Offener Brief von US-Regisseur Woody Allen weist Missbrauchsvorwürfe zurück Allen speaks on stage at the premiere of 'To Rome with Love' during the opening night of the Los Angeles Film Festival at the Regal Cinemas in Los Angeles in this file photo

Die Anschuldigung stand in der "New York Times", jetzt antwortet Woody Allen an gleicher Stelle. In einem Gastbeitrag weist der US-Regisseur Missbrauchsvorwürfe seiner Adoptivtochter Dylan Farrow zurück - und attackiert seine frühere Lebenspartnerin Mia Farrow. mehr...

Director Allen attends a news conference for the film 'You will meet a tall dark stranger' during the 63rd Cannes Film Festival Offener Brief Woody Allen weist Missbrauchsvorwürfe zurück

"Unwahr und erbärmlich": Woody Allen hat die Missbrauchsvorwürfe seiner Tochter entschieden zurückgewiesen. Seine Sprecherin sagt, Allen werde bald auf Dylan Farrows offenen Brief reagieren. mehr...

FRANCE-ENTERTAINMENT-US-FILM-ABUSE-FARROW-ALLEN-PEOPLE-FILES Missbrauchs-Vorwürfe gegen Woody Allen Schatten der Vergangenheit

Schuldig oder Opfer einer Kampagne seiner Ex-Frau? Woody Allen soll sie als Siebenjährige missbraucht haben, erzählt die Adoptivtochter des Filmemachers, Dylan Farrow, in einem spektakulären offenen Brief. Nun diskutiert eine ganze Nation über den Fall. Von Christian Mayer mehr...

Woody Allen Sexueller Missbrauch Schwere Vorwürfe gegen Woody Allen

Dylan Farrow schreibt in einem offenen Brief an die "New York Times", dass ihr Stiefvater Woody Allen sie als Kind missbraucht habe. Ihre Mutter Mia Farrow hatte schon in den neunziger Jahren im Rahmen eines Sorgerechtsprozesses Allen sexuellen Missbrauch an ihrer Tochter vorgeworfen. Doch Hollywood, so schreibt es nun die Tochter, habe die "Augen verschlossen". mehr...

´Gravity" ist Favorit bei den britischen Bafta-Filmpreisen Nominierungen für den Academy Award 2014 "Gravity" und "American Hustle" sind Oscar-Favoriten

Der Weltraumthriller "Gravity" und die Kriminalkomödie "American Hustle" gehen als Favoriten ins Oscar-Rennen. Das deutsche Stasi-Drama "Zwei Leben" schaffte es hingegen nicht in die Endrunde um die Verleihung des Academy Award. mehr...

Kino "Blue Jasmine" im Kino "Blue Jasmine" im Kino Aberwitziger Selbstbetrug

"Blue Jasmine" heißt der neue, gefeierte Woody Allen. Große Frauenrolle, großes Drama, und dann noch von einem Meister. Müsste man eigentlich gut finden. Wenn der Film nicht vor allem eines zeigen würde: Allens fortschreitenden Weltverlust. Von Tobias Kniebe mehr...

Kanye West T-Shirt Promi-Kindernamen Kardashian-Spross heißt North West

Nordwesten: eine ganz gewöhnliche Himmelsrichtung. Eher ungewöhnlich ist es hingegen, wo diese ab sofort zu lesen ist - nämlich in der Geburtsurkunde von Kim Kardashians Tochter. Doch mit ihrem befremdlichen Namen ist das Promikind in bester Gesellschaft. Eine Galerie skurriler Promi-Kindernamen. mehr...

Italy- Love it or leave it Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Ich packe meinen Koffer ...

Mit dem Fiat durch Italien, Roadtrip durch die USA und eine Zeitreise: Neben der Dokumentation "Italy - Love it or Leave it" kommen an diesem Donnerstag auch Kristen Stewart und Bruce Willis in die Kinos. Außerdem erwachen im Londoner East End die Untoten und Woody Allen besucht einen Film über sich selbst. Und das ist noch nicht alles. Rezensionen ausgewählter Filme. Von den SZ-Kritikern. mehr...

Alessandro Tiberi und Penelope Cruz in "To Rome With Love". "To Rome with Love" im Kino Rendezvous mit dem anderen Ich

Woody Allen ist immer noch auf Streifzug durch Europa - in "To Rome with Love" reiht er träumerisch diverse Schicksale und Zeiten in der Ewigen Stadt aneinander. Das Ergebnis ist ein mittelstarker Allen - also immer noch überdurchschnittlich gut. Von Susan Vahabzadeh mehr...

Kinostarts - 'Woody Allen: A Documentary' "Woody Allen: A Documentary" im Kino Lebenswerk aus gelben Zetteln

Robert B. Weide beschäftigt sich in "Woody Allen: A Documentary" mit dem künstlerischem Schaffen. Leider beschränkt er sich auch darauf. Doch immerhin ist er bis zum Nachttisch vorgedrungen - der birgt Filmstoff. Von Martina Knoben mehr...

Themendienst Kino: Woody Allen: A Documentary Zoom - die Kinopremiere Allen für alle

Schon als Schüler verdiente Woody Allen sein Geld mit dem Schreiben von Witzen für berühmte Talkmaster. Heute noch sammelt er seine Ideen auf losen Zetteln, sortiert auf dem Bett seine Drehbuch-Seiten - diese und weitere spannende Einblicke in das Leben der Regie-Größe liefert der neue Film "Woody Allen - A Documentary". Von Tobias Kniebe mehr...

