bedeckt München 15°
  • Chronologisch
  • Relevanz
742712-01-02 Video
Anschlag in Hanau Entsetzen über Gewalttat

Video Der mutmaßliche Täter Tobias R. hat am Mittwochabend neun Menschen mit Migrationshintergrund getötet und sechs weitere verletzt, einen davon schwer.

2020-02-20T171810Z_1489788331_RC2H4F9BCNLJ_RTRMADP_5_FILMFESTIVAL-BERLIN-MY-SALI Bilder
Berlinale Echte Blumen verwelken vor Neid

Bilder Die beiden neuen Festivalleiter gewöhnen sich zögerlich an den Glitzer und Glamour auf dem roten Teppich. Sigourney Weaver ist der Star des Abends - und ein buntes Kleid. Von Philipp Bovermann

202003042_4
Berlinale-Eröffnung Hach, dieses Retrogefühl

Sentimental, aber nicht tieftraurig erzählt Philippe Falardeaus "My Salinger Year" vom Erwachsenwerden. Sein Film ist damit eine Berlinale-Eröffnung, die niemandem die Partylaune verderben wird. Von Susan Vahabzadeh

32A0A8001AEC6276
Terror in Hanau Der Staat muss Rechtsextremismus intensiver bekämpfen

Meinung Doch nicht nur er. Auch jeder Bürger muss jetzt gegenhalten. Gegen die Mörder - und gegen diejenigen, die eine mörderische Atmosphäre schaffen. Kommentar von Kurt Kister

dpa_5FA0A80094FF7696
München Lichter statt Hass

Etwa 500 Menschen treffen sich in München zur einer spontanen Mahnwache für die Opfer des Terrors in Hanau. Von Ekaterina Kel

Hamburg: Parteien sagen Wahlkampf nach Hanau-Anschlägen ab (Vorschaubild) Video
Hamburg: Parteien sagen Wahlkampf nach Hanau-Anschlägen ab

Video Stattdessen rief Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher dazu auf, um 16.30 Uhr vor dem Rathaus "der Opfer des Anschlags zu gedenken und gegen Rechts zu demonstrieren".

Hanau: Hunderte Menschen bei Mahnwache am Brandenburger Tor (Vorschaubild) Video
Hanau: Hunderte Menschen bei Mahnwache am Brandenburger Tor

Video In vielen Städten Deutschlands fanden heute Trauerveranstaltungen für die Opfer des Anschlags von Hanau statt. In Berlin am Brandenburger Tor versammelten sich mehrere Hundert Menschen, darunter rund 20 Politiker verschiedener Parteien.

joe-dLij9K4ObYY-unsplash
Psychologie Die Dunkle Triade

SZplus Prädestiniert ein abgründiger Charakter für bestimmte Berufe? Über Persönlichkeitsmerkmale, die auf andere unangenehm wirken, im Arbeitsleben aber von Vorteil sein können. Von Sebastian Herrmann

2020-02-20T133840Z_875664931_RC2D4F9N1I8B_RTRMADP_5_EU-BUDGET
Brüssel Verhärtete Fronten beim EU-Gipfel

Nach dem Brexit sind die Verhandlungen über den EU-Haushalt kompliziert wie nie - weil mit den Briten ein wichtiger Beitragszahler wegfällt. Merkel spricht von "großen Differenzen". Von Karoline Meta Beisel, Björn Finke und Matthias Kolb, Brüssel

Berlinale-Start im Zeichen der Hanau-Anschläge (Vorschaubild) Video
Schweigeminute Berlinale-Start im Zeichen der Hanau-Anschläge

Video Mit einer Schweigeminute wollen die Verantwortlichen der Jubiläums-Berlinale der Opfer von Hanau gedenken.

Bildschirmfoto 2020-02-20 um 17.11.10
Hanau "Für Rechtsradikale ist klar, dass es einen Bürgerkrieg geben wird"

Neonazi-Aussteiger Felix Benneckenstein darüber, was der Anschlag in Hanau für die rechtsradikale Szene in Deutschland bedeutet. Interview von Sophie Aschenbrenner

Roger Stone 40 Monate Haft für Trump-Vertrauten

US-Gericht verurteilt Stone wegen Vergehen in der Russland-Affäre.

dpa_5FA0A600E73B7F5A
Nürnberg Das letzte Urteil ist gesprochen

Im Saal 600 des Nürnberger Justizpalastes wurden NS-Kriegsverbrecher und "normale" Kriminelle verurteilt. Nun wird er ein Museum - und könnte zum Weltkulturerbe erklärt werden.

dpa_5FA08E000306EDAB
Regensburg Wolbergs-Prozess könnte bis nach der Kommunalwahl dauern

Auch wegen des Richtermangels könnte sich der Korruptionsprozess gegen den suspendierten Oberbürgermeister bis Juli hinziehen. Bei der Kommunalwahl würde das für Probleme sorgen.

Prozess in München Mit dem Durst verkalkuliert

Nach der Beziehung mit Schlagersänger Patrick Lindner hat sich Michael Link als Gastronom versucht. Nun klagt die Paulaner-Brauerei, denn er soll Getränkerechnungen nicht bezahlt haben. Von Stephan Handel

504A5B5D-83CC-4E56-89B0-7C92A8472304_2880
Coronavirus Im Zentrum

SZplus Seit einem Monat ist Wuhan abgeschottet. Im Epizentrum der Coronavirus-Krise zahlen Zehntausende Kranke den Preis für Pekings Vertuschung. Von Lea Deuber und Benedict Witzenberger