Freitag, 22. August 2014
Das Chrysler-Panzer-Arsenal in Detroit, geplant von Albert Kahn., Chicago History Museum / Katalog Architektur im Zweiten Weltkrieg Vom Bauhaus zum Bunker

Vor 75 Jahren begann der Zweite Weltkrieg. Eine bahnbrechende Ausstellung in Paris untersucht jetzt die Rolle der Architekten. Um den hohen Bedürfnissen des Krieges gerecht zu werden, zeigten sie sich sehr wandelbar - an allen Fronten.

Ootschy Bala, oh Sibirischer Ötzi Die Eisprinzessin friert

Aberglaube im Wahlkampf in Altai, einer Republik der Russischen Föderation: Eine 2500 Jahre alte sibirische Frauenleiche, das sibirische Pendant zu Ötzi, soll wieder begraben werden. Würde sie tatsächlich in der Erde verschwinden, wäre Moskau womöglich beleidigt.

Premiere Of Lionsgate Films' 'The Expendables 3' - Red Carpet, KEVIN WINTER / AFP Schauspieler Jason Statham Last Action Hero

Er ist wohl der einzige Schauspieler, der mit überholten Kino-Mitteln erfolgreich ist: alte Sprüche, junge Frauen und dazwischen immer schön auf die Fresse. Warum funktioniert das noch bei Jason Statham?

Donnerstag, 21. August 2014
Kinostart - 'Sag nicht, wer du bist', Kool / dpa "Sag nicht, wer du bist!" im Kino Schizophren in der Scheune

Psychothriller in Hitchcock-Tradition: Das kanadische Regie-Wunderkind Xavier Dolan nimmt in "Sag nicht, wer du bist!" den Zuschauer mit auf einen Landausflug. Der 25-Jährige beweist dabei eine fast unheimliche Intuition.

eBooks, Jan Woitas / dpa Protestbrief gegen Amazon Der Deutsche Buchmarkt geht an der eigenen Arroganz zugrunde

Das System Buchmarkt hat seinen Zenit überschritten und den Kontakt zur Außenwelt verloren. Es gibt Gründe, den Wandel zu begrüßen. Warum ich die Petition gegen Amazon nicht unterschreibe.

Regisseur Peter Weir wird 65, C3396 Hubert Boesl / dpa Filmemacher Peter Weir Australischer Film-Prophet

Mit "Die Truman-Show" sah er Big Brother voraus und im "Club der toten Dichter" zeigte er einen grandiosen Robin Williams: Der Filmemacher Peter Weir hielt sich jahrzehntelang in der Oberliga der Hollywood-Regisseure. Nun wird er 70 Jahre alt.

Mittwoch, 20. August 2014
Nicolas Jaar, oh / oh Die CDs der Woche - Popkolumne Böse Retromania

Wenn das Ende der Popmusik so klingt, wollen wir mehr davon: neue Tracks von Nicolas Jaar und Jamie XX. DJ Harvey erkundet den Psychedelic-Rock der späten Sechziger - ein Hardcore-Retro-Projekt zum Niederknien. Die Popkolumne - zum Lesen und Hören.

Peter Handke, 1995, dpa / DPA Gesprächsband über das Theater Peymann zu Arminia Bielefeld

Peter Handke spricht mit dem Dramaturgen Thomas Oberender über 50 Jahre Schreiben fürs Theater. Claus Peymann bekommt dabei zum Beispiel sein Fett weg, wobei Handke ihn auch an seinem Gerechtigkeitssinn teilhaben lässt. Aber nicht alle Kritisierten werden rehabilitiert.

Jimmy (Barry Ward) und Oonagh (Simone Kirby) in "Jimmy's Hall" im Kino Wie natürlich doch der Kommunismus sein kann

Irland 1932. Die Jugend kämpft gegen die reaktionären Kräfte im Land. Jimmy Gralton ist ihr Held. Ken Loachs Film "Jimmy's Hall" zeigt Widerstandsgeist zum Wohlfühlen - und die Macht des Gemeinsinns.

Dienstag, 19. August 2014
Smile Please, Hulton Archive / Getty Images 175. Geburtstag der Fotografie Als die Bilder bleiben lernten

Vor genau 175 Jahren kam in Paris die Fotografie offiziell zur Welt. Sie stammt aus bürgerlichen Verhältnissen - und dient bis heute dazu, Haben und Nichthaben voneinander zu unterscheiden.

