Bayerischer Rundfunk Intendant Wilhelm kritisiert Söder-Auftritt Neuer Name mit Logo des Flughafens Nürnberg

Hätte er Bescheid gewusst, er hätte "deutlich zu Zurückhaltung geraten": BR-Intendant Wilhelm übt Kritik am "problematischen" Auftritt von Bayerns Finanzminister Söder in der Soap "Dahoam is Dahoam". Die Folge verschwindet aus der Mediathek. Von Claudia Tieschky mehr...

Gasteig Streit um Konzertsaal Streit um Konzertsaal Wer was will

Horst Seehofer gibt den empfindlichen Pianisten, Ludwig Spaenle den Kontrabassisten und ein Intendant spielt Bratsche: Wer will eigentlich was im Konzertsaal-Streit? Wahre Motive und echte Künstler in einer verfahrenen Debatte. Von Franz Kotteder und Christian Krügel mehr... Bilder

BR Dahoam is Dahoam Bilder
TV-Seifenoper "Dahoam is Dahoam" Söder versteht die Aufregung nicht

Bayerns Heimatminister Söder bekommt in der BR-Soap "Dahoam is Dahoam" einen exklusiven Auftritt. Im Sender heißt es, das sei kein Problem, sondern Konzept. Der Minister selbst findet: "800 000 Zuschauer - dafür müssen Sie 800 Bierzelte füllen." Von Claudia Fromme und Frank Müller mehr... Report

Markus Söder BR-Soap "Dahoam is Dahoam" mit Markus Söder BR-Soap "Dahoam is Dahoam" mit Markus Söder "Das ist dreistestes Politiker-Placement"

Er habe nur die Wahrheit gesagt, verteidigt Bayerns Heimatminister Markus Söder seine Gastrolle in der BR-Soap "Dahoam is Dahoam". Für die Grünen ist es damit nicht getan. Sie fordern vom Sender eine Stellungnahme - und der reagiert prompt. mehr...

Konzertsaal-Debatte Seehofer rückt von Neubau ab

Mehrfach hat Ministerpräsident Seehofer den Münchner Konzertfreunden ein neues Haus versprochen. Nach einem Geheimtreffen mit der Stadtspitze setzt er nun offenbar auf einen anderen Plan. Von Christian Krügel mehr...

Ensemble Interculturel Debatte um Konzertsaal BR-Intendant Wilhelm fordert Saal am Finanzgarten

München läuft "Gefahr, sich zu blamieren": BR-Intendant Ulrich Wilhelm fürchtet um das musikalische Erbe der Stadt. Ein Umbau der bestehenden Säle reicht seiner Meinung nach nicht aus - der 53-Jährige verlangt einen Neubau. Von Franz Kotteder und Christian Krügel mehr...

Angela Merke, Ulrich Wilhelm, Foto: dpa Neuer BR-Intendant Ulrich Wilhelm - Merkels Mann für München

Vom Verkäufer der Regierungspolitik an die Spitze des Bayerischen Rundfunks: Ulrich Wilhelm ist zum neuen BR-Intendanten gewählt worden. Von Hans-Jürgen Jakobs mehr...

Ulrich Wilhelm Ulrich Wilhelm: Regierungssprecher geht Ulrich Wilhelm: Regierungssprecher geht Merkels lächelnder Mund

Immer höflich und fehlerlos: Regierungssprecher Ulrich Wilhelm ließ sich auch bei seiner letzten Pressekonferenz nicht aus der Reserve locken. Der beste Merkel-Versteher des Landes bereitet sich nun auf ein Leben als Intendant vor. Von Michael König, Berlin mehr...

Angela Merkel legt keinen Wert auf ihren Titel ddp Regierungssprecher Ulrich Wilhelm "Frau Merkel", nicht "Frau Bundeskanzlerin"

Angela Merkel legt keinen Wert auf ihren Titel: Von engen Mitarbeitern will sie mit ihrem Namen angesprochen werden - ganz anders als andere Politiker. mehr...

Söder Video
"Ice Bucket Challenge" Söder eiskalt erwischt

Markus Söder hat sich zwar keinen Eiskübel über den Kopf geschüttet, aber die Bayern-Redaktion der SZ für die "Ice Bucket Challenge" nominiert. Das ist ihre Antwort. Von Katja Auer mehr...

"Der Gasteig brummt" in München, 2014 Debatte um Konzertsaal Platz für zwei Weltorchester

Ein Konzertsaal für das Orchester des Bayerischen Rundfunks und die Sanierung des Gasteig: Diese beiden Großprojekte will Horst Seehofer jetzt kombinieren. Er schwärmt von einem "Leuchtturmprojekt". Von Franz Kotteder, Christian Krügel und Frank Müller mehr...

Bayerischer Rundfunk Streit um UKW-Frequenz Streit um UKW-Frequenz "Wir schieben die Klassik nicht ins Nirwana"

Der Protest bei den Hörern ist erheblich, trotzdem sieht BR-Intendant Ulrich Wilhelm "keine Alternative" dafür, der jungen Welle "Puls" nicht die UKW-Frequenz des Klassikradios zu überlassen. Für den BR sei das eine Existenzfrage. Von Stefan Fischer und Claudia Fromme mehr...

EU-Flagge Zukunft des Kontinents Über Europa reden - aber ohne Tabus

Seien wir ehrlich: Die deutsche Europa-Debatte ist langweilig und steckt voller Denkverbote. Doch eine ehrliche Diskussion ist entscheidend - sonst vergrößert sich die Distanz zwischen Bürgern und Eliten. Wie belebend ein offener Diskurs wirken kann, zeigen die Niederlande. Von Thomas Kirchner mehr...

