Günter Wallraff - Enthüllungsjournalist - SZ.de

Günter Wallraff

Enthüllungsjournalist

Journalist Günter Wallraff wurde durch seine Undercover-Reportagen bekannt. Mittlerweile tritt er als Berater junger Journalisten in dem RTL-Format "Team Wallraff - Reporter undercover" auf.

SZ PlusKolumne: Meine Leidenschaft
:"Ich spiele so Tischtennis, wie ich lebe"

Er ist der bekannteste Investigativ-Journalist des Landes. Wenn er an der Platte steht, ist dies für ihn Meditation und Selbstvergewisserung zugleich. Auf eine Runde Tischtennis mit Günter Wallraff.

Von Titus Arnu

Leute
:"Als würde man auf einem Weinglas spielen"

Lizzo trillert auf einer historischen Querflöte, Günter Wallraff wundert sich über sein Alter, und König Charles III. gibt's jetzt auch in klein und silbern.

SZ PlusJournalistenlegende
:Mittendrin

Günter Wallraff hat den deutschen Undercover-Journalismus erfunden. Deswegen gibt es ihn sogar als Verb: "Wallraffen" heißt "verdeckt recherchieren". Jetzt wird er 80.

Von Holger Gertz

SZ PlusWallraff und Troller
:Treffen sich zwei Legenden

"Du hast die Menschen ja auch verwendet": Eine Begegnung der Reporter und Freunde Georg Stefan Troller, 100, und Günter Wallraff, der jetzt 80 wird, in Paris.

Gastbeitrag von Lutz Hachmeister

Corona-Diskussion bei "Maischberger"
:Welchen Preis Kinder in der Pandemie zahlen

Grünen-OB Palmer glaubt, die Corona-Maßnahmen schadeten Kindern möglicherweise mehr als das Virus selbst. SPD-Politiker Lauterbach holt die steile Aussage auf den Boden der Tatsachen zurück.

TV-Kritik von Felix Hütten

RTL-Sendung "Team Wallraff"
:Wie weit dürfen Journalisten bei Undercover-Recherchen gehen?

Das Vorgehen von "Team Wallraff" beschäftigt die Gerichte - nicht zum ersten Mal. Der Sender RTL verteidigt das Format.

Von Elisa Britzelmeier

Zum 75. Geburtstag
:"Wer in einer kaputten Gesellschaft stinknormal ist, mit dem stimmt was nicht"

Günter Wallraff, der große Aufklärer, hat immer beschrieben, was alle wissen konnten, aber niemand so richtig wissen wollte. Heute wird er 75, aber nicht alt. Ein Besuch.

Von Hans Hoff

SZ PlusTV-Kritik
:Schleich dich

Als Reminiszenz an Günter Wallraffs Besuch bei "Bild" schleicht sich eine RTL-Reporterin bei rechten Webseiten ein. Doch die Undercover-Methode wird bei RTL langsam zum Abschaltgrund.

Von Hans Hoff

SZ MagazinGünter Wallraff im Interview
:"Die besten Träume sind die, in denen ich fliege"

Der berühmte Undercover-Reporter Günter Wallraff über Identitätsverlust, die Moral der Bild-Zeitung und seinen Versuch, sich dem IS auszuliefern

Von Malte Herwig

ExklusivEnthüllungsjournalist
:Günter Wallraff bot sich als Austauschgeisel für IS-Gefangenen an

Der Investigativjournalist hätte sich gegen einen amerikanischen Soldaten eintauschen lassen. Es kam sogar zu einem Treffen zwischen Wallraff und einem US-Botschafter.

Team Wallraff: RTL undercover
:Schlecht verkleidet?

Die Marseille Kliniken AG wettert gegen "Team Wallraff". In einer Pflegeeinrichtung hätten Reporter vorgetäuscht, einen Platz für ihre Mutter zu suchen. Auf seiner Homepage reagiert das Unternehmen in harschem Ton.

Von Hans Hoff

Ausstellung "Unter Druck!" in Leipzig
:Menschen, Tiere, Redaktionen

Wallraffs Sakko, Merkels verwanztes Handy und die Mailbox von Kai Diekmann: Die Leipziger Ausstellung "Unter Druck! Medien und Politik" präsentiert die Ränkespiele der Macht wie Zirkusnummern - und rückt manches Bild zurecht.

