Winston Churchill Blut von Winston Churchill Vernichtet statt versteigert

Nach Zigarettenstummel und Zahnprothese sollten ein paar Tropfen Blut von Winston Churchill versteigert werden. Doch dann schritt seine Familie ein. Von Esther Widmann mehr...

Cowboystiefel auf rotem Teppich Debatte um US-Lehrplan Wie kritisch darf ein US-Schüler sein?

Sollen amerikanische Schüler die Historie ihres Landes kritisch hinterfragen oder es als tugendhafte Nation sehen? Liberale und Konservative in den USA streiten um den Geschichtsunterricht. Von Johannes Kuhn mehr... Analyse

Wahl US-Republikaner US-Republikaner Zurück zu Ronald Reagan

Die Präsidentschaftskandidaten der Republikaner machen Amerikas Konservative ratlos. Ein Kommentar von Christian Wernicke mehr...

Richard von Weizsäcker wird 90 Richard von Weizsäcker und Helmut Kohl In Feindschaft verbunden

Einst hatte Kohl seinen späteren Intimfeind für die Politik entdeckt. Doch Weizsäcker war zu schlau, um sich Kohl zu unterwerfen. Auf dem historischen Höhepunkt ihres Wirkens zerbricht die Verbindung der beiden Staatsmänner. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Rina Shah Lobbyistin über Netflix-Serie "House of Cards ist nah dran an der Realität"

Rina Shah arbeitet als Lobbyistin in Amerikas Hauptstadt Washington. Die 31-Jährige sagt: "Hier dreht sich alles um Macht." Wieso sie sich auf die dritte Staffel von "House of Cards" freut und wieso Demokraten ebenso verführbar sind wie Republikaner. Von Matthias Kolb, Washington mehr... Protokoll

Klimaforschung Seit 360 Monaten zu warm

Die globalen Temperaturen übersteigen seit 30 Jahren in jedem Monat den Mittelwert. Zuletzt lag der Februar 1985 im Normalbereich. Der Zeitraum hat für die Klimaforschung große Bedeutung. Von Christopher Schrader mehr...

Ronald Reagan Ronald Reagan: 100. Geburtstag Ronald Reagan: 100. Geburtstag Verrückt nach Ronald

An diesem Sonntag wäre Ronald Reagan 100 Jahre alt geworden. Bis heute verehrt Amerikas Rechte ihren Helden als den "größten Präsidenten des 20. Jahrhunderts - nun versucht auch Obama, von der Reagan-Manie zu profitieren. Von Christian Wernicke mehr...

Wirtschaftspolitik Ronald Reagan: 100. Geburtstag Ronald Reagan: 100. Geburtstag Zu einfach gedacht

Ronald Reagans angebotsorientierte Wirtschaftspolitik bedeutete in den achtziger Jahren eine Revolution. Doch ihre einfachen Rezepte erwiesen sich als übertrieben - sie mischen die Welt bis heute auf. Ihr Schöpfer wäre nun 100 geworden. Ein Kommentar von Alexander Hagelüken mehr...

AP Staatsakt für Ronald Reagan Amerika nimmt Abschied

Zum Abschluss der offiziellen Trauerfeierlichkeiten ehren die USA Ronald Reagan mit einem Staatsakt. Zahlreiche Staats- und Regierungschefs aus aller Welt und Weggefährten kamen zur Trauerfeier nach Washington. Es sei schwer, Reagan gehen zu lassen, erklärte Präsident George W. Bush. mehr...

Ronald Reagan Von Hollywood ins Weiße Haus

Ronald Reagan war die Symbolfigur der amerikanischen Konservativen. mehr...

Ronald Reagan Tagebuch von Ronald Reagan Geheimnisse aus dem Leben eines Präsidenten

Das Magazin "Vanity Fair" hat erstmals Auszüge aus dem Tagebuch von Ronald Reagan gedruckt. Der frühere US-Präsident plaudert darin unter anderem über Gorbatschow, Gaddafi und Prinz Charles. mehr...

Washington - Weißes Haus Republikaner in den USA Zurück aus dem Nichts

Zum ersten Mal seit acht Jahren beherrschen die Republikaner wieder den Kongress. Ihr nächstes Ziel ist ein republikanischer Präsident. Wollen sie das erreichen, gilt allerdings: Die Zeit wilder rechter Träume ist vorbei. Von Nicolas Richter, Washington mehr... Kommentar

President Obama Delivers State Of The Union Address Obamas "Rede zur Lage der Nation" Amerikas langer Weg zur Besserung

Höhere Steuern für Reiche, bezahlte Krankheitstage, Mindestlöhne: US-Präsident Obama präsentiert viele richtige Forderungen. Die Republikaner werden deren Umsetzung aber verhindern. Dabei wären sie nötig, wenn die USA wieder leuchtendes Weltvorbild sein möchten. Von Nicolas Richter mehr... Kommentar

Bundespräsident Richard von Weizsäcker: Rede zum Kriegsende Richard von Weizsäcker zum Kriegsende 1945 Wie eine Rede die Deutschen befreite

Noch Jahrzehnte nach Kriegsende rangen die Westdeutschen um den richtigen Umgang mit dem Zweiten Weltkrieg. Es herrschte das Gefühl der Niederlage. Dann hielt Richard von Weizsäcker im Mai 1985 eine Rede zum Kriegsende - und veränderte so die Republik. Von Markus C. Schulte von Drach mehr... Analyse

David Koch Koch-Brüder als Millionen-Spender Die unsichtbaren Wahlkämpfer

Als Rebellen gegen den maßlosen Staat fühlen sich David und Charles Koch. Ihre Firma macht mit Raffinerien und Pipelines jährlich mehr als 100 Milliarden Dollar Umsatz. Wer von ihnen Geld haben will, sollte sich für ultraliberale Politik einsetzen - und besser gehorchen. Von Nicolas Richter mehr... Analyse

Richard von Weizsäcker wird 90 Richard von Weizsäcker in Bildern Ideal eines Präsidenten

Volksnah, wortgewandt, edel. Richard von Weizsäcker hat sich stets für die Aussöhnung mit dem Osten eingesetzt und sich nie gescheut, die Machtbesessenheit von Politikern zu kritisieren. Auch im Ruhestand. Sein Leben in Bildern. mehr...

U.S. President Barack Obama And German Chancellor Angela Merkel Joint News Conference Merkel und Obama zur Ukraine-Krise Ein bisschen Frieden

Sie will nicht, dass er sich mit Waffenlieferungen einmischt. Er möchte, dass sie das Problem löst. Es könnte so einfach sein für Angela Merkel und Barack Obama. Doch die Ukraine-Krise und die Verhandlungen mit Russlands Präsident Putin führen die beiden Realpolitiker an ihre Grenzen. Von Johannes Kuhn mehr... Analyse

Glen Larson TV-Produzent Glen A. Larson TV-Produzent Glen A. Larson Männer wie Pistolen

Er erfand "Magnum", "Knight Rider" und "Battlestar Galactica" - und prägte mit seinen Serien das Fernsehen wie kaum ein anderer. Doch die Anerkennung der Branche blieb aus. Jetzt ist der TV-Produzent Glen A. Larson im Alter von 77 Jahren gestorben. Von Stefan Fischer mehr... Nachruf

Deutschlands Kodak Moment: Silvester 1989 Nach dem Mauerfall Als die Bilder greller wurden

Am Nullpunkt: Das knappe Jahr zwischen Mauerfall und Beitritt war nicht nur das vielleicht beste Jahr der DDR, sondern auch das spannendste der Bundesrepublik. Von Peter Richter mehr... Analyse

THE NORMAL HEART, 2014 Film über Aids Ende der Party

Phantastisch besetzt, leidenschaftlich gemacht: Zum Welt-Aids-Tag erinnert der Film "The Normal Heart" an den Ground Zero der Schwulenszene. Von Bernd Graff mehr... TV-Kritik

Schweig, Verräter! Whistleblower im Visier "Schweig, Verräter!" auf Arte Häftling der Wahrheit

Dreißig Monate Haft, weil er mit der Presse über die Foltermethoden der CIA sprach: Arte erzählt die traurige Geschichte des Wistleblowers John C. Kiriakou, der wegen eines Gesetzes aus dem Ersten Weltkrieg Arbeit und Familie verloren hat. Von Willi Winkler mehr... TV-Kritik

Mitch McConnell Attends Republican Celebration On Election Night US-Kongresswahl "Schildkröte" McConnell ist am Ziel

Mitch McConnell ist künftig der mächtigste Mann im US-Senat. Obamas Gegenspieler gilt als Strippenzieher ohne Prinzipien mit dem "Charisma einer Muschel". Der Aufstieg des 72-Jährigen aus Kentucky zeigt, warum in Amerikas Politik nichts vorangeht. Von Matthias Kolb mehr... Porträt

Barack Obama Obamas Reform der US-Einwanderungspolitik Überfällig, mutig und legal

US-Präsident Obama gewährt Millionen illegal ins Land gekommenen Menschen ein befristetes Bleiberecht. Es ist eine jener Entscheidungen, die große Präsidenten ausmachen. Wenn die Republikaner jetzt schäumen, lenken sie allein von ihrem Versagen ab. Von Nicolas Richter mehr... Kommentar

143567886 Rücktritt von Secret-Service-Chefin Und wieder versagt der Staat

Nach peinlichen Pannen bekommt der Secret Service eine neue Führung. Obama kann nun auf besseren Schutz hoffen. Doch die Schlampereien offenbaren, wie schlecht Amerikas Behörden funktionieren - zur Freude der Republikaner. Von Matthias Kolb, Washington mehr... Analyse