Neues aus Hollywood - Woody Allen Neuer Woody-Allen-Film "Nero Fiddled" Was Sie schon immer über Stadtneurotiker wissen wollten

Wieder Großstadt, wieder Europa: Woody Allens neuer Film spielt in Rom. Mitte 2012 soll "Nero Fiddled" in die Kinos kommen, er besteht aus vier Einzelgeschichten. Zum ersten Mal seit Jahren agiert Allen dabei auch wieder selbst vor der Kamera. mehr...

Woody Allen movie set Woody Allen dreht neuen Film in München Zünftige Leinwandgaudi

Der amerikanische Regisseur Woody Allen scheint eine besondere Neigung für europäische Großstädte zu hegen. Derzeit befindet er sich zu Dreharbeiten in Rom - und von Italien aus ist es vor allem zu einem Ort nicht weit, der ihn ebenfalls entzückt: Die bayerische Landeshauptstadt München. mehr...

SPAIN-CINEMA-CONFERENCE-ALLEN Woody Allen über Paris "Stellen Sie sich diese Schönheit vor!"

Er hat 42 Filme gedreht, doch mit großen Meistern wie Bergman, Kurosawa oder Buñuel will sich Woody Allen immer noch nicht messen. Ein Interview über verpasste Lebenschancen, lästige Sterne-Restaurants und seinen neuen Film "Midnight in Paris". Interview: Tobias Kniebe mehr...

Oscar Woody Allens neuer Film "Midnight in Paris" Woody Allens neuer Film "Midnight in Paris" Poesie des Mirakels

Wenn sich Wunschträume entfalten: In seinem neuen Film "Midnight in Paris" nimmt Woody Allen die Zuschauer mit auf eine frappierende Zeitreise in die zwanziger Jahre. Seine Botschaft ist klar: Wünsche dich nicht zurück in eine vermeintlich bessere Vergangenheit, ergreife die Chancen der Gegenwart. Doch diesem Rat will man gar nicht so gerne folgen. Von Rainer Gansera mehr...

Roberto Benigni, Monica Nappo Kelly Roberto Benigni bei Woody-Allen-Dreh Hosen auf Halbmast

Für Woody Allen macht Roberto Benigni alles: In Rom tauchte der italienische Schauspieler nun plötzlich mit heruntergelassenen Hosen auf der Via Veneto auf. Der Grund war einfach - der Oscar-Preisträger befolgte Regieanweisungen von Woody Allen bei Dreharbeiten zu dessen neuem Film "Bop Decameron". mehr...

64th Cannes Film Festival - Midnight in Paris 64. Filmfestival Cannes: Midnight in Paris Größe und Vergeblichkeit

Mit Woody Allens neuem Film "Midnight in Paris" mit Carla Bruni wurde am Mittwochabend das 64. Filmfestival in Cannes eröffnet. Eine Sehnsucht nach romantischen Klischees, die er sich in New York nie erlauben würde? Von Tobias Kniebe mehr...

64. Cannes Film Festival -  Der Wettbewerb 64. Filmfestspiele Cannes Der Depp und die Palme

Es funkelt und glitzert auch diesmal wieder, wenn es von Mittwoch an in Cannes mit Uma Thurman, Brad Pitt und Johnny Depp um die Goldene Palme geht: Wer kommt, wer bleibt - und wer entscheidet? Ein Ausblick in Bildern. Von Daniela Otto mehr...

Komoedie 'Ich sehe den Mann Deiner Traeume' Im Kino: Ich sehe den Mann deiner Träume Der reine Wahnsinn

Alfie verlässt seine Frau für eine Jüngere, die dann Trost bei einer Wahrsagerin sucht. Es ist nicht dieselbe Prozedur wie jedes Jahr - denn Woody Allen zeigt das bürgerliche Elend drastischer als bisher. Von Fritz Göttler mehr...

Woody Allen wird 75 Im Interview: Woody Allen Schall und Wahn

"Ich bin immer besorgt": Ein Gespräch mit Woody Allen über künstlichen Regen, sonnigen Optimismus, Astrologie und seinen neuen Film "Ich sehe den Mann deiner Träume". Interview: Susan Vahabzadeh mehr...

FRANCE-US-CINEMA-ALLEN-SARKOZY-BRUNI Steuergeschenke für Hollywood Für vier Millionen nach Paris

Weil US-Regisseure aus Kostengründen lieber in Irland oder Prag drehten, wenn ein Film in Frankreich spielen sollte, lockt Paris nun mit Steuergeschenken. Das Modell ist nicht neu: Die Grande Nation kopierte es aus Deutschland. Von Michael Kläsgen mehr...

FRANCE-US-CINEMA-ALLEN-SARKOZY-BRUNI Carla Bruni dreht mit Woody Allen First Actress

"Ich bin gar keine Schauspielerin", sagt Carla Bruni. Im neuen Woody-Allen-Film "Midnight in Paris" hat sie trotzdem eine kleine Rolle übernommen. Wer braucht schon Talent, wenn er im Elysée-Palast wohnt? Die Bilder. Von Tanja Rest mehr...