Fernsehen und StreamingDas sind die interessantesten Serien des Monats

In der neuen Zeichentrick-Serie von "Simpsons"-Erfinder Matt Groening kämpft eine mittelalterliche Prinzessin um ihre Freiheit. Und Jan Josef Liefers ist in "Arthurs Gesetz" mal gar nicht arrogant.

Clique (Sony-Mediatheken)

Es ist eine unfassbare Welt, die sich Holly und Georgia zu Beginn des ersten Semesters an der Universität Edinburgh auftut. Die Nächte sind lang, die Röcke kurz, das Champagnerglas ist immer randvoll, die letzten Krümel Kokain jucken unter den Nasen. Und am nächsten Morgen in der Uni protegiert die Wirtschaftsprofessorin ihre Mädchen und verschafft ihnen prestigeträchtige Praktika in der Privatbank ihres Bruders. Die erfolgreichen Geschwister haben die elitäre "Solasta Women's Initiative" gegründet, mit der sie in der Teen-Noir-Serie "Clique" von Autorin Jess Brittain aus schüchternen Erstsemestermädchen karriereorientierte Alpha-Frauen machen.

Als eines der Mitglieder des Zirkels vom Dach eines Krankenhauses in den Tod stürzt, angeblich Suizid, ist für Holly klar: Sie muss ihre Freundin Georgia da rausholen. "Clique" streut viele Bezüge zur Feminismusdebatte in die Thrillerhandlung. Die Regisseure setzen auf die zwischen Geheimnis und Glamour changierende Atmosphäre, und sie vertrauen auf die vielen überraschenden Wendungen, welche die Suche nach einem Mörder, aber auch die Liebe im Laufe der Geschichte mit sich bringen.

Clique, ab 8. August, immer mittwochs, 21.15 Uhr, Sony-Mediatheken (Vodafone, Unitymedia, EntertainTV, Prime Video Channels).

Lesen Sie hier die vollständige Rezension von Runa Behr.

6. September 2018, 05:292018-09-06 05:29:49 © SZ.de/khil/doer