"Das Ende der Geduld" in der ARD Verloren in Neukölln Das Ende der Geduld

Jugendrichterin Kirsten Heisig provozierte mit klaren Worten zur Einwanderungsdebatte. 2010 nahm sie sich das Leben. Die ARD hat ihre tragische Geschichte nun mit Martina Gedeck verfilmt. Von Constanze von Bullion mehr... TV-Kritik

Baader Meinhof RAF Eichinger Die RAF für Kino und Wohnzimmer Martina Gedeck soll Ulrike Meinhof werden

Bernd Eichinger plant, die Erfolgscrew seiner "Elementarteilchen" nun für eine Verfilmung der RAF-Geschichte zu gewinnen. Neben der Oscar-erfahrenen Gedeck sollen Moritz Bleibtreu und Nina Hoss in die Rollen von Terroristen schlüpfen. mehr...

Filmfest München Luca Zamperoni Hilmar Eichhorn Für immer ein Mörder - Der Fall Ritter Filmfest München Shakespeare würde Krimis schreiben

Tabus, Brisanz und zarte Liebe: Auf dem Filmfest München flirten deutsche Fernsehkrimis mit der großen Leinwand. Sie wagen sich an wahre Begebenheiten heran - und lassen alte "Tatort"-Standards ziemlich angestaubt aussehen. Von Rainer Gansera mehr...

Kinostarts - 'Am Hang' Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Pappfiguren im Beziehungsgeplänkel

"Am Hang" mit Martina Gedeck verspielt Witz und Substanz der Romanvorlage. Maribel Verdú bezaubert im Schwarz-Weiß-Film "Blancanieves" und "Die Eisprinzessin" ist zauberhaft schizophren. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr...

SZ-Magazin Zwei starke Frauen im Gespräch "Keiner ist frei von Neid"

Martina Gedeck und Corinna Harfouch prägen seit mehr als zwanzig Jahren den deutschen Film - und gelten als Konkurrentinnen um die Rollen starker Frauen. Ausführlich unterhalten haben sie sich nie. Bis jetzt. Von Thomas Bärnthaler und Gabriela Herpell mehr... SZ-Magazin

TV presenters Michelle Hunziker and Hape Kerkeling address the audience during the Golden Camera awards ceremony in Berlin Goldene Kamera im ZDF Häschen in der Grube

Könnten Hunziker und Kerkeling die "Wetten, dass..?"-Moderation von Markus Lanz übernehmen? Nur, wenn Hape zu alter Form findet. Bis dahin müssen bei der Goldenen Kamera in Berlin eine andere Komikerin und anderthalb Hollywoodstars für Schwung sorgen. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

Tannbach Am Set des ZDF-Dreiteilers "Tannbach" Schaut auf dieses Dorf

Das ZDF erzählt die Geschichte eines geteilten Ortes. Wo einst die deutsch-deutsche Grenze verlief, lässt der Dreiteiler "Tannbach" die Dramen einer ganzen Epoche spielen. Gedreht wird das Riesenprojekt bei Prag. Ein Setbesuch. Von Katharina Riehl mehr...

Helma Sanders-Brahms Helma Sanders-Brahms ist tot Mutter der Archetypen

In "Geliebte Clara" oder "Shirins Hochzeit" wollte sie Probleme verhandeln, die die Zeit bewegten. Aber gefallen wollte Helma Sanders-Brahms nie. Nun ist die Filmemacherin im Alter von 73 Jahren gestorben. Von Susan Vahabzadeh mehr...

ARD-Komoedie 'Halbe Hundert' ARD-Film "Halbe Hundert" Wenn der halbe Arsch ab ist

In "Halbe Hundert" geht es ums Alter und wie Frauen um die 50 damit umgehen. Eine schöne Filmidee mit Martina Gedeck, aber für eine Komödie nicht komisch genug, für ein Drama nicht entschieden. Und voller Klischees. Von Christopher Keil mehr...

Actress Anne Hathaway arrives at the 19th annual Screen Actors Guild Awards in Los Angeles Berlinale 2013 Welche Stars das Festival besuchen

Zur Berlinale drängeln sich elf Tage lang die Stars auf dem Roten Teppich. Bei den 63. Filmfestspielen in Berlin wollen die nationalen und internationalen Filmgrößen ihre neuen Werke oder einfach nur sich selbst präsentieren. Matt Damon, Anne Hathaway und Jude Law - das ist nur der Anfang. mehr...

Berlinale Alle Filme des Wettbewerbs der Berlinale 2013 Alle Filme des Wettbewerbs der Berlinale 2013 Im Strudel der Gefühle

Es geht um Lebenslügen, die Sehnsucht nach Liebe und die Wahrhaftigkeit: Die Filme im Wettbewerb der Berlinale behandeln das ganze Spektrum an menschlichen Emotionen. Oft stehen dabei Frauen im Mittelpunkt - und die gesellschaftlichen Verwerfungen, die die ganze Welt auf Trab halten. mehr...

