bedeckt München 22°

Archiv für Ressort Kultur - 2006

46 Meldungen aus dem Ressort Kultur

Bildergalerie Chroniker des Tschetschenienkrieges

Die Bilder von Musa Sadulaev: Chronik des Tschetschenienkrieges

Bildstrecke SZ Photo Collection

Eine Auswahl der schönsten Motive aus dem historischen Bildarchiv der Süddeutschen Zeitung zum Bestellen.

Bildstrecke Die ultimative Pauli-Osthoff-Checkliste

Jetzt ist Schluss mit peinlichen Verwechslungen vor dem Fernseher: Bilder ausdrucken und rund um den Bildschirm kleben!

Bildstrecke 1

Bieder kommt wieder: Du bist "Marienhof"!

Daheim ist es doch am Schönsten: Zwischen Einkaufspassage und Ikea-Service bewegt sich das Durchschnittsleben im "Marienhof". Die Familie ist Keimzelle des Guten, das Fremde Keimzelle des Bösen. Wenn es nicht ganz, ganz schnell integriert wird.

Studie zur Fußballweltmeisterschaft Fußballtaumel und Fremdenfeindlichkeit

Das Institut für Konflikt- und Gewaltforschung hat sich dem WM-Fußballtaumel befasst. Ergebnisse: Die Fremdenfeindlichkeit wächst. Die These vom "toleranten Patriotismus" sei "gefährlicher Unsinn". Von Toralf Staud

Britpop wird weiblich Große Klappen auf hohen Hacken

Junge Frauen mischen die englische Musikszene auf. Ein guter Grund, sie sich mal genauer anzusehen.

Mysterium Florian Silbereisen Die Zukunft der Generation Kukident

Wer ist Florian Silbereisen? Eine Flori-Horror-Bilder-Show. Von Christian Kortmann (Text) und Patrizia Odyniec (Bildauswahl)

Bildstrecke Erwin Wurm

Er gilt als einer der erfolgreichsten Gegenwartskünstler seines Landes. Im SZ-Magazin-Interview erklärt Erwin Wurm, wie Österreich funktioniert. In der Bildstrecke erklärt er nichts - seine "One minute sculptures" wollen in erster Linie verwirren.

Kirk Douglas Lebende Legende

Ein Ringkampfstipendium hat ihn gerettet: Dadurch konnte Kirk Douglas das New Yorker Armenviertel verlassen und studieren. Und zu einem der größten in Hollywood werden.

Bildstrecke Bambi-Verleihung 2006

Die diesjährige Bambi-Verleihung war eine Art Heimatabend des Burda-Verlags. Wie bei jedem Heimatabend war es gemütlich, familiär, patriotisch - in einem Wort: schrecklich. Wer zufällig in die 155-minütige ARD-Live-Übertragung geraten ist, weiß, wovon wir reden. Hier sind die fotografischen Höhepunkte aus "Angst und Schrecken in Stuttgart".

Bildergalerie "Wer wird Millionär?" - Prominentenspecial

Am Donnerstagabend rieten zum 15. Mal Prominente bei Günther Jauch für einen guten Zweck.

Bildstrecke Weltpremiere des Bond-Films "Casino Royale"

Es ist der 21. James-Bond-Film und zum ersten Mal hat der Darsteller blonde Haare. Nun hatte "Casino Royale" in London Weltpremiere und die Stars und Sternchen gaben sich auf dem roten Teppich ein Stelldichein. Doch auch echte Royals waren neugierig auf den Film.

Bildstrecke Pfarrer rastlos

Papua Neu-Guinea, Oldenburg und Franken - sein Leben lang hat der Pfarrer Günter Reins seine Heimat gesucht. Mit 62 Jahren ist er ist überall ein wenig heimisch geworden.