Radios Digitaler Radiostandard DAB+ Ein Selbstläufer, der keiner ist

Auf Dauer kann das Radio kein analoges Medium bleiben - dazu ändert sich das Nutzungsverhalten der Hörer zu gravierend. Doch obwohl der neue digitale Standard DAB+ bereits gesetzt ist, streiten sich Sender und Politik über eine neue Infrastruktur für den Hörfunk. Von Stefan Fischer mehr...

Bayerischer Rundfunk Verlegung von BR-Klassik Verlegung von BR-Klassik Gespaltene Meinungen beim Bayerischen Rundfunk

Mehr als 50 000 Menschen haben sich dagegen ausgesprochen, dass der Bayerische Rundfunk den Jugendsender "Puls" künftig auf der UKW-Frequenz von BR-Klassik ausstrahlt, und den Spartensender stattdessen nur noch digital anbietet. Obwohl BR-Intendant Wilhelm sehr dafür wirbt, gibt es auch im Rundfunkrat Bedenken. Von Claudia Fromme mehr...

BR Klassik und Puls Volte im Radio-Streit

In der Diskussion um BR Klassik und die Jugendwelle Puls zeichnet sich beim Bayerischen Rundfunk eine Lösung ab. Nach Informationen der SZ empfiehlt der Hörfunkausschuss dem Rundfunkrat, BR Klassik noch zwei Jahre länger über UKW zu verbreiten. Von Christian Helten und Claudia Tieschky mehr...

BR Klassik und Puls Affront verschoben

Meinung Mit seinen neuesten Plänen, dem Jugendsender Puls erst in vier Jahren einen UKW-Platz zu geben, vertagt der Bayerische Rundfunk das Problem nur - und spielt weiterhin junge Hörer und Klassikfreunde gegeneinander aus. Eine Lösung ist das nicht. Ein Kommentar von Claudia Tieschky mehr...

BR Klassik und Puls Rundfunkrat beschließt umstrittenen Wellentausch

Nun ist es also fix: Von 2018 an wird BR Klassik laut Rundfunkrat ins Digitale abwandern, der Jugendsender Puls dafür über UKW zu empfangen sein. mehr...

Wellentausch BR Klassik und Puls BR beschließt seine umstrittene Agenda 2018

Der Rundfunkrat in München stimmt zu: Das Jugendradio Puls ersetzt in vier Jahren den Sender BR Klassik auf UKW, der ins Digitale weichen muss. Der Widerstand war bis zuletzt groß. Von Karoline Meta Beisel und Claudia Tieschky mehr...

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Klassik und Radio Zarter Kontakt

Meinung Klassische Musik ist eine teure Angelegenheit, die jenseits ihrer Anhängerschaft als kompliziert und elitär wahrgenommen wird. Genau deswegen ist der Rundfunk für die Klassik wichtig: Er ist für Unbeleckte die billigste Art des Kennenlernens. Die Abschiebung ins Digitale, wie vom Bayerischen Rundfunk geplant, ist unverständlich und teils Realsatire. Ein Kommentar von Reinhard J. Brembeck mehr...

Tutzinger Löwe für BR-Intendant Wilhelm Tutzing Herkules lässt grüßen

BR-Intendant Ulrich Wilhelm baut seinen Sender um und erhält dafür den "Tutzinger Löwen", der für Weltoffenheit steht. Wolfgang Prochaska mehr...

Die "Augsburger Puppenkiste" TV-Rückkehr der "Augsburger Puppenkiste" Wieder am Faden

Mit dem Hessischen Rundfunk stritt der Chef der Augsburger Puppenkiste um Täuschung und Abzocke, der Kinderkanal hielt das Format für "nicht mehr zeitgemäß". Nun kommen Jim Knopf, Urmel und die anderen Altstars aber zurück auf den Bildschirm - auf beiden Kanälen. Von Stefan Mayr, Augsburg mehr...

Merkel und Pofalla Merkel und der Fall Pofalla Nicht gerade ein feiner Zug

Müller, Weidmann, Wilhelm, von Klaeden - und jetzt Pofalla: Viele Mitarbeiter von Angela Merkel haben es im Kanzleramt nicht so lange ausgehalten wie ihre Chefin, sie haben sich andere einflussreiche Positionen gesucht. Bei Klaeden und Pofalla zeigt die Kanzlerin überraschende Schwächen in politischen Stilfragen. Von Nico Fried, Berlin mehr...

Regierungssprecher Ulrich Wilhelm verabschiedet sich Freihandelsabkommen zwischen EU und USA Auf einer Linie mit Paris

Nicht nur Frankreich legt sich schon vor den Gesprächen über ein Freihandelsabkommen mit den USA quer. Auch die öffentlich-rechtlichen Sender Europas kritisieren die geplanten Verhandlungen, die den Bereich Audiovisuelles einschließen sollen. Der Intendant des Bayerischen Rundfunks, Ulrich Wilhelm, befürchtet Einschränkungen der Flexibilität. Von Cerstin Gammelin und Michael Klaesgen mehr...

Bayerischer Verdienstorden Auszeichnung für 50 Persönlichkeiten

Was vereint 50 Politiker und Kulturschaffende, Kirchenleute, Unternehmer, Wissenschaftler und Sportfunktionäre sowie einige nicht in der Öffentlichkeit stehende Personen? Sie alle sind mit dem höchsten bayerischen Orden ausgezeichnet worden. mehr...