Finanztransaktionsteuer Entscheidende Woche für die Börsensteuer Finanztransaktionssteuer

Eigentlich ist sich die Politik einig: Die Finanztransaktionsteuer soll kommen, die Börsen bändigen und Milliarden bringen. Doch es könnte sein, dass die Pläne diese Woche nicht überleben. Von Claus Hulverscheidt, Berlin mehr...

Bundestag Schuldenfreier Haushalt 2015 Schäuble im Zinsglück

Exklusiv "Das ist eine historische Leistung": Nach den Plänen von Wolfgang Schäuble soll es 2015 einen schuldenfreien Haushalt geben. Dass hierbei viele glückliche Umstände zusammenspielen, wird im Finanzministerium augenzwinkernd kommentiert. Von Guido Bohsem mehr...

General Views Inside Frankfurt Stock Exchange Entwurf der EU-Kommission Finanztransaktionsteuer soll 35 Milliarden Euro bringen

Die Finanzindustrie soll für die Krise zahlen: Die EU-Kommission will mehr Finanzgeschäfte mit einer neuen Steuer belegen als bisher bekannt. Damit steigen auch die erwarteten Einnahmen. mehr...

Umsatzsteuer auf Finanzgeschäfte Stirb langsam, Finanztransaktionsteuer

Es gab eine Zeit, da drängten Deutschland und andere EU-Staaten massiv auf eine Finanzsteuer. Doch das ist lange her. Jetzt scheint die europäische Umsatzsteuer auf Bankgeschäfte vom Tisch - sie steht schlicht nicht mehr auf der Tagesordnung der Minister. Von Cerstin Gammelin, Brüssel mehr...

Widerstand bei Finanztransaktionsteuer SPD-Landeschef Schmid stellt sich gegen eigene Partei

Exklusiv Die Finanztransaktionsteuer ist eine zentrale Wahlkampfforderung der SPD. Nun rebelliert Baden-Württembergs Finanzminister Schmid, der auch Chef der Sozialdemokraten im Land ist. In einem Brief an Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble äußert er seine Zweifel. Von Robert Roßmann, Berlin mehr...

Finanztransaktionsteuer Wer an der Börse kauft, zahlt Abgaben

Frankreich setzt um, was sich europaweit bislang nicht durchsetzen kann: die Finanztransaktionssteuer. Allerdings nur in einer Light-Variante. Präsident François Hollande möchte aber noch weiter gehen. mehr...

Finanztransaktionsteuer FDP kehrt Beweislast um

Die Liberalen glauben nach wie vor nicht, dass eine Finanztransaktionsteuer im Alleingang machbar ist, ohne Riester-Sparer und die Wirtschaft zu belasten. Jetzt aber haben sie keine Lust mehr, sich dafür verprügeln zu lassen. Soll doch die Opposition zeigen, dass es geht. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Bankenskyline von Frankfurt am Main Finanztransaktionsteuer Finanzbranche soll 30 Milliarden Euro zahlen

Exklusiv Banken und Fonds sollen sich an den Kosten der Euro-Krise beteiligen. Dazu legt die EU-Kommission ihren Gesetzentwurf zur Besteuerung von Wertpapiergeschäften vor - und versucht, alle erdenklichen Schlupflöcher von vornherein zu schließen. Doch damit das Gesetz bald kommt, müssen alle elf teilnehmenden Staaten zustimmen. Von Cerstin Gammelin, Brüssel, und Claus Hulverscheidt, Berlin mehr...

File photo of an employee arranging gold jewellery in the counter of a gold shop in Wuhan Abgeltungsteuer CSU will Vermögende schonen

Exklusiv Sollen Reiche wieder höhere Steuern zahlen? Finanzminister Schäuble wäre zu Änderungen bereit. Doch die CSU möchte an der niedrigen Abgeltungsteuer festhalten. Von Guido Bohsem und Claus Hulverscheidt mehr...

Europas Finanzpolitik Plaudern statt beschließen

Meinung Griechenland, Finanztransaktionsteuer, Pleitebanken - die EU-Finanzminister haben viele Baustellen auf dem Zettel. Doch statt wichtige Entscheidungen zu treffen, beraten und vertagen die Herrschaften lieber. Dabei drängt die Zeit. Ein Kommentar von Cerstin Gammelin mehr...

Warren Buffett and Lloyd Blankfei At Detroit Small Business Event Börsen Warren Buffett bremst Blitz-Händler

Eine Hundertstelsekunde kann Millionen wert sein: Börsenhändler kämpfen mit Computerprogrammen um Gewinne. Der Nachrichtendienst des Milliardärs Warren Buffett liefert den Rechnern nun keine Daten mehr vorab - allerdings unfreiwillig. mehr...

Steinbrück auf Wahlkampfreise Debatte um Finanztransaktionssteuer Steinbrück wirft Merkel skandalöses Verhalten vor

Exklusiv Sie sorge für "volle Taschen bei den Spekulanten" und betreibe eine "Hinhaltetaktik": SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück greift in der "Süddeutschen Zeitung" die Wirtschaftspolitik von Kanzlerin Merkel an. Seine Kritik: Eine europaweite Finanztransaktionssteuer, wie sie die SPD fordert und von der Regierung versprochen wurde, lässt weiter auf sich warten. Von Susanne Höll und Claus Hulverscheidt mehr...

Eindämmung von Risikogeschäften Europäisches Börsensteuer-Bündnis steht

Die Finanztransaktionsteuer kommt - zumindest im kleinen Kreis: Elf EU-Länder sind bereit, den Handel mit Anleihen und Aktien künftig zu besteuern, um Spekulationen einzudämmen und die Banken an den Kosten der Wirtschaftskrise zu beteiligen. Bei einem Treffen der EU-Finanzminister konnten mehrere Skeptiker überzeugt werden. mehr...

