getty Images Heino im Interview "Ich war der erste Rock 'n' Roller"

Heino ist jetzt Rocker. Behauptet er zumindest. Sein neues Album "Schwarz blüht der Enzian" ist voller Breitwandgitarren. Im Gespräch verrät er, warum er zurzeit lieber in Wacken spielt als im Musikantenstadl.

Seth Rogen und James Franco in Komödie "The Interview" Panzerfahrt mit Katy Perry

Musste es ausgerechnet dieser Film sein? "The Interview", der wegen anonymer Drohungen nicht in die Kinos kommt, bietet Anarchie, Travestie und Slapstick auf hohem Niveau. Er zeigt Nordkoreas Diktator als besten Kumpel.

Donnerstag, 18. Dezember 2014
Ausstellung 'Stop Folter', Lukas Schulze / dpa Ausstellung von Amnesty International Macht atemlos

"Bügelt Hosen, Hemden und Haut": Mit Haushaltsgegenständen wie Bügeleisen wird weltweit gefoltert. Im "Stop Folter Shop" warb Amnesty International unter anderem mit Murat Kurnaz für mehr Aufmerksamkeit für Folteropfer - bis an die Schmerzgrenze.

, Ruhrtriennale / Jörg Baumann / Ruhrtriennale / Jörg Baumann Theaterprojekt über Waffenhandel "Jemand will dich töten!"

Tee trinken mit Waffenhändlern, in Deckung gehen vor dem Kugelhagel: Der Zuschauer erlebt in einer Berliner Theater-Installation hautnah, was er sonst nur gemütlich vor dem Fernseher verfolgt.

spider-man 2 größer, Sony Die Zukunft des Kinos Welterfinder gesucht

Hollywoods Superhelden- und Sequel-Plan steht bis 2020 fest. Weiß das Kino des Spektakels noch, dass es einmal die Welt verändern konnte?

Terrordrohungen wegen "The Interview" Sony sagt Start von Nordkorea-Film ab

Aus Angst vor Anschlägen wollten viele US-Kinos die umstrittene Nordkorea-Komödie "The Interview" nicht zeigen. Nun streicht Sony Pictures den Start des Films. Hinter dem Angriff steckt möglicherweise Nordkoreas Führung.

Mittwoch, 17. Dezember 2014
IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum 25 Jahre "Die Simpsons": Wofür lieben Sie die Serie?

Seit 25 Jahren und 561 Episoden bekommen wir den Alltag der Familie Simpson zwischen Atomkraftwerk und Einfamilienhaus zu sehen. Zu den charakteristischen Merkmalen der Serie gehören seit jeher die Bezüge zur realen Zeitgeschichte.

Beyoncé, Jordan Strauss / AP Plagiatsvorwürfe Beyoncé und Jay-Z sollen abgekupfert haben

Es ist einer ihrer größten Hits. Jetzt heißt es, Sängerin Beyoncé und ihr Ehemann Jay-Z hätten für "Drunk in Love" bei einer Sängerin geklaut. Die Ungarin zieht vor Gericht. Auch weil sie sich über Beyoncés Text ärgert.

Bankenviertel in Frankfurt, Frank-Heinrich Müller Frankfurter Architektur Zwischen Krankfurt und Mainhattan

"Turmartige Ungetüme" waren in Frankfurt verpönt. Dann kam die Skyline. Das Deutsche Architekturmuseum erzählt die Baugeschichte der Hochhausstadt, in der einst gefeiert wurde, weil ein Rohbau brannte.

File photo of a security guard standing at the entrance of United Artists theater during the premiere of the film 'The Interview' in Los Angeles, Kevork Djansezian / Reuters Hacker-Angriff auf Sony Premiere von "The Interview" nach Drohung abgesagt

Hacker drohen mit Terroranschlägen auf Kinos, die den Film "The Interview" zeigen. Das Kino, in dem die Premiere der Nordkorea-Persiflage stattfinden sollte, hat reagiert.

Dienstag, 16. Dezember 2014
, Paramount "#Zeitgeist" im Kino Display im Kopf

Pornos im Kinderzimmer und eine spionierende Mutter: Jason Reitman entwirft in "#Zeitgeist" ein kleines Panoptikum digitaler Krankheitsbilder. Ein Film über die dauernde Erreichbarkeit und Überwachung - und die Zusammenrottung aller Bekloppten.

Heinz Erhardt, Röhnert / dpa Nachlass-Fund in Wien Unbekannter Film von Heinz Erhardt entdeckt

Nicht einmal der Nachlassverwalterin war der Streifen bekannt: In Wien ist 35 Jahre nach seinem Tod ein bis dato unbekannter Film mit Heinz Erhardt aufgetaucht. Fans können "Geld sofort" schon bald sehen.

