bedeckt München 30°

Archiv für Ressort Kultur - 2010

10058 Meldungen aus dem Ressort Kultur

Angeben für Anfänger Blick zurück nach vorn
SZ > Kultur > Angeben für Anfänger

Das Jahr geht zu Ende, und zu Fondue und Raketen wird es wohl hauptsächlich ein Gesprächsthema geben. Lernen Sie deshalb mitzureden über: 2010. Von Katharina Riehl

Zeitkapsel von 1977 Piep, Piep kleiner Satellit
SZ > Kultur > Weltall

Was ist eigentlich aus der Zeitkapsel geworden, die 1977 als galaktische Flaschenpost ins All geschossen wurde? Welche Botschaft hatten wir damals für die Außerirdischen? Die Bilder. Von Alex Rühle

Band Boney M. Bobby Farrell ist tot
SZ > Kultur > Bobby Farrell

Als Tänzer der 70er-Jahre-Band Boney M. wurde er berühmt - nun ist Bobby Farrell im Alter von 61 Jahren in St. Petersburg verstorben.

Erfolgreiche Filme II Herrliche, idiotische Unschuld
SZ > Kultur > Kino

Jenseits der Kassenerfolge: Die SZ-Filmkritiker erzählen von ihren magischen Momenten des Kinojahres. Momenten, die auf der Leinwand aufblitzen und in der Erinnerung dann erst wirklich geschaffen werden.

Deutscher Alltag Auch bei Ihnen, Herr Chefredakteur!
SZ > Kultur > Deutscher Alltag

Wie schade, dass man vom Arbeiten leben muss und nicht vom Lesen leben kann. Eine Liebeserklärung an die Sprache. Von Kurt Kister

Im Kino: Pornografie & Holocaust Die Hündin des Hauptmanns
SZ > Kultur > Kino

In den "Stalag"-Heftchen der 60er Jahre wurden abgeschossene britische Piloten von SS-Mädchen vergewaltigt. Ein Film erzählt nun die Geschichte der Schundliteraur aus Israel. Von Fritz Göttler

Erfolgreiche Filme I Du schon wieder
SZ > Kultur > Kino

Und jährlich grüßt das Murmeltier: Hollywood wärmte 2010 Reste auf. Die Kinogänger fraßen, was vorgesetzt wurde - nur eine Produktion bestach durch Originalität. Die erfolgreichsten Filme des Jahres. In Bildern. Von Jassien Kelm

Keira Knightley "Eine Treuepille würde ich niemals nehmen"
SZ > Kultur > Keira Knightley

Die britische Schauspielerin Keira Knightley über Seitensprünge, Schuldfragen und die lebenslange Monogamie der Präriewühlmaus. Interview: Kristin Rübesamen

Im Kino: Immer Drama um Tamara Nachts im Kuhstall
SZ > Kultur > Kino

Tamara, einst ein hässliches Entlein, kehrt mit knapper Kleidung und neuem Schnabel in ihre englische Heimat zurück, um das Bauerndorf aufzumischen. Stephen Frears hat das liebe- und lustvoll inszeniert. Von Susan Vahabzadeh

Girl Talk "Ich möchte sehen, wie weit diese Musik kommt"
SZ > Kultur > Musik

372 Lieder in 72 Minuten: Ein Gespräch mit dem Mashup-Künstler Greg Michael Gillis alias "Girl Talk" über Vierspur-Aufnahmegeräte und die Kunst der Kopie. Interview: J. Kuhn

Unwort des Jahres Der Wutbürger, der keiner sein will
SZ > Kultur > Unwort des Jahres

Eine Welle der Wut erfasst das Land: Im Zuge eines beispiellosen Protests könnte das Wort des Jahres nun auch zum Unwort des Jahres gewählt werden. Von Jassien Kelm

Bei Ling: Der Freiheit geopfert Bevor deine Asche im Grab versinkt
SZ > Kultur > Literatur

Zum 55. Geburtstag erhält Nobelpreisträger Liu Xiaobo ein besonderes Geschenk: Seinem Freund Bei Ling ist eine bewegende Biografie über den inhaftieten chinesischen Dissidenten gelungen. Von Alex Rühle

Video
FilmFlimmern - Die Kinostarts Stadt, Land, Lust
> Kultur > Kino

Video Beine lang und Outfit kurz: In den Filmen "Last Night" und "Immer Drama um Tamara" dreht sich diese Woche alles um Seitensprünge und starke Frauen. Von R. Klaus und I. Wagner