Kinostart - 'Brick Mansions', Universum Film / Universum Film/dpa Kino in China Ende des Horrors

Weinende Kundschaft? In China konnten bislang auch Fünfjährige in jeden beliebigen Splatter-Film spazieren, wenn ihre Eltern sie nicht daran hinderten. Jetzt führen die Kinobetreiber von sich aus Altersfreigaben ein.

Cold Specks, Steve Gullick / Steve Gullick Plattenkabinett Wehmütiges Waldwesen

Moby hat sie verpflichtet, Joni Mitchell konnte nicht auf sie verzichten: Die kanadische Sängerin Al Spx schlug mit der Band Cold Specks wie ein Komet vor den Dinosauriern ein. Ihre Musik haut einen um. Neue Alben im Plattenkabinett.

Gugu Mbatha-Raw als Dido Elizabeth Belle, Twentieth Century Fox / dpa Historienfilm "Dido Elizabeth Belle" Mit Verstand und Gefühl

Die nigerianische Drehbuchautorin Misan Sagay erzählt, wie sie auf Dido Elizabeth Belle stieß, die Heldin des gleichnamigen Films: ein schwarzes Mädchen in der englischen Gesellschaft des 18. Jahrhunderts. Über ein Gemälde, ohne das es den Film nie gegeben hätte.

Montag, 18. August 2014
"LP1" von FKA twigs Maximal unabhängig

Verblüffend vollendet klingt das Debütalbum der britischen Pop-Sängerin FKA twigs. Einmal denkt sie zwar kurz ans Aufgeben, was bei diesem schweren Erdenleben verständlich sein könnte. Doch dann reißt sie sich doch mit großer Geste zusammen - und krönt damit den Pop-Sommer.

, Festival 67. Internationales Filmfestival von Locarno Visionen aus schmerzlichen Erfahrungen

Das Festival in Locarno zeigt die Filme, die man sonst nirgends sieht. Sie erzählen von einem Umzug in Malaysia, einem Lissaboner Vorort und der Liebe auf dem weiten Meer. Gewonnen hat das Festival ein Film, der das Politische mit dem Phantomhaften mischt.

Sonntag, 17. August 2014
Nachruf auf Historiker Wolfgang Leonhard Die Melancholie des Zeitzeugen

Er schrieb mit "Die Revolution entlässt ihre Kinder" einen Nachkriegs-Bestseller: Jetzt ist der Historiker Wolfgang Leonhard, ein Revolutionär und gefragter Kenner der Sowjetunion, gestorben.

Wynton Marsalis, Joe Giblin / AP Digitale Musik Es hat sich ausgejazzt

Selbst Pop-Größen wie Daft Punk verdienen mit Spotify oft nur Peanuts, Jazz und Klassik werden von digitalem Musik-Streaming förmlich ausgesaugt. Winzige Honorare bedrohen nicht nur die Künstler in ihrer Existenz, sondern ganze Genres selbst.

Zeitzeuge der Nachkriegszeit Historiker Wolfgang Leonhard gestorben

Erst überzeugter Kommunist, dann kenntnisreicher Sowjetkritiker: Wolfgang Leonhard war dabei, als in Deutschland Geschichte geschrieben wurde. Jetzt ist der Historiker im Alter von 93 Jahren gestorben.

Samstag, 16. August 2014
'Mula Sa Kung Ano Ang Noon' ('From What Is Before') Portraits- 67th Locarno Film Festival, Vittorio Zunino Celotto / Getty Images Filmfestival von Locarno Goldener Leopard für philippinischen Regisseur

Der Hauptpreis des Festivals von Locarno geht auf die Philippinen: Ausgezeichnet wird Regisseur Lav Diaz für seinen Film "Von dem, was war". Darin geht es um die philippinische Diktatur der 70er Jahre - in fünfeinhalb Stunden.

Freitag, 15. August 2014
Judith Hermann, Andreas Labes/S. Fischer Verlag Judith Hermanns Roman "Aller Liebe Anfang" Romantischer Trotz

Ihr erzählerisches Debüt "Sommerhaus, später" machte Judith Hermann 1998 über Nacht berühmt. Seither warteten ihre Fans auf den ersten Roman der Schriftstellerin. Nun ist er da. Doch in der hintergründigen Stalking-Geschichte "Aller Liebe Anfang" entfernt sie sich von ihrem bisherigen Stilideal.