Der Teufelsgeiger Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Gute Musik, bescheidene Mimik

Die Tragikomödie "Ich fühl mich Disco" ist zärtlich und komisch, Schauspiel-Novize David Garrett bietet als der "Teufelsgeiger" musikalisch jedoch deutlich mehr. Das Star-Ensemble in "Die Nonne" vergibt die Chancen des historischen Stoffs. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr...

Film Berlinale 2013 setzt politisches Zeichen Berlinale 2013 setzt politisches Zeichen Jafar Panahi im Rennen um Goldenen Bären

Die Berlinale zeigt sich solidarisch mit Jafar Panahi, der in seinem Heimatland Iran unter Hausarrest steht. Deutschlands größtes Filmfestival nominierte den neuen Film des Regisseurs für den Wettbewerb um den Goldenen Bären. Ob der Filmemacher anreisen kann, ist allerdings mehr als fraglich. mehr...

Hoggar in der algerischen Sahara, 2003 Afrikanische Literatur Man rauscht bergab auf einem Baumstamm

Warum ist es so schwierig für einen afrikanischen Autor, ins Deutsche übersetzt zu werden? Warum lassen die Leser sich so viel Neues entgehen? Obwohl sich doch allein Chirikure Chirikure, der wichtigste Satiriker Simbabwes, lohnen würde. Ein Besuch auf den Afrikanischen Literaturtagen. Von Tim Neshitov mehr...

Vic und Flo Berlinale 2013 Wettbewerb der Berlinale 2013 Grausame Gärtnerin

Die Geschichte von "La Religieuse" hätte viel Material hergegeben über das Zusammenleben von Frauen, das so friedlich meist doch nicht ist. Das merkwürdige Werk "Vic+Flo" wird da schon deutlicher. Frauenfilme auf der Berlinale. Von Martina Knoben, Berlin mehr...

61st Berlin Film Festival - Margin Call - Photocall Jeremy Irons im Gespräch "Wir verändern uns, ohne es zu bemerken"

Eine Buchverfilmung hat ihm einst den Oscar gebracht, nun kommt Jeremy Irons mit Bille Augusts Leinwand-Adaption von "Nachtzug nach Lissabon" in die Kinos. Ein Interview über die Chancen im Leben, menschliche Metamorphosen und die Zusammenarbeit mit Martina Gedeck. Von Paul Katzenberger mehr...

Nominierungen für den Deutschen Filmpreis bekanntgegeben Nominierungen für Deutschen Filmpreis "Cloud Atlas" und "Oh Boy" sind Favoriten

Eine Mammutgeschichte quer durch Zeit und Raum und ein Tag im Leben eines jungen Berliners - das sind die Favoriten für den Filmpreis 2013. Wen die Deutsche Filmakademie neben "Cloud Atlas" und "Oh Boy" noch für Lolas nominiert hat. Die Nominierungen. mehr...

"Bastard" im Kino "Bastard" im Kino Ausgekochtes Schneewittchen

In Carsten Ungers Debütfilm erpressen zwei Jugendliche ihre Eltern. Während die sozialkritische Handlung vorhersehbar bleibt, brilliert besonders die Hauptdarstellerin: Sie ist zart-verletzlich und gleichzeitig eine ausgekochte "teenage-bitch". Von Rainer Gansera mehr...

Die Auslöschung SWR Klaus Maria Brandauer Martina Gedeck ARD-Drama "Die Auslöschung" Liebe am Anfang vom Ende

Subtil und klischeefrei: "Die Auslöschung" zeigt, wie zwei nicht mehr ganz junge Menschen die Liebe in ihr Leben hereinbrechen lassen und die Vergänglichkeit ertragen. An diesem Film gelingt fast alles. Von Rebecca Casati mehr...

Kinostarts - 'Die Nonne' "Die Nonne" im Kino Verrat an Denis Diderot

Ausstattung, Kostüme und Requisiten mögen noch so erlesen daherkommen, Guillaume Nicloux' "Die Nonne" ist eine viel zu zahme Adaption der Romanvorlage. Immerhin ist Newcomerin Pauline Étienne in der Titelrolle eine Entdeckung. Von Martina Knoben mehr...

Berlinale Goldener Bär an rumänischen Film "Die Stellung des Kindes" Wettbewerb der Berlinale 2013 Rumänischer Film gewinnt Goldenen Bären

19 Filme haben bei der diesjährigen Berlinale um die Silbernen und Goldenen Bären konkurriert. Der Hauptpreis geht erstmals nach Rumänien. Der Gewinner des Silbernen Bären für das beste Drehbuch durfte an der Preisverleihung nicht teilnehmen - trotz Bitten der Bundesregierung. mehr...