Aufmerksamkeit und Internet Zur ewigen Unruhe
SZ > Kultur > Jugend

Ständig wird der Verlust einer langen Konzentrationsspanne beklagt - vor allem weil das Internet uns angeblich dümmer macht. Doch ist an dieser Idee nicht etwas faul? Von Virginia Heffernan

Fotografieren ohne Kamera Wonne, Mond und Sterne
SZ > Kultur > Kunst

Die Schattenfängerin: Künstlerin Susanne Derges nutzt nächtliche Landschaften als Dunkelkammer und stellt ihre Fotogramme zurzeit in London aus. Aber wie geht Fotografieren ohne Kamera? Die Bilder. Von Susanne Popp

Kitas: Gema-Gebühren für Liedkopien Schöner die Kassen nie klingeln
SZ > Kultur > Gema

Erst St.-Martins-Lieder, nun alle Kinderlieder. Die Gema will Kindergärten künftig Gebühren abluchsen, wenn sie Texte aus Liederbüchern kopieren.

Netz-Depeschen Ein Leck kommt selten allein
SZ > Kultur > Netz-Depeschen

Immer mehr Seiten kopieren das Wikileaks-Prinzip und wollen es "denen da oben" schwer machen. Die Zahl der Händler auf dem Markt des Geheimnisverrats wächst. Von Michael Moorstedt

Im Gespräch: Sam Taylor-Wood "Ich weiß, dass ich alleine durchkomme"
SZ > Kultur > Kunst

Die Künstlerin Sam Taylor-Wood hat gerade einen Film über den jungen John Lennon gedreht, in den Schlagzeilen ist sie aber vor allem wegen ihres 23 Jahre jüngeren Freundes. Interview: Antje Wewer

Weihnachten und die katholische Kirche Papst spendet Segen Urbi et Orbi
SZ > Kultur > Weihnachten

The same procedure as every year: Der Papst ruft in seiner Weihnachtsbotschaft zu Frieden, Gerechtigkeit und Solidarität in der Welt auf - und erteilt in Rom den Segen Urbi et Orbi.

Deutscher Alltag Verdammt lang her
SZ > Kultur > Deutscher Alltag

Am Ende des Jahres bleibt einem nicht viel anderes übrig als sentimental zu werden. Nützt aber alles nichts. Nächste Woche ist 2011. Von Kurt Kister

Türkei und Europa Der Traum von Europa verflog
SZ > Kultur > Literatur

Weder in Europa, noch in der Türkei gibt es eine realistische Hoffnung darauf, dass die Türkei in der näheren Zukunft der EU beitreten wird. Doch niemand hat das Herz, diese Worte auszusprechen. Ein Gastbeitrag von Orhan Pamuk - auf Deutsch und Türkisch

Angeben für Anfänger Schnee, der auf Zetern fällt
SZ > Kultur > Angeben für Anfänger

Fällt Ihr Flug wegen der verschneiten Landebahn aus? Warten Sie morgens eine Stunde auf Ihre Bahn? Verpassen Sie die Bescherung? Lernen Sie mitzureden über: Verkehrschaos. Von Jassien Kelm

Brecht-Aufnahme von 1919 Die Dreigroschenfotografie
SZ > Kultur > Bertold Brecht

Es lässt sich trefflich darüber streiten, ob Bertolt Brecht ein Kommunist war. Nun ist ein Foto aufgetaucht, das den Dramatiker im großbürgerlichen Wohnzimmer zeigt - in Rokoko-Gewand und mit Mozartperücke. Von Stefan Mayr

Im Kino: Meine Frau, unsere Kinder und ich Spritzenbusiness
SZ > Kultur > Kino

Vergiss nicht, ich beobachte dich: Die Focker-Trilogie kommt zu ihrem Ende - und stärker als die Teile zuvor dreht sich der Film um die unheilvoll verklemmte Perspektive des Übervaters Robert De Niro. Von Fritz Göttler

Assange und die anderen Nerds Die Sonderbegabten
SZ > Kultur > Julian Assange

Einst waren Nerds die mit den durchgeschwitzten Hemdachseln, heute schwingt bei dem Begriff geheime Bewunderung mit: Assange und Obama gelten als Nerds. Von Genies, die Hilfe brauchen. Von Alex Rühle

Video
FilmFlimmern - Die Kinostarts Drei sind ein Bär zu viel
> Kultur > FilmFlimmern

