Kritik an Staatsoberhaupt Lammert nennt türkischen Präsidenten Erdoğan "autokratisch" Turkish President Erdogan arrives for a conference in Istanbul

Exklusiv Der Bundestagspräsident verurteilt Ankaras Vorgehen gegen kurdische Abgeordnete scharf. Von Robert Roßmann, Berlin, und Mike Szymanski, Istanbul mehr...

Einheitsfeier Berlin Bundestag Lammert will Abgeordneten-Immunität abschaffen

Derzeit führe die Aufhebung der Immunität nämlich zur Vorverurteilung des Abgeordneten. Anlass ist der Fall Volker Beck. mehr...

A German flag flutters in front of  Reichstag the seat of the German lower house of parliament Bundestag in Berlin Lobbyismus Bundestag entzieht Lobbyisten die Hausausweise

Exklusiv Künftig sollen Lobbyisten nicht mehr einfach so Dauerzugang zum Parlament erhalten - zumindest, wenn sie nur für ein Unternehmen unterwegs sind. Von Markus Balser mehr...

Bundestag Bundestagspräsident: Auch befangene Abgeordnete dürfen abstimmen

Norbert Lammert will keine Konsequenzen aus dem Fall Harbarth ziehen. Der CDU-Abgeordnete ist Vorstand einer Kanzlei, die auch für VW arbeitet. Von Robert Roßmann mehr...

Demonstration gegen TTIP Transatlantisches Freihandelsabkommen Andere Länder, bessere Rechte

Exklusiv Bundestagsabgeordnete haben keinen Zugang zu den Verhandlungsdokumenten zu TTIP - anders als ihre Kollegen vom US-Kongress. Von Robert Roßmann mehr...

Engelsfigur auf einem Friedhof Sterbehilfe Bundestag entscheidet über Leben und Tod

Sollen Ärzte beim Sterben helfen dürfen? Die Unsicherheit ist groß. Die Meinungen gehen im Bundestag so weit auseinander, dass es womöglich zu keiner Einigung kommt. Was zur Debatte steht. Von Berit Uhlmann mehr... Überblick

Norbert Lammert Geplantes Freihandelsabkommen Lammert droht mit Nein zu TTIP

Der Bundestagspräsident verlangt mehr Transparenz. Wichtige Dokumente müssten EU-Mitgliedsstaaten und deren Parlamenten zugänglich sein. Darauf werde er "bestehen". mehr...

Cyclist rides past graffiti that reads, 'No TAFTA, No TTIP', in Brussels, Belgium Einsicht in Verhandlungspapiere Für wen TTIP geheim ist - und für wen nicht

Exklusiv Bundestagsabgeordnete kämpfen dafür, geheime TTIP-Papiere einsehen zu können. Jetzt stellen sie fest: Erstaunlich viele Mitarbeiter aus Bundesministerien dürfen das bereits. Von Thorsten Denkler mehr...

Bundestag Rüge an Merkel im Bundestag "Frau Bundeskanzlerin, das muss sich auch anderswo erledigen lassen"

Kanzlerin Merkel plaudert während der Debatte um die Verfassungsschutzreform etwas zu laut. Bundestagspräsident Lammert schreitet ein. mehr...

Bundesverfassungsgericht urteilt über Erbschaftsteuer Union kritisiert Bundesverfassungsgericht "Karlsruhe ist nicht der bessere Gesetzgeber"

Betreuungsgeld, Wahlrecht, Kopftuch-Verbot: Haben die Richter in Karlsruhe zu viel Einfluss? Führende Politiker aus CDU und CSU greifen die Arbeit des Bundesverfassungsgerichts an und fordern eine Grundgesetzänderung. mehr...

- Regierungserklärung zum Terror in Frankreich Die neue Angela Merkel

Deutlich, klar und unmissverständlich. Merkel zeigt in ihrer Regierungserklärung zu den Anschlägen von Paris all das, was viele an ihr seit Jahren vermissen. Manche in ihrer Fraktion scheinen damit noch ein Problem zu haben. Vor allem wenn es um ihre Haltung zum Islam geht. Von Thorsten Denkler mehr... Analyse

- Bundestag zum Terror in Paris Merkel nimmt Muslime in Schutz

"Jeder Generalverdacht verbietet sich": In ihrer Regierungserklärung bekräftigt Merkel, dass der Islam zu Deutschland gehört. Sie fordert von den Muslimen aber auch eine Auseinandersetzung mit Gewalttaten im Namen der Religion. mehr...

