Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München -3°

Archiv für Ressort Kultur - 2017

517 Meldungen aus dem Ressort Kultur

Barack Obama Mr. Cool und die Suche nach dem nächsten großen Hit

Man kann Obama lieben oder hassen. Aber die USA hatten nie einen cooleren Präsidenten. Das Netz feierte ihn wie einen Superstar. Ein Auszug aus seinem popkulturellen Erbe. Von Alexander Triesch

Türkische Chronik (XXIII) Der Todeskampf des türkischen Schulsystems

Schulen werden islamisiert, die Evolutionslehre wird aus den Lehrplänen gestrichen: Die säkulare Türkei gehört der Vergangenheit an. Gastbeitrag von Yavuz Baydar

Amtseinführung Donald Trumps Jackie Evancho - eine passendere Wahl gibt es nicht

Sie singt die Nationalhymne für Donald Trump. Als weißes, blondes, amerikanisches Mädchen ist Jackie Evancho eine Vorzeigekünstlerin im Sinne der Konservativen. Dafür wird die 16-Jährige nun allerdings massiv angefeindet. Von Juliane Liebert

Washington Mega-Konzert für Trump! Nicht

Beim Konzert zu seiner Amtseinführung gibt sich der Fast-Präsident gut gelaunt. Nur: Es kommen viel weniger als damals bei Obama.

Museumsneubau Berlins entspannte Rivalin

Nachdem es lange umstritten war, eröffnet das private Museum Barberini in Potsdam an diesem Freitagabend in einem so unprätentiösen wie eleganten Bau. Die Eröffnungsausstellung passt zu diesem Haus. Von Jens Bisky

Bilder
Ausstellung "Klassiker der Moderne" Aufbruch und Konstanz

Bilder Eine Ausstellung als Spannungsfeld: Der Begriff Moderne bezeichnet Umbrüche, klassisch steht für eine zeitlose Bedeutung. Die Ausstellung "Klassiker der Moderne", mit der das Museum Barberini eröffnet wird, schlägt den Bogen vom deutschen Impressionismus über den Fauvismus zur Abstraktion.

Bilder
Ausstellung "Impressionismus. Die Kunst der Landschaft" Seerosen, Schnee, Sonnenlicht

Bilder Fluss- und Meereslandschaften, blühende Gärten und Felder, reflektierende Wasseroberflächen und Winterlandschaften bildeten die Experimentierfelder der Impressionisten, wie die Ausstellung "Impressionismus. Die Kunst der Landschaft" im Museum Barberini belegt.

Video
Zombiefilm "Resident Evil"-Premiere in Berlin mit Milla Jovovich

Video 15 Jahre Zombiejagd haben ein Ende: Der letzte Teil der "Resident Evil"-Reihe kommt in die Kinos.

Ausstellung Tonkunst

Die Galerie Handwerk stellt Arbeiten der traditionsreichen Keramikschule Landshut vor Von Jürgen Moises

Vorschlag-Hammer Kleines Land, große Kunst

Warum gibt es in München kein Festival des österreichischen Films? Hier hat doch jedes Land seine Reihe, von Burkina Faso bis zur Türkei. Wie auch immer, die famosen Österreicher sind eh überall Von Bernhard Blöchl

Musikalische Lesung Die heilende Wirkung des Kakapos

Adele Neuhauser musste immer wieder heftige Schicksalsschläge verkraften. Große Freude bereiten der Schauspielerin Auftritte mit ihrem Sohn: Gemeinsam bringen sie Douglas Adams' "Die letzten ihrer Art" auf die Bühne Interview von Bernhard Blöchl

Oper Da fehlt nichts

Prächtig konzertant: "Die Perlenfischer" des Gärtnerplatztheaters Von Egbert Tholl

Kurzkritik Großer Auftritt

Sol Gabetta und Hélène Grimaud in der Philharmonie Von Harald Eggebrecht

Kurz, aber intensiv Mit Konventionen brechen

Kuratorin Nina Hümpel gibt das Programm von Dance 2017 bekannt Von Eva-Elisabeth Fischer

Kurzkritik Ausgeträumt

"The Nutcracker Reloaded" im Deutschen Theater Von Eva-Elisabeth Fischer

Kinostadt München Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Filmpreis und Filmball: Trotz mäßiger Zahlen in 2016 feiert sich die Branche selbst Von Josef grübl

Kurzkritik Tragikomisch

"Die ganzen Wahrheiten" an der Theaterakademie Von Christiane Lutz

Literaturstreit Borkenkäfer und Asseln

Dem russischen Pen-Club laufen scharenweise die Mitglieder davon, unter ihnen auch die Nobelpreisträgerin für Literatur, Swetlana Alexijewitsch. Seit Beginn des Ukraine-Konflikts ist der Schriftstellerverband zutiefest gespalten. Von Tim Neshitov