Video Ben Stiller und Robert De Niro im Schwiegervater-Krieg, Tom Tykwer auf Dreiecks-Kurs und Cartoon-Figuren der 60er Jahre in 3 D: das sind die Kinostarts der Woche. Von Ruth Klaus und Ivonne Wagner

Verkehrschaos in Deutschland Was uns der Winter lehrt
SZ > Kultur > Winter

Endlose Kolonnen auf der Autobahn und all die traurigen bis wütenden Vielflieger von Hamburg bis München demaskieren gerade ein Versprechen der Moderne: die ununterbrochene Mobilität. Von Gerhard Matzig

Chuck-Norris-Witze Chuck Norris braucht keine Überschrift
SZ > Kultur > Humor

Sie wollen weiße Skipisten - aber nicht, dass Schnee fällt? Für die Lösung dieses Problems kann es nur einen geben: Chuck Norris. Die besten Witze.

Psst... geht niemanden etwas an Das Tableau der Ticks
SZ > Kultur > Humor

Wir sind alle verrückt. Sind wir? Wir sind. Und nicht nur ein bisschen! Meistens trauen wir uns nicht, unsere Schrullen preiszugeben. Nur bei sueddeutsche.de - da darf man so etwas ungestraft tun. Schauen Sie mal.

Im Kino: Drei Du oben, ich unten
SZ > Kultur > Kino

Zwei Männer, eine Frau: Tom Tykwer spinnt eine Dreiecksgeschichte um Devid Stresow und streut Schicksalsschläge übers Drehbuch wie Würzmittel gegen die große Fadheit. Geht so wahres Kino? Von Tobias Kniebe

Im Kino: Sophie Marceau Das unendliche Mädchen
SZ > Kultur > Kino

Da ist es wieder, das Traummädchen der achtziger Jahre: "Vergissmichnicht" heißt der neue Film mit Sophie Marceau - der Titel würde auch prima zu ihrer Karriere passen.

Urs Faes: Paarbildung Dunkler Schwarm
SZ > Kultur > Literatur

Vor 16 Jahren war sie seine Geliebte, nun treffen sie sich im Krankenhaus wieder - er als Therapeut, sie als Krebspatientin: Urs Faes' Roman "Paarbildung". Von Meike Fessmann

Frank Zappa zum 70. Die Qualitäten des Chefs
SZ > Kultur > Musik

Ein skurriler Mann mit großen Gesten, scharfen Wahrheiten, komischer Musik und unerbittlichem Ernst: Der Rockmusiker und Opernkomponist Frank Zappa wäre an diesem Dienstag 70 geworden. Von Thomas Steinfeld

UK-Weihnachts-Charts Stille Nacht
SZ > Kultur > Musik

Mit "Cage Against The Machine" gegen die Casting-Show-Marionette: Warum an der Spitze der britischen Weihnachts-Charts vier Minuten lang Ruhe herrschen soll. Von Jens-Christian Rabe

Frank Zappa zum 70. Freak Out!
SZ > Kultur > Musik

Seine Band "Mothers of Invention" gehörte zu den radikalsten Rockgruppen ihrer Zeit - er selbst revolutionierte die Musik wie kaum ein anderer: An diesem Dienstag wäre Frank Zappa 70 Jahre alt geworden.

Video
Video
Jahresrückblick - Top-Videos 2010 Die tollsten Rekorde des Jahres
SZ > Kultur > Video

Video Der kleinste Mann, die stärkste Oma, die kräftigsten Haare, das höchste Gebäude: 2010 ist das Jahr der Rekorde. Die verrücktesten Superlative im Video. Ivonne Wagner

Kulturhauptstadtjahr im Ruhrgebiet "Woanders is auch scheiße"
SZ > Kultur > Kulturhauptstadt

Sie waren noch nie in Oer-Erkenschwick? Dabei haben Heimatverein und Stadtbücherei sich mächtig ins Zeug gelegt, um ihren Beitrag zum Kulturhauptstadt-Jahr zu leisten. Zu dessen Abschluss bangt das Ruhrgebiet um die Nachhaltigkeit der Investitionen. Von J. Schloemann

Ausstellung: Timm Ulrichs Die Kunst der Egomanie SZ > Kultur > Kunst

Meister der absurden Wendung: Timm Ulrichs realisiert seit 50 Jahren das, was sich auch bekiffte Wohngemeinschaften am Küchentisch ausdenken könnten. Hannover feiert nun den bekanntesten lebenden Künstler der Stadt. Die Bilder. Von Till Briegleb