Von Cornelius Pollmer

Protestbrief
:Mehr als 500 deutschsprachige Schriftsteller gegen Amazon

Nach dem Protest von mehr als 900 US-Schriftstellern wie Stephen King kritisieren nun auch deutschsprachige Schriftsteller die Geschäftsmethoden von Amazon. In einem offenen Brief beklagen die prominenten Unterzeichner "Manipulation" und "Falschaussagen".

"Undercover Deutschland" auf RTL
:Ganz kleine Wallraffs

RTL will an den Erfolg von "Team Wallraff" anknüpfen und sich mit "Undercover Deutschland" journalistisch profilieren. Dafür müsste man aber erst mal die eigenen Zuseher ernst nehmen.

Eine TV-Kritik von Matthias Kohlmaier

Beckmann zu Whistleblowern
:Greenwald in der Fastfood-Falle

Wann rechtfertigt das öffentliche Interesse den Geheimnisverrat? In Reinhold Beckmanns Talk-Runde diskutieren Snowden-Enthüller Glenn Greenwald, Günter Wallraff und Betroffene über den Wert des Whistleblowings. Ein ernüchternder Abend.

Eine TV-Kritik von Johannes Kuhn

Fast Food
:Und, schmeckt's?

Die Deutschen kaufen gerne Fast Food, aber muss es stets ein fettiger Burger sein? Nein, die Kunden wollen immer häufiger Salate, Suppen oder einfach mal ein Wurstbrot. McDonald's und Burger King tun sich da schwer.

Von Max Hägler

"Spiegel"-Bericht über Enthüllungsjournalist
:Wallraff weist Kritik an McDonald's-Honoraren zurück

Misst Günter Wallraff mit zweierlei Maß? Dieser Vorwurf steht im Raum, seit bekannt wurde, dass sich der 71-Jährige für Engagements bei McDonald's-Veranstaltungen bezahlen ließ. Doch der Enthüllungsjournalist kann daran "nichts Verwerfliches" erkennen.

"Team Wallraff" auf RTL
:Dokumentieren, was schwer zu belegen ist

Burger King, Zalando, Pflege: Bei RTL gelangen dem "Team Wallraff" zuletzt immer wieder spektakuläre Enthüllungen - der Sender profitiert davon. Ein Besuch in der zuständigen RTL-Redaktion.

Von Hans Hoff

MeinungGesundheitssystem
:Es braucht Ideen gegen die Pflegemafia

Muss erst Günter Wallraff undercover aus Altenheimen berichten, damit sich endlich etwas tut in der Pflege? Die Missstände sind himmelschreiend - auch in der häuslichen Pflege. Damit kriminelle Strukturen keine Chance mehr haben, muss sich das System ändern.

Ein Kommentar von Ruth Schneeberger

Filmaufnahmen in Pflegeheimen
:"Das war Misshandlung"

Ein Pfleger zerrt einen alten Mann aus dem Bett: Solche Bilder aus dem Münchner Pflegeheim St. Josef waren bei der RTL-Sendung "Team Wallraff" zu sehen. Nun kündigt der Münchenstift-Chef personelle Konsequenzen an. Intern sei das Heim schon länger als Problemfall bekannt gewesen.

Von Bernd Kastner

Hygieneskandal bei Burger King
:Von Beginn an Bauchschmerzen

Die Partnerschaft mit dem Franchise-Nehmer Yi-Ko Holding sollte für Burger King ein großer Erfolg werden. Nun sind zwei Geschäftsführer wegen schlechter Hygienezustände ihren Job los. Dabei hegten Branchenkenner schon früh Zweifel an deren Kompetenz.

Von Max Hägler

Nach Wallraff-Enthüllungen
:Burger King geht in die Offensive

Die Fastfood-Kette reagiert auf Enthüllungen des Senders RTL über schlechte Hygienezustände und ungerechte Arbeitsbedingungen: Der Geschäftsführer der Yi-Ko Holding, einer der größten Franchisenehmer in Deutschland, ist seinen Job los.

Nach RTL-Bericht über schwere Hygienemängel
:Burger King schließt zwei Filialen

Abgelaufene Lebensmittel, Darmbakterien und unbezahlte Überstunden: Die Fastfoodkette Burger King reagiert auf die schweren Vorwürfe und schließt zwei Filialen.

Appell an SPD und Grüne
:Wallraff plädiert für Snowden-Asylrecht im Koalitionsvertrag

Günter Wallfraff mischt sich in die Koalitionsverhandlungen in Berlin ein, bevor sie überhaupt begonnen haben: Grüne und SPD sollten ein Asylrecht für den NSA-Whistleblower Edward Snowden zur Bedingung machen, fordert der Enthüllungsjournalist - und fügt ein persönliches Angebot hinzu.

