Putins Dilemma "Schlecht fürs Geschäft, schlecht für Russland" Russia's President Vladimir Putin And Russian Billionaires At Russia Business Week Conference

Russlands Aussichten sind düster: Die Wirtschaft wird im laufenden Jahr nicht wachsen. Dazu kommen steigende Staatsausgaben, höhere Steuerlasten für die Bürger und unruhige Oligarchen. Nicht nur international sinkt Putins Ansehen rapide, auch im eigenen Land verliert er zusehends an Rückhalt. Von Frank Nienhuysen mehr...

Pfarrer Kaspar Wurfbaum Erster Weltkrieg Erster Weltkrieg 1914 in der Heimat "Allgemeines Schluchzen"

Nationale Hysterie, Angst vor Fremden und die Trauer um die ersten Toten: Was Pfarrer Kaspar Wurfbaum 1914 über den Beginn des Ersten Weltkrieges in seiner bayerischen Heimat notiert hat. Zusammengestellt von Joachim Käppner mehr...

Ist der Frieden noch zu retten? Ausschnitt aus den Münchner Neuesten Nachrichten vom 27. Juli 1914 Münchner Neueste Nachrichten vom 27. Juli 1914 London stemmt sich gegen Kriegsgeilheit

Vor 100 Jahren in der Zeitung: Der Erste Weltkrieg zeichnet sich ab, doch Großbritanniens Außenminister Grey versucht, den Frieden zu retten. Österreichische "Deserteure" werden nicht bestraft - und die SZ-Vorgängerin richtet einen Appell an "die Kapitalisten". Von Oliver Das Gupta mehr...

France Bastille Day celebrations Nationalfeiertag in Frankreich Steuergeschenke und Friedenstauben

Mit einer pompösen Militärparade feiert Frankreich den Jahrestag der Revolution. Präsident François Hollande nutzt die Gelegenheit, um sein angekratztes Image aufzupolieren. mehr...

Italy's Pirlo cools off during their 2014 World Cup Group D soccer match against Costa Rica at the Pernambuco arena in Recife Die Elf der WM-Hingucker Über allen schwebt Andrea Pirlo

Italiens Spielmacher wandelt über den Kraftprotzen, Folterknecht Pepe liefert sich eine Keilerei und Fred wird zum Symbol einer schwächelnden Seleção. Ein Glück, dass zumindest die Österreicher den Humor nicht verlieren. Die prägenden WM-Figuren. Von der SZ.de-Sportredaktion mehr...

Fußball-Weltmeisterschaft 2014 - Goucho Song Gaucho-Tanz Wer verliert, wird brüskiert

Meinung Der sogenannte "Gaucho-Tanz" der siegreichen Nationalspieler zeugt sicher nicht von guten Manieren. Doch die Debatte darüber erzählt weniger über die Gesinnung von Fußballspielern als einiges über den Stand der politischen Korrektheit in Deutschland. Ein Kommentar von Andrian Kreye mehr...

Fußball-WM Brasilien bei der Fußball-WM Brasilien bei der Fußball-WM Viel zu hohe Rechnung für ein rauschendes Fest

Meinung Brasilien hat die WM in scheinbar großer Leichtigkeit bewältigt. Doch nach einem Monat Ausnahmezustand fragen sich fast 200 Millionen Brasilianer: Was hat uns dieses Turnier eigentlich gebracht? Die Probleme des Landes sind nicht gelöst - und die Ball-Hypnose vergeht. Ein Kommentar von Peter Burghardt mehr...

World Cup 2014 - Empfang Nationalmannschaft Bilder
Weltmeister-Empfang in Berlin Wir-Gefühl mit Würstchen und Helene

Die DFB-Elf ist wieder da und alle wollen sie sehen: Fast eine halbe Million Menschen quetscht sich auf die Berliner Fanmeile, um die Nationalmannschaft zu begrüßen. Die Spieler machen das Spektakel mit - einige glänzen mit komödiantischem Talent. Von Boris Herrmann mehr...

Kinostart - 'Transformers 4: Ära des Untergangs' Video
"Transformers: Ära des Untergangs" im Kino Schrei! Mich! An!

Der vierte Teil der "Transformers"-Reihe besteht hauptsächlich aus Geschrei und einigen Sonnenuntergängen in Texas. Der Film ist ein Musterbeispiel dafür, wie sich Hollywood die Zukunft des Kinos vorstellt. Von David Steinitz mehr...

Messi Lionel Messi vor dem WM-Finale Bilder Video
Lionel Messi vor dem WM-Finale Gruppentherapie mit dem Zauberfloh

Der beste der Welt ist endlich im Nationalteam angekommen: Beim FC Barcelona hat Lionel Messi eine enttäuschende Saison erlebt, bei der WM findet er nun Ablenkung. Gegen die Deutschen brauchen die Argentinier ihren wichtigsten Mann in Bestform. Von Peter Burghardt mehr...

Erster Weltkrieg "Krieg! Juden zwischen den Fronten 1914-1918" Grausam vergeblich

Jüdische Soldaten opferten sich bereitwillig für den Ersten Weltkrieg. Doch ihr Patriotismus sollte ihnen mehr schaden als nutzen. Von dieser historischen Paradoxie erzählt eine kluge Münchner Ausstellung. Von Kathleen Hildebrand mehr...

Erster Weltkrieg München im Ersten Weltkrieg München im Ersten Weltkrieg Hurra-Patriotismus, Hunger und Hysterie

Schulen werden zu Kasernen, vermeintliche Spione gejagt und einfachste Lebensmittel zum Luxus: Obwohl in München nicht gekämpft worden ist, hat der Erste Weltkrieg den Alltag beherrscht. Nun beschreibt eine Ausstellung das Leben in der militarisierten Stadt. Von Jakob Wetzel mehr...

House Republicans Discuss Climate-Gate And Copenhagen Summit US-Reformideen gegen NSA-Ausspähung Mehr Freiheit, weniger Patriotismus

Die NSA-Affäre hat bei wichtigen Politikern in Washington ein Umdenken ausgelöst. Selbst jene Parlamentarier, die mit dem "Patriot Act" das große Ausspähen möglich machten, fordern nun eine Reform der Geheimdienstgesetze. Eine Schlüsselfigur ist Jim Sensenbrenner - er kommt nun nach Europa, um seine Pläne vorzustellen. Von Matthias Kolb mehr... US-Blog

Geschichte des Irak Blut floss in Kerbela

Der moderne Irak, heißt es immer, sei ein künstliches Gebilde. Doch der Irak in seinen heutigen Grenzen - und mit seinen inneren Spannungen - existierte schon vor dem Ersten Weltkrieg. Nicht an allen Konflikten sind die europäischen Kolonialstrategen schuld. Von Tim Neshitov mehr...

Russian President Vladimir Putin visits Russlands Rolle im Ukraine-Konflikt Billige Balance

Meinung In diesem Punkt sind sich Putin und der Westen einig: Beide möchten keine Sanktionen. Moskau wird in der Ostukraine wohl weiter knapp unterhalb der Reaktionsschwelle von EU und USA agieren. Es droht ein "eingefrorener Konflikt". Ein Kommentar von Frank Nienhuysen mehr...

Italy feature FIFA World Cup 2014 Italiens Aus bei der Fußball-WM Die alte italienische Krankheit

Meinung Für das typische italienische Melodram ist beim WM-Aus gegen Uruguay wieder alles dabei. Kaum ist der Schlusspfiff verklungen, geht das nationale Aufheulen, die Suche nach wohlfeilen Entschuldigungen los. Aber in der Fußballwelt wird diesen Italienern niemand nachweinen. Ein Kommentar von Birgit Schönau mehr...

World Cup 2014 - Luis Suarez Gewinner und Verlierer der WM-Vorrunde Im Dunkeln lauert der böse Wolf

Die Gruppenphase ist gespielt, Zeit für ein Fazit: Sepp Blatter darf sich endlich über gute Berater freuen, dabei droht ihm noch mehr Volkszorn. Der südamerikanische Kontinent entfaltet seine volle Fußballkraft und Luis Suárez beißt sich wie ein Kannibale aus dem Turnier. Die Tops und Flops der Vorrunde. Von Thomas Hummel, Recife mehr...

Erster Weltkrieg Ausstellung zum Ersten Weltkrieg Ausstellung zum Ersten Weltkrieg Begeistert ins Verderben

Die Ausstellung "Krieg! Bayern im Sommer 1914" im Bayerischen Hauptstaatsarchiv zeigt, wie naiv die Menschen den Feldzug unterstützten - und wie dieser Hurrapatriotismus auf deutscher wie französischer Seite mit Propaganda gezielt genährt wurde. Von Wolfgang Görl mehr...

World Cup 2014 - TV-Berichterstattung zur Fußball-WM Kuschelkurs mit Brazzo

ARD und ZDF sind mit den Protagonisten dieser WM eng. Sehr eng. Mit Salihamidzic oder Elber bekommen sie jeden Promi - und dazu eine Menge gespielter Privatheit mit null Informationsgehalt. Von Ralf Wiegand mehr...

Belgium v USA: Round of 16 - 2014 FIFA World Cup Brazil USA nach der Achtelfinal-Niederlage Traurige Wand, stolzes Land

Einer allein reicht dann doch nicht aus: Trotz eines grandiosen Tim Howard im Tor unterliegen Jürgen Klinsmanns US-Boys Belgien mit 1:2 nach Verlängerung - die Nation schwankt zwischen Trauer und riesigen Ambitionen. Amerika hat gelernt, sich für "Soccer" zu interessieren. Von Johannes Kuhn, San Francisco mehr...

Brazil v Chile: Round of 16 - 2014 FIFA World Cup Brazil Video
Schiedsrichter bei der Fußball-WM Vorteil Brasilien

Meinung Neymars tragischer Wirbelbruch taugt nun als Blaupause für das, was in der Schiedsrichterei bei der Fußball-WM schiefläuft. Brasilien hat sich vom "jogo bonito" verabschiedet und foult so oft wie keine andere Mannschaft. Die Fifa toleriert das schmutzige Spiel. Ein Kommentar von Thomas Kistner mehr...

Netherlands v Germany - Public Viewing:  UEFA EURO 2012 Fahnenmeere zur EM "Party-Patriotismus ist Nationalismus"

Deutsche Fans verwandeln seit der WM 2006 internationale Sport- und Musikwettbewerbe in schwarz-rot-goldene Jubelfeiern. Politiker begrüßen die Meere von Nationalflaggen als Zeichen eines harmlosen und unverkrampften Patriotismus. Sozialwissenschaftler halten das für eine gefährliche Fehleinschätzung. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Wacken Festival 2011 - Day 1 Einkassierte Echo-Nominierung für Frei.Wild Provokanter Patriotismus

Ihre Songs triefen vor Heimatliebe, gleichzeitig distanzieren sich Frei.Wild vom Rechtsextremismus. Erst waren sie für den Echo nominiert, dann flogen sie raus. Doch warum? Von Antonie Rietzschel mehr...

Leslie Mandoki mit Tochter Lara und Edmund Stoiber mit Tochter Constanze Leslie Mandoki will in den bayerischen Landtag "Ich mache das aus purem Patriotismus"

Leslie Mandoki floh mit 22 aus Ungarn nach Deutschland und wurde mit der Band "Dschinghis Khan" berühmt. Nun will der Musiker für die CSU in den bayerischen Landtag einziehen. Ein Gespräch über Bayern, die Banken, das Urheberrecht und Europa. Von Christian Mayer mehr...

Kirche oder Knast? - Die Homo-Ehe spaltet Europa Mein Deutschland Homophobie und Patriotismus

In Frankreich wird noch gegen die Homo-Ehe demonstriet, in Deutschland fehlt nur noch das Adoptionsrecht für homosexuelle Paare. Eine Kolumne von Pascale Hugues mehr...