Weltsozialforum in Tunis Auf der Suche nach neuen Wirtschaftsregeln

Meinung Wenn ein Land umweltschädlich produziert oder zur Steueroase wird, schadet es damit der globalen Wirtschaft. Auf dem Weltsozialforum suchen Aktivisten nach Alternativen - und haben wichtige Ideen hervorgebracht, die Finanztransaktionsteuer etwa. Doch die Herausforderungen sind gewaltig. Ein Kommentar von Caspar Dohmen mehr...

SPD Challenges CDU Over Paul Kirchhoff Haushaltskonzept Doktor Kirchhofs Rezepte gegen Überschuldung

Unter der Neuerschaffung der Welt macht es ein Paul Kirchhof nicht: Der Verfassungsrechtler, ehemals als "Professor aus Heidelberg" in Merkels Schattenkabinett verkalauert, fordert eine Null-Neuverschuldung, ein Familiensplitting, eine Finanztransaktionsteuer und sogar eine Vermögensteuer. Von Hans-Jürgen Jakobs mehr...

Europa in der Krise Marshallplan für Europa

Exklusiv Der Deutsche Gewerkschaftsbund will, dass die 27 EU-Staaten zehn Jahre lang insgesamt 2,6 Billionen Euro ausgeben, um aus der Krise herauszukommen. Das geht aus einem Papier hervor, das der "Süddeutschen Zeitung" vorliegt. Die Ausgaben sollen unter anderem durch eine Finanztransaktionsteuer finanziert werden. Zusätzlich wird eine einmalige Abgabe auf große Privatvermögen vorgeschlagen. Von Detlef Esslinger mehr...

Börse in Frankfurt startet mit deutlichen Gewinnen EU Elf Länder wollen die Finanzsteuer

Banken und Börsenhändler sollen für die Finanzkrise und die Wirtschaftsmisere zahlen: Elf europäische Staaten werden nun ein Finanztransaktionsteuer entwickeln lassen. Das soll ihnen Milliarden bringen. mehr...

Schuldenkrise Euro-Länder entscheiden erst im Sommer über Griechenland-Hilfe

Das aktuelle Hilfsprogramm für Griechenland läuft offiziell im Juni aus. Wie es danach weitergeht, wollen die Finanzminister der Euro-Länder erst nach der Europawahl im Mai entscheiden. Von Cerstin Gammelin, Brüssel mehr...

Koalitionsvertrag Schwarz-rotes Bündnis So teuer wird die große Koalition

Vom Kita-Ausbau bis zur Erhöhung des Rentenzuschusses: Union und SPD lassen sich "prioritäre Maßnahmen" 23 Milliarden Euro kosten. Die Summe wäre noch viel höher, hätten die künftigen Partner nicht getrickst. Viel gravierender als die Haushaltsbelastungen könnten am Ende aber die Wahlgeschenke werden, die in der Prioritätenliste gar nicht auftauchen. Von Claus Hulverscheidt und Guido Bohsem, Berlin mehr...

Agenda 2017 Koalitionsvertrag Agenda 2017 und Koalitionsvertrag Was von den Steuerplänen übrig blieb

Radikal vereinfachen? Nicht mit dieser großen Koalition. Weiter als Schwarz-Rot in der Steuerpolitik gehen Leser und Experten in der Agenda 2017 von SZ.de. Welche Punkte finden sich im Koalitionsvertrag wieder? Von Sabrina Ebitsch mehr... Die Recherche

Sondierungsgespräche Angela Merkel Direkte Bankenhilfen Irland als Hindernis für große Koalition

Vor gut einem Jahr hat Angela Merkel ihr grundsätzliches Ja zu direkten Bankenhilfen gegeben. Diese Unterstützung für irische Banken will die SPD jetzt aber auf keinen Fall mittragen. Das könnte zu einer entscheidenden Hürde in Koalitionsverhandlungen werden - weil die Kanzlerin kaum zurückkann. Von Claus Hulverscheidt, Berlin, und Cerstin Gammelin, Brüssel mehr...

Große Koalition Verhandlungen zur großen Koalition Verhandlungen zur großen Koalition Seehofer, der heimliche Dominator

Meinung Obwohl Union und SPD öffentlich turteln, gibt es Zweifel, ob die gemeinsame Basis für eine große Koalition ausreicht: In den Gesprächskreisen wird über das Kleinklein gestritten, die Liberalen sitzen als Untote mit am Verhandlungstisch und Seehofer bestimmt die Agenda. Ein Kommentar von Claus Hulverscheidt, Berlin mehr...

Angela Merkel Vor Ratifizierung des Fiskalpakts Merkel bekennt sich zu Transaktionsteuer

Eine Finanztransaktionsteuer in dieser Legislaturperiode? Finanzminister Schäuble glaubt nicht daran. Die Kanzlerin schon. Kurz vor den Ratifizierungsgesprächen zum EU-Fiskalpakt sichert sie der Opposition zu, sich für die Einführung der Finanztransaktionsteuer starkzumachen. mehr...

Chronologie der Finanzmarktsteuer Sie kommt, sie kommt nicht, sie kommt ...

Ja, nein, jein? Nachdem sich Regierung und Opposition in der vergangenen Woche auf Eckpunkte der Finanztransaktionsteuer geeinigt hatten, ist seit dem Wochenende wieder alles offen. Das lange Ringen um die Finanzmarktsteuer - eine Chronologie. mehr...