Parlamentarismus Desinteresse der Deutschen am Bundestag Desinteresse der Deutschen am Bundestag Arena ohne Publikum

Exklusiv Der Bundestag nennt sich das "Herz der Demokratie". Doch die Bürger interessiert das einer Studie zufolge wenig - das Parlament leide unter einem gewaltigen "Wahrnehmungsdefizit", heißt es darin. Schuld daran sei indirekt auch Kanzlerin Merkel. Von Robert Roßmann mehr... Analyse

Bundestagspräsident Norbert Lammert Bundestagspräsident Norbert Lammert "Die Zeit der langen Reden ist vorbei"

Bundestagspräsident Lammert im SZ-Gespräch über Tweets, Debattenkultur, politische Rhetorik - und ein paar Änderungsvorschlägen fürs Parlament. Etwa den, auf die Begrüßung der Verwandtschaft zu verzichten. Von Roman Deininger mehr... Interview

Bundestag 25 Jahre Mauerfall Bilder
Wolf Biermann im Bundestag "Drachentöter" von Lammerts Gnaden

Demut ist ihm wesensfremd - deswegen ignoriert Wolf Biermann die Hinweise von Bundestagspräsident Lammert und redet im Parlament. Er geht auf die Linksfraktion los und beschimpft sie als "Drachenbrut". Zum "Drachentöten" hatte er zuletzt wenig Gelegenheit. Von Willi Winkler mehr... Porträt

Feierstunde Bundestag Lammert zur Totalüberwachung "Ich trage das mit Fassung"

Bundestagspräsident Lammert sieht die NSA-Überwachung gelassen und hat die Lacher der Parlamentarier auf seiner Seite. Im Netz sieht man das anders. Von Dirk von Gehlen mehr... Phänomeme-Blog

Inakzeptable Antwort auf schriftliche Frage Warum der Bundestagspräsident den Vizekanzler rügt

Ein ungewöhnlicher Vorgang: Bundestagspräsident Lammert hat das Ressort des Vizekanzlers ermahnt. Gabriels Wirtschaftsministerium hatte eine schriftliche Frage zu Rüstungsexporten nicht ausreichend beantwortet. Dabei ist das Fragerecht eines der wichtigsten Rechte der Abgeordneten. Von Robert Roßmann mehr...

Der ehemalige Agrar- und Innenminister Hans-Peter Friedrich verliert seine Abgeordneten-Immunität. Edathy-Affäre Ehemaliger Minister Friedrich verliert Immunität

Im Zuge der Edathy-Affäre verliert der frühere Agrarminister Friedrich seine Immunität. Bundestagspräsident Lammert hat am Montag den Immunitätsausschuss verständigt, damit ist der Weg nun frei für Ermittlungen gegen den CSU-Politiker. mehr...

Sebastian Edathy Der Fall Edathy Staatsanwaltschaft nimmt Bundestagsbüro ins Visier

Die Ermittlungen im Fall Edathy nehmen Fahrt auf: Jetzt interessiert sich die Staatsanwaltschaft für die Computer des früheren SPD-Abgeordneten im Bundestag. Die verspätete Briefsendung an Bundestagspräsident Lammert nährt Spekulationen, dass Edathy einen Informanten gehabt haben könnte. Von Robert Roßmann, Berlin mehr...

Sondersitzung des Bundestages Bundestag Schwarz-Rot setzt umstrittenen Hauptausschuss ein

Novum im Bundestag: Um handlungsfähig zu werden, setzen Union und SPD einen neuartigen Hauptausschuss ein. Er soll bis zur vollen Funktionsfähigkeit des Parlaments alle Fachausschüsse ersetzen - zum Ärger der Opposition. mehr...

Bundestagspräsident Norbert Lammert Hauptausschuss im Bundestag Einer für alle und Lammert an der Spitze

Am Donnerstag wird der umstrittene Hauptausschuss im Bundestag eingesetzt. Bis zum Abschluss der Regierungsbildung wird das Supergremium die mehr als 20 Ausschüsse ersetzen, die den Bundestag üblicherweise am Laufen halten. Vorsitzender soll Bundestagspräsident Lammert werden - allerdings ohne Stimmrecht. Von Robert Roßmann, Berlin mehr...

Vorschlag von Union und SPD Lammert hält Superausschuss für vertretbar

Union und SPD wollen die parlamentarische Arbeit bis zum Abschluss der Regierungsbildung größtenteils von einem "Hauptausschuss" abwickeln lassen. Bundestagspräsident Lammert hat den Vorschlag nun abgesegnet. Linke und Grüne lehnen den Plan strikt ab - der Bundestag werde so "kaltgestellt". mehr...

People walk inside the dome of the Reichstag building in Berlin Bundestag Lammert und Gysi kritisieren Stillstand im Parlament

Exklusiv Ein halbes Jahr ohne reguläre Sitzungswoche: Union und SPD wollen den Bundestag erst wieder arbeitsfähig machen, wenn die neue Regierung steht. Oppositionschef Gysi gibt sich empört - und auch Parlamentspräsident Lammert will den Stillstand nicht länger hinnehmen. Von Robert Roßmann, Berlin mehr...

Uni Bochum Plagiatsverfahren gegen Lammert eingestellt

Der Doktortitel des Bundestagspräsidenten ist nicht in Gefahr. Die Uni Bochum hat die Plagiatsvorwürfe eines anonymen Bloggers gegen Norbert Lammert entkräftet. mehr...

Bundestagspräsident Norbert Lammert Lammert zu Wahlrechtsreform Die Krux mit den Überhangmandaten

Das neue Wahlrecht gilt erst ein paar Monate - trotzdem fordert Bundestagspräsident Lammert eine weitere Reform. Beim Thema Minderheitenrechte im Bundestag zeigt er sich allerdings defensiver. Von Robert Roßmann, Berlin mehr...