Schaubühne Berlin Horrorclowns im Todeskampf

SZplus Auch in Michael Thalheimers wuchtiger Inszenierung der Molière-Komödie "Der eingebildete Kranke" wird der Titelheld nicht mehr gesund. Im Gegenteil: alle sind darin erkrankt. Von Peter Laudenbach

Schauplatz Berlin Das Recht der Schwächeren

Schülerlotsen verkörpern das Recht der Schwächeren. Doch was passiert, wenn die Stärkeren gar nicht daran denken, dieses Recht zu respektieren? Wer kämpft dann gegen Pöbler und Drängler? Von Lothar Müller

100 Jahre russische Revolution Die Stimmen von 1917

SZplus Briefe und Tagebücher aus Russland (II): der Dichter Boris Paternak, der in der Schweiz lebende Wladimir Lenin und die Hofdame Jelisaweta Naryschkina.

Historisches Sachbuch Mensch Martin

Ein erster guter Einblick in das Leben und Denken Martin Luthers, in die fremde Zeit der Reformation, in dem auch die abgründigen Seiten nicht ausgespart werden. Mit informativen Erklärkästen und Illustrationen. Von Matthias Drobinski

Kino Sensenfrau mit Federboa

Frei nach Charles Dickens' "Weihnachtsgeschichte": das Hollywood-Drama "Verborgene Schönheit" mit Will Smith, Helen Mirren und Kate Winslet. Von Susan Vahabzadeh

Englische Literatur Stumme Geister vom Meer

Beinahe wie Fliegen: Der große Auswahlband "Anweisungen für eine Himmelsbestattung" versammelt Gedichte des schottischen Lyrikers und Romanciers John Burnside. Von Nico Bleutge

Berufsberatung Geld kommt nicht aus der Steckdose

Jugendliche erfahren in Reportagen aus verschiedenen Berufsfeldern, was sie nach Schule und Studium erwartet. Und werden so in die Realität des Wirtschaftslebens eingeführt. Von Cathrin Kahlweit

Kunstmarkt Falscher Heiliger

Sotheby's hat einen gefälschten Parmigianino entdeckt. Damit erhärtet sich der Verdacht, dass sämtliche Gemälde aus der Sammlung Ruffini gefälscht sind. Wie viele Werke aus der Sammlung noch auf dem Markt sind, ist offen. Von Michael Kohler

Pop Etwas Eifer und ein kleines bisschen Sucht

SZplus Oliver Sim, Sänger der britischen Indie-Pop-Band "The xx" spricht über falsche Prinzipien und Weltruhm mit Sandkastenfreunden. Interview von Torsten Groß

Technik Hightech-Maulwürfe

Die Eroberung der Alpen durch die Technik. Gezeigt an Bergbahnen, Tunnelbauten, Skipisten, Wasserkraftwerken, Strassen und Brücken. Von Renate Grubert

Essay Die bösen Girls

Science Fiction oder Endzeit-Thriller waren lange Zeit eine typisch männliche Domäne der Literatur. Nun erobert sich eine neue Generation amerikanischer Autorinnen wie Emma Cline oder Ottessa Moshfegh diese Genres - und hat damit Erfolg. Von Nicolas Freund

Kunstbuch Wellen auf Papier

Das Leben der französischen Künstlerin Louise Bourgeois animiert schon Kinder, selbst kreativ zu werden. Von Catrin Lorch

Debatte Die Regeln des Spiels

Performance, Bürger-Ensembles und Flüchtlinge haben das Theater verändert. Neue Darstellungsweisen waren auch höchste Zeit. Von Christian Holtzhauer

Regisseur Kirill Serebrennikow "Der Sex der Macht ist gewaltiger als der eigentliche Sex"

Ob im christlichen oder islamischen Fundamentalismus - die Anmaßung der Macht funktioniert ähnlich, sagt Regisseur Kirill Serebrennikov. In seinem neuen Film zeigt er, wie schnell die liberale Gesellschaft brüchig wird. Interview von Paul Katzenberger

Bilder
Filmstarts der Woche Welche Kinofilme sich lohnen und welche nicht

Bilder "Verborgene Schönheit" mit Will Smith drückt ordentlich auf die Tränendrüse - Edward Norton, Kate Winslet und Michael Pena machen das aber wieder wett. Von den SZ-Filmkritikern

David Sedaris im Interview "Ich krieche durch Hecken und unter Stacheldrahtzäune"

SZplus Der Schriftsteller David Sedaris geht einer sehr mühsamen Leidenschaft nach: Er sammelt täglich stundenlang Müll auf. Neulich hat er sich zum ersten Mal gefragt, ob er verrückt sei. Interview: Johannes Waechter, SZ-Magazin

"Manchester by the Sea" im Kino In eine Seele schauen, in der nichts mehr ist

Selten zeigt ein Film so viel Mut wie "Manchester by the Sea": Mit tiefen Abgründen voll Gleichgültigkeit und einem Casey Affleck, der gewaltige Dämonen mitbringt. Filmkritik von Tobias Kniebe