Forum

Trumps Trugschluss

Der geplante Ausstieg aus dem Pariser Klimaschutzabkommen könnte den USA große Nachteile bringen. Mittelfristig ist sogar die Rolle der amerikanischen Wirtschaft als Innovationsmotor gefährdet. Dabei will Trump Arbeitsplätze ins Land zurückbringen.

Von Susanne Dröge und Karsten Neuhoff

Preview
Geoengineering

Schutzschirm gegen den Klimawandel

Forscher wollen die globale Erwärmung mit Sonnenschirmen bremsen. Klingt verrückt, doch technische Innovationen scheinen manchen unumgänglich, um das Klima zu stabilisieren.

Von Joachim Laukenmann

Handout of a still image showing the Gulf Stream around North America taken from Perpetual Ocean, a visualization of some of the world's surface ocean currents
Klimaforschung

Europa könnte kälter werden

Ohne Golfstrom wäre das Leben hierzulande wesentlich rauer. Wie wahrscheinlich ist so ein Szenario? Um das zu erkunden, forschen Ozeanologen in der Arktis.

Von Agnes Steinbauer

Hurricane Matthew heads to the East Coast of the USA
Klimawandel

Die 1,5-Grad-Frage

Die Erde hat sich bereits um 0,8 Grad Celsius erwärmt. Können die ehrgeizigen Ziele des Klimaabkommens von Paris überhaupt noch erreicht werden?

Von Christopher Schrader

Klimaforschung

Über allen Wipfeln

Ein 325 Meter hoher Turm mitten im brasilianischen Dschungel soll erkunden, wie Wälder den globalen Kohlendioxid-Haushalt beeinflussen.

Von Susanne Götze

Grönland
Klima

Wie die Welt ohne Eis aussehen würde

Die Prognosen für den Meeresspiegelanstieg werden immer genauer - und zugleich pessimistischer: Schon bald könnte das Wasser drastisch steigen.

Von Marlene Weiß

Europäische Zentralbank

Absturzgefahr im Treibhaus

Die Europäische Zentralbank warnt vor den Risiken des Klimawandels. Machten Politik und Unternehmen nicht rechtzeitig Ernst mit dem Klimaschutz, dann drohe eine andauernde Wirtschaftskrise.

Von Michael Bauchmüller, Berlin

Emissionshandel - Schornsteine und Kühltürme
Studie

Unklare Rauchzeichen

Der Kohlendioxid-Ausstoß sinkt 2015, eine Trendwende ist das wohl eher nicht. China und Indien setzen auf Kohlekraftwerke, und sie wollen Wachstum und Wohlstand. Gut möglich, dass die Emissionen schon bald wieder steigen werden.

Von Christopher Schrader, Berlin

Europas wichtigster Rohstoff

Die Hauptschuldige

Der Kohle wird die größte Schuld an der Luftverschmutzung zugewiesen. Was sie für den wirtschaftlichen und politischen Aufstieg des Kontinents bedeutet hat, gerät darüber fast in Vergessenheit.

Von Jean-Michel Bezat (Le Monde)

Klimaforschung

Wie Klimaskeptiker Forscher attackieren

Hinter den Angriffen stecken Lobbygruppen der Öl- oder Kohleindustrie und Privatleute.

Von Christopher Schrader

Mosambik

Wasser, das Häuser schluckt

In einer mosambikanischen Küstenstadt kann man erleben, was Millionen Menschen droht, wenn der Meeresspiegel weiter steigt.

Von Michael Bauchmüller, Beira

Ökonomen-Serie

Der Gerechte

Andreas Löschel untersucht, wie sich die Kosten für mehr Nachhaltigkeit fair verteilen lassen. Wenn Menschen das Gefühl haben, dass die Kosten gerecht verteilt werden, sind sie bereit zu zahlen.

Von Markus Balser, Berlin

Klimawandel

Verfluchtes Öl

An diesem Montag beginnt die letzte Vorbereitungsrunde für die Pariser Klimakonferenz, doch einer der Haupttreiber der Erderwärmung bleibt billig.

Von Michael Bauchmüller, Berlin

Weltklima

Ein Preis für Emissionen

Ein Südkoreaner hat sich durchgesetzt: Jetzt will der neue Chef des Weltklimarats andere Anreize zum Umweltschutz setzen.

