"Ice Bucket Challenge" Söder eiskalt erwischt
Söder Video

Markus Söder hat sich zwar keinen Eiskübel über den Kopf geschüttet, aber die Bayern-Redaktion der SZ für die "Ice Bucket Challenge" nominiert. Das ist ihre Antwort. Von Katja Auer mehr...

BR Klassik und Puls Rundfunkrat beschließt umstrittenen Wellentausch

Nun ist es also fix: Von 2018 an wird BR Klassik laut Rundfunkrat ins Digitale abwandern, der Jugendsender Puls dafür über UKW zu empfangen sein. mehr...

Wellentausch BR Klassik und Puls BR beschließt seine umstrittene Agenda 2018

Der Rundfunkrat in München stimmt zu: Das Jugendradio Puls ersetzt in vier Jahren den Sender BR Klassik auf UKW, der ins Digitale weichen muss. Der Widerstand war bis zuletzt groß. Von Karoline Meta Beisel und Claudia Tieschky mehr...

Angela Merke, Ulrich Wilhelm, Foto: dpa Neuer BR-Intendant Ulrich Wilhelm - Merkels Mann für München

Vom Verkäufer der Regierungspolitik an die Spitze des Bayerischen Rundfunks: Ulrich Wilhelm ist zum neuen BR-Intendanten gewählt worden. Von Hans-Jürgen Jakobs mehr...

Ulrich Wilhelm Ulrich Wilhelm: Regierungssprecher geht Ulrich Wilhelm: Regierungssprecher geht Merkels lächelnder Mund

Immer höflich und fehlerlos: Regierungssprecher Ulrich Wilhelm ließ sich auch bei seiner letzten Pressekonferenz nicht aus der Reserve locken. Der beste Merkel-Versteher des Landes bereitet sich nun auf ein Leben als Intendant vor. Von Michael König, Berlin mehr...

Angela Merkel legt keinen Wert auf ihren Titel ddp Regierungssprecher Ulrich Wilhelm "Frau Merkel", nicht "Frau Bundeskanzlerin"

Angela Merkel legt keinen Wert auf ihren Titel: Von engen Mitarbeitern will sie mit ihrem Namen angesprochen werden - ganz anders als andere Politiker. mehr...

Bayerischer Rundfunk Streit um UKW-Frequenz Streit um UKW-Frequenz "Wir schieben die Klassik nicht ins Nirwana"

Der Protest bei den Hörern ist erheblich, trotzdem sieht BR-Intendant Ulrich Wilhelm "keine Alternative" dafür, der jungen Welle "Puls" nicht die UKW-Frequenz des Klassikradios zu überlassen. Für den BR sei das eine Existenzfrage. Von Stefan Fischer und Claudia Fromme mehr...

Bayerischer Rundfunk Verlegung von BR-Klassik Verlegung von BR-Klassik Gespaltene Meinungen beim Bayerischen Rundfunk

Mehr als 50 000 Menschen haben sich dagegen ausgesprochen, dass der Bayerische Rundfunk den Jugendsender "Puls" künftig auf der UKW-Frequenz von BR-Klassik ausstrahlt, und den Spartensender stattdessen nur noch digital anbietet. Obwohl BR-Intendant Wilhelm sehr dafür wirbt, gibt es auch im Rundfunkrat Bedenken. Von Claudia Fromme mehr...

BR Klassik und Puls Volte im Radio-Streit

In der Diskussion um BR Klassik und die Jugendwelle Puls zeichnet sich beim Bayerischen Rundfunk eine Lösung ab. Nach Informationen der SZ empfiehlt der Hörfunkausschuss dem Rundfunkrat, BR Klassik noch zwei Jahre länger über UKW zu verbreiten. Von Christian Helten und Claudia Tieschky mehr...

BR Klassik und Puls Affront verschoben

Meinung Mit seinen neuesten Plänen, dem Jugendsender Puls erst in vier Jahren einen UKW-Platz zu geben, vertagt der Bayerische Rundfunk das Problem nur - und spielt weiterhin junge Hörer und Klassikfreunde gegeneinander aus. Eine Lösung ist das nicht. Ein Kommentar von Claudia Tieschky mehr...

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Klassik und Radio Zarter Kontakt

Meinung Klassische Musik ist eine teure Angelegenheit, die jenseits ihrer Anhängerschaft als kompliziert und elitär wahrgenommen wird. Genau deswegen ist der Rundfunk für die Klassik wichtig: Er ist für Unbeleckte die billigste Art des Kennenlernens. Die Abschiebung ins Digitale, wie vom Bayerischen Rundfunk geplant, ist unverständlich und teils Realsatire. Ein Kommentar von Reinhard J. Brembeck mehr...

Josef Bachmeier in der Gaststätte "Fraunhofer" in München, 2013 Bilder
Kulturmacher in München Keine Könige und mächtige Manager

Christian Stückl kennt fast jeder. Als Intendant des Münchner Volkstheaters prägt er die Kulturszene der Stadt - so wie viele unabhängige Theater-Verrückte, Tanz-Wütige, Musik-Fanatiker oder Freie-Szene-Freunde. Hier stellen wir Ihnen unsere Top-Ten vor. Von Egbert Tholl und Karl Forster mehr...

Merkel und Pofalla Merkel und der Fall Pofalla Nicht gerade ein feiner Zug

Müller, Weidmann, Wilhelm, von Klaeden - und jetzt Pofalla: Viele Mitarbeiter von Angela Merkel haben es im Kanzleramt nicht so lange ausgehalten wie ihre Chefin, sie haben sich andere einflussreiche Positionen gesucht. Bei Klaeden und Pofalla zeigt die Kanzlerin überraschende Schwächen in politischen Stilfragen. Von Nico Fried, Berlin mehr...