UNICEF - Foto des Jahres - 1. Platz, Stefan Finger ;  Insa Hagemann / dpa Unicef-Foto des Jahres Von fremden Vätern

Sie sind das, was vom Sextourismus bleibt: Kinder auf den Philippinen, deren Väter verschwunden sind. Zwei Deutsche haben sie fotografiert und sind jetzt von Unicef ausgezeichnet worden.

Wassily Kandinsky, Quelle: Google / Quelle: Google Google-Doodle-Wissen Kandinsky und der Sound von Blau

Google würdigt heute Wassily Kandinsky mit einem Doodle. Der russische Künstler war einer der ersten überhaupt, die abstrakt malten. Auf die Idee kam er, als er etwas in seiner Wohnung entdeckte.

Exhibition, Fugu Verleih "Exhibition" im Kino Kreatives Rumoren

Nach 18 Jahren beschließt das Künstlerpaar D und H, das gemeinsame Haus zu verkaufen. Joanna Hoggs Film "Exhibition" liefert in absurden Performances Szenen einer Ehe im Umbruch - und die Antwort darauf, was Künstler den ganzen Tag machen.

Montag, 15. Dezember 2014
Sam Mendes und Daniel Craig, BEN STANSALL / AFP 007-Drehbuch geklaut Lies an einem anderen Tag

Das Script des neuen James-Bond-Films "Spectre" ist im Zuge der Sony-Leaks online abrufbar, obwohl die Dreharbeiten erst vergangene Woche begonnen haben. Nun werden sogar die Gags vorab diskutiert - mit wenig schmeichelhaftem Ergebnis.

The Notwist, oh / oh Best-of Plattenkabinett Unsere Alben des Jahres

Bei Ryan Adams geht es sarkastisch zu, bei The Notwist fiept und blubbert alles genau da, wo es soll, und The Swans lassen sich Zeit, viel Zeit. Welche Platten unseren Kritikern in diesem Jahr besonders gefallen haben. Ein Best-of, Teil I.

James Bond film Spectre photocall, Facundo Arrizabalaga / dpa Sony-Leaks Hacker stehlen neues James-Bond-Drehbuch

Beim Hackerangriff auf die Sony-Studios wurde auch das Drehbuch zum neuen 007-Film "Spectre" kopiert. Im Internet tauchen erste Details der Handlung auf. Nordkorea bestreitet, hinter dem Angriff zu stecken.

Sonntag, 14. Dezember 2014
true detective, HBO / HBO Erzählen im Fernsehen und im Roman Das Gesetz der Serie

Von den "Sopranos" über "The Wire" bis hin zu "True Detective": Zu den großen Gewinnern beim Publikum zählt das neue Erzählfernsehen. Es wird häufig als Erbe des Romans bezeichnet - aber stimmt das wirklich?

, FERENC ISZA / AFP Wiederentdeckter Kunstschatz versteigert Die "Schlafende Dame" kehrt zurück

Ein ungarischer Kunstsammler ersteigert das Gemälde des Künstlers Róbert Berény für 229 500 Euro. Ein Kunsthistoriker hatte das lange verschollene Meisterwerk als Requisite in einem Film wiedererkannt.

Samstag, 13. Dezember 2014
, SK Film Archives LLC, Warner Bros. and University of the Arts London / SK Film Archives LLC, Warner Bros. and University of the Arts London Film-Architektur von Ken Adam Der fröhliche Futurist

Sir Ken Adam entwarf Visionen für "Dr. Strangelove" und James Bond, die im wirklichen Leben nicht mehr ganz so unvorstellbar wirkten. Nun widmet sich eine Ausstellung dem Lebenswerk des berühmtesten Setdesigners der Welt.

Freitag, 12. Dezember 2014
25 Jahre Mauerfall - Lichtgrenze Wort des Jahres, Soeren Stache / dpa Wort des Jahres 2014 Grenzwertig

"Lichtgrenze" ist das "Wort des Jahres 2014", entschied die Jury der Gesellschaft für deutsche Sprache. Ein Wort mit viel Symbolgehalt, aber schlechter Nachbarschaft - und 2015 droht schon die "schwarze Null".

Folterprogramm der CIA Wasser, Licht und Country-Musik

Wie die Air-Force-Psychologen James Mitchell und Bruce Jessen das grausame Folterprogramm der CIA entwickelten - und es trotzdem nichts brachte.

Heino, Horst Ossinger / dpa Heinos neues Album So blau blau blau brennt der Enzian

Heino hat es wieder getan. Sein neues Album "Schwarz blüht der Enzian" verbindet eigene Hits mit rockigen Klängen wie denen von Rammstein. Zum Rocker macht ihn das noch lange nicht.

