Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 29°

Archiv für Ressort Kultur - 2017

4350 Meldungen aus dem Ressort Kultur

Schreiben über Auschwitz Die Proben des Chemikers Primo Levi

Einige Texte des italienischen Holocaust-Überlebenden erscheinen erstmals auf Deutsch. Seine Genauigkeit ist einprägsam, es sind die Details, die man nicht mehr los wird. Rezension von Gustav Seibt

Antilopen Gang "Ich finde es gut, wenn sich diese Menschen ärgern"

Die Antilopen Gang wird von Rechten als "linksradikale Hass-Band" bezeichnet, weil sie über Atombomben-Abwürfe auf Deutschland rappt. Wir sprachen mit ihnen über "Fanpost" von Rechts - und die Macht der Ironie. Interview von Friedemann Karig

Architektur Hoch exklusiv

In deutschen Städten wird der Wohnraum immer knapper und teurer. Auch deshalb entstehen gerade mehr Wohnhochhäuser denn je - allerdings zu viel zu hohen Preisen. Von Gerhard Matzig

Karl Ove Knausgård im Interview "In dieser Stadt stößt man anscheinend andauernd auf Hitler"

SZplus Karl Ove Knausgårds Bücher heißen im Original nicht zufällig "Mein Kampf". Ein Gespräch in München über Leben, Trennungen und warum er nicht länger über sich selbst schreiben will. Interview von Alex Rühle

Festival Platz da

Beim zweiten "Milla Walky Talky" verwandeln mehrere Bands die Gegend um die Westermühlstraße in einen öffentlichen Musikraum Von Michael Zirnstein

Kurzkritik Samt und sonders

Daniel Erdmanns Trio "Velvet Revolution" Von Oliver Hochkeppel

Schauspiel Der Raum im Raum

Alexander Müller-Elmau hat ein labyrinthisches Bühnenbild für Koltès' "Rückkehr in die Wüste" am Residenztheater gebaut Von Christiane Lutz

Zahl des Tages 375 000

Euro

Lothringer 13 Komplettentfesselung

Der Tausendsassa Mathias Götz und sein neues Bandprojekt "Lovebrain and Diskotäschchen" Von Martin Pfnür

Kurzkritik Debüt mit Getöse

Die BR-Symphoniker unter Lahav Shani Von Klaus P. Richter

Vorschlag-Hammer In anderen Sphären

SZplus Gestern sah ich den "Tannhäuser" an der Bayerischen Staatsoper, tags zuvor "Democracy in America" bei den Festwochen Wien. Wer jetzt erwartet, ich könnte mit knapp 20 Jahren Erfahrung mit Arbeiten von Romeo Castellucci jedes Bild dessen "Tannhäuser"-Inszenierung erklären, der muss sich leider enttäuscht sehen. Auf mich wirken Castelluccis Arbeiten auch stets sehr körperlich, da kommt der Kopf dem Leib manchmal nicht mehr hinterher Von Egbert Tholl

Kurzkritik Pi mal Gaumen

Käptn Pengs neunmalkluge Wortkunst Von Bernhard Blöchl

Das ist schön Dem Himmel so nah

Monika Drasch hilft lutherischen Mitbürgern Von Egbert Tholl

Philosophie Werde, der du warst

Der Schweizer Kinderarzt Remo Largo hat mit Ratgebern wie "Babyjahre" und "Kinderjahre" Millionenbestseller verfasst. In seinem neuen Buch "Das passende Leben" berät er die Erwachsenen. Von Johan Schloemann

Kunst Münchner Comic-Wochenende

Ist München mit dem Geschmack von Chlor endlich zu einer Hauptstadt der deutschen Comic-Kultur geworden? Von Martina Knoben

Theater Necati Öziri

Gibt es wieder einen jungen Theaterautor, der mit seinem ersten größeren Stück nicht seinen Vorbildern hinterher schreibt? Von Peter Laudenbach

Nachruf Pädagogik ohne Zeigefinger

SZplus Der Kinder- und Jugendbuchautor Willi Fährmann erzählte vom Krieg, von Flüchtlingen und vom deutschen Antisemitismus. Jetzt ist er im Alter von 87 Jahren gestorben. Von Lothar Müller

Radar Beckmann-Festspiele

Die Auktionen zur Moderne und zur Gegenwartskunst warten mit nur wenigen Toplosen auf. Von Dorothea Baumer

Sammler Die Kunst der Traumstadt

SZplus Los Angeles hat wieder ein neues Privatmuseum für Gegenwartskunst bekommen. Es gehört den Brüdern Marciano, die mit Jeans ihr Geld machten. Von Kito Nedo

Technik Die Endrille

Hat Paul McCartney auf der Endrille des Beatles-Albums "Stg. Pepper's Loneyly Hearts Club Band" wirklich sehr unanständige Dinge gesungen? Von Jan Kedves

Großformat Kopfsprung in die Kunst

Die Zeichnerin Catherine Meurisse hat viele Jahre für "Charlie Hebdo" gearbeitet. Mit den "Paper Pools" von David Hockney bewältigt sie die Erinnerungen an den Anschlag, dem sie zufällig entging.

Pop Alt-J

Konnte sich die britische Indie-Pop-Band Alt-J nach den aufsehenerregenden Platten "An Awesome Wave" und "This Is All Yours" auf ihrem nun erscheinenden dritten Studio-Album "Relaxer" noch einmal selbst übertreffen? Von Jens-Christian Rabe

Cannes Fatih Akin Diane Kruger
Filmfestspiele Cannes Düstere politische Ausblicke in Cannes

Fatih Akin zeigt im Wettbewerb der Filmfestspiele seinen Thriller "Aus dem Nichts", der von den Morden des NSU inspiriert wurde. Die Hauptrolle spielt Diane Kruger. Hat er Chancen auf eine Palme? Von Tobias Kniebe

Spurensuche Blumenblick

Etwas einrichten, sich Zurechtmachen hat auch damit zu tun, zumindest die unmittelbare Umgebung in den Griff bekommen zu wollen. Paula Modersohn-Becker porträtiert eine Jugendliche. Von Kia Vahland

Kommentar Rätselhafter Kahlschlag

Ein römisches Gericht hat dafür gesorgt, dass fünf der zwanzig neu berufenen Museumsleiter des Landes wieder gefeuert werden. Was das bedeutet, weiß man noch nicht. Ganz sicher gehen diese Museen nun ohne Leitung in den Sommer. Von Thomas Steinfeld

Nachruf auf Denis Johnson Die Welt in Rauchzeichen

Er schickte seine Helden als Glücksritter in eine undurchdringliche Welt hinaus. Nun ist der große US-amerikanische Schriftsteller Denis Johnson gestorben. Von Christoph Fellmann

Plattenkritik in Bildern "Roswell" von Marteria

Heute: Aliens aus der "Marteria 51" und andere wackelige Wortspiele.Von Quentin Lichtblau Von Quentin Lichtblau

Bilder
Dilbert, Peanuts und Co. Snoopy ist zu Tränen gerührt

Bilder Woodstocks Geschichte ist aber auch, nun ja, bewegend. Bei Dilbert geht das Mikrochip-Implantieren weiter. Viel Spaß mit unseren Comics!

Filmfestspiele Cannes Tut sich was in der Frauenfrage?

In siebzig Filmfestspiel-Jahren in Cannes bekam bisher nur eine einzige Frau die Goldene Palme. Dieses Jahr hätten sie drei Regisseurinen verdient. Von Tobias Kniebe, Cannes