Ihr Forum Finanztransaktionssteuer - eine gerechte Steuer, die auch Geld einbringt? Ihre SZ

Laut einem Gutachten könnte der deutsche Fiskus mehr als 18 Milliarden Euro jährlich durch eine Abgabe auf Wertpapiergeschäfte einnehmen. Auch wenn Experten schätzen, dass betroffene Geldhäuser auf andere Länder ausweichen: Schaden würde das der Wirtschaft nicht. Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Koalitionsverhandlungen Schwarz-Rot für rasche Einführung von Finanztransaktionssteuer

Erste Ergebnisse in den Arbeitsgruppen: SPD und Union wollen sich auf europäischer Ebene für eine Abgabe auf Börsengeschäfte einsetzen. Keine Einigung gibt es bisher bei den Themen Schuldenabbau und Steuererhöhungen. mehr...

Europäischer Gerichtshof Großbritannien klagt gegen Finanztransaktionssteuer

Die Briten sorgen sich um den Finanzhandelsplatz London. Deswegen hat die Regierung nun Klage gegen die geplante Transaktionssteuer eingereicht. So soll sichergestellt werden, dass die Abgabe "Großbritannien nicht beeinflusst". mehr...

French President Sarkozy in France2 Television news interview Frankreich Sarkozy will Finanztransaktionssteuer einführen

Frankreich wäre mit diesem Schritt Vorreiter in der Euro-Zone: Präsident Nicolas Sarkozy hat für sein Land eine Finanztransaktionssteuer angekündigt. Die Steuer von 0,1 Prozent solle von August an erhoben werden. Auch die Mehrwertsteuer will er erhöhen. mehr...

Pk Bundesfinanzminister Schäuble Gemeinsamer Brief mit acht EU-Finanzministern Schäuble forciert Finanztransaktionssteuer

Bundesfinanzminister Schäuble fordert gemeinsam mit acht europäischen Amtskollegen die schnelle Einführung einer Steuer auf Börsengeschäfte. Bis Mitte des Jahres soll eine Lösung gefunden sein. mehr...

Frankfurter Skyline Gutachten Finanz-Steuer soll dem Staat Milliarden einbringen

Exklusiv Berlin hofft, durch eine Abgabe auf Wertpapiergeschäfte mehr als 17 Milliarden Euro jährlich einzunehmen. Experten schätzen, dass Betroffene auf andere Länder ausweichen könnten. Schaden würde das der Wirtschaft aber nicht. Von Claus Hulverscheidt mehr...

Kritik an Finanztransaktionssteuer Union und FDP werfen SPD mangelnde Verlässlichkeit vor

Die Regierungsparteien reagieren mit Häme auf die Kritik des baden-württembergischen SPD-Finanzministers Nils Schmid an der Finanztransaktionssteuer. CDU-Generalsekretär Gröhe sagte, auf das Wort der SPD sei erneut kein Verlass. Die SPD fordert in ihrem Wahlprogramm die Einführung einer solchen Steuer. mehr...

Deutschland trägt Kosten in der Euro-Krise FDP lehnt Finanztransaktionssteuer ab Merkel fordert die gelbe Dagegen-Partei heraus

Die Steuer soll kommen. Zur Not auch nur in den Euro-Ländern. So will es die Kanzlerin, aber ihr Koalitionspartner FDP ist strikt dagegen. Sie hat zwar eine Alternative zur Finanztransaktionssteuer, doch die dürfte der Spekulation an den Märkten kaum entgegenwirken. Und das könnte sich im Wahlkampf zu einem Problem auswachsen. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Bundesfinanzminister Schaeuble besucht Deutschen Steuerberatertag Finanztransaktionssteuer Schäuble setzt auf Plan C

Finanzminister Schäuble will die Finanztransaktionssteuer und das möglichst schnell. Weil er bei den G-20-Ländern mit seinen Vorschlägen wohl nicht durchkommt, hatte er einen Plan B angedacht: die Einführung der Abgabe in der EU. Weil sich dagegen die Regierung in London sperrt, legt Schäuble mit einem Plan C nach. mehr...

FRANCE-FINANCE-STOCKS-MARKET-AUREL Finanztransaktionssteuer Mit Robin Hood gegen die Spekulanten

Im Kampf gegen die Schuldenkrise ist sie plötzlich wieder in aller Munde - die Finanztransaktionssteuer. Nun hat die EU-Kommission einen Vorschlag vorgelegt. Aber ist eine solche Steuer wirklich sinnvoll? Wo liegen die Gefahren? Die wichtigsten Fragen und Antworten von Mario Lochner mehr...

Steinbrück auf Wahlkampfreise Debatte um Finanztransaktionssteuer Steinbrück wirft Merkel skandalöses Verhalten vor

Exklusiv Sie sorge für "volle Taschen bei den Spekulanten" und betreibe eine "Hinhaltetaktik": SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück greift in der "Süddeutschen Zeitung" die Wirtschaftspolitik von Kanzlerin Merkel an. Seine Kritik: Eine europaweite Finanztransaktionssteuer, wie sie die SPD fordert und von der Regierung versprochen wurde, lässt weiter auf sich warten. Von Susanne Höll und Claus Hulverscheidt mehr...

Finanztransaktionssteuer, Börse, foto: ddp Finanztransaktionssteuer Europaweit oder gar nicht

Zoff um die Kontrolle der Geldströme: Eine Finanztransaktionssteuer ist im nationalen Alleingang nicht durchsetzbar. Das Recht spielt einfach nicht mit. Ein Gastbeitrag von Stefan Maunz mehr...

Summa summarum - das Videoblog von Marc Beise Summa summarum (10) Finanztransaktionssteuer - aha?

Die Tobin-Steuer in neuem Gewand: Politiker lieben einfache Ideen - manchmal schaden sie mehr, als sie nutzen. Julia Bjalik mehr...

Summa summarum - das Videoblog von Marc Beise Summa summarum (10) Finanztransaktionssteuer - aha?

Video Die Tobin-Steuer in neuem Gewand: Politiker lieben einfache Ideen - manchmal schaden sie mehr, als sie nutzen. mehr...

Pressekonferenz zur Klausurtagung der SPD-Bundestagsfraktion Koalitionsstreit um Finanztransaktionssteuer Steinmeier bietet Merkel Unterstützung an

Eine Finanzmarkttransaktionssteuer nur in der Euro-Zone? Dieser Plan von Angela Merkel stößt nicht nur in der FDP auf Widerstand, sondern auch in ihrer eigenen Partei. Der politische Gegner springt der Kanzlerin bei: An mangelnden Mehrheiten müsse die Einführung der Börsenabgabe nicht scheitern, tönt SPD-Fraktionschef Steinmeier - die SPD sei dabei. mehr...

Börse in Amsterdam EU-Studie zur Finanztransaktionssteuer Und sie funktioniert doch

Steuern auf Spekulationsgeschäfte sind stark umstritten. Auch weil es heißt, Geldhäuser würden ihre Geschäfte dann eben ins Ausland verlagern - und damit das heimische Wachstum bremsen. Doch eine neue Studie der EU-Kommission entkräftet alle Argumente gegen die Finanztransaktionssteuer. Sie nennt einen Vorteil der Spekulationsabgabe, an den bisher niemand gedacht hat. Von Alexander Hagelüken mehr...

Protestaktion von Attac Kapitalismuskritiker Attac strauchelt im Mainstream

Gegen Globalisierung, gegen Neoliberalismus, gegen die Mächtigen: Attac galt jahrelang als Avantgarde der Kapitalismuskritiker. Jetzt droht die Organisation im Mainstream unterzugehen. Von Michael Bauchmüller mehr...

Finanztransaktionssteuer, dpa Finanztransaktionssteuer Spekulanten sollen zahlen

Nun also doch: Auch die CSU plädiert für eine Steuer auf Finanztransaktionen. Sie schließt sich damit der Forderung Angela Merkels an. Von Claus Hulverscheidt mehr...

Frankfurter Skyline unter Wolken Finanztransaktionssteuer Ein Promille für die Gerechtigkeit

Meinung Die Transaktionssteuer gibt den Menschen in Europa das Gefühl von Gerechtigkeit. Was im jüngsten Politik-Getöse völlig unterging, ist die Frage, was die Transaktionsteuer in der Praxis eigentlich leisten kann. Wird sie den Spekulanten das Handwerk legen können? Ein Kommentar von Claus Hulverscheidt mehr...

Börse in Frankfurt/Main Pläne für Finanztransaktionssteuer Merkel und Sarkozy verschrecken die Börsen

Deutschland und Frankreich wollen Europas Wirtschaft neu ordnen und die Märkte beruhigen - doch die reagieren nervös auf die Vorschläge von Sarkozy und Merkel. Der Dax rutscht deutlich ins Minus. Besonders die Papiere der Börsenbetreiber selbst brechen ein. Anleger treibt vor allem eine Sorge um. mehr...