Von Christopher Schrader, Berlin

Obama Klimawandel Klimagipfel Paris
Analyse
Klimawandel

So will Obama das Klima retten

Die Maßnahmen des US-Präsidenten gehen nicht weit genug - doch sie könnten der Klimapolitik neuen Schwung geben. Das ist vor dem UN-Klimagipfel dringend nötig.

Von Markus C. Schulte von Drach

Wüstenausbreitung als Klimakiller bisher unterschätzt
Klimawandel

"Umfassende menschliche Tragödie"

36 Nobelpreisträger warnen in Lindau vor den Gefahren des Klimawandels. Sechs Jahrzehnte nach der berühmten Warnung vor dem Atomkrieg sehen die Forscher Parallelen.

Von Johanna Pfund

Forum

Die Rechnung muss aufgehen

Ein halbes Jahr vor dem Weltklimagipfel ist es höchste Zeit für eine ernsthafte Debatte über das Emissionsbudget. Und über Technologien, die der Atmosphäre Kohlendioxid entziehen. Ein Gastbeitrag.

Von Oliver Geden

Klimaerwärmung

Pause? Welche Pause?

Die Temperaturstatistik der vergangenen Jahre zeigte eine vermeintlich langsamere Klima-Erwärmung. Jetzt haben die Wissenschaftler ihre Daten korrigiert.

Von Christopher Schrader

Klimawandel

Ein irrer Hochdruckrücken

Die globale Erwärmung hat die Dürre in Kalifornien nicht allein ausgelöst. Aber vermutlich deutlich befördert. Dafür spricht einiges - auch wenn sich nicht alle Wissenschaftler einig sind.

Von Christopher Schrader

Syrian army makes gains around Daraa
Analyse
Auslöser von Krisen

Was der syrische Bürgerkrieg mit dem Klimawandel zu tun hat

Unterdrückung, Konflikte zwischen religiösen und ethnischen Gruppen - der Aufstand in Syrien hatte mehrere Ursachen. US-Wissenschaftler vermuten, dass eine extreme Dürre zu den Unruhen beigetragen haben könnte.

Von Markus C. Schulte von Drach

File photo of IPCC Working Group III Chairman Pachauri attending a news conference to present Working Group III's summary for policymakers at the IPCC in Berlin
Vorwurf der sexuellen Belästigung

Chef des Weltklimarats tritt zurück

Mitten in den Vorbereitungen für ein neues Klimaabkommen ist der Chef des Weltklimarats, Rajendra Pachauri, zurückgetreten. Eine Forscherin an seinem Institut wirft ihm sexuelle Belästigung vor.

Posse um Klimastudie

Britischer Lord will Klimawandel widerlegen

Der britische Adelige Lord Monckton wettert gegen den Euro, gegen Homosexualität und vor allem gegen den Klimawandel. Mit einem wissenschaftlichen Aufsatz versucht der Brite nun, die Erderwärmung kleinzurechnen. Doch allein die Begleitumstände der Veröffentlichung sind abenteuerlich.

Von Christopher Schrader

Analyse
Klimawandel

2014 brachte Wärmerekord

Heiß, heißer, 2014: Die US-Wetterbehörde erhebt das Jahr 2014 offiziell zum wärmsten Jahr der Geschichte. Der weltweite Rekord ist überraschend, weil ein wichtiges Klimaphänomen gar nicht zur Hitze beitrug.

Von Christopher Schrader

Bodenschätze-Grafik
Energiegewinnung

Weltkarte des Verzichts

Um den Klimawandel zu begrenzen, darf nur noch ein Teil der weltweiten Kohle-, Gas- und Ölvorräte gefördert werden. Forscher haben errechnet, wer wie viele seiner Bodenschätze abschreiben müsste.

Von Christopher Schrader

Klima-Rückblick 2014

Naturkatastrophen, Luftverschmutzung, Temperaturrekorde

Dürre in Kalifornien, Überschwemmungen auf dem Balkan: 2014 zeigt eindrucksvoll, was passiert, wenn die Welt nicht endlich gemeinsam gegen den Klimawandel vorgeht.

Von Christopher Schrader