"Unorthodox"-Autorin Deborah Feldman "Ich gelte als Verräterin" Judentum "Unorthodox"-Autorin Deborah Feldman

Seit ihrer Flucht aus der ultra-orthodoxen Satmar-Gemeinde in Brooklyn gilt Deborah Feldman für die Chassiden als tot - doch lebendiger als die Bestseller-Autorin kann man nicht sein. mehr...

Berlin Muslimin darf bei Referendariat Kopftuch tragen

Das Bezirksamt Neukölln hat entschieden: Betül Ulusoy darf mit Kopftuch als Rechtsreferendarin arbeiten. Der Fall hatte zuvor heftige Diskussionen ausgelöst. mehr...

Buschkowsky-Nachfolgerin Franziska Giffey Buschkowsky-Nachfolgerin Franziska Giffey Die Neue für Neukölln

Schon eine Stunde nach ihrem Bewerbungsgespräch 2002 rief Heinz Buschkowsky bei ihr an - er hatte sich für sie als Mitarbeiterin entschieden. Nun wird Franziska Giffey wohl dem Bürgermeister von Berlin-Neukölln nachfolgen. Von Jens Schneider mehr...

Das Ende der Geduld "Das Ende der Geduld" in der ARD Verloren in Neukölln

Jugendrichterin Kirsten Heisig provozierte mit klaren Worten zur Einwanderungsdebatte. 2010 nahm sie sich das Leben. Die ARD hat ihre tragische Geschichte nun mit Martina Gedeck verfilmt. Von Constanze von Bullion mehr... TV-Kritik

Salaamshalom Antisemitismus in Berlin No-go-Area Neukölln?

Seit bei einer Demonstration judenfeindliche Parolen gerufen wurden, wird in Deutschland über Antisemitismus diskutiert. Armin Langer, 23, ist angehender Rabbiner, lebt in Neukölln und hat die Initiative "Salaam-Schalom" gegründet. Damit Juden und Muslime miteinander reden - und tanzen! Von Charlotte Haunhorst mehr... jetzt.de

Homeless Roma Face Eviction From Former Factory Armutszuwanderung nach Deutschland Hässlicher Stempel

Meinung Sie verkaufen sich als Tagelöhner, Roma-Frauen gehen anschaffen, andere versuchen als Bettler oder mit dem Kindergeld durchzukommen: Die Zuwanderung nach Deutschland bringt auch Schwierigkeiten mit sich. Unter den Deutschen spüren dies vor allem die ärmeren. Es hat ein Verdrängungswettbewerb ganz unten eingesetzt. Ein Kommentar von Roland Preuß mehr...

Hoher Migrantenanteil in der Klasse Eltern scheitern mit Klage gegen schlechte Noten

Drei Schüler haben die Probezeit an einem Berliner Gymnasium nicht bestanden. Die Eltern klagten vor Gericht, Schuld an den schlechten Noten sei der hohe Anteil von Schülern mit Migrationshintergrund gewesen. Diese Begründung überzeugte die Richter jedoch nicht. mehr...

Ummahu Unter Freunden Film Film "Ummah - unter Freunden" Meine Nachbarn, die Muslime

Ganz bewusst entwirft der Deutschtürke Cüneyt Kaya mit seinem Spielfilmdebüt "Ummah - unter Freunden" ein Gegenbild zu gängigen Vorurteilen. Der Film, der im Berliner Problemkiez Neukölln spielt, lässt sich als Einladung in die muslimische Gemeinschaft verstehen. Von Anke Sterneborg mehr...

Autofahrer fährt mehrere Männer nach Streit an Berlin-Neukölln Autofahrer rammt Menschengruppe nach Streit

Ein junger Mann ist in Berlin mit einem Auto absichtlich in eine Gruppe von Menschen gefahren - offenbar als Reaktion auf einen Streit. Er flüchtete zunächst, wurde aber festgenommen, als er selbst eine Anzeige erstatten wollte. Die Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes. mehr...

Armut in Berlin Jedes dritte Berliner Kind lebt in Hartz-IV-Familie

Die Hauptstadt hat ein besonderes Problem mit Armut: Jedes dritte Kind in Berlin lebt in einer Familie, die Hartz-IV bezieht. Besonders gravierend ist der Unterschied zwischen den einzelnen Bezirken. mehr...

Pornodarsteller Luka Rocco Magnotta Prozess gegen kanadischen Pornodarsteller Magnotta muss sich wegen Mordes vor Gericht verantworten

Er soll seinen chinesischen Freund getötet und zerstückelt haben, die Leichenteile gingen per Post bei Schulen und Parteien ein. In Berlin wurde der ehemalige Pornodarsteller Luka Rocco Magnotta nach seiner Flucht festgenommen. Eine Richterin entschied nun nach dem Vorverfahren, dass ausreichend Beweise für den Hauptprozess vorliegen. mehr...

Nach grausigem Fund in Altkleidercontainer Berliner Polizei ermittelt wegen Mordes an Baby

Ein Baby wird tot in einem Altkleidercontainer in Berlin gefunden. Doch wie es starb und wie alt es war, ist auch nach der Obduktion noch unklar. Die Polizei ermittelt wegen Mordes. mehr...

Berlin-Neukölln Babyleiche in Altkleidercontainer entdeckt

Der Container steht an der Wildenbruchstraße im Stadtteil Neukölln, dort hinein sollen Leute Kleider und Bettwäsche werfen, die sie nicht mehr brauchen. Angestellte einer Recyclingfirma haben darin die Leiche eines Säuglings entdeckt. mehr...

Heinz Buschkowsky Buch "Neukölln ist überall" Buschkowsky rechnet ab

Heinz Buschkowsky, SPD-Bürgermeister von Neukölln, hat ein Buch über sein Viertel geschrieben, das zum Synonym für gescheiterte Integration und Jugendkriminalität geworden ist. Buschkowsky keilt darin durch das Unterschicht-Dickicht - und legt sich dabei reihenweise mit Integrationspolitikern an. Von Roland Preuss mehr...

SZ-Magazin Hotel Europa Camping in der Hauptstadt

Im Berliner Hüttenpalast übernachtet man im Wohnwagen und erinnert sich an Kindheitstage. Von Marc Baumann mehr... SZ-Magazin

Zwei Männer festgenommen Doppelter SEK-Einsatz in Berlin

Einer versetzte das Jugendamt in Aufruhr, der andere Mann drohte im Spielkasino mit einer Sprengstoffzündung. Weil in beiden Fällen Waffengewalt drohte, rückte das SEK gleich zweimal an. mehr...

Buchvorstellung mit Merkel Murmann Schlegel Zukunftsdialog in Berlin Merkel im Glück

Endlich einmal hagelt es keine Kritik: Kanzlerin Merkel stellt das Buch zu dem von ihr initiierten Projekt vor. Bürger sind auch da, schließlich sollen sie davon profitieren. Oder geht es doch eher um das Image der Kanzlerin? Zu Wort kommt das Volk jedenfalls nicht. Von Christoph Hickmann, Berlin mehr...

Los Angeles Ermittler verdächtigen Pornodarsteller weiteren Mordes

Vier Päckchen mit abgetrennten Gliedmaßen sind nach dem Mord an einem Studenten in Kanada aufgetaucht. In Los Angeles waren im Januar ebenfalls Leichenteile eines getöteten Mannes gefunden worden. Nun prüfen Ermittler, ob der in Berlin inhaftierte Pornodarsteller auch für diese Tat verantwortlich sein könnte. mehr...

Schießerei in Neukölln Tödliche Schüsse in Berlin-Neukölln Familie des Opfers kritisiert Polizei

Sie seien von einer Polizeiwache zur anderen geeilt, ohne Auskunft über den Sohn der Familie zu erhalten. Von Freunden hätten sie schließlich erfahren, dass er bereits tot war: Nach den tödlichen Schüssen auf einen 22-Jährigen erheben die Hinterbliebenen des Mannes Vorwürfe gegen die Polizei. mehr...

18-Jähriger nach Streit beim Fußball erstochen Nachbarschaftsstreit in Neukölln Dreimal zugestochen, aus Notwehr?

Im Berliner Stadtteil Neukölln eskaliert am Sonntag ein Fußballspiel der Kreisliga. Am Abend liegt ein Streetworker erstochen auf dem Gehweg. Notwehr, sagt die Staatsanwaltschaft. Wie genau es dazu kam, ist völlig offen: Gab es Streit zwischen Deutschen und Zugewanderten? Verlor der junge Mann die Nerven? Von Constanze von Bullion, Berlin mehr...

Messie-Wohnung in Berlin-Neukölln Entrümpler finden Menschenknochen

Mitarbeiter einer Entrümplungsfirma haben in einer Berliner Wohnung einen grausigen Fund gemacht. In meterhohem Müll entdeckten sie Menschenknochen. Erste Obduktionsergebnisse deuten auf ein Verbrechen hin. mehr...

Regensburg gehoert nun zum Weltkulturerbe Single-Hauptstadt: Berlin abgelöst Einsam in der Oberpfalz

Berliner binden sich nicht gerne - nicht umsonst war die Spree-Metropole die deutsche Single-Hauptstadt. Doch nun steht eine oberpfälzische Stadt an der Spitze des Rankings. mehr...

Vom Schmuddel- zum Szenekiez: Berlin-Neukölln ist hip geworden Berlin-Neukölln Ein Kiez wird Kult

Der Problembezirk Neukölln ist als Schmuddelecke von Berlin verschrien. Doch die günstigen Mieten ziehen Künstler an, die sich in Kneipen und auf Festivals mit Partytouristen mischen. mehr...

Nach Schießerei in Berlin-Wedding Nach Schießerei in Berlin mit zwei Toten Polizei fasst mutmaßlichen Schützen

Der 25-Jährige, der im Berliner Wedding zwei Frauen erschossen haben soll, ist in Polizeigewahrsam. Im gesamten Schengen-Raum war zuvor nach ihm gefahndet worden - gefasst wurde er aber in Berlin. mehr...

Schafe liegen auf Deich Zum Wetter Der Juli, der ins Wasser fiel

Jetzt ist offiziell, was wir schon alle wussten: Der Juli war zu kalt, zu nass, zu wechselhaft. Auch wenn es kurz besser wird - Sonnenanbeter werden erst einmal nicht mehr richtig glücklich: Die meterologischen Fakten. mehr...