Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Kultur - 2018

2473 Meldungen aus dem Ressort Kultur

423726-01-02
68. Berlinale Goldener Bär für rumänischen Experimentalfilm "Touch Me Not"

Regisseurin Adina Pintilie erforscht in ihrem halb-dokumentarischen Film die Spielarten menschlicher Sexualität. US-Regisseur Wes Anderson wird für seine Parabel "Isle of Dogs" ausgezeichnet.

Bei Filmen ist Ed Sheeran nicht wählerisch (Vorschaubild) Video
Bei Filmen ist Ed Sheeran nicht wählerisch

Video Bei der Weltpremiere des Film-Porträts "Songwriter" war auch Hauptdarsteller Ed Sheeran anwesend. Nach der Vorstellung verriet er, dass er bei Filmen eigentlich gar nicht so wählerisch ist.

scheidensong_cover_v08
Giulia Becker im Porträt Die mit dem Scheiden-Song

Sie hat es von Twitter zum "Neo Magazin Royale" ins ZDF geschafft. Giulia Beckers lässiger Feminismus hat viele Fans - und bringt einige gegen die Autorin auf. Von Kathrin Hollmer

Der Tanz_1910_48
Raubkunst von Max Pechstein Es geht um mehr als um Kunstgegenstände

Als die Familie Heymann vor den Nazis fliehen musste, ließ sie eine große Sammlung von Werken des Künstlers Max Pechstein zurück. Auf der Suche nach den Bildern entstand eine einzigartige Freundschaft. Von Nicolas Richter

Thomas Stuber betrachtet die Wendezeit "In den Gängen" (Vorschaubild) Video
Thomas Stuber betrachtet die Wendezeit "In den Gängen"

Video Der Film ist einer von vier deutschen Beiträgen bei der 68. Berlinale.

"Munin oder Chaos im Kopf" von Monika Maron Zart und rabiat

SZplus Eine Frau kreischt Arien, eine Krähe plaudert, ein Aufsatz über den Dreißigjährigen Krieg muss geschrieben werden: Monika Marons Roman ist eine gekonnte Eulenspiegelei. Von Hubert Winkels

Das wäre schön München-Modell

Hamburger Bastler könnten für uns in die Zukunft schauen Von Karl Forster

Festival Wichtige Wagnisse

Die neue Ausgabe von "Radikal jung" steht: 13 Regisseure kommen im April ans Volkstheater - das sind mehr denn je, mit einem vielfältigen Programm Von Christiane Lutz

Literatur Fremd in der Fremde

In der Monacensia stellen geflüchtete Autoren aus unterschiedlichen Herkunftsländern ihre Werke rund um das Thema "Ankommen" vor Von Sara Behbehani

Kurzkritik Selbstironisch

Die US-Rockband "Toto" feiert sich in der Olympiahalle Von Ralf Dombrowski

Vorschlag-Hammer Musik aus Licht

Wer je einen Stummfilm im Kino sieht mit Live-Musik dazu, kann erleben, wie das Musikmachen lebendiger Menschen auch die Personen auf der Leinwand unmittelbar belebt. Sieht man dagegen den Film auf DVD oder im Fernsehen mit obligater Tonspur, dann geht genau dieser Verlebendigungseffekt verloren Von Harald Eggebrecht

Kurzkritik Verwirrend

Münchener Kammerorchester mit einer Uraufführung Von Klaus Kalchschmid

Klee im Frühling: das Programm Wo der Klee blüht und glüht

Neben Ausstellungen gibt es Konzerte, Vorträge, Führungen, Filme, Ballet und ein Kochevent

Klee im Frühling: Franz-Marc-Museum Feine Ironie

Klees Landschaften in Kochel am See Von Sabine Reithmaier, Kochel am See

Klee im Frühling: Galerie Thomas Umarmte Pinselgöttin

SZplus Paul Klee war ein virtuoser Musiker, wandte sich dann aber mehr der Malerei zu Von Sabine Reithmaier

Theater Das Bild der Macht

"Der Balkon" erzählt im Marstall vom Scheitern der Revolutionen Von Egbert Tholl

Faust-Festival München Gretchen, mir graut vor dir

Die Ausstellung "Du bist Faust", zugleich das Zentrum eines großen Festivals, geht allen möglichen und unmöglichen Wirkungen von Goethes Drama in der Kunst nach. Von Harald Eggebrecht

Klassik Das politische Violinkonzert 

...und eine Symphonie als Tanzstück: Andris Nelsons' großartiger Auftakt als Chefdirigent in Leipzig. Von Reinhard J. Brembeck

Radar Warhols Vermächtnis

Die Auktionen bei Christie´s und Sotheby´s bieten Selbstporträts gefragter Künstler. Von Dorothea Baumer

Ballett Reifezauber

Warum hat das keiner zuvor gewagt? Um bei Dance On mitmachen zu dürfen, muss man sehr gut tanzen können - und über 40 sein. Von DORION WEICKMANN

"Großformat" Eine Mediengeschichte

Der Infografiker Nigel Holmes prägte in den Achtzigern das Bild des "Time"-Magazins mit. Hier zeigt er, wie er damals per Hand und mit Schere eine Infografik entwickelte, die den "Diamond-Crash" erklären sollte. Von Sandra Rendgen

Kulturwandel Before Sharia

Eine Foto-Gruppe auf Facebook zeigt private alte Fotos aus der muslimischen Welt. Die Bilder zeigen eindrucksvoll, wie freizügig und säkular es vor dem Fundamentalismus dort einst zuging. Von Gustav Seibt

Musik Simon Höfele

Trompetenmusik der Gegenwart - so fangen eigentlich nicht Klassik-Karrieren an. Eine neue CD aber beweist das Gegenteil. Von Michael Stallknecht

Theater Restruhmverwertung

Endstation Volksbühne: In einer Produktion des Filmemachers Albert Serra treten Ingrid Caven und Helmut Berger auf. Das Stück ist geprägt von einem langweiligen Text und Trostlosigkeit. Oder ist das alles nur ein ironischer Scherz? Von Peter Laudenbach