Donnerstag, 14. August 2014
Longlist für den Deutschen Buchpreis Große Kassa

Judith Hermann und Martin Mosebach sind überraschenderweise nicht dabei. Ansonsten fiel die Kür der zwanzig Anwärter auf den Titel "bester deutschsprachiger Roman des Jahres" erwartbar aus.

Hans Bayer, privat Schriftsteller Thaddäus Troll Unfähig zum Ausbruch

Bis heute ist Thaddäus Troll für seine Unterhaltungsliteratur bekannt, im Zweiten Weltkrieg war er unter seinem Geburtsnamen Hans Bayer Kriegsberichter an der Ostfront. Eine Berliner Ausstellung zeigt die Karriere eines Mannes, der sein Tun während der NS-Zeit nie verarbeitet hat.

Mittwoch, 13. August 2014
Eminem & Rihanna, MTV Video Music Awards 2010, GettyImages/AFP Die CDs der Woche - Popkolumne Verblüffende Paarungen

Die Kraft der zwei Herzen: Rihanna und Eminem ergänzen sich überraschend gut, Drake und Lil Wayne weniger, Lady Gaga und der 88-jährige Tony Bennett spielen Casino Jazz. Die Popkolumne - zum Lesen und Hören.

Operations At The Jack Daniel's Distillery, Luke Sharett / Bloomberg "Das verlorene Wochenende" von Charles Jackson Eine Schreibmaschine für einen Drink

Eindrucksvolles Porträt eines Alkoholikers: Charles Jacksons Trinkerroman "Das verlorene Wochenende" aus dem Jahr 1944, preisgekrönt verfilmt von Billy Wilder, ist in einer schönen Neuausgabe wiederzuentdecken.

Lauren Bacall, GABRIEL BOUYS / AFP Hollywood-Legende Lauren Bacall mit 89 Jahren gestorben

Sie war eine der großen Schauspielerinnen aus Hollywoods goldener Ära und spielte in Klassikern wie "Tote schlafen fest" und "Mord im Orient-Express" mit. Bis ins hohe Alter trat Lauren Bacall noch vor die Kamera. Nun ist die Filmpartnerin und Ehefrau von Humphrey Bogart in New York gestorben.

Dienstag, 12. August 2014
Zweiter Weltkrieg, Ostfront: Leningrader Blockade, September 1941-Januar 1943,  | Second World War, Eastern Front: Siege of Leningrad, September 1941-January 1943, SZ Photo / Sueddeutsche Zeitung Photo "Nachruf auf einen Soldaten" von Wolf Schneider Frieden ist kein Naturzustand

Ein Protest gegen die Brutalität, Verrohung, Entmenschlichung der Menschen durch den Krieg: Wolf Schneider hat einen "Nachruf" auf den Soldaten geschrieben. Der scharfe Analytiker überzeugt am meisten, wenn er mit dem Herzen spricht.

Robin Williams ist tot, Disney / dpa Robin Williams in seinen größten Rollen Alien, Moderator, Kinderfrau

Lange schien Robin Williams auf anrührend-lustige Rollen festgelegt zu sein. Doch er konnte auch anders. Unheimlich anders. Ein Blick zurück in sieben Clips.

US-Schauspieler Robin Williams ist tot, Tracey Nearmy / dpa Zum Tod von Robin Williams Die Stimme im Kopf

Ob "Good Will Hunting" oder "Good Morning, Vietnam": Robin Williams war ein begnadeter Komiker und ebenso talentierter Charakterdarsteller. Allerdings konnte er mit Erfolgen genauso wenig umgehen wie mit Niederlagen.

kultur top, Stephan Rumpf / Stephan Rumpf Aufregung um TTIP in Kulturszene Wir nehmen die Rücklichter, ihr kriegt die Kunst

Das Freihandelsabkommen TTIP wird nirgends so entschieden abgelehnt wie in der deutschen Kulturszene. Theater-Intendant Christian Stückl, Hanser-Chef Jo Lendle und der Soziologe Dieter Haselbach diskutieren über Subventionskultur und antiamerikanische Vorurteile.

Robin Williams, AP / AP Robin Williams ist tot "Er ließ uns lachen - er ließ uns weinen"

Er war "Mrs. Doubtfire" und Lehrer im "Club der Toten Dichter". Jetzt ist der Hollywood-Schauspieler und Komiker Robin Williams tot aufgefunden worden. Der Mann, der zu Lebzeiten so viele Menschen zum Lachen gebracht hat, lässt Hollywood nun trauern.