EU-Flagge Zukunft des Kontinents Über Europa reden - aber ohne Tabus

Seien wir ehrlich: Die deutsche Europa-Debatte ist langweilig und steckt voller Denkverbote. Doch eine ehrliche Diskussion ist entscheidend - sonst vergrößert sich die Distanz zwischen Bürgern und Eliten. Wie belebend ein offener Diskurs wirken kann, zeigen die Niederlande. Von Thomas Kirchner mehr...

Radios Digitaler Radiostandard DAB+ Ein Selbstläufer, der keiner ist

Auf Dauer kann das Radio kein analoges Medium bleiben - dazu ändert sich das Nutzungsverhalten der Hörer zu gravierend. Doch obwohl der neue digitale Standard DAB+ bereits gesetzt ist, streiten sich Sender und Politik über eine neue Infrastruktur für den Hörfunk. Von Stefan Fischer mehr...

Tutzinger Löwe für BR-Intendant Wilhelm Tutzing Herkules lässt grüßen

BR-Intendant Ulrich Wilhelm baut seinen Sender um und erhält dafür den "Tutzinger Löwen", der für Weltoffenheit steht. Wolfgang Prochaska mehr...

Bayerischer Verdienstorden Auszeichnung für 50 Persönlichkeiten

Was vereint 50 Politiker und Kulturschaffende, Kirchenleute, Unternehmer, Wissenschaftler und Sportfunktionäre sowie einige nicht in der Öffentlichkeit stehende Personen? Sie alle sind mit dem höchsten bayerischen Orden ausgezeichnet worden. mehr...

Finanzielle Situation des Bayerischen Rundfunks Bayerischer Rundfunk Wilhelm kündigt radikale Reform an

Der Bayerische Rundfunk wird umgekrempelt: Hörfunk, Fernsehen und Online sollen künftig eng verzahnt und damit für das Internet-Zeitalter fit gemacht werden. Ein Großteil der BR-Mitarbeiter wird in Freimann arbeiten, ein anderer Standort wird ganz aufgegeben. Von Peter Fahrenholz mehr...

Regierungssprecher Ulrich Wilhelm verabschiedet sich Freihandelsabkommen zwischen EU und USA Auf einer Linie mit Paris

Nicht nur Frankreich legt sich schon vor den Gesprächen über ein Freihandelsabkommen mit den USA quer. Auch die öffentlich-rechtlichen Sender Europas kritisieren die geplanten Verhandlungen, die den Bereich Audiovisuelles einschließen sollen. Der Intendant des Bayerischen Rundfunks, Ulrich Wilhelm, befürchtet Einschränkungen der Flexibilität. Von Cerstin Gammelin und Michael Klaesgen mehr...

Nora Tschirner und Christian Ulmen bald im Tatort Neuer "Tatort" mit Tschirner und Ulmen Der Kommissar geht um

Bald gibt es 22 Teams für circa 35 Folgen "Tatort" pro Jahr. Der jüngste Zusatz: ein Ermittlerteam in Weimar, diesmal in Gestalt von Christian Ulmen und Nora Tschirner. Langsam wird es eng bei Deutschlands großer Krimi-Reihe. Von Katharina Riehl und Michael Bitala mehr...

Tatort; Tatort Luzern Geburtstagskind "Tatort" nach der Sommerpause Und dann auch noch Schimanski

Die "Tatort"-Saison geht wieder los - und gleich mehrere Ermittler treten ihren Dienst in der ARD-Krimireihe an. Auf einen alten können die Macher trotzdem nicht verzichten. Was "Tatort"-Fans nach der Sommerpause erwartet. Von Carolin Gasteiger mehr...

Dreharbeiten zum Tatort "A g'mahde Wiesn", 2006 BR plant neuen Ableger der Krimireihe Franken bekommt eigenen "Tatort"

Der bayerische "Tatort" kam bislang allein aus München, doch künftig soll auch in Franken ermittelt werden. Bis zur ersten Tatort-Folge aus dem nördlichen Bezirk des Bundeslandes werden aber noch zwei Jahre vergehen - die Entwicklung des Stoffes und der Figuren brauche Zeit, sagt der Bayerische Rundfunk. mehr... TV-Blog

Tatort in Franken "Tatort" in Franken Der Fall ist gelöst

Was haben die Regionalpolitiker für ihre Städte geworben: Gibt es ein besseres Leichenversteck als Würzburger Weinfässer? Hat Erlangen nicht die tollste Gerichtsmedizin? Und Nürnberg hätte einen speziellen Gaststar parat. Jetzt ist das "Tatort"-Geheimnis gelüftet - offene Fragen bleiben. Von Katja Auer mehr...

Sportjournalist Harry Valérien gestorben Bilder
Sportreporter-Legende Harry Valérien ist tot

Mit bunten Pullovern und bayerischem Charme: Harry Valérien war einer der prägendsten deutschen Sportjournalisten. Am Freitagabend ist Valérien im Alter von 88 Jahren gestorben. mehr...

Freitag auf d'Nacht Rückkehr der Augsburger Puppenkiste Bitte recht frech

Die Augsburger Puppenkiste kehrt zurück ins Fernsehen - nicht mit Kinderstücken, sondern Kabaretteinlagen in einer neuen BR-Talkshow. Es treten auf: ein arroganter Windhund als Regisseur, ein unterwürfiger Biber als Bildmischer und ein Terrier als Aufnahmeleiter. Stefan Mayr mehr...