25 Jahre Mauerfall - Lichtergrenze, Maja Hitij / dpa Sprache "Lichtgrenze" ist Wort des Jahres 2014

"Lichtgrenze" ist das Wort des Jahres und bezieht sich auf das Mauerfall-Jubiläum. Mit zwei Begriffen ist die Fußball-WM gleich doppelt in den Top Ten vertreten. In der Schweiz schaut so mancher neidisch auf das deutsche Ergebnis.

Donnerstag, 11. Dezember 2014
Ob als Hobbit, Dr. Watson oder auf dem roten Teppich: Martin Freeman macht stets eine gute Figur., Getty Images "Hobbit"-Darsteller Martin Freeman Besser dran als Frodo

In "Der Hobbit" spielte er Bilbo Beutlin, doch dieser Rolle ist Martin Freeman längst entwachsen. Aber im Gegensatz zu seinem Kollegen Elijah Wood wird das Ende der Trilogie seinem Schauspieler-Image nicht schaden.

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Welche ist Ihre Lieblingsszene aus Peter Jacksons Tolkien-Verfilmungen?

1032 Filmminuten voll von Elben, Trollen, Zwergen und Hobbits: Aus den Fantasy-Romanen von J.R.R. Tolkien hat Peter Jackson sechs Spielfilme gemacht. Welche Szene ist Ihnen am meisten in Erinnerung geblieben?

, Liam Daniel / AP Nominierungen für die Golden Globes 2015 Alles theoretisch

"The Theory of Everything" darf sich große Hoffnungen auf den Filmpreis Golden Globe machen. Er ist in drei Hauptkategorien nominiert. Zu den Favoriten gehören auch "The Imitation Game" und "Birdman". Auch Deutsche könnten Preise gewinnen.

Sony-Leaks Ego-Dusche für Cleopatra

Die Hacker-Gruppe "Guardians of Peace" hat deftige Mails aus dem Sony-Studio veröffentlicht. Die Hauptfiguren: Angelina Jolie, Produzent Scott Rudin, David Fincher - und Nordkoreas Diktator Kim Jong Un.

Mittwoch, 10. Dezember 2014
Ralph Giordano erhält Morddrohungen, A3754 Sebastian Widmann / dpa Zum Tod von Ralph Giordano Er suchte noch im Elend nach Erlösung

Ralph Giordano wurde von den Nazis verfolgt und machte den Kampf gegen Rechts zu seiner Lebensaufgabe. Er stritt gegen das Unrecht - und am Ende gegen den Islam.

Ralph Giordano, Angelika Warmuth / dpa Schriftsteller und Publizist Ralph Giordano ist tot

Der Kampf gegen Rechts war seine Lebensaufgabe; seine Familiensaga "Die Bertinis" wurde zum Bestseller. Nun ist der jüdische Publizist Ralph Giordano im Alter von 91 Jahren gestorben.

Gandalf in "Der Hobbit - Die Schlacht der fünf Heere" im Kino Und dann macht es Wumms

Drache tot, Zwerg tot: Mit "Der Hobbit - Die Schlacht der fünf Heere" beendet Peter Jackson seinen Tolkien-Zyklus nach 13 Jahren und 1032 Filmminuten. Und zwar mit einem finalen Mittelerde-Knall.

Dienstag, 9. Dezember 2014
3-D-Musical "Polita" Theaterkunst auf Speed

Der polnische Regisseur Janusz Józefowicz inszeniert in Moskau "Polita". Das angeblich "erste 3-D-Musical der Welt" stellt das traditionelle Theater auf den Kopf - und hängt mit seiner Show sogar den Broadway ab.

Judi Dench, Will Oliver / dpa Judi Dench wird 80 Katz, Maus und M

Von der Audrey-haftigkeit der Fünfzigerjahre ist in Judi Denchs Gesichtszügen auch im Alter etwas Katzenhaftes geblieben. Nun wird die Frau, die in den Bond-Filmen mit allen Katz und Maus gespielt hat, 80 Jahre alt.

Mein deutsches deutsches Land, Matthias Horn / dpa "Mein deutsches deutsches Land" Nazis auf drei Ebenen

In seinem Stück "Mein deutsches deutsches Land", uraufgeführt in Dresden, erzählt Thomas Freyer von einem Nazi-Trio, das dem NSU sehr ähnelt. Wer von der teilweisen Überforderung des Ensembles absieht, erlebt einen gut funktionierenden Theaterabend.

Montag, 8. Dezember 2014
, Stephan Rumpf / Stephan Rumpf CSU-Vorschlag zur Integration Sprache als Waffe

Neben Herkunft, Glauben und Sexualität ist die Sprache der wichtigste Teil der menschlichen Identität. Wer dies in Frage stellt, wie es die CSU gerade macht, der zündelt. Das sollten gerade die Bayern wissen.