Montag, 11. August 2014
Gaslight Anthem, oh / oh Plattenkabinett Wer die Killers kopiert, gehört nicht nach Wacken

Ist das noch Punkrock? The Gaslight Anthem driften mit "Get Hurt" ins Seichte ab - und liefern eine Idee für das erste Tattoo. Neue Alben im Plattenkabinett von SZ.de.

David Bailey bei Aufnahmen mit dem Top-Model Moyra Swan., Terry O´Neill - Courtesy Philippe Garner Ausstellung "Blow-Up" in der Wiener Albertina Schau doch!

Was hatte Modefotografie mit Sozialreportagen zu tun? In der Ausstellung "Blow-Up" in der Wiener Albertina dient der gleichnamige Kultfilm Michelangelo Antonionis dazu, den Sichtachsen zwischen Fotografie und Film, zwischen Mode und Kunst, zwischen Ort und Mord nachzuspüren.

, www.morenoesquibel.com / Kupfer Media José Carreras zurück auf der Opernbühne Respekt gebietende Noblesse

Acht Jahre lang hat er keine Oper gesungen. Nun kehrt der große José Carreras noch einmal auf die Bühne zurück. Bei der Welturaufführung der für ihn komponierten Oper "El Juez" beweist er, dass er noch immer über das Parlando des großen Sängers verfügt.

Il Trovatore - Salzburg Festival 2014, Barbara Gindl / B.Gindl/dpa Anna Netrebko bei den Salzburger Festspielen Besser als Maria Callas

Italienische Renaissance im Überfluss: Anna Netrebko verzaubert das Publikum in Guiseppe Verdis "Troubadour", während Placido Domingo, der einstige Startenor, zur Schau stellt, was er noch zu bieten hat.

Sonntag, 10. August 2014
, ALBERTO PIZZOLI / AFP Produzent Menachem Golan Israels "Mr. Cinema" ist tot

Sharon Stone, Jean-Claude Van Damme und Chuck Norris verdanken ihm ihre Karriere: Der israelische Produzent Menachem Golan war eine große Nummer in Hollywood, bis ihn ambitionierte Filmprojekte an den Rand des Ruins trieben. Am Freitag starb er mit 85 Jahren.

Greta Garbo & MGM Löwe, Gillum/MGM Zur Zukunft des Kinos Alles ist winzig

Bringt Hollywood eigentlich noch richtige Filmstars hervor? Ruhm auf einem kleinen Bildschirm ist jedenfalls immer etwas anderes als auf der großen Leinwand - eine Spurensuche.

, Zsu Szabo/Berghain Berliner Techno-Club Berghain Was, Sie schicken Menschen weg?

Vergesst Geschmack, pfeift auf Distinktionen, lasst euch gehen, folgt eurer Gier! Das Berghain wird zehn Jahre alt. Anlass für eine Kunstausstellung - direkt neben der Feierkathedrale.

Samstag, 9. August 2014
, Zeynel Abidin Schriftstellerin Elif Şafak über die Türkei "Wir leben nur noch in geistigen Gettos"

Vor der Präsidentschaftswahl zeichnet Elif Şafak ein düsteres Bild ihrer türkischen Heimat. Die Bestsellerautorin spricht im SZ-Interview über eine gespaltene Gesellschaft, die Kraft des Erzählens und einen Staat, der sich vor seinen Bürgern schützt.

Sarah Stricker, Sarah Stricker Tagebuch zum Nahostkonflikt Todesangst lässt sich nicht filmen

"Friede? Das ist ja so was von 90er!", sagen junge Israelis. Unsere Autorin will nicht so desillusioniert enden und schreibt dagegen an. Plötzlich ist es still, die Telefone schweigen und die Waffen auch. Dann piepsen die Handys wieder Alarm. Teil vier des Kriegstagebuchs aus Israel.

Freitag, 8. August 2014
Mitglied der Manson-Bande äußert sich Die zweite Erleuchtung

Als ehemalige Jüngerin des Massenmörders Charles Manson sitzt Patricia Krenwinkel so lange im Gefängnis wie keine andere Amerikanerin. Nun erzählt sie in einem bizarren Video, sie habe etwas gefunden, das sie nicht kannte: sich selbst.