Netz-Depeschen Blondinen bevorzugt
SZ > Kultur > Netz-Depeschen

Mit dem neuen Google "ngram" kann man die Häufigkeit bestimmter Wörter und Namen in der Literatur auswerten: nicht nur in Bezug auf "Sex" und "Tod" mit überraschenden Ergebnissen. Von Michael Moorstedt

Dresden: Waldschlößchenbrücke Operation Stahlkoloss
SZ > Kultur > Waldschlößchenbrücke

Der Weltkulturerbe-Status ist weg, jetzt ist der Schuldige an seinem Bestimmungsort angekommen: Spezialisten haben den Brückenbogen der Dresdner Waldschlößchenbrücke montiert.

Deutscher Alltag It's my party
SZ > Kultur > Deutscher Alltag

Betriebsfeste können nur im innersten Kreis der Hölle erfunden worden sein, dort wo das Tier mit den Hörnern wohnt. Das Tier meckert höhnisch tief unten, während man selbst oben steht und der Dame aus der Fahrbereitschaft lauscht. Von Kurt Kister

Im Portrait: Sophie Rois Die Durchdringende
SZ > Kultur > Kino

Schauspielerin Sophie Rois kann etwas, das selten ist: Unterhaltung und Hochkultur verknüpfen. Nächste Woche kommt sie mit Tom Tykwers Komödie "Die Drei" ins Kino. Selbst ihr Applaus klingt intelligent. Eine Begegnung. Von Antje Wewer

Angeben für Anfänger Macht macht erfinderisch
SZ > Kultur > Angeben für Anfänger

Ob Sex-Skandale oder Korruptionsvorwürfe: Silvio Berlusconi übersteht jede Krise, so auch die aktuelle. Lernen Sie mitzureden über: Machterhalt. Von Jassien Kelm

Im Kino: Au Voleur Ein gestohlenes Leben
SZ > Kultur > Kino

Einsamkeit, Natur, Liebe und der ganze Rest: Der verstorbene Guillaume Depardieu spielt in "Au Voleur" einen Gangster, der das Leben einer gelangweilten Lehrerin verändert. Von Doris Kuhn

Wort des Jahres: Wutbürger Bürger sein dagegen sehr
SZ > Kultur > Sprache

Wie jedes Jahr hat die Gesellschaft für Deutsche Sprache ein Wort des Jahres gewählt - und wieder einmal bewiesen, dass die Jury gern politische Talkshows sieht. Von Katharina Riehl

SZ-Magazin-Quiz Sagen Sie jetzt nichts
> Kultur > Spiele

Was sagt Marcus Schenkenberg, wenn man ihn auf George Clooney anspricht? Und wie tickt Verona Pooth wirklich? Was Promis verraten, ohne etwas zu sagen, können Sie nun erraten.

Ehrenbär für Armin Mueller-Stahl Der 100-Karrieren-Mann
SZ > Kultur > Berlinale 2011

Er war begnadet, aber die Geschichte hat es ihm nicht leichtgemacht. Seit ein paar Wochen ist Armin Mueller-Stahl 80 Jarhre alt - die Berlinale feiert das mit einem Goldenen Ehrenbären. Bilder seines Lebens.

Zum Tod von Blake Edwards Tränen des Filmglücks
SZ > Kultur > Blake Edwards

Seine ganze Meisterschaft ist gar nicht auf den ersten Blick zu erkennen - weil man meist vor Lachen Tränen in den Augen hat. Blake Edwards, Regisseur von Filmen wie "Frühstück bei Tiffany" und "Der rosarote Panther" ist gestorben. Von T. Kniebe

Theater: Lulu - die Nuttenrepublik Probleme mit der Sitte
SZ > Kultur > Theater

Ein PR-Gag: Volker Löschs angeblicher Hurenchor in der Berliner "Lulu" sind nun doch keine echten "Sexarbeiterinnen". Und dann sind sie auch noch unterbezahlt. Von Peter Laudenbach

Kleine Geschichte des Graffiti Bitte nicht einsteigen
SZ > Kultur > Graffiti

In München werden falsche Türen auf die S-Bahn gesprüht, in Hamburg steht ein 60-jähriger Senioren-Sprayer vor Gericht: Wer hat das eigentlich angefangen, Wände mit Graffiti zu beschreiben?