Vorwurf des Sozialbetruges
:Verfahren gegen Wallraff soll eingestellt werden

Vor einem Jahr sorgte es für viel Wirbel, doch nun könnte das Verfahren wegen Sozialbetruges gegen Günter Wallraff geräuschlos eingestellt werden - gegen eine Geldauflage. Ob der Enthüllungsjournalist das Angebot annehmen wird, ist aber noch offen.

"Team Wallraff" auf RTL
:Gemeinsam ganz unten

Die Undercover-Recherchen von Günter Wallraff sind legendär. Jetzt bringt er RTL-Journalisten seine Methode bei. Erstes Ergebnis: Eine Reportage über die Arbeit als Reinigungskraft im Hotelgeschäft.

Von Bernd Dörries

TV-Kritik zu Anne Will und Amazon
:"Herde schwarzer Schafe"

In ihrer nächtlichen Talkrunde macht Anne Will Amazon und die Leiharbeit zum Thema. Es sind die üblichen Fronten. Wünschenswert wäre mehr Empirie statt Emotion.

Von Sabrina Ebitsch

Günter Wallraff zum 70. Geburtstag
:Zwischen Exzess und Abstinenz

Günter Wallraff führt ein geordnet ungeordnetes Dasein, deckt unmenschliche Arbeitsbedingungen auf, führt die Mächtigen vor und läuft an einem seiner Geburtstage auch mal hundert Kilometer. Kaum ein Journalist hat so viel bewegt wie er.

Hans Leyendecker

Prozess nach Wallraff-Recherchen
:Gericht spricht Brotfabrikanten frei

Weiterer Rückschlag für Günter Wallraff: Der Brotfabrikant, der nach den Recherchen des Enthüllungsjournalisten vor Gericht kam, ist freigesprochen worden. Wallraff habe die Zustände "überzeichnet", urteilte der Richter.

Vorwürfe gegen Günter Wallraff
:Der Mann, der vielleicht kein Einzeltäter war

Mal wieder wird am Denkmal Wallraff gerüttelt: Der Erfolgsautor soll sich bei seinen Bestsellern helfen lassen und Mitarbeiter nicht ausreichend gewürdigt haben. Doch auch diese Diskussionen wird Wallraff wohl unbeschadet überstehen.

Hans Leyendecker

ExklusivSchwarzarbeit beim Enthüllungs-Journalisten
:Steuerfahndung will gegen Günter Wallraff ermitteln

Investigation ist sein Metier, nun wird gegen ihn selbst ermittelt: Die Staatsanwaltschaft Köln wird nach SZ-Informationen ein Strafverfahren gegen Günter Wallraff einleiten. Jahrelang soll der Enthüllungs-Journalist einen Mitarbeiter schwarz bezahlt haben. Und auch bei eigenen Abrechnungen soll es Unklarheiten geben.

Vorwürfe gegen Günter Wallraff
:"Gezahlt, was er haben wollte"

Der Vorwurf wäre für jeden unangenehm. Doch für Günter Wallraff ist er besonders fatal. Hat der Aufdecker, dessen großes Thema die Ausbeutung ist, selbst Beihilfe zum Sozialbetrug geleistet und einen Mitarbeiter illegal beschäftigt?

Hans Leyendecker

"Undercover" bei Paketzusteller GLS
:Wallraff trägt der anderen Last

Günter Wallraff abermals ganz unten: Undercover hat er sich beim Paketzusteller GLS eingeschleust. Doch manche seiner Erkenntnisse sind unfreiwillig unskandalös. Das liegt nicht an Wallraff, sondern daran, dass menschenunwürdige Arbeitsbedingungen inzwischen zum Alltag gehören.

Ruth Schneeberger

Arbeitsbedingungen bei Transportfirmen
:Paketzusteller GLS wehrt sich gegen Wallraff-Bericht

Günter Wallraff hat sich "undercover" beim Paketzusteller GLS eingeschleust und skandalöse Arbeitsbedingungen geschildert. Jetzt wehrt sich das Unternehmen. "Einseitig und verkürzt" seien die Berichte des Journalisten. Für Branchenkenner hat die Ausbeutung der Fahrer jedoch System.

Eingelenkt
:Wallraff schließt Vergleich mit Großbäcker

Prozess vorbei: Enthüllungsjournalist Günter Wallraff muss bei seinen Äußerungen über die Zustände bei einem Großbäcker lediglich ein paar Formulierungen ändern. Für ihn war das nur ein "Nebenkriegsschauplatz".