Bildstrecke Allan Kaprow - Happenings reloaded

Handeln statt zusehen: Der Aktionskünstler Allan Kaprow forderte die Vermischung von Kunst und Alltag. Das wird nun konsequent umgesetzt - eine Preview mit Kreuz-und-Quer-Laufen durch die Werke.Fotos, ausser anders angegeben: Franziska Schwarz

Bildstrecke Die Karriere eines Fettsacks

Wagnerrock und Bombastgedudel: Meat Loaf macht seit fast dreißig Jahren die gleiche, polarisierende Musik. und nebenher dreht er noch zahllose Filme. Eine verdammt dicke Karriere.

Bildstrecke Popeye sein Pappa

Mit Hilfe des Jeeps hat Popeye also seinen Vater, Poopdeck Pappi, gefunden. Doch der ist gar nicht erfreut darüber, einen Sohn zu haben.

Bildstrecke "Second Life" - Erfinde Dich neu!

In der digitalen Parallelwelt kann man alles sein, was man möchte - ob Geisha, fliegender Drache oder Meerjungfrau. Sehen Sie selbst!

Bildstrecke Popeye und seine vermeintliche Liebe zu Spinat

Die große Liebe zum Spinat ist eine Erfindung der Filmemacher, sogar der Brockhaus hebt sie in seinem Eintrag über die Comiclegende hervor. Doch auch bei E.C. Segar hilft der Spinat dem Seemann aus brenzligen Situationen.

Bildstrecke Popeye und die Fremdwörter

Der Übersetzer Ebi Naumann schätzt an Popeye dessen unkonventionellen Umgang mit der Sprache - hier ein besonders schönes Beispiel.

Bildstrecke Popeyes erster Auftritt

Am 17. Januar 1929 betrat Popeye die Fingerhutbühne - so hieß die Serie, die E.C. Segar seit Jahren über die Familie Öl zeichnete.

Bildstrecke Der Jeep - ein wundervolles Fabelwesen

E.C. Segar führte nach und nach immer mehr Figuren mit übernatürlichen Kräften wie das Seeweib und die Alice, die Wumme ein. Ein kleines Tierchen erfreut sich einer besonders großen Fangemeinde.

Bildstrecke Jahresrückblick: Mode

Mode. Mailand. Frühling. Sommer. 2007. Die Damen müssen sich kurz anziehen. Sehr kurz.

Bildstrecke Mando Diao live

Mando Diao gelten als eine der besten Livebands weltweit. Hier sind die besten Fotos vom Konzert in München.Alle Fotos: Hanni Stadtler

Bildstrecke Harry Potter - eine Hommage in Bildern

Die Geschichte des Zauberers Harry Potter ist die erfolgreichste Kinderbuch-Serie aller Zeiten, auch die Filme ziehen die Massen ins Kino. Und die Darsteller werden vor den Augen des Publikums erwachsen. Eine Hommage in Bildern.

Rolf Hochhuth im Interview (2006) "Mein 'Stellvertreter' lag zwei Jahre irgendwo im Dreck herum"

Der "Stellvertreter"-Autor spricht über große Fehler seines Lebens, grollt dem "Kohl-Staat" wegen der Art der Wiedervereinigung und erklärt, warum ihn Kanzler Erhard einen "kleinen Pinscher" nannte. Interview: Johannes Honsell und Oliver Das Gupta, Erlangen

Bildstrecke So schön war der Oscar

Die Stars haben sich herausgeputzt für den großen Moment: aufregende Bilder von der 79. Oscar-Verleihung.

Ispo: Bildergalerie Der Quiksilver Rail Contest

Wahnwitzige Snowboardakrobatik am Haus der Kunst.

Leinwandheldinnen Ein Bild von einer Frau

Traumfrauen und Sex-Göttinnen, Pharaonen-Königin und Fürstin: Die Leinwandheldinnen der Retrospektive waren vielleicht schöner als die Stars von heute und haben auf jeden Fall mehr erlebt.

Bildergalerie Rocken bis die Ärzte kommen

Rock nonstop: Die Ärzte hören einfach nicht auf, die Nation mit ihrem rotzigen Sound und ihren pädagogischen Songtexten zu bombardieren.