Hans Hoff

Wallraff und die "Bild"-Zeitung
:"Das sind doch immer noch Triebtäter"

"Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil." 1977 filmte Günter Wallraff die "Bild"-Redaktion. Der WDR sperrte die Aufnahmen - bis jetzt Post von Springer kam. Auftakt einer langen "Wallraff-Nacht" am Samstag.

Hans Hoff

Nach Jahrzehnten der Feindschaft
:Springer geht auf "Bild"-Kritiker Wallraff zu

Abhöraktionen, Kampagnen und unzählige Prozesse: Springer-Chef Mathias Döpfner bedauert die Art und Weise, wie die "Bild"-Zeitung in den siebziger Jahren mit dem Enthüllungsjournalisten Günter Wallraff umgegangen ist - und verspricht Aufklärung. Wallraff sagt: "Ich bin auf das Ergebnis sehr gespannt." Bekommt eine der giftigsten Feindschaften in der deutschen Nachkriegsgeschichte doch noch ein Happy End?

Oliver Das Gupta

60 Jahre Bundesverfassungsgericht
:Urteile, die Deutschland verändert haben

Vom KPD-Verbot bis zum Euro-Rettungsschirm: In den 60 Jahren seines Bestehens hat das Bundesverfassungsgericht Entscheidungen getroffen, die dem Gericht Respekt und der Republik besseres Recht gebracht haben. Ein interaktiver Überblick über die 30 wichtigsten Urteile und Beschlüsse.

Von Lydia Bentsche

Angeben für Anfänger
:Der Hai, Society!

Günter Wallraff will wieder investigativ recherchieren, diesmal in der High Society - verkündete er leider in einem Interview. Lernen Sie mitzureden über: Undercover-Aktionen.

Ruth Schneeberger

Wallraff über Böll
:Lebendig wie eh und je

Wäre ohne Heinrich Böll heute vom "Wallraffen" die Rede, wenn es um verdeckte Recherchen geht? Ein Gespräch mit Günter Wallraff über sein großes Vorbild.

Uli Kreikebaum

Reden wir über Geld (26): Günter Wallraff
:"Ich bin Triebtäter"

Bestseller-Autor und Journalist Günter Wallraff über seine Motivation, sein abgewetztes Sakko - und die Angewohnheit, immer alles aufzuessen.

Thomas Öchsner

Pressekonferenz: Günter Wallraff
:Mann im Ganzkörperseinsatz

Hinter all den Verkleidungen und falschen Identitäten steckt unter all den Schnurrbärten und Perücken, die sich Günter Wallraff anlegte, steckt nicht die Stasi, sondern ein extrem leidensbereiter Mensch.

WILLI WINKLER

Günter Wallraff: Schwarz auf Weiß
:Ein Mann will gehasst werden

Günter Wallraffs Undercover-Film "Schwarz auf Weiß" zeigt die Fragwürdigkeit seiner Methoden und bereitet gewaltige Kopfschmerzen - was nicht nur an den schlechten Aufnahmen liegt.

Andrian Kreye

Buchmesse: Das Blog
:Herr Wallraff, wie wurden Sie schwarz?

Auf der Frankfurter Buchmesse hat Günter Wallraff seinen Auftritt. Er war als Somalier in Deutschland unterwegs - und wäre gerne mal in China.

Christina Maria Berr

Porträt: Günter Wallraff
:Millionär der Missstände

Günter Wallraff war "Ganz unten", er war bei Bild, jetzt verwandelt er sich in einen Afrikaner: die vielen Leben des Mannes, der im Wörterbuch zu finden ist.

Hans Leyendecker

Günter Wallraff: "Schwarz auf Weiß"
:"Afrika für Affen"

Alltags-Rassismus im weltoffenen Köln und Hilfe aus dem Osten: Was ein Schwarzer sich in Deutschland anhören muss, zeigt Günter Wallraff, der sich für seinen Film als Afrikaner verkleidet hat.

H. Leyendecker

Interview mit Günter Wallraff
:"Ich bin aus Fehlern zusammengesetzt"

Wenn man mir heute einen über den Schädel haut, dann war's das eben, sagt Günter Wallraff. Der Undercover-Journalist erzählt im SZ-Gespräch, was ihn antreibt, wieso es ihm an Selbstbewusstsein fehlt - und warum Jesus für ihn ein Vorbild ist.

Oliver Das